Corona-Screening gut angelaufen

Knapp 83.000 Menschen haben sich schon testen lassen – VIDEO

Freitag, 20. November 2020 | 16:31 Uhr
Update

Bozen – Trotz einiger Anlaufschwierigkeiten sind die heute gestarteten landesweiten Coronavirus-Schnelltests insgesamt gut verlaufen: Dies war das Fazit am heutigen Nachmittag. Insgesamt 82.970 Corona-Schnelltests wurden an den 660 Testlinien an 184 Testorten in allen 116 Gemeinden des Landes gemacht. 1.256 Personen wurden dabei positiv auf das Virus getestet.

Alles in allem wurde diese Mammut-Herausforderung gut bewältigt, waren sich Gesundheitslandesrat Thomas Widmann, Projektleiter Patrick Franzoni, Gemeindenverbandspräsident Andreas Schatzer, Bozens Bürgermeister Renzo Caramaschi und Vizebürgermeister Luis Walcher sowie die Bürgermeisterin von Montan Monika Delvai einig. In der heutigen Pressekonferenz um 16.30 Uhr zogen sie demnach eine insgesamt positive Bilanz, auch wenn es “mancherorts Anlaufschwierigkeiten” gegeben habe.

Der “Erfolg” dieses ersten von drei Testtagen sei nur dank der Zusammenarbeit und des großen Einsatzes der Mitarbeiter von Sanitätsbetrieb und Bevölkerungschutz, der Rettungsdienste Weißes Kreuz und Rotes Kreuz, der Freiwilligen Feuerwehren sowie der Leitstellen vor Ort und der Gemeinden bis hin zu allen Freiwilligen möglich gewesen, betonten alle Redner gemeinsam. An einigen Orten sei es zu einem etwas größeren Personenandrang gekommen; hierbei habe sich das digitale Anmeldesystem in rund 30 Gemeinden gut bewährt.

Nun geht es laut den Vertretern von Land und Gemeinden darum, dass die Bevölkerung auf diesem hohen Teilnahmeniveau weitermacht: Dann könne man eine sehr gut aufgelöste Fotografie des Infektionsgeschehens erhalten und die Lockdown-Zeit verringern.

 

 

Beteiligung am 20. November um 16.00 Uhr:

Durchgeführte Tests gesamt: 82.970
Positiv Getestete: 1256; Quote positiv Getestete: 1,5 Prozent

Anzahl der Getesteten:

Gesundheitsbezirk Bozen: 33.692 Personen
Gesundheitsbezirk Brixen: 13.730 Personen
Gesundheitsbezirk Bruneck: 14.541 Personen
Gesundheitsbezirk Meran: 21.007 Personen

Zahlen Mitarbeiter, Anrufe, Material

Im Einsatz waren heute 39 Mitarbeiter der Landesagentur für Bevölkerungsschutz, 650 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren, 261 Mitglieder von Weißem Kreuz und Rotem Kreuz

Das Bürgertelefon unter der Grünen Nummer 800 751 751 hat bis 17.00 Uhr 1.348 Anrufe angenommen; 198 wurden nicht angenommen.

Logistik der Agentur für Bevölkerungsschutz

Material, das die Agentur für Bevölkerungsschutz landesweit verteilt hat: 1.300.000 Handschuhe, 358.000 Tests, 8.700 Schutzanzüge, 9.300 Schutzhemden, 120.000 Chirurgische Masken, 12.000 Filtermasken FFP2, 15.000 Filtermasken FFP3, 4.100 Visiere, 3.500 Flaschen Oberflächendesinfektion, 7.000 Liter Handdesinfektion, 3.500 Rollen Papierhandtücher, 8.700 Abfallbehälter für Infektionsmüll, 3.500 Rollen Klebestreifen für Schutzanzüge.

lpa

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

53 Kommentare auf "Knapp 83.000 Menschen haben sich schon testen lassen – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lion18
Lion18
Tratscher
4 Tage 23 h

Grosses Dankeschön an alle Freiwilligen Helfer und auch an olle de sich Testn glossn hobn und testen werden!

