Tödlicher Arbeitsunfall oberhalb von Riffian

Vernuer: Trauer um Landwirt Johann Hofer [56]

Dienstag, 14. September 2021 | 10:10 Uhr

Vernuer – In einem unwegsamen Waldstück oberhalb des Meraner Höhenweges Richtung Saltauser Mahder nahe den Farmer Quellen auf rund 1.600 Metern Meereshöhe ist am Montagnachmittag der 56-jährige Johann Hofer, Bauer auf dem Prünsterhof in Vernuer tödlich verunglückt.

Der Landwirt war dabei, auf den Höhenwiesen einen Weg für den Almabtrieb auszuhacken. Ersten Informationen zufolge ist er dabei von einem Baumstamm getroffen und über den Abhang geschleudert worden. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Sein 13-jähriger Sohn musste das Unglück mitansehen. Er stieg zunächst zu dem Vater ab, musste dann aber wieder bergauf gehen, um einen Notruf über das Handy abzusetzen. Die Bergrettung Meran und die Freiwillige Feuerwehr Riffian eilten zur Unfallstelle. Der Notarzt wurde mit der Seilwinde vom Notarzthubschraubers Pelikan 1 aus abgeseilt. Er konnte nichts mehr für den Verunglückten tun.

Hofer war Obmann der Interessentschaft Obisell-Alm und Mitglied der Musikkapelle Vernuer. Die