Zunahme von 13 Prozent

Unverantwortliches Verhalten am Berg führt zu mehr Heli-Einsätzen

Dienstag, 19. September 2017 | 10:27 Uhr

Bozen – Die Südtiroler Flugrettung mit den beiden Pelikan-Helikoptern sowie dem Hubschrauber des Aiut Alpin hat in den ersten sieben Monaten des laufenden Jahres 13 Prozent mehr Rettungsflüge verzeichnet, als im selben Zeitraum 2016.

Für die Einsatzkräfte hat das nur zum Teil mit den wachsenden Touristenzahlen zu tun. Vielfach trage auch unverantwortliches Verhalten am Berg zu mehr Einsätze mit den Rettungshubschraubern bei.

So sei ein zunehmender Anteil der Einsätze bei ausreichender Ausrüstung und gewissenhafter Vorbereitung nicht nötig. Gerade Touristen stechen hier hervor.

Mehr zu dem Thema erfahrt ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Mehr zu diesem Thema
Schnee machte Weiterkommen unmöglich
Ehepaar am Sass Rigais gerettet
19. September 2017 | 08:41
7
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

28 Kommentare auf "Unverantwortliches Verhalten am Berg führt zu mehr Heli-Einsätzen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Adolf
Adolf
Neuling
28 Tage 12 h

Es HeliTaxi isch anfoch zu komott 😉
Tat anjedn zohln mochn der net in a wirklichn notloge isch, nr heratn de tanz schun auf…

iuhui
iuhui
Superredner
28 Tage 9 h

es gibt auch die Taxis mit Blaulicht und Sirene… solange alles kostenlos ist und niemand kontrolliert…

OrB
OrB
Superredner
28 Tage 10 h

Zur Kasse bitten, die meisten Touristen haben eine Versicherung!

el_tirolos
el_tirolos
Grünschnabel
28 Tage 9 h

des solln di leit selbo zohln et di vosichorung, sischt learn des nia auso es isch wirklich a notfoll… Wenn do hubschrauba la als taxi giruifn weart solln di leit selbo zohln 😤

OrB
OrB
Superredner
28 Tage 9 h

@el_tirolos
sicher wenns keine Notlage ist.

Staenkerer
28 Tage 6 h
@el_tirolos den heli soll de aus der eigenen tasche zohln müßen DE IN RUFEN!! den sell isch long nit olm der betroffene!! a kl. beispiel vor a poor johr, route poschhaus ridnau- schneeberg a geführte wanderung mit bus bis zur olm: a junges mädchen wurde ca. 150hm. oderholb der olm schwindlig u. mußte pausiern der begleiter kam mit dem madl YZU FUß bis zur olm u. rief den heli obwohl mindestens 4 bauern u. der senn den transport ins tal u. krankenhaus in ihren autos vor der olmhütte angebotn hobn! ps: des madl wor wieder imstonde alloan zu gien u.… Weiterlesen »
el_tirolos
el_tirolos
Grünschnabel
28 Tage 6 h

@Staenkerer klor sem ischs a foll und sem ot do begleita stork ibotriebm (so wia du schreibsch), in den voll ischs wido fraglich wear zohln soll…

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
28 Tage 12 h

Ich bin viel in den Bergen unterwegs und treffe auch immer wieder Leute, die – wie ich – der Faszination der Berge erliegen und das ist schön. Allerdings bemerke ich auch, dass einige nur wenig Bezug zu den  Bergen haben, was gepaart mit mangelnder Erfahrung und nötigem Respekt vor den zauberhaften Bergen zu Fehleinschätzungen führt.

Staenkerer
28 Tage 6 h

sell stimmt leider! ba monche geats lei ums sogn “da war ich auch” ..”cero anche io” käpfn sich, wenn se überhaupt so weit kemmen, ans ziel u. vergessn oft das der rückweg a no kondition u. konzentration braucht!

el_tirolos
el_tirolos
Grünschnabel
28 Tage 12 h

Wird solchen Personen dann auch eine saftige Rechnung gesandt? wenn ja sollte diese die Versicherung nicht zahlen sondern sie selbst

Dagobert
Dagobert
Superredner
28 Tage 9 h

warum sollte die Versicherung nicht zahlen brauchen? Für was zahlt jemand dann eine Versicherung oder tun dir die Versicherungen leid?

el_tirolos
el_tirolos
Grünschnabel
28 Tage 6 h

@Dagobert wenn jemand grob Fahrlässig ist und in eine Situation gerät oder ohne ersichtlichen Grund den Hubschrauber ruft dann sollte er selbst zahlen, denn ansonsten startet er vl die selbe aktion nochmal, der gratisrückflug war doch fein… wie soll da jemand etwas lernen? Warum sollen die Piloten aufgrund eines I… ihr Leben riskieren?

