Der Meraner hat viel erlebt

Rolando Bisello feiert 100. Geburtstag

Donnerstag, 24. März 2022 | 12:28 Uhr

Meran – Der Meraner Rolando Bisello hat am Montag im Untermaiser Seniorenheim seinen 100. Geburtstag gefeiert.

Rolando Bisello wurde in San Michele all’Adige geboren. Als Militärhäftling arbeitete er über fünf Jahre lang als Dolmetscher in einem Lager in der Nähe von Auschwitz. Von amerikanischen Soldaten befreit, kam er nach Meran, wo er 30 Jahre lang als Briefträger arbeitete. Era war auch als Schwimmlehrer und Bademeister tätig – und zwar 15 Jahre lang im öffentlichen Freibad und acht Jahre lang in der SALVAR. Als Rettungschwimmer hat er viele Menschen gerettet – darunter auch eine Frau, die in die Passer gerutscht war. Dafür wurde er auch von der Stadtgemeinde Mersan ausgezeichnet.

Nach dem Tod seiner Ehefrau vor einigen Jahren lebte Rolando im Seisenegg. Heute wohnt er in dem von der Pitsch-Stiftung geführten Seniorenheim in der Gampenstraße und drückt seine Rührung und große Freude darüber aus, die letzten Jahre seines Lebens umgeben von Menschen zu verbringen, die ihm große Fürsorge und Liebe entgegenbringen.

Bei der Geburtstagtsfeier mit dabei war auch Sozialstadtrat Stefan Frötscher, der ihm einen Blumenstrauß sowie die Glückwünsche der Meraner Stadtverwaltung überbracht hat.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rabe
Rabe
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Alles Gute, Respekt

thomas
thomas
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

man respektiere doch endlich die Privatsphäre dieser hochaltrigen Menschen. Und wenn schon bringe man sie bitte ohne diese mediengeilen Statisten ins Rampenlicht.

wpDiscuz