Sitznachbarin verschickt Mann, weil er schwarz ist

Tränen im Flixbus

Donnerstag, 18. Oktober 2018 | 11:22 Uhr

Bozen/Trient – Es ist bereits Nacht, als der grün-orange Flixbus aus Bozen kommend am Dienstag zur Haltestelle in Trient fährt. Von dort soll es dann nach Rom weitergehen.

Mehrere Personen warten bereits auf den Fernreisebus – unter ihnen befindet sich auch Mamadou. Der 25-jährige Senegalese lebt seit 15 Jahren in Bozen und arbeitet seit einigen Jahren für ein lokales Unternehmen bei der Montage von Öfen.

Im Flixbus zeigt er dem Fahrer sein Ticket und begibt sich zu seinem zugewiesenen Platz. Als er sich setzen will, wird er von seiner Platznachbarin wüst angegangen.

Die etwa 40-jährige Italienerin, die sich bereits im Bus befand, schrie den jungen Mann an: „Hier nicht, geh weg, geh nach hinten.“

Elena Iiriti – eine Mitreisende, die später einen Facebook-Post verfasst – berichtet, dass die Frau nichts von dem Ticket und dem reservierten Platz wissen wollte. Mehrfach habe sie gesagt, dass sie nicht wolle, dass der Mann neben ihr Platz nimmt, weil er eine andere Hautfarbe und Religion habe.

Mamadou beginnt zu weinen. Die Szene schaukelt sich so weit hoch, dass die Polizei gerufen wird. Glücklicherweise klärte sich dann alles. Ein Platztausch war die Lösung.

Elena Iiriti (19), die auf der Reise nach Rom neben dem jungen Mann mit senegalesischen Wurzeln sitzt und mit ihm ins Gespräch kommt, beschreibt in einem Facebook-Post, die Abläufe und erinnert an Rosa Parks. Die US-amerikanische Bürgerrechtlerin war am 1. Dezember 1955 in Montgomery, Alabama verhaftet worden, weil sie sich geweigert hatte, ihren Sitzplatz im Bus für einen weißen Fahrgast zu räumen.

Die 19-Jährige stellt die Frage, ob sich unsere Gesellschaft in den vergangenen Jahrzehnten überhaupt weiterentwickelt hat. Es scheine nicht so zu sein. Die Bosheit der Menschen kenne keine Grenzen.

Flixbus con partenza alle 22.00 da Trento direzione Roma. La corriera arriva puntuale, salgo, mostro il biglietto…

Pubblicato da Elena Iiriti su Martedì 16 ottobre 2018

Das Statement der jungen Frau auf Facebook ist auf viel Zuspruch gestoßen. Doch es gibt auch Personen, die ihre Geschichte in Zweifel ziehen und damit zeigen, dass derzeit in dieser Hinsicht ein angespanntes Klima herrscht.

Flixbus hat laut einem Bericht der Tageszeitung Alto Adige erklärt, den Vorfall untersuchen zu wollen. Rassismus werde nicht geduldet.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

90 Kommentare auf "Tränen im Flixbus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nickistda
nickistda
Neuling
30 Tage 9 h

I bin zwor nit drfir das mon nit olle aufnemmen muas, ober niedersitzen hot nor olm nu jeder es recht wenner zohlt hot!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

nickisda
Er lebt und arbeitet seit 15 Jahren in Südtirol. Integration gelungen.

oli.
oli.
Universalgelehrter
30 Tage 5 h

Der Busfahrer hätte die Dame rauswerfen sollen und weiter fahren . Wer im Bus auf Reisen geht hat kein Recht wen er neben sich haben will oder nicht.

mithirnundherz
mithirnundherz
Grünschnabel
30 Tage 4 h

@oli. genau …

denkbar
denkbar
Kinig
30 Tage 9 h

Der Dummheit der Menschen sind keine Grenzen gesetzt!
Gott sei Dank gibt es aber auch noch homo sapiens sapiens, so wie Elena

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
30 Tage 7 h

1. sagte schon Einstein 😉
2. Nein, Elena ist ein Mensch, homo sapiens sapiens sind schlechter als Bestien!

