Mehrstündige Straßensperre vom 24. bis 28. Oktober

Sicherungsarbeiten auf der Mendelpassstraße starten am 17. Oktober

Freitag, 14. Oktober 2016 | 16:46 Uhr

Bozen – Am 17. Oktober beginnen die Sicherungsarbeiten auf der Mendelpassstraße im Tumortal (Roccette). Eine mehrstündige Straßensperre gibt es vom 24. bis 28. Oktober.

Im Rahmen des Ausbaus der Staatsstraße zum Mendelpass (SS 42) im felsigen Bereich des Tumortals (Roccette) beginnen nun wieder Sicherungsarbeiten, und zwar auf einem Abschnitt von rund einem Kilometer. In 220 Tagen werden neue Steinschlagschutzbauten errichtet, neue Netze angebracht und die bestehenden Netze mit Doppeldreheinschlag verbessert. Zudem wird die Mauer, die einen Schutzdamm im Bereich des Tumortals darstellt, saniert. Auf der Straße selbst wird eine Verschleißschicht aus bituminösem Mischgut angebracht. Die Gesamtkosten für die Eingriffe belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro und werden unter der Bauleitung von Umberto Simone vom Unternehmen Unirock durchgeführt. Verantwortlicher für die Arbeiten ist Luca Toso.

Die Mendelstraße zählt zu den historischen Straßen Südtirols. Durch die 1880 bis 1885 errichtete Straße wurden Etsch- und Nonstal und damit der deutsche und der italienische Sprachraum über den Mendelpass verbunden. „Das Land hat die enge, aber viel befahrene Passstraße mit den 17 Kehren in den vergangenen Jahren auf verschiedenen Abschnitten ausgebaut, verbessert und vor allem gesichert“, sagt Tiefbauabteilungsdirektor Gustav Mischi.

In den kommenden Tagen ist von Seiten des Landesstraßendiensts auf der Mendelstraße auch ein Baumschnitt geplant. Während der Arbeiten, und zwar vom 24. bis 28. Oktober ist die Straße von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 17 Uhr für den Verkehr gesperrt. Es gibt eine Umleitung vor Ort.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz