Sie wurde nach Reggio Emilia gebracht

Tödlicher Rodelunfall: Mutter außer Lebensgefahr

Mittwoch, 30. Januar 2019 | 10:50 Uhr

Bozen/Ritten – Nach dem tragischen Rodelunfall am 4. Jänner am Rittner Horn, bei dem die achtjährige Emily Formisano aus Reggio Emilia ums Leben gekommen ist, geht es Renata Dyakowska, der Mutter des Mädchens, nun besser.

Medienberichten zufolge ist die Frau, die nach dem Unfall auf die Intensivstation gebracht worden war, aus dem Koma aufgewacht und schwebt nicht mehr in Lebensgefahr.

Erst am Montag wurde die 38-Jährige mit einem Krankenwagen ins Spital von Reggio Emilia verlegt. Sobald es ihr Gesundheitszustand zulässt, wird sie von den Ermittlern einvernommen.

Nach dem Unfall hat die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung in die Wege geleitet. Ermittelt wird unter anderem auch gegen die Mutter, die beschlossen hat, gemeinsam mit ihrer Tochter mit dem Schlitten eine schwarze Piste hinunterzufahren, auf der Rodelverbot herrscht.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Tödlicher Rodelunfall: Mutter außer Lebensgefahr"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
24 Tage 15 h

das allerschlimmste kommt erst noch wenn man ihr beibringen muss, dass ihre tochter nicht mehr lebt. das ist grausam

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
24 Tage 14 h

@ atistolteles

..ja so oder so,

schuldig oder nicht schuldig..
die Gesetze sind für alle gleich…

Diese Mami ist mehr als bestraft..

GÄNSEHAUT PUR. …

ALLES LIEBE ALLEN RUNDUM, möge das HERZ ❤ siegen 😐

Heimat
Heimat
Neuling
24 Tage 13 h

Liebe Staatsanwaltschaft: bitte lasst der Familie endlich Ihren Frieden, Sie müssen sonst schon genug leiden!

Tabernakel
24 Tage 7 h

le leggi sono le stesse per tutti

Mutti
Mutti
Superredner
24 Tage 15 h

Sie wert sich olm Vorwürfe mochn, egal ob sie do geterft hot fohrn oder net.. Wünsch ihr viel Kraft

cv
cv
Neuling
24 Tage 12 h

Die arme Eltern sind bereits mehr als gestraft! Sie sollen aber die Lieftbetreiber auch in Ruhe lassen. Verbot auf deutsch oder italienisch hilft auch nett wenn es in der Vernunft fehl! Ich kenn den Ort wo es passiert ist und kann enk garantieren das ein normaler Mensch zemm mit der Rodel net hinunterfahrt. Ans Meer steht a net oben das man net schwimmen darft, wen a nicht schwimmer einigeht ist es sein Problem!

Tabernakel
24 Tage 7 h

Ich hoffe die Mutter klagt an.

Gredner
Gredner
Superredner
24 Tage 5 h

@Tabernakel: damit sie finanziell auch noch am Ende ist?!? Aussichtslose, sinnlose Anklagen kosten nur Zeit, Geld und Nerven!

ma che
ma che
Tratscher
23 Tage 20 h

Ihr Leben lang wird sie mit sich selbst zu kämpfen haben.

Lorin
Lorin
Tratscher
23 Tage 15 h

@Tabi

Warum?

Simba
Simba
Tratscher
11 Tage 22 h

So ein Quatsch. Warum und wen soll sie anklagen?

Staenkerer
24 Tage 13 h

de frau brauch niemand strifn, de isch schun genua gstroft, ihr lebn long!

wpDiscuz