josef.t
josef.t
Tratscher
30 Tage 7 h

Die “Daumen nach unten” zeigen wie viele Rassisten es auch 
bei uns gibt ! 
Bin überzeugt, öffentlich würden sie es bestimm leugnen,
aber anonym… 

Aurelius
Aurelius
Superredner
30 Tage 6 h

denkbar
das sind einzelne Fanatiker zum Glück ist der Großteil noch besonnen genug um aus der Geschichte zu lernen…

oli.
oli.
Universalgelehrter
30 Tage 5 h

@josef.t, es haben die wenigsten was gegen Fremde , wenn Sie sich integrieren wollen und lassen.

mithirnundherz
mithirnundherz
Grünschnabel
30 Tage 4 h

@oli. er ist seit 15 jahren integierter als manch sich abschottender engstirniger dorftrottel er arbeiret er hatt sicher freunde ob er beide soeachen spricht weis man nicht.. zu der frau wer weis ob sie andere gründe hatte aber auch wenn sie mahl orobleme mit schwarzen einer anderen religion (vileicht ist er ateist sie hat ihn sicher nicht danach gefragt)hatte darf man nicht auf andere schliesen engstirnige dorftrottel..

erika.o
erika.o
Superredner
30 Tage 3 h
@josef.t ich glaube nicht, dass es wegen eines Daumens nach unten unbedingt gleich um Rassismus gehen muss ! Was so manch einen zu hoch geht ist wohl eher das Gesamtbild in Bussen und Bahnhöfen. Der Ausnutzung des Systems. In vielen Fällen der Bevorzugung und “Besserbehandlung”, man denk an kriminelle Taten, an Windpinkel und und und… Das negative Verhalten einer bestimmten Gruppe. Natürlich gibt es, wie bei allen Rassen, bessere und schlechtere Menschen, wenn man es so sagen kann. Und auch ich, so wie wir alle, bin des öfteren geneigt mit dem selben Maß zu messen. Wer hier arbeitet, hier seine… Weiterlesen »
wecker
wecker
Grünschnabel
30 Tage 2 h

@mithirnundherz
wenn a in dialekt schreibsch, und in 6 zeilen 11 gravierende fehler vor liegen, nor muass i sogen, ormes südtirol, i hon schun a poor leserbrief vo dir glesen und olle af der gleichn norm, ober so fehlerhaft wia du schreibsch, sel schreib do koaner, gscheider du losch des schreiben

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
30 Tage 1 h

@erika.o
Du bist aber eine armselige Rassistin….
Mit der Mitleidstour willst du wohl Verständnis erhaschen, wie erbärmlich.

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
30 Tage 9 h

Vor einigen Jahren noch haben sich die Rassisten nicht getraut Ihre Gedanken offen auszusprechen. Die Rechtspopulisten haben den Rassismus wieder hoffähig gemacht. 

sonoio
sonoio
Superredner
30 Tage 4 h

genau so ist es!

ischwollwohr
ischwollwohr
Grünschnabel
30 Tage 4 h

Seine Meinung sagen hat etwas mit MEINUNGSFREIHEIT zu tun.
Egal ob das einem gefällt oder nicht.
Gell @Orschgeige.
Weil wenn Sie jemanden seine Meinugsäusserung verbieten, was sind Sie dann?

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
30 Tage 1 h

@ischwollwohr
Rassismus ist keine Meinung, sondern Rassismus. Würde ich dich übel beleidigen, würde das dann auch unter Meinungsfreiheit fallen?

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
30 Tage 1 Min

@ischwollwohr Meinungsfreiheit ist nicht unbegrenzt. Verleumdung und Hetzt z.B. oder in Deuschland Leugnen der KZ sind nicht erlaubt. Es mag deine Meinung sein, dass in Wahrheit nichts passiert ist, aber öffentlich sagen darfst du es nicht. Auch darfst du nicht zu Gewalt gegen andere aufrufen oder jemand aufgrund seiner Nationalität oder Hautfarbe verurteilen. Hier hört die Meinungsfreiheit auf. Die Meinungsfreiheit steht nicht über der Würde des Menschen.

