Von der Bevölkerung werden sie ignoriert

St. Pauls: Vertreibt die Kälte die Staatsverweigerer?

Montag, 23. Januar 2023 | 18:57 Uhr

St. Pauls – Bekanntermaßen besetzten Staatsverweigerer seit mehreren Tagen einen Parkplatz in St. Pauls in Eppan. Ihr Fahrzeug wurde mit einer Parkkralle gesichert, damit sie nicht wegfahren können. Der Pkw ist nämlich nicht versichert.

Vermutlich kommen die Staatsverweigerer aus Mittelitalien. Sie besetzen das Auto rund um die Uhr, sodass die Polizei es nicht abschleppen kann.

In St. Pauls ist man Medienberichten zufolge verwundert und belustigt über die Szenerie auf dem Parkplatz. Roland Faller, der Ortsvorsteher von St. Pauls und Eppaner Gemeindereferent, erklärt, dass die Staatsverweigerer von der Bevölkerung ignoriert werden, immerhin wisse man nicht, mit wem man es zu tun habe. Das sei auch besser so. Er glaubt, dass sich die Sache bei mangelnder Aufmerksamkeit von alleine lege.

In St. Pauls hofft man zudem, dass es den Staatsverweigerern bald zu kalt wird und sie dann verschwinden.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "St. Pauls: Vertreibt die Kälte die Staatsverweigerer?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gredner
Gredner
Kinig
5 Tage 17 h

Wie sollen sie verschwinden, wenn eine Parkkralle sie daran hindert? Lassen sie ihr Auto zurück?

traurig
traurig
Superredner
5 Tage 16 h

@Gredner des Auto isch net versichert. Also terf man net damit fohrn. Gonz onfoch….

Neumi
Neumi
Kinig
5 Tage 16 h

Die Parkkralle gehört ihnen, sie haben den Schlüssel.

Neumi
Neumi
Kinig
5 Tage 16 h

Bei der Sache geht’s darum, dass noch extra Unterstützer angereist sind, um das Auto zu bewachen, damit es ja nicht abgeschleppt wird. Soll wohl so eine Art Statement oder Demo sein. Man hofft, dass diese Pappnasen bald wieder nach Hause fahren.

xXx
xXx
Kinig
5 Tage 16 h

Das Auto ist beschlagnahmt, deswegen besetzen sie es ja

brutus
brutus
Superredner
5 Tage 16 h

…die haben vom Parkplatz, der mit meinem Steuergeld bezahlt wurde, zu verschwinden!

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
5 Tage 16 h

sollen man sie mit einem auto ohne versicherung und die insassen ohne gültige papiere einfach so fahren lassen? wohl noch nicht an mögliche folgen gedacht?

Tata
Tata
Universalgelehrter
5 Tage 15 h

@jochgeier die brauchen sie doch nur bei der Ausfahrt vom Parkplatz wieder aufhalten, ganz reguläre Kontrolle……keine Papiere, kein Führerschein, keine Versicherung!!! Auto wird beschlagnahmt und gut ist…verstehe hier das Problem der Ordnungshüter nicht…

@
@
Universalgelehrter
5 Tage 14 h

@Neumi
Zuerst lesen, dann schreiben.Im Bericht steht:
“Ihr Fahrzeug wurde mit einer Parkkralle gesichert, damit sie nicht wegfahren können.Der PKW ist nämlich nicht versichert.’

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
5 Tage 12 h

@Tata warum eigentlich nicht einfach aussteigen machen und mitnehmen?

Neumi
Neumi
Kinig
5 Tage 14 Min

@@Genau da liegt das Problem. Hab zuerst diesen Artikel gelesen

https://www.suedtirolnews.it/chronik/staatsverweigerer-in-eppan

“Um zu verhindern, dass der Pkw abgeschleppt wird, ist er mit Reifenklemmen versehen. Rund zehn Vertreter der Bewegung aus ganz Italien bleiben abwechselnd im Auto. Der Wagen gibt derzeit als beschlagnahmt, abtransportiert wurde er bislang noch nicht”.

Die Kralle ist laut dem Artikel zum Verhindern des Abschleppens da. Und wer soll die montiert haben? Die, die abschleppen wollen? Sabotieren die sich selbst?

Neumi
Neumi
Kinig
5 Tage 14 Min

@jochgeier darauf hoffen sie doch, damit sie Videos über die Polizeigewalt auf Facebook teilen können.

xXx
xXx
Kinig
4 Tage 20 h

Ich schätz mal es gibt keine Rechtliche Grundlage für eine Verhaftung.

nemesis
nemesis
Tratscher
5 Tage 14 h
Ich war da, habe eine Flasche Wein und Kartoffelchips mitgebracht und mehr als eine Stunde mit ihnen locker gesprochen. Was “besser ist” hat mir der Faller sicher nicht vorzuschreiben. Von “der Bevölkerung” wurden sie ignoriert, weil es “Walsche” sind – so einfach ist das. Ich habe ihnen gesagt, dass unsere folkloristische Spezialmiliz und eine besondere Partei aber grundsätzlich mit ihnen auf einer Linie wären. Im Gespräch (man muss eben mehr Italienisch können als bloß “madouna”) sind ein paar interessante Ansätze dabei, welche durchaus zum Nachdenken anregen. Aber wie ich im Dorf erfahren durfte, halten viele Südtiroler Diskussionen darüber, wie man… Weiterlesen »
Stryker
Stryker
Superredner
5 Tage 18 h

Besetzten das Auto?Hondschelln und oführn wegn behinderung der Polizei.
Auto auflodn und teiflisch zohln mochn de Idioten.

Sommer
Sommer
Neuling
5 Tage 16 h

Wie kann mann sich das nur antun ??? Lasst sie doch frieren ! Hab kein bissl Erbarmen !

Savonarola
5 Tage 16 h

dann kommen sie in eine Turnhalle

Tata
Tata
Universalgelehrter
5 Tage 15 h

nein!!! der Platz ist nur für wirklich in Not geratene….

65Wendi
65Wendi
Grünschnabel
5 Tage 17 h

Gredner,aber ohne Versicherung wird nicht gut gehen sie fahren zu lassen 😊

OrB
OrB
Kinig
5 Tage 6 h

Spätestens wenn sie medizinische Versorgung brauchen hört die staatenlosigkeit auf.

Olm weiter
Olm weiter
Tratscher
5 Tage 16 h

Können ja nicht verschinden haben ja eine Parkkralle 🤣🤣🤣

Gepetto76
Gepetto76
Tratscher
5 Tage 5 h

I tat sougn sie solln in Südn unten amol kontrollieren wo fost jedes zweite Auto ohne Versicherung zikuliert…

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
5 Tage 49 Min

Vielleicht bei nächtlichen Minusgraden das Auto mit Wasser besprühen…
😂😂😈

Wunder
Wunder
Superredner
5 Tage 6 h

Mangelnde Aufmerksamkeit ist ein gutes Rezept…

wpDiscuz