73-Jähriger erliegt Verletzungen

Sexten: Landwirt neben Mähmaschine tot aufgefunden

Donnerstag, 30. Juli 2020 | 23:04 Uhr

Sexten – Nachdem am Vormittag ein 78-jähriger Tourist Opfer eines Bergunfalls geworden war, wurde am Donnerstagabend ein Einheimischer neben seiner Mähmaschine auf einer Wiese in Sexten tot aufgefunden.

Der Notruf wurde gegen 20.15 Uhr abgesetzt. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des 73-jährigen Mannes aus dem Ort feststellen.

Ebenso im Einsatz waren die Sektion des Weißen Kreuzes Innichen, der Bergrettungsdienst von Sexten, die Freiwilligen Feuerwehren von Sexten, Innichen und Vierschach sowie die Straßenpolizei von Innichen.

Ungeklärt ist, wie es zu dem tragischen Tod des Bauern kommen konnte und wie lange der Mann bereits regungslos auf der Wiese lag. Der 73-jährige Sextner wies keine sichtbaren Verletzungen auf. Auch die Mähmaschine war laut Medienberichten nicht umgekippt.

Alarmstufe 5 tech. Hilfe mit eingeklemmter Person 20:16 UhrLeider mit traurigem Ausgang. Im Einsatz mit FF Innichen, CNSAS Sexten, WK Innichen und Polizei

Pubblicato da Freiwillige Feuerwehr Sexten su Giovedì 30 luglio 2020

 

 

Von: ka

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Sexten: Landwirt neben Mähmaschine tot aufgefunden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
8 Tage 5 h

Ruhen Sie in Frieden. Den Angehörigen mein tief empfundenes Beileid.

Gudrun
Gudrun
Superredner
8 Tage 4 h

der Bergbauer arbeitet bis zum Umfallen !! RUHE IN FRIEDEN

brunner
brunner
Superredner
8 Tage 13 h

Den Angehörigen aufrichtiges Beileid!

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
8 Tage 6 h

wie tragisch. Ruhe in Frieden und sehr viel Kraft Deinen Angehörigen.

Evi
Evi
Superredner
8 Tage 14 h

Ruhe in Frieden 🙏

wpDiscuz