Pork
Pork
Tratscher
29 Tage 20 h

@Neumi,
Meinungsfreiheit sollte aber unbegrenzt sein, auch wenn der hier vorliegende Fall eher unpassend ist.
Grundsätzlich aber für mehr Freiheit und gegen immer mehr Verbote.

denkbar
denkbar
Kinig
29 Tage 12 h

@Pork . Sagt ein AfDler aus dem bundesdeutschen Lande! 😂 

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
29 Tage 12 h

@Pork Ok, mein Fehler. Ich hab den falsche Begriff verwendet. Meinungsfreiheit ist natürlich unbegrenzt, aber die freie Meinungsäußerung ist es nicht.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
29 Tage 12 h

@Pork Die freie Meinungsäußerung muss spätestens dort aufhören, wo andere zu Schaden kommen.

Ewa
Ewa
Superredner
30 Tage 8 h

Die großen “Politiker”machen es ja vor.

Doiger
Doiger
Grünschnabel
30 Tage 7 h

Zwischen einer unkontrollierten Einwanderung wo ollamol Italien herholtn muas und so an Vorfoll liegen Welten …

m69
m69
Kinig
30 Tage 7 h

Ewa@

wer ? der Renzi? oder der Martina? oder beide?

Ewa
Ewa
Superredner
30 Tage 7 h

@m69
Probiers mal mit der aktuellen Regierung Schlaubi…

Staenkerer
30 Tage 5 h

de dummen leit hots ba der oan regierung a schun gebn, gegen dummheit werd der salvini a nix derrichtn!
zum glück heart man des nit öfter, ober gonz obstelln werd man solche gschichtn über dumme leit nie! de regierung de des hinkrieg werds woll nit gebn!

sonoio
sonoio
Superredner
30 Tage 4 h

@Staenkerer 

do geats net drum, welche regierung des hinkreg, weil hel waert nia passiern! viel mehr geats do drum, dass sich neuerdings solche idioten wia de frau getrauen, solche sochn laut zu sogen! wos ewa dormit sogn will, isch dass sich viele durch die aktuelle regierung gestärkt fühlen rassismus offen auszuleben. obor die schlimmern sein de, wos versuachen des zu umschreiben und kloanzureden 😉

Staenkerer
30 Tage 2 h
@sonoio na, sell glab i nit! wer so a obneigung hot vor de leit hot des davor a schun gsog, oder gezoag! i wett de frau hat sich vor an lohr a nit derbeherrscht sich offn zu weigern nebn den herrn niederzusitzn? wem de bildung fahlt, dafür so viel dummheit hot hot sich nit unter konntrolle, sem konn in rom sitzn wer will! obgesehen hot salvini nix gegen zuwanderer im algemeinen, er hot eppas gegen nixtuer, kriminelle und gegn dem zuviel des guten, also hat er gegen den friedlich sitzenden forbigen der de fohrt gezohlt hot, nix ghob a ohne… Weiterlesen »
Ewa
Ewa
Superredner
29 Tage 23 h

@sonoio
genau. danke👍

sonoio
sonoio
Superredner
29 Tage 14 h

@Staenkerer 

vorurteile gegen salvini hon i? 😂😂

Mutti
Mutti
Superredner
30 Tage 9 h

Wenn er den Platz reseviert hot kehrt der a ihm,hot jo a mehr dofür bezohlt…

Staenkerer
30 Tage 5 h
wer alloan mit so an bus fährt konn sich decht nit aussuachn wer neben ihm sitzt dorf! de frau isch nit lei, in dem foll wirklich rassistisch, sonder dumm und arrogant no dazua! des hot nit viel damit zu tien ob der forbige long schun im lande isch und gut integriert ober als flüchtling neu do isch, a illegaler auf der flucht isch, obs a bsoffner dosiger oder a a herr im nadelstreif isch, koans von den rechtfertigt de reaktion der frau! sie hot ihren bezahlten sitzplotz zugewiesenen gekrieg, und der nebenmann genauso! beide hobn de gleichen rechte, wenn es… Weiterlesen »
Sun
Sun
Superredner
30 Tage 8 h

Kann sich jemand erinner? “Wer fürchtet sich vor dem  schwarzen Mann”, ein Pausenhofspiel in der Volksschule. Die Bedeutung dieses Spieles war den wenigsten Kindern bewusst, wurde aber bestimmt nicht von Kindern in die Welt gesetzt. Vorurteile gegenüber andershäutigen Menschen ist  keine neuzeitliche Erscheinung, sollte aber in einer globalisierten Welt schon längst überwunden sein.

