Bozner Stadtbus löste den Stein aus dem Boden

Pflasterstein trifft Radfahrer: Schienbeinbruch

Freitag, 13. Oktober 2017 | 09:41 Uhr

Bozen – Ein etwas skurriler Unfall ist gestern im Bozner Stadtzentrum geschehen. Ein Radfahrer ist am Abend am Sernesiplatz von einem einem fliegenden Pflasterstein verletzt worden.

Das Rad eines Stadtbusses hat den Pflasterstein aus dem Boden gehoben und in die Luft geschleudert. Dabei traf der Stein einen 70-jährigen Fahrradfahrer. Der Mann kam zu Sturz und erlitt einen Schienbeinbruch.

Die Stadtpolizei ermittelt zum Unfallhergang.

Mehr Infos erfahrt ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Pflasterstein trifft Radfahrer: Schienbeinbruch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
moler
moler
Tratscher
10 Tage 8 h

die stroßn sein ober in a top zuastond , oder ?😡😡😡

OrB
OrB
Superredner
10 Tage 7 h

Alles asphaltierten, isch ruhiger und weniger gefährlich.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
10 Tage 8 h

Wird ein schöner Schadensersatz Prozess …

amme
amme
Grünschnabel
10 Tage 6 h

Die Sasa hat kein Geld.Nur für eine Kutt voll Anwälte hat sie Geld

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
9 Tage 23 h

…versichert ah net?… 😅

iwoasolls
iwoasolls
Tratscher
9 Tage 11 h

do weart die sasa wieder streickn wegn letze strossnverhältnisse!😂

wpDiscuz