Ermittler greifen hart durch

Prügel: Ex-Mann muss hinter Gitter

Freitag, 08. Februar 2019 | 09:09 Uhr

Bozen – Immer wieder sind die Untersuchungsrichter am Bozner Landesgericht mit Fällen von Stalking und Misshandlungen in der Familie konfrontiert. Oft reicht ein Annäherungsverbot, um das Opfer zu schützen. In einem besonders schweren Fall haben die Ermittler nun allerdings hart durchgegriffen, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Ein 30-Jähriger wurde verhaftet, weil er seiner Ehefrau sexuelle Gewalt angetan und sie über einen längeren Zeitraum geschlagen und gedemütigt haben soll. Das Paar war vor einigen Jahren aus dem Ausland in den Vinschgau gezogen.

Nachdem die Frau nach der Trennung in einem Frauenhaus Unterschlupf gefunden hatte, ist es dem Mann erst kürzlich gelungen, herauszufinden, wo sich das Frauenhaus befindet. Der 30-Jähriger lauerte seiner Frau auf und wollte sie überreden, zu ihm zurückzukehren.

Als die Frau ablehnte, hat er sie auf offener Straße geschlagen.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen, Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Prügel: Ex-Mann muss hinter Gitter"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ninni
Ninni
Universalgelehrter
7 Tage 17 h

Ja traurig …

heutzutage geht es nur mehr um macht + egoismus + agressionen ecc.

RESPEKTLOSIGKEIT wird immer mehr GROSSGESCHRIEBEN

dem mensch geht es viel zu gut

josef.t
josef.t
Tratscher
7 Tage 16 h

War das früher wirklich anders ?

Staenkerer
7 Tage 11 h

@josef.t na! sem worn frauen besitz und de meistn worn überzeug das sie es sein! domols, hot der clerus a no des seinige dazua getun um den unmenschlichen unsinn zu untermauern!
zur erinnerung: nit viele johrzehnte her das de frau beim ehegelübte no “gehorsam” schwörn gemiet hot! wohlgemerkt: lei die frau!!!

efeu
efeu
Superredner
7 Tage 11 h

@josef.t
schlimmer noch da war keine Hilfe für Frauen da .

natan
natan
Superredner
6 Tage 22 h

“dem mensch geht es viel zu gut”, dir vielleicht, ich kann mich nicht beklagen

bergeistod
bergeistod
Tratscher
6 Tage 21 h

@Staenkerer und wie soll dieses gehorsamsgelübde im wortlaut gelautet haben?

m69
m69
Kinig
6 Tage 8 h

https://www.suedtirolnews.it/user/josef-t/

ICH WÜRDE MICH GETRAUEN ZU SAGEN, DASS ES FRÜHER SCHLIMMER WAR……

m69
m69
Kinig
6 Tage 8 h

https://www.suedtirolnews.it/user/staenkerer/

so war es …… traurige Geschichte!

oli.
oli.
Universalgelehrter
7 Tage 18 h

Richtig so , Frauen sind kein Freiwild oder Boxsack . Bei Männer den sowas wiederfährt natürlich für die Frauen das gleiche.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
7 Tage 16 h

settene findn decht olm oane.

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 17 h

Frau muss grün und blau geschlagen werden!! Erpressung,Demütigung Einschüchterung reicht nicht aus Solche Typen zu stoppen.

Tabernakel
6 Tage 10 h

Seit wann sprechen Ermittler Strafen aus. Wie hoch ist diese ausgefallen?

wpDiscuz