vor einigen Jahren wurde in Nordtirol eine Perso das 7. (SIEBTE) mal vom Helikopter geborgen weil er zuspät die Tour startetr bzw. “Übermüdet” war…

nixischfix
nixischfix
Tratscher
28 Tage 9 h

Was mich am meisten erschrickt ist die Selbstverständlichkeit vieler. Sollte eine Rettung einwenig länger dauern weil z.B. das Wetter nicht mitspielt gibt es schon Ärger und glaubt mir, ich weiß wovon ich spreche!
Abgesehen davon dass viele nicht wissen wo sie sich überhaupt befinden, sagt alles aus…

Staenkerer
28 Tage 6 h

mir hobn vor a poor johr in drei niederländer ältern jagangs mitn hinweiß das a) auf dem weg zur magdeburgerhütte no viel zu viel schnee lig u. b) das de wonder(holb)schuhe für de tour föllig ungeignet sein, den marsch ausredn! umsonst! noch stundn hot se der heli holn gemiet, im tiefschnee nimmer weiter kemmen u. erschöpft!
oaner hot gewettert weil de brd.eler ihm ban kamerasuachn im tiefschnee zuwienig gholfn hobn u. de ondern hobn mit dem flugabenteuer geprahlt!
jo, undank ist der lohn!

Lingustar
Lingustar
Superredner
28 Tage 10 h

Wenn ein “kein Notfall” im krankenhaus jetzt 50 Euro kosten soll, dann kann auch ein “nicht notwendig Einsatz bei richtiger Ausrüstung” 500 Euro für den Heli Einsatz kosten…

harmlos
harmlos
Grünschnabel
28 Tage 10 h

I hoff daß der Heli in der Zeit net für an wichtigern Einsotz braucht wert. Und die Oan solletn a saftige Strof kregn anou.

el_tirolos
el_tirolos
Grünschnabel
28 Tage 5 h

Leider leben wir in einer Welt, wo die Rettung zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Selbstverständlichkeit gehört, die Gefahren vergessen werden und das Hochgebirge zu einem Spielplatz für Touristen verkommt…

Tabernakel
28 Tage 3 h

Leider? Ich hoffe Du erinnerst Dich mal nicht bitter an Deinen Schmarrn.

el_tirolos
el_tirolos
Grünschnabel
28 Tage 3 h

@Tabernakel ja dadurch fehlt leider die Wertschätzung, es ist nicht normal dass immer überall zu jeder Tages- und Nachtzei jemand kommt um dir Hilfr zu leisten. Wir können stolz und froh um unser System sein, jedoch starten dadurch auch viele mit dem Hintergedanken wenn etwas ist wird schon jemand kommen…

Tabernakel
28 Tage 3 h

@el_tirolos
Das ist aber bei jedem System der Fall. Es gibt Leute die lassen sich vom TCI den Benzin bringen…

el_tirolos
el_tirolos
Grünschnabel
28 Tage 3 h

@Tabernakel ebm und genau solche sollten alles aus der eigenen Tasche bezahlen und nicht durch Versicherungen um daraus etwas zu lernen, ansonsten war es ja fein, nächstes mal nochmal…

Staenkerer
28 Tage 32 Min

@el_tirolos stimmt! u. bevor der heli kimmt müßn de bergretter ba jeder togeszeit ihre gsundhei u. oft es lebn reskiern, von der freizeit de draufgeat od. ihrer zeit im allgemeinen!
des system isch sehr guat, u. es isch guat das mirs hobn, soll ob. nit für olle kloanigkeitn hergezochn u. durch leichtsinn überstrapaziert wern!
wie du sogsch: man verlosst sich oanfoch drauf!

Staenkerer
28 Tage 31 Min

@Tabernakel gratis u. von freiwillige ???

Tabernakel
28 Tage 7 h

Gut, dass wir einen funktionierenden Airport haben.

Hudy17
Hudy17
Grünschnabel
28 Tage 4 h

danke noumol an dei fleißigen helfer dei wos sich togtäglich selber in gfohr bringen

iuhui
iuhui
Superredner
28 Tage 9 h

e io pago!

Hudy17
Hudy17
Grünschnabel
28 Tage 4 h

ach haufn miesn a ibroll audnrennen wous geat

el_tirolos
el_tirolos
Grünschnabel
28 Tage 25 Min

grad auf Facebook gefunden

wpDiscuz