Anja
Anja
Universalgelehrter
4 Tage 19 h

bei uns wars sehr gut organisiert heute, die FF war super freundlich, geduldig, haben jedem erklärt, was man machen muss, das Weisse Kreuz genauso und die Dame, die mir den Abstrich gemacht hat, war unglaublich gut, habe quasi nichts gesührt, obwohl ich das Stäbchen noch nie so weit und so lange drin hatte 😂

Danke dem ganzen Team und allen freiwilligen Helfern Südtirol-weit!

Lorietta12345678
4 Tage 23 h

Extrem wenige positiv, super Nachricht.

storm
storm
Neuling
4 Tage 20 h

Donn sollten die Schulen wieder auftian und die Leit wieder arbeiten gian darfn…. weil de Zahlen rechtfertigen meiner Meinung nach das Herunterfahren der Wirtschaft und der Bildung net…. Danke an olle de sich beteiligt hom und an die freiwilligen Helfer

falschauer
4 Tage 20 h

@storm…..storm, storm, du hast wohl noch nicht mitbekommen, dass es geduld benötigt und dass man ohne impfung nicht zu einem “normalen” leben zurück kannn….
ohne impfung und ohne einhaltung der regeln kommt eine welle nach der anderen, lass dir das doch von jemanden unter vier augen erklärung, der eine ahnung hat….bleib gesund und sei geduldig!!!

genau
genau
Kinig
4 Tage 19 h

@falschauer

Einfach die Risikogruppen impfen.
Solange die Krankenhäuser leer bleiben brauchen wir auch keinen Lockdown und können wieder normal Leben!

falschauer
4 Tage 8 h

@genau …und die wären ??? gehört manni möllg und andere junge menschen auch dazu?….du kannst das drehen wie du willst, auch mit einer impfung werden wir noch eine zeitlang eingeschräkt leben müssen und die kh belasten, das sage nicht ich, sondern namhafte virologen, frage doch den dorsten, crisanti oder gallo

Evi
Evi
Superredner
4 Tage 23 h

Fleissig und brav die Südtiroler 👍🏼

tomsn
tomsn
Tratscher
4 Tage 22 h

Die gfährlichn gien sich net testn lossn. Für de gibs es Virus jo net.

Lorietta12345678
4 Tage 21 h

tomsn; wie weisst du, wer die gefährlichen sind, und wie wissen es die Gefährlichen selbst?

falschauer
4 Tage 20 h

@Lorietta12345678 …stell doch nicht so naive fragen, du weißt nämlich selbst ganz genau, dass die asymthomatischen die gefährlichen zeitgenossen sind

Missx
Missx
Kinig
4 Tage 22 h

Jetzt will ich entgültig nichts negatives mehr über den Südtiroler hören, weder von Kommentatoren noch von der Landesregierung.
Schaut aus, als hätten sich sehr viele brav an die Regeln gehalten. Jetzt sollte die Sanität saniert werden.

Two
Two
Grünschnabel
4 Tage 21 h

Gestern 19.11 haben sich ca. 3000 Menschen testen lassen und wir hatten 740 Positive. Heute 20.11 Stand 16.00uhr 83.000 Getestete und 1200 Positive. Sagt eigentlich schon alles aus.

felixklaus
felixklaus
Superredner
4 Tage 21 h

Der nächste der das nicht kapiert und eine verschwöhrung aus den tests machen möchte ! DIE SANITÄT bei den PCR tests ! TESTET nur LEUTE mit SYMTOMEN ! Jetzt verstanden?????

Nicola
Nicola
Neuling
4 Tage 21 h

Wie kommst du auf diese Zahl??? Gestern waren es 10.960 Personen, die sich testen haben lassen und davon 454 positiv. Einfach auf der offiziellen Quelle nachschauen hilft.