Gredner
Gredner
Superredner
30 Tage 7 h

Hatten wir auch oft gespielt. Der “schwarze Mann” war für uns aber immer ein schwarz-gekleideter Mann – nie im Leben wäre mir dabei ein Afrikaner in den Sinn gekommen.

Staenkerer
30 Tage 5 h

gredner hot recht! a mir hobn des gspielt, a mir sein vor den schworzgekleideten monn “gfüchtet”!
so wie heit jedem kind eingetrichtert werd das es nit mit fremde mitgien soll, hobn mir des domols a gelernt, des wor der “schworze monn” = unbekannt, bedrohlich, finstere obsichten- de mir meiden mußten!
an dunkelhäutige hot sem niemand gedenkt, de hot man jo nie gsechn!
desholb soll man de damaligen erziehungmasnahmen, de a hond und fuß ghob hobn, wegen der heutigen rassismusdiskusion nit ins absurdum ziechn, lei weil sich de zeitn und de erziehung geändert hobn!

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
30 Tage 1 h

@Gredner genau 😂🤣🤣🤣😂

Cartman
Cartman
Grünschnabel
29 Tage 23 h

Omg… ober net dein ernst? iatz sog lai du hosch zem nit an sensenmann gedenkt? aiaiaiai

Grisu
Grisu
Tratscher
30 Tage 8 h

Diese Frau soll sich schämen. Er hat bezahlt und reserviert. So etwas ist eine Frechheit und kaum an Dummheit zu übertreffen.

wellen
wellen
Superredner
30 Tage 6 h

Das ist der Salvini – Spatzen- Hirn Effekt.

Staenkerer
30 Tage 5 h

wos hot salvini und de spotzn damit zu tien wenn a frau so a theater mocht?
solln de jetz für olle dummen leit mit solch kindischer einstellung grodstien? sowohl soche gschichtn, wie oll de ondern gschichtn de man täglich liest, werd man nit aus der welt derschoffn in der verschiedene kuluren aufanonderprallen ohne das de change blieb sich darauf vorzubereiten, na, der aufgezwungen wurde!
den manco kennt es salvini nit unhängen, der isch aufn mist der merlel und seiner vorgänger gewochsn!

sonoio
sonoio
Superredner
30 Tage 4 h

@Staenkerer 

man konn a leugnen, dass seit salvini, le pen, trump usw rassismus wieder salonfähig isch, gell?!

efeu
efeu
Superredner
30 Tage 2 h

wellen
sorry des hot nix mit Salvini und Spatzn zu tian bitte bei der Realität bleiben

Staenkerer
30 Tage 2 h

@sonoio
isch er sell???
isch also vorn juni nie a wort gfolln darüber und nochn juni nie offener rassismus beonstondet wortn …. ???

sonoio
sonoio
Superredner
29 Tage 14 h

@Staenkerer 

jo hel ischer. wia gsog man konn a leugnen, damit man ruhigen gewissens sein idol weiter anbeten kann, jedem das seine. und sicher hots des vorher a gebn, wos ischn des für a froge?!iaz getraut sich lei jeder tepp ohne hausverstond des laut zu sogen!

denkbar
denkbar
Kinig
29 Tage 13 h

@Staenkerer . Ist doch klar, dass Sie das nicht verstehen!

elvira
elvira
Superredner
29 Tage 11 h

@Staenkerer
jo weil die politik fan salvini genau sette dummen lait fördert. und de muanen nor a no sie sein im recht!

Aurelius
Aurelius
Superredner
29 Tage 11 h

@sonoio
Wenn man Geschichte kennt, weiss man dass ein Feuer geschürt wird, das außer Kontrolle gerät und die meisten es nicht sehen…Wenn es überhand nimmt weiss man auch wie es enden wird….

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
30 Tage 8 h

I setzat mi af oan ondern Plotz, norr hotts sich !

m69
m69
Kinig
30 Tage 7 h

3. POST

Blitz@

WIR WISSEN NICHT!

wieviele Sitzplätze noch frei waren im Bus.

