Was wollten die Männer in der Wohnung?

Polizei schnappt Einbrecher dank wachsamer Nachbarn

Samstag, 23. März 2019 | 11:01 Uhr

Bozen – Am Freitagnachmittag haben Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus des Wohnbauinstituts in der Palermo-Straße in Bozen zugeschlagen. Wie Alto Adige online berichtet, sind die beiden Männer auf einen Balkon im ersten Stockwerk geklettert und haben ein Fenster eingeschlagen, um in das Appartement zu gelangen. Die Täter haben allerdings die Rechnung ohne den Wirt gemacht.

Offenbar haben die Eindringlinge einen derartigen Lärm verursacht, weshalb einige Nachbarn sofort Verdacht geschöpft haben, dass etwas nicht stimmt. Die Nachbarn wählten sofort die Notrufnummer 112 und verständigten die Ordnungshüter.

Innerhalb weniger Minuten war eine Streife der Polizei an Ort und Stelle, die gemeinsam mit Vertretern der Berufsfeuerwehr die mutmaßlichen Täter stoppen konnten.

Die beiden Männer wurden in die Quästur gebracht. Ob es sich um Einbrecher im klassischen Sinne handelt, ist unterdessen noch unklar. Die Ermittler schließen derzeit nicht aus, dass die Männer nicht unbedingt zum Stehlen in die Wohnung eingedrungen sind.

Vielmehr lebt im Appartement ein Mann aus Bozen, der den Ordnungshütern bereits wegen Vergehen in Zusammenhang mit Drogen bekannt ist.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Polizei schnappt Einbrecher dank wachsamer Nachbarn"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
typisch
typisch
Kinig
1 Monat 3 Tage

Gauner überall, wo man nur hinblickt, was ist aus bozen geworden?

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Was ist aus Europa geworden?

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 2 Tage

@sakrihittn
Wer trägt dafür die verantwortung?

Tabernakel
1 Monat 2 Tage

Putin. Deshalb hat der Twitterpräsident auch Funkstille!

Tabernakel
1 Monat 2 Tage

Danke Salvini!

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 2 Tage

@Tabernakel
Wieder keine sachliche argumentation

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

Danke Salvini!

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 1 Tag

@Tabernakel
Salvini rettet dich

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

Danlke Salvini 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂

Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 2 Tage

„Ob es sich um Einbrecher im klassischen Sinne handelt, ist unterdessen noch unklar.“
Wos seins schunscht???

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

wos😱isch a einbruch im nicht klassischen fall …vieleich fensterlen?

nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

der wohnungsbesitzer hat die glocke nicht gehört und somit wollten ihn die beiden kollegen einfach überraschen…eh klar…🤔😁

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
1 Monat 2 Tage

de hobm sicher lei awia gymnastik mochn gewellt!

offnzirkus
offnzirkus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Was für eine frage! Was wollten die einbrecher in der wohnung? Was wohl? 😂

Seppl123
Seppl123
Tratscher
1 Monat 2 Tage

net lei die einbrecher sein die gauner … na guate nocht

Mutti
Mutti
Superredner
1 Monat 2 Tage

Mhhmmm wos hobn de epper gewellt🤔, einbrechn und stehln, oder, ma isch schwierig…

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

auf olle fälle hobn de jemand hoamsuachn gwellt … klassisch oder nit klassisch …

hoffentlich werd nit jetz jedes einsteign durch a fenster, erzwungen durch den umstand das de tür zuagsperrt wor, als “nicht klassischer einbruch” gewertet😱

george
george
Tratscher
1 Monat 2 Tage

wie schön, dass die Autoren des Titels mal wieder einen Genitiv hingekriegt haben!

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Vielleicht mussten sie nur dringend auf’s Kloo….

wpDiscuz