Nik1
Nik1
Superredner
4 Tage 21 h

@Two klär uns auf!!! Ich verstehe se so dass diese 1200 in Quarantäne sind und nicht unwissend noch mehr anstecken können?

jochgeier
jochgeier
Superredner
4 Tage 20 h

es sagt eigentlich nur dass dus nicht verstehst. 🤦

newin
newin
Neuling
4 Tage 20 h

@felixklaus So stimmt das nicht. Meine tochter wurde getestet weil in ihrer klasse 2 positiv sind. Vielleicht lassen sich viele bürger, die sich nicht brav an den lockdown gehalten haben und denken dass sie positiv sein könnten, nicht testen.

genau
genau
Kinig
4 Tage 19 h

@felixklaus

Ja das habe ich verstanden.
Deshalb macht es auch keinen Sinn wenn man bei den Tests der Sanität ausrechnet wiviele Prozent positiv sind!
ES SIND VERDACHTAFÄLLE!
Naurgemä dürfte die Anzahl der positiven Tests in diesem Fall wohl höher sein!😄

Neumi
Neumi
Kinig
4 Tage 23 h

Nur 1.5%? Dann ist die Trefferquote der bisherigen teils gerichteten Tests eigentlich ganz gut.

jochgeier
jochgeier
Superredner
4 Tage 22 h

ganz deiner meinung.

DontbealooserbeaSchmuser
4 Tage 20 h

Bei einer Falschpositivrate von über einem Prozent auf jeden Fall 😂

Storch24
Storch24
Kinig
4 Tage 23 h

Wenn man die Einwohnerzahl der Städte einsieht, dann muss Bozen aber noch gewaltig mit den Tests aufholen.
Ich hoffe sie tun es.

falschauer
4 Tage 22 h

wenn sich dieser trend was beteiligung und positive fortsetzt, dann ist das ein sehr erfreuliches ergebnis…ein großes danke all den freiwilligen helfern, vor allem die ff engagiert sich wie so oft sehr!

Nik1
Nik1
Superredner
4 Tage 22 h

Ich muss sagen das testen ging sehr flott! Sehr gut organisiert! Das einzige das ich zu merken habe ist dass ich seit heute morgen 8:15 uhr auf mein Ergebnis warte.

Future
Future
Tratscher
4 Tage 21 h

Aufgrund des hohen manuellen Aufwands konzentriert man sich als erstes auf die Benachrichtigung der positiv getesteten.

Nik1
Nik1
Superredner
4 Tage 21 h

@Future ich finde es spitze dass so viele sich testen lassen aber man wüste schon gern was los ist. Irgendwie hat man doch ein unsicheres Gefühl

jochgeier
jochgeier
Superredner
4 Tage 20 h

eigentlich sollte etwas was von analog in digital gewandelt wurde digital weitergeleitet werden, nein es wird analog angemeldet, getestet, bewertet, digital weitergeleitet, erneut analog in positiv und negativ sortiert und wieder digital weitergeleitet. oder so in etwa ca. könnte sein. 🤦

Staenkerer
4 Tage 22 h

vergelsgott ollen helfern ober a ollen de mitgetun hobn!
mocht bitte morgn, übermorgn so weiter!

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
4 Tage 22 h

Wo sein die gonzn Statistiker mit die 40% jetz? Noamol die Mathebiacher holn gongen?

DontbealooserbeaSchmuser
4 Tage 20 h

Es sind bereits weit über 40% immun, genau aus diesem Grund sind aktuell nur so wenige akut erkrankt!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
4 Tage 20 h

@Dont…
Äh, ja. Is klar.

madoia
madoia
Superredner
4 Tage 19 h

Do wert dr Falk nui recnan miasn sischt stimmps hintn und vorn nimmer zom

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
4 Tage 23 h

Es scheinen sich doch sehr viele in der Bevölkerung an die Maßnahmen gehalten zu haben! Respekt!
1.5% Postive ist wenig – ein absolut gutes Ergebnis bisher!

giovanocci
giovanocci
Grünschnabel
4 Tage 21 h

Man muss schon sagen, wenn in südtirol etwas organisiert wird dann richtig, großes Kompliment an alle Helfer und Mitarbeiter 👌👍

Lorietta12345678
4 Tage 22 h

Wenn man bedenkt, dass 98 Prozent ( wie momentan die Testergebnisse sind) zuhause gesund sitzen und einge nicht msl arbeiten können….

