Waldbrand konnte verhindert werden

Sarntal: Hof wird Raub der Flammen

Sonntag, 18. November 2018 | 08:27 Uhr

Windlahn – Im Sarntal ist in der Nacht auf Sonntag ein Hof bis auf die Grundmauern niedergebrannt.

Das Feuer brach kurz nach Mitternacht am Kirchsteigerhof in der Fraktion Windlahn aus. Mehrere Personen, darunter auch der Besitzer des Hofes, hielten sich zu dem Zeitpunkt in dem sonst unbewohnten Gebäude auf.

Medieninformationen zufolge hatten sie gegen 22.00 Uhr ein Feuer im Holzofen des Hauses entfacht. Zwei Stunden später wachten sie wegen starker Rauchentwicklung auf und alarmierten die Notrufzentrale. Versuche, das ausgebrochene Feuer selbst zu löschen, scheiterten.

Als die Freiwilligen Feuerwehren der Umgebung in Windlahn eintrafen, war das Gebäude bereits ausgebrannt. Wie die Wehrmänner in einer Aussendung berichten, gestaltete sich die Löschwasserversorgung als sehr aufwändig. Ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen musste eingerichtet werden.

Freiwillige Feuerwehr Sarnthein

Die Flammen hatten bereits begonnen, auf den angrenzenden Wald überzugreifen. Die Feuerwehren konnten aber glücklicherweise ein Ausbreiten des Feuers verhindern. Im Gebäude standen auch zwei Gasflaschen, ein davon explodierte im Feuer.

Freiwillige Feuerwehr Sarnthein
Freiwillige Feuerwehr Sarnthein

Der Sachschaden ist beträchtlich. Die Personen, die den Brand glücklicherweise noch rechtzeitig bemerkten, trugen keine Schäden davon.

Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr Bozen, die freiwilligen Feuerwehren von Sarnthein, Astfeld, Reinswald und Pens sowie das Weiße Kreuz und die Carabinieri.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Sarntal: Hof wird Raub der Flammen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
21 Tage 17 h

wieso passieren soviele hofbrände

Firewall
Firewall
Tratscher
21 Tage 14 h

Weil vom Land nicht’s für die Vorbeugung getan wird, lieber Feste feiern und Hallen vergrößern aber ja dem Bauer keine Rauchmelder Subventionieren..

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

@Firewall
Das Land subventioniert mir auch nicht das Klopapier, eine Frechheit…..

Mamme
Mamme
Superredner
21 Tage 12 h

@Firewall Brennt es in einer Scheune nicht wenn ein Rauchmelder installiert ist?

Staenkerer
21 Tage 11 h

@Firewall wos solln se no olles subventionieren?

Firewall
Firewall
Tratscher
21 Tage 11 h

Friss wianiger

Firewall
Firewall
Tratscher
21 Tage 10 h

@Mamme wenn Du die Idee von Sun@ bevorzugst ?? Amazon?  hätte aber vielleicht in Diesem Fall mehr geholfen,als Schnarchen!!  aber ich gebe auf wenn ich die Komentare sehe da hab Ich´s Verstanden warum so viele Scheinen Brennen un wir eine Minderheit sind, eine ordendlicher Brandschutz kostet mindestens 8000 Euro den sich aber kein Bauer ohne Landesbeiträge leisten kann ..

Ewa
Ewa
Superredner
21 Tage 8 h

@Firewall
Hä?
Ist dein Kommentar hoffentlich ironisch gemeint?🤔

Ewa
Ewa
Superredner
21 Tage 8 h

@Firewall
Keinem Unternehmer wird Brandschutz subventioniert.
Warum sollten dann Bauern Förderungen bekommen, die sonst schon mehr Beiträge als alle anderen bekommen?

Deine Logik verstehe ich nicht.

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
21 Tage 7 Min

@Firewall
Als Legawähler sei dir der Unsinn verziehen, du weißt es halt nicht besser. 😁

Spamblocker
Spamblocker
Grünschnabel
20 Tage 23 h

@Ewa Vergiss es ich wollte nur helfen 😭😭😭😭

Spamblocker
Spamblocker
Grünschnabel
20 Tage 20 h

@Eppendorf ich bin Stolz auf die Lega!!

onassis
onassis
Grünschnabel
20 Tage 10 h

Heu ist schnell entzündbar. Deshalb genügt schon ein Funken um eine Scheune einzuäschern. Auch ist nichts einfacher als eine Scheune zu zündeln. Hoffentlich zählt in diesem Fall die Versicherung.

wpDiscuz