Entscheidung des Verwaltungsgerichts im Latium

Südtiroler Grundschülerin von Maskenpflicht befreit

Freitag, 16. April 2021 | 08:02 Uhr

Bozen – Das Verwaltungsgericht im Latium hat ein Urteil in Sachen Maskenpflicht an Grundschulen gefällt. Ausgangspunkt war ein Rekurs von Eltern aus Südtirol, die sich dagegen gewehrt haben, dass ihre sechsjährige Tochter in der Schule eine Atemschutzmaske tragen muss.

Wer – wie im Fall des Mädchens aus Südtirol – anhand eines ärztlichen Attests nachweisen kann, dass das eigene Kind die Maske aus gesundheitlichen Gründen nicht verträgt, kann demnach laut Verwaltungsgericht darauf bestehen, von der Pflicht befreit zu werden.

Die Eltern hatten sich gegen eine generelle Maskenpflicht an Schulen für Kinder ab sechs Jahren gewehrt und sind rechtlich dagegen vorgegangen. Italienweit wurden sie von Impfgegnern und Maskenverweigerern unterstützt, die vor Gericht einen Präzedenzfall schaffen wollten.

Die Sechsjährige darf nun die Schule besuchen, ohne eine Maske tragen zu müssen. Die generelle Pflicht eines Mund- und Nasenschutzes bleibt allerdings aufrecht. Das Verwaltungsgericht folgte damit im Wesentlichen dem Urteil des Staatsrats. Wie Alto Adige online schreibt, werden Schulen aufgefordert, sämtliche Maßnahmen zu ergreifen, um sowohl das Recht auf Bildung als auch das Recht auf Unversehrtheit weiterhin zu gewährleisten.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Südtiroler Grundschülerin von Maskenpflicht befreit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Fritzfratz
Fritzfratz
Tratscher
21 Tage 2 h

Keine Maskenpflicht für Schulkinder, testen geht auch nicht, ganz zu schweigen die Kinder irgendwann impfen zu lassen… macht so weiter und die Jungen werden zu einem ständigen Reservoir für Corona und die wir bekommen das Problem überhaupt nicht mehr in den Griff.

Staenkerer
21 Tage 13 Min

ormes kind! denn es isch kronk und dorf deswegn koane maske trogn, oder es wurde von oan orzt zum onder gschleppt bis es oaner konk gered hot!
so und onderst ormes kind!

Jiminy
Jiminy
Kinig
20 Tage 23 h

sagt wer?? Studien sagen ganz was anderes!

halihalo
halihalo
Superredner
20 Tage 22 h

schau dich mal um ,Geburtstagsfeiern , Kaffeekränzchen mit Freunden
, die ganzen Privaten Feiern ,Sportveranstaltungen usw…glaubst du da werden alle getestet ? und die Maske ist sowieso irgendwo anders oder hängt am Arm…aber immer sollen die Schüler schuld sein…
diese Maßnahmen sind total überzogen und vielen Leuten ist jetzt alles Wurst , sie wollen nur noch möglichst normal leben , und das ist verständlich

Anja
Anja
Universalgelehrter
20 Tage 20 h

@Jiminy welche? sag uns welche SERIÖS durchgeführten Studien deinen Aberglauben bekräftigen?? Du nennst nie Studien, du kannst deine Behauptungen nie beweisen… also..?

halihalo
halihalo
Superredner
21 Tage 2 h

wenn die Schüler jetzt schon so oft getestet werden braucht es keine Maske mehr …man kann alles übertreiben

Jiminy
Jiminy
Kinig
20 Tage 23 h

ganz genau! Nach der Schule treffen sie sich eh alle ohne Maske.

Tata
Tata
Grünschnabel
20 Tage 23 h

@Jiminy deswegen sind ja so viele Tests in den Schulen notwendig

halihalo
halihalo
Superredner
20 Tage 22 h

@Jiminy
eben …und nicht nur kinder auch viele Erwachsene treffen sich und die machen keine Tests

Interesse
Interesse
Tratscher
21 Tage 2 h

war no schianer wenn des kind vom arzt einen Attest ausgstellt kriag hot befreit zu sein , decht a maske trogn miaßat , daß des net von anfang an akzeptiert werd und man wegen sowos einen Anwalt einscholtn muaß isch oanfoch lei traurig .

corona
corona
Superredner
20 Tage 23 h

Stimmt. Genau diese Ausnahmen sind ja klar definiert in den Verordnungen! Ich wüsste nicht, was es da zu streiten gibt. Wenn das Attest von einem Haus- oder Kinderarzt stammt, der mit dem Sanitätsbetrieb konventioniert ist (also keine Heilpraktiker und Globuliärzte), dann ist das von der Schule kommentarlos umzusetzen.
Ich weiß das, bin vom Fach.

Offline
Offline
Universalgelehrter
20 Tage 22 h

@corona..wenn du vom Fach bist, dann weißt du ja sicher auch, dass es keine “Gefälligkeitsatteste” gibt… 😉😉🙈🙉🙊

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
20 Tage 20 h

Hallo @offline,

der Südtiroler neigt tatsächlich dazu den römischen Zentralismus mit Schlitzohrigkeit und Einfallsreichtum vorzuführen
Diese Geschichte macht immer noch als Schenkelklopfer die Runde, Passeier das Tal der homosexuellen Jungmänner..

https://www.vol.at/falsche-homosexuelle-in-sudtirol/2616053

Auf Wiedersehen in Südtirol

Queen
Queen
Superredner
20 Tage 19 h

@Offline eben, diese kennen wir ja auch alle😅

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Grünschnabel
21 Tage 1 h

i hoff dass sie trotzdem guat in die Schulgemeinschaft integriert wird…. 

Spencer
Spencer
Grünschnabel
21 Tage 50 Min

was aus diesen armen kindern mal wird mit diesen eltern

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
21 Tage 1 h

De Gitsch konn on total lod tien!

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
20 Tage 22 h

ok in Ausnahmesituationen, wenn es medizinisch nicht anders geht….arme Kleine, die Ausgrenzung ist vorhersehbar

Faktenchecker
20 Tage 21 h

flakka
flakka
Tratscher
20 Tage 21 h

lach lach
mehr konn man dazua oanfoch nimmr sogen!!!
sein tuats obr zum rearn

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
20 Tage 17 h

Maske tragen und Schule besuchen sind zwei verschiedene Sachen: Wer keine Maske tragen will/darf, kann die Schule ja im Fernunterricht verfolgen. Man kann die anderen Schüler nicht zwingen sich einem Maskenverweigerer auszusetzen. Das Recht des einen hört dort auf, wo das Recht der anderen beginnt.

wpDiscuz