Bahnpolizei Polfer hat vielfältige Aufgaben

Übergriffe aufs Bahnpersonal rückläufig

Freitag, 05. Januar 2018 | 09:08 Uhr

Bozen – Auch die italienische Bahnpolizei Polfer hat Bilanz über das Jahr 2017 gezogen und ist zu dem Schluss gekommen, dass die Handgreiflichkeiten gegenüber dem Bahnpersonal in den vergangenen zwölf Monaten um 15 Prozent rückläufig waren.

Im Jahr 2016 gab es noch 524 Übergriffe in Zügen und Bahnhöfen. 2017 ist die Zahl auf 447 gesunken. In den Bahnhöfen haben sich die Handgreiflichkeiten sogar halbiert: Sie sind von 110 Fällen im Jahr 2016 auf 55 Fälle im Jahr 2017 gesunken. In Zügen wurden im vergangenen Jahr 390 Übergriffe registriert. 2016 waren es noch 414.

Wohl auch die verstärkten Kontrollen der Polfer in Zügen und Bahnhöfen haben zu dieser erfreulichen Entwicklung beigetragen.

Ein Auge hatten die Beamten der Bahnpolizei auch auf blinde Passagiere. Besonders Flüchtlinge versuchten, unbemerkt über die Brennerbahnstrecke in Richtung Norden zu fahren.

2.894 Personen konnten durch die Kontrollen der Polfer daran gehindert werden.

Ein Problem für den Bahnverkehr stellt auch der Diebstahl von Kupfer dar. Die Bahnpolizei konnte in Italien 44 Tonnen des roten Metalls sicherstellen, welches der Bahn gestohlen wurde. Solche Diebstähle von beispielsweise Leitungen kann die Pünktlichkeit von Zügen beeinträchtigen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Übergriffe aufs Bahnpersonal rückläufig"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
11 Tage 10 h

Ehm… da gab es doch letztens einen Zeitungsartikel laut dem die Gewerkschaft dem Bahnpersonal empfiehlt “Fahrgäste”, die Probleme machen könnten, nicht mehr zu kontrollieren.

Es lebe die Narrenfreiheit und die sogenannte Integration! Eine Watsche ins Gesicht der Bürger zweiter Klasse (diejenigen die Fahrkarten und Abos bezahlen)!

Missx
Missx
Universalgelehrter
11 Tage 8 h

Kontrolliert wird nicht mehr, also keinen Grund für Fausthiebe, also Rückgang der Vorfälle.

ivo815
ivo815
Kinig
11 Tage 7 h

@Missx du solltest den Artikel zumindest ansatzweise versuchen zu lesen, bevor du deinen Dumpfsinn dazu gibst, Schatz. Tipp noch, am besten VOR dem Trinken

typisch
typisch
Superredner
11 Tage 4 h

@ivo815
hat dir frau mama merkel eigentlich schon eine medalie verliehen für besondere anerkennung in sachen realitätsverweigerung?

typisch
typisch
Superredner
11 Tage 4 h

@ivo815
und du solltest das kommentar von smith besser durchlesen

enkedu
enkedu
Kinig
11 Tage 4 h

@typisch Und wer es nicht glaubt kann ja einfach einsteigen und schauen.

denkbar
denkbar
Kinig
11 Tage 4 h

@enkedu .Genau, ich zumindest werde bei fast jeder Fahrt kontrolliert und die Mitfahrenden rund um mich herum auch!
Im Pustertal wird weniger kontrolliert, das habe ich auch schon festgestellt. Aber immer schon. Kann mir jemand sagen weshalb?

Missx
Missx
Universalgelehrter
11 Tage 37 Min

@ivo815
Du hosch leicht lochn, du kimmsch et mit….

denkbar
denkbar
Kinig
11 Tage 11 h

Wenn man Probleme angehegt, kann man sie Schritt für Schritt bewältigen. Wunderbar, erste Erfolge schon in so kurzer Zeit.

typisch
typisch
Superredner
11 Tage 5 h

doch warum entstehen überhaupt erst diese probleme??? mann sollte sie an der wurzel packen

denkbar
denkbar
Kinig
11 Tage 4 h

@typisch Solange es Menschen gibt, die alle Individuen und keine Maschinen sind, wird es Probleme geben. Aber die sind ja bekanntlich da, damit man sie löst.

maria zwei
maria zwei
Superredner
11 Tage 12 h

wow……um 15% das ist aber viel!!!!!!!!!!!!!!!!
99,9%……..das wäre eine Erfolgsmeldung!!!

HansP
HansP
Grünschnabel
11 Tage 11 h

Haha und morgen heißt’s wieder das Gegenteil.
Gleich wie die Meldungen: Die Migrantenankünfte haben stark abgenommen.. am Tag darauf kommen wieder 10 Schiffe mit tausenden an 😀

typisch
typisch
Superredner
11 Tage 11 h

15 prozent rückleufig, das wird ivo und taber aber nicht gefallen.

Sterne
Sterne
Grünschnabel
11 Tage 6 h

Ohne Worte😢wos des olles für Spessen sein??? und wenman höhrt wos de zohln für die Reise doher !kanntn dohoam viel aufbaudn!! und viele ormen Frauen mit Kinder lossnse im ungewiessn! und und !!!!???

So ist das
So ist das
Superredner
10 Tage 12 h

Öffentliche Stellen sehen kein Sicherheitsproblem, die Realität sieht anders aus wenn man die Zeitungen aufschlägt.
Aber vor den Wahlen wird alles schöngeredet, noch mehr als sonst üblich.

ivo815
ivo815
Kinig
10 Tage 11 h

Du glaubst noch, was in der Zeitung steht?? Woher kommst du?

krakatau
krakatau
Superredner
9 Tage 4 h

oder es werden weniger angezeigt wegen Erfolglosigkeit

wpDiscuz