Kontrolloperation der Staatspolizei

Über 200 Gramm Cannabis in Bozen sichergestellt

Samstag, 09. Mai 2020 | 16:51 Uhr

Bozen – Die Verhinderung von Drogendelikten war das Ziel einer Kontrolloperation der Staatspolizei am Freitagnachmittag. Dabei wurden rund 50 Personen identifiziert.

Der Bahnhofspark von Bozen war erneut einer der Brennpunkte: Dort beobachteten die Exekutivbeamten zunächst einen Drogendeal. Der mutmaßliche Rauschgifthändler wurde gestellt, wobei er gewaltsam reagierte. Als er überwältigt war, wurde der Mann durchsucht und der Verdacht der Ordnungshüter bestätigte sich. In der Kleidung des rund 30-jährigen Senegalesen fanden sich 80 Gramm Haschisch. Er wurde angezeigt.

Eine weitere Anzeige verhängte die Polizei gegen einen 33-jährigen Rumänen. Er belästigte in trunkenem Zustand Passanten. Weil er mehrfach versuchte, die Beamten anzugreifen, wurde der Mann wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.

Im Rahmen des Kontrolleinsatzes der Staatspolizei wurden – auch mithilfe eines Drogenspürhundes – Drogenverstecke entlang des Eisacks ausgehoben. Insgesamt stellten die Fahnder 170 Gramm Marihuana sicher.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Über 200 Gramm Cannabis in Bozen sichergestellt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
DerTom
DerTom
Tratscher
19 Tage 3 h

bravo …. und weiter so alle tog und a die nocht – hop 6 stund dienst und weiter geht der nexte turnus ausi und kontrolliern und kontrolliern und richtig af die Ei.. gehn – bis de leit verstian dass mir sie nit welln (af drognhondl verbundn – versteat sich) ….

iberetscher
iberetscher
Tratscher
18 Tage 10 h

iaz hosch grod no di kurv gekriag😄

Jefe
Jefe
Superredner
18 Tage 23 h

170 gr????…..
das ist die Arbeit und der Aufwand nicht wert…..

lenki
lenki
Neuling
18 Tage 22 h

boe sein des Probleme

brunner
brunner
Superredner
18 Tage 14 h

Ab nach Sibirien mit de Giftmischer…

wpDiscuz