Schwierige Bergung

Schnals: In Gletscherspalte gestürzt – Alpinist hat Schutzengel

Dienstag, 12. März 2019 | 20:15 Uhr

Schnals – Unterhalb der Finailspitze im hintersten Schnalstal ist am Dienstagmittag ein Tourengeher aus Tschechien in eine Gletscherspalte gestürzt. Dabei hatte der 43-Jährige Glück im Unglück.

Die Begleiter des Tourengehers setzten laut stol.it umgehend einen Notruf ab. Die Bergrettung sowie die Rettungshubschrauber Pelikan 1 und Pelikan 2 rückten aus und erreichten den Unglücksort auf einer Höhe von über 3.500 Metern.

Mithilfe eines Dreifußes konnte der Tscheche aus seiner misslichen Lage in rund sieben Metern tiefe geborgen werden – unverletzt. Allerdings war der Mann stark unterkühlt. Er wurde mit dem Helikopter ins Meraner Spital geflogen.

 

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Schnals: In Gletscherspalte gestürzt – Alpinist hat Schutzengel"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zugspitze947
Zugspitze947
Grünschnabel
13 Tage 12 h

Glück gehabt bei dem riskanten Hobby. Hoffentlich bekommt er die Kosten auch verrechnet 🙂

wpDiscuz