Feuerwehren in Alarmbereitschaft

Schneebedeckte Straßen: Viele Fahrzeugbergungen

Freitag, 01. Februar 2019 | 21:23 Uhr
Update

Bozen – Im ganzen Land mussten heute die Feuerwehren bereits ausrücken, um wegen des Schnees liegengebliebene Autos und Schwerfahrzeuge zu bergen.

In der Bozner Industriezone ist gegen 11.30 Uhr ein Sattelschlepper beim rangieren von der Fahrbahn gekommen und fast Zeitgleich verunfallte auf der Sarntaler Strasse einen Sattelschlepper. Letzteres  Schwerfahrzeug kam ins schleudern, der Treibstofftank wurde aufgeschlitzt und die komplette Fahrbahn blockiert. Der Fahrer verletze sich dabei und wurde vom Rettungsdienst in das Bozner Krankenhaus eingeliefert.

Aufgrund der starken Schneefälle am Abend gab es heute Probleme auf den Hauptstraßen Südtirols. Auf der A22 gab es ernsthafte Probleme im Bereich von Sterzing bis zur Grenze.

BFBZ / VVFBZ

Aufgrund des starken Schneefalls und der großen Anzahl von Schwerfahrzeugen, die die Brennerachse durchfahren, wurde der “Schneenotfallplan” aktiviert. Dieser Plan sieht die Bereitstellung von Parkplätzen für schwere Fahrzeuge in einigen Gemeinden vor, die ihre Verfügbarkeit gegeben haben.

Um 18.00 Uhr hat sich das “Comitato Operativo di Viabilitá” im Landeslagezentrum  der Berufsfeuerwehr Bozen getroffen, um den Ablauf des Plans zu garantieren. An dem Treffen nahmen der stellvertretende Präfekt Dr. De Carlini und Mitglieder der Zivilschutzbehörde teil. Die Meterologen des Landes nahmen ebenfalls an der Sitzung teil um die Entwicklung der Wettersituation aufzuzeigen.

Die von den Gemeinden zurVerfügung gestellten Parkplätze waren in Neumarkt, Auer, Bozen, Klausen, Vahrn und Sterzing.

Zur Zeit sind wir mit mehreren Mannschaften wegen steckengebliebenen Schwerfahrzeugen und gefährlichen Ästen unterwegs🌨❄️🌨

Pubblicato da Feuerwehr Neumarkt su Venerdì 1 febbraio 2019

Auf der Überetscher Straße rutschte der Metrobus beim Pillhof und blockierte den Kreuzungsbereich. Alle Fahrgäste bleiben dabei unverletzt. Es gab eine Umleitung.

Zu allen Einsätzen rückte die Berufsfeuerwehr mit dem Rüst- und Kranwagen aus. Für die Dauer der Bergungsarbeiten mussten die Straßen für den Verkehr gesperrt werden. Unter anderem waren die Feuerwehren von Frangart und Grutzen mit im Einsatz.

#Infointervento: In seguito alle precipitazioni nevose delle ultime ore i vigili del fuoco sono intervenuti in prima…

Pubblicato da Landesfeuerwehrverband Südtirol su Venerdì 1 febbraio 2019

Auch am Ritten waren die Wehrmänner gefragt: In Unterinn war ebensfalls ein Fahrzeug zu bergen. Ähnliche Meldungen gibt es auch aus Schabs und Kastelruth.

Hängen gebliebene Lastwagen wurden auch im Vinschgau gemeldet.

Eine Fahrzeugbergung hatte auch die Feuerwehr Gummer zu bewerkstelligen.

#Avvisometeo: Nevica fino in fondovalle e i vigili del fuoco sono già intervenuti per diversi recuperi di automezzi….

Pubblicato da Landesfeuerwehrverband Südtirol su Venerdì 1 febbraio 2019

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Schneebedeckte Straßen: Viele Fahrzeugbergungen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sonoio
sonoio
Superredner
17 Tage 18 h

es gonze johr wert glärmt “koan schnea isch” und kaum schneibs sein olle maßlos überfordert!!! Wos i net versteah isch wieso die leit olle decht in auto einsteigen statt mitn bus zu fohrn!!

sepp2
sepp2
Superredner
17 Tage 16 h

die Busse liegen doch selbst im Strassengraben🙄

nuisnix
nuisnix
Tratscher
17 Tage 15 h

Wohrscheinlich hot net jeder an Bus…
I nim a in Zug, weil i koan Bus hon 😀
Susch miasset i glott mitn Auto fohrn…

Bella Bionda
Bella Bionda
Tratscher
17 Tage 15 h

@sepp2

Nö, ich sitz grad in einem – aus Sicherheitsgründen😉 – bin heute nur ohne SUV unterwegs, weil die anderen so katastrophal unterwegs sind. Hab heute schon bei einem total überforderten ital. Pärchen Ketten montiert🙏

typisch
typisch
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

@nuisnix
Du kannst dir einen zug leisten. 😃

ghostbiker1
ghostbiker1
Grünschnabel
17 Tage 14 h

wo sein die gonzn Schneepflüge über Mittog? olle zugleich Mittogpause oder wia?

honigdachs
honigdachs
Tratscher
17 Tage 14 h

Ghostbiker1, sei froa dassnse ibihaup raumen wenndos et passt bleibsch dohoam odo nimmsch selbo a schaufl indo hond und schöpfsch…..
In schwedn norwegn usw werdn lei di hauptstrossn geraump nebm strossn net, und sem lärmt a niamand, obo ba ins bolls amol awian schneib noa wert geblärrt.

Danke jednfolls den schneepflug cheuffeuren und losts net af an sellan schrott va atoal leit

Storch24
Storch24
Superredner
17 Tage 13 h

Im Bahnhofspark Bozen warten viele dass man ihnen eine Schaufel in die Hand drückt

ghostbiker1
ghostbiker1
Grünschnabel
17 Tage 12 h

@honigdachs gonz a Gscheider…

honigdachs
honigdachs
Tratscher
17 Tage 11 h

@ghostbiker1 konni mit freude zruggebm 👍👍😁😁

razorback
razorback
Tratscher
17 Tage 10 h

@honigdachs schneepflug fahrer? hast dich geoutet🤣🤣

Papi
Papi
Neuling
17 Tage 19 h

Bruneck bis jetzt noch kein Räumungsdienst gefahren… Unglaublich 🤦‍♂️

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
17 Tage 18 h

Endlich der ersehnte Schnee, Kinder freuen sich! Super für’s Wo/end!

Mutti
Mutti
Superredner
17 Tage 18 h

So schian do schnea isch, wenn man net mitn auto fohrn muass…

schreibt...
schreibt...
Tratscher
17 Tage 11 h

Ich bin fast überzeugt, daß einige Kommentatoren hier, wenn man ihnen eine Schneekette in die Hand drückt, sie diese um den Hals hängen, anstatt auf die Räder zu montieren!!! 😜😜😜

efeu
efeu
Superredner
17 Tage 12 h

ein grosses Dankeschön den freiwilligen Helfern die noch eine lange Nacht vor sich haben

jagerander
jagerander
Grünschnabel
17 Tage 13 h

die Strassen sein in an schlechten Zustand, weil die überstunden blockiert worden sein

anonymous
anonymous
Superredner
17 Tage 17 h

Dann können Sie die Autos aus dem Dornröschenschlaf wecken

wpDiscuz