Deshalb alles Spekualtionen, aber das war sicher nicht Klug von dieser Frau! dazu muss man nicht links sein um das zu verstehen.

Staenkerer
30 Tage 5 h

@m69 wenn no sitzplätze frei gwesn warn, hat a schlichte froge zum fohrer gereicht um de zu kriegn, ohne den nebenmonn bloszustelln und vor ollem, ohne sich selber lächerlich zu mochn!

m69
m69
Kinig
30 Tage 5 h

@Staenkerer 

jo, so denk i mir a! 

mithirnundherz
mithirnundherz
Grünschnabel
30 Tage 4 h

glriches mit gleichem bekämpfen…

Pork
Pork
Tratscher
29 Tage 20 h

@mithirnundherz,
na das hört sich ja sehr tolerant an.

george
george
Tratscher
29 Tage 15 h

@m69 
oh, my god! Here goes the @m69-moronism!

denkbar
denkbar
Kinig
29 Tage 13 h

@m69 . Sie und Staenkerer – da haben sich zwei getroffen 😂😂😂

gapra
gapra
Universalgelehrter
29 Tage 13 h

@m69 Wenn Sie NICHT wissen, warum kommentieren Sie?

denkbar
denkbar
Kinig
29 Tage 12 h

@Pork . Hat mit Toleranz rein gar nichts zu tun. Bekämpfen ist immer nur Ablehnung und niemals Befürwortung! Aber euch AfDler gefällt das Zerstörerische natürlich besser.

gapra
gapra
Universalgelehrter
30 Tage 8 h

Wahnsinn wie diese Fremdenhasser jetzt schon öffentlich auftreten. 

Aurelius
Aurelius
Superredner
29 Tage 22 h

gapra

das traurige ist, dass den vielen mit ihrer Ausdrucksweise nicht wissen was sie sagen. von Meinungen will ich nicht reden. Jetzt sind alle wieder freundlich…du verstehst?

gapra
gapra
Universalgelehrter
29 Tage 13 h

@Aurelius Ja, ich möchte deren Meinung im realen Leben hören. Wenn Sie die Anonymität verlassen müssen werden sie plötzlich ganz handsam.

AnWin
AnWin
Tratscher
30 Tage 7 h

…es sind einfach zuviele hier!

sonoio
sonoio
Superredner
30 Tage 4 h

du bist zuviel

yeah
yeah
Tratscher
30 Tage 3 h

zu viele fa deiner sorte!!

AnWin
AnWin
Tratscher
30 Tage 1 h

@yeah …hihihi!

AnWin
AnWin
Tratscher
30 Tage 1 h

@sonoio …super!

Krissy
Krissy
Superredner
30 Tage 8 h

Diese Tussy in Zukunft nicht mehr in den Flixbus lassen

Leonor
Leonor
Superredner
30 Tage 9 h

Apartheid lässt grüßen. So kommt mir der Gesellschaft vor

efeu
efeu
Superredner
30 Tage 8 h

sowas geht zuweit er hat bezahlt niemand belästigt was soll des
Dummheit hoch drei

Evi
Evi
Superredner
30 Tage 2 h

Dummheit und schlechte (oder keine) Erziehung.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
30 Tage 9 h

das unsere “zivilisierte” und “”fortgeschrittene” Gesellschaft immer “besser” wird hatte ich mal schon erwähnt, oder??

Staenkerer
30 Tage 5 h

maaaaa, deppn hot ollm gebn und werds ollm gebn, und de frau gheart dazua wenn se wirklich so an tonz gemocht hot!

denkbar
denkbar
Kinig
29 Tage 13 h

@Staenkerer . sagt die Frau, die sich schon oft als Rassistin geoutet hat!

Staenkerer
29 Tage 11 h

@denkbar sog jemand der täglich mitn bus, a mitn kloan, überfüllten cytibus, fohrt, in dem a forbige mitfohrn, und in dem körperkontakt eppas normales isch! weder i no ondre mitohrer hobn sich je darüber beklog, man setzt sich hin wo grod frei isch, und des mocht jeder so, ohne a lei de miene zu verziechn!
es isch a unterschied (für mi jedenfolls) ob man menschen wegn müsegang, kriminalität , respektlosigkeit, kritisiert, oder wegn ihrem aussehn und ihrem onderstsein links liegn losst!
ober des wersch du wieder nit verstien!

