Mehrere Einbrüche im Etschtal

Tresor aufgeschnitten: Profis in Andrian am Werk?

Dienstag, 17. April 2018 | 08:49 Uhr

Andrian – In Andrian und anderen Orten des Etschtals gab es rund um Ostern mehrere Einbrüche.

Der wohl spektakulärste trug sich am Ostersonntag in der Andrianer Mühlbachstraße zu. Die Täter sind am helllichten Vormittag in die Wohnung über einem Restaurant eingedrungen und schnitten einen Tresor auf, in dem der Eigentümer eine größere Bargeldmenge aufbewahrte. Damit erinnert die Tat an jene in Eppan Gand vom 11. April, bei der ebenfalls ein Tresor gewaltsam geöffnet worden war.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt

Mehr zu diesem Thema
54-Jähriger kommt nicht mehr in seine Wohnung
Eppan: Safe mit Winkelschleifer geknackt
13. April 2018 | 09:28
5
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Tresor aufgeschnitten: Profis in Andrian am Werk?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Luisl89
Luisl89
Grünschnabel
3 Tage 11 h

des isch obr vorn einbruch in eppan/gand passiert!!

Luisl89
Luisl89
Grünschnabel
3 Tage 10 h

des isch jo schun uan bis 2 wochn her. kemms a fria

Marta
Marta
Universalgelehrter
3 Tage 7 h

es werden immer mehr Profis !!!

Staenkerer
3 Tage 9 h

de kriegn ba ins jo a viele neue changen um von leieneinbrecher zum profi zu wern …
vieleicht sollat man es den anfänglern glei wieder obgewöhnen ….

wpDiscuz