Moods
Moods
Grünschnabel
4 Tage 22 h

Super! Ein großes Lob und Dankeschön an alle Beteiligten!

Raubkatze
Raubkatze
Neuling
4 Tage 22 h

Bin kein Maskengegner oder Verschwörungstheoretiker … UND großen Respekt und Dankeschön an ALLE Beteiligten, Freiwilligen und Helfer … trotzdem frage ich mich, ob die 1,5% Positiven für ca. 10 Tage aus dem “Verkehr ziehen” reicht ?  ….Hoffe es und würd s mir wünschen 🙂

felixklaus
felixklaus
Superredner
4 Tage 21 h

Die positiven sind maximal eine woche ansteckend deshalb hat man auch in deutschland die quaratäne auf 8 – 10 tage reduziert

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
4 Tage 22 h

bei so hoher Infiziertenquote war der Befreiungsschlag wohl bitter notwendig

falschauer
4 Tage 20 h

ironie und verarschung pur, sag einmal macht dir das spaß?

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
4 Tage 22 h

lei 1,5%?? hel sein af gonz südtirol knopp 10000… und nor hoben sie vor poor Wochen gsog sie erwortet sich um die 30000 positive bei die Tests

MarioHana
MarioHana
Grünschnabel
4 Tage 22 h

Am Prozentsatz 1,5 dürfte sich im Laufe der Auszählung nicht viel ändern. Wer hätte das gedacht. Es bleibt nun jedem selbst überlassen, diese Zahl zu bewerten.

Oschpele
Oschpele
Grünschnabel
4 Tage 22 h

Do hots mir ondersch die Zacher ausergerdruckt!

Faktenchecker
4 Tage 20 h

Gerade einmal 16,6% der südtiroler getest ! Abwarten !!

kristkindl
kristkindl
Grünschnabel
4 Tage 20 h

Gestern 3.286 Tests und 736 positiv, heute 82.970 Tests und 1.286 positiv … irgendwie komme ich mit dem Verhältnis nicht zurecht!

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
4 Tage 21 h

Und wieviel  von diesen Herrn haben sich testen gelassen bei Wahlen schreien sie auch immer geht wählen und fotos von allen seiten komischerweise zu diesem Anlass nicht Warum wohl ???

Viktor
Viktor
Grünschnabel
4 Tage 20 h

Wenn i des gewisst het nor war i net hingongen. Und dass es net wea tuat sel stimmt a net.

Alba
Alba
Grünschnabel
4 Tage 20 h

Ein wichtiges und gutes Ergebnis, das aber auch zeigt: Wäre man früher aufgewacht, hätte man zahlreiche Leben retten können.

genau
genau
Kinig
4 Tage 19 h

Wenn auch noch jeder die Immuni App hätte wäre es wohl noch besser.
aber Nein. Der Staat will mich ja überwachen.🙄

falschauer
4 Tage 8 h

genau das stimmt diesbezüglich stimme ich dir voll und ganz zu

Veren_rch
Veren_rch
Neuling
4 Tage 19 h

Danke, dass so viele zum testen gegangen sind, hatte heute Schule und mache es deshalb morgen! 👏🏻

maria2210
maria2210
Neuling
4 Tage 19 h

Habe heute Freiwillig mitgeholfen und bin sehr froh, dass bereits so viele aus meiner Gemeinde sich testen gelassen haben, vor allem auch die älteren Leute waren stark vertreten! Nur gemeinsam kommen wir hier wieder raus!

wpDiscuz