Karl
Karl
Superredner
30 Tage 3 h
Diese Dame  wäre ohne Zweifel aus dem Bus zu entfernen gewesen, da niemand das Recht hat  zu bestimmen wer in einem öffentlichen Verkehrsmittel neben ihm sitz. das einmal vorneweg . Das Problem von  Mamadou ist aber nicht  nur diese arrogante Dame sondern das  Problem kommt von seinen vielen  Landmännern die sich leider sehr oft  unkultiviert, frech,  laut ,  gewalttätig und präpotent  aufführen  und  somit eben leider auch die  Guten unter den  Einwanderern  unweigerlich in Mitleidenschaft ziehen.  Das ist genau der Punkt wo ich den friedlichen und  vernünftigen Teil dieser Volksgruppe nicht verstehe.  Warum  helfen sie uns nicht  diese schlechten Typen von den guten zu trennen… Weiterlesen »
Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
30 Tage 1 h

Dann erzähl mal, wie viel du zur Aufklärung der Straftaten von Weißen beiträgst.

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
30 Tage 1 h

Mir sein onfoch stuff fa de gonzn leit…. nor passiert des… de frau soll arua glossn werdn… 💪🏻👍🏻👍🏻

elvira
elvira
Superredner
29 Tage 11 h

fa wos bisch stuff wenn jemend mit onderer hautforb nebn dir sitzt obwohl er gleich viel firn ticket gezohlt hot???
sette leit wia die kearetn ausgwiesn….far geschichte nix glernt?

Kiki
Kiki
Tratscher
30 Tage 5 h

Er hat sein Ticket gezahlt und somit hat er Anrecht auf einen Sitzplatz. Wenn sich die Frau an seinem Äußeren gestört gefühlt hat, hätte SIE den Platz räumen können ohne dieses ganze Trara aufzuführen. Wahrscheinlich war sie noch nie zu Stoßzeiten in einer Sasa…….

qwert
qwert
Neuling
30 Tage 59 Min

ein hoch auf die dame!

ischwollwohr
ischwollwohr
Grünschnabel
30 Tage 4 h

Aber billig, wenn möglich gratis reisen wollen….. Dann noch Ansprüche stellen 😡
Ja,ja Geiz ist geil.

offnzirkus
offnzirkus
Tratscher
29 Tage 13 h

Unschön solche verhaltensweisen. Jeder hat das recht im flixbus zu sitzen neben wem er will. Immer vorausgesetzt dass derjenige sich so verhält wie es sich gehört. Hier handelt es sich um eine der schlimmsten formen von rassismus. So nützt die beste integrierung nichts wenn die vorurteile überhand nehmen.

Staenkerer
29 Tage 11 h

glabsch wirklich des kimmt oft vor, das von “überhand nehmen” redsch?

offnzirkus
offnzirkus
Tratscher
29 Tage 9 h

@Staenkerer oft genug erlebt im zug.

Dolomiticus
Dolomiticus
Tratscher
29 Tage 23 h

Ich frage mich schon des Öfteren, wer hier die eigentlichen Hottentotten sind…

Mauler
Mauler
Tratscher
30 Tage 1 h

Jo des isch wieder amol a Beispiel das glei olle in die gleiche Schochtel geworfen werden!

george
george
Tratscher
29 Tage 15 h

Das Problem löst sich wohl demographisch. Verwöhnte, arrogante weiße Dummheit wirds bald nur noch in Altersheimen geben bzw. auf Friedhöfen

Krissy
Krissy
Superredner
30 Tage 3 h
Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
29 Tage 14 h

den Anweisungen des Bordpersonals ist auf jedem Fall Folge zu leisten. Das gilt auch für die Klientel in den Zügen.

Cartman
Cartman
Grünschnabel
28 Tage 6 h

Man hat in einem Fixbus auch nix zu suchen…fixen ist verboten 🙊

wpDiscuz