Der Kran musste kommen

Tierrettung in Göflan

Dienstag, 05. Juni 2018 | 19:45 Uhr

Göflan – Am Göflaner Nördersberg gab es am Dienstag eine Tierrettung. Die Feuerwehr musste eine Kuh, die hinterrücks im abschüssigen Gelände in einem Holzzaun hängengeblieben war, retten.

Um das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien, war der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren von Göflan und Schlanders notwendig.

Die Kuh wurde mit dem Kran der Freiwilligen Feuerwehr von Schlanders und unter Beaufsichtigung der Tierärztin geborgen und unverletzt wieder auf alle vier Hufe gestellt.

Im Einsatz standen etwa 15 Mann der Freiwilligen Feuerwehren von Göflan und Schlanders.

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Tierrettung in Göflan"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Erich59
Erich59
Grünschnabel
14 Tage 10 h

Der Feuerwehr sei gedankt.

oli.
oli.
Universalgelehrter
14 Tage 9 h

Ohne die ganzen Freiwilligen Engel der Feuerwehr , Bergwacht usw. ginge das alles nicht , die Bürger wissen und schätzen das , aber zu wenig Achtung und Unterstützung von der Politik.

Dagobert
Dagobert
Superredner
14 Tage 10 h

Bravo 👏 immer sehr erfreulich solche Meldungen zu lesen.

Grisu
Grisu
Tratscher
14 Tage 8 h

Auf die Feuerwehr ist Verlass! Bravo!

JoeMad
JoeMad
Neuling
14 Tage 8 h

dou konsch jo stionato grous essn vorlauto stickl! 🤔

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
14 Tage 1 h

@ JoeMad     stionato? grous? verlauto? stickl?  
Bitte in Deutsch übersetzen. Was ist das für eine Sprache?

JoeMad
JoeMad
Neuling
13 Tage 22 h

@Gagarella des isch puschtra dialekt. btw mir san do ba südtirol news, net ba alto adige news.

mandela
mandela
Superredner
14 Tage 24 Min

auf die hufe😂😂 trotzdem bravo👏

Evi
Evi
Tratscher
13 Tage 23 h

Donn holt Klauen.

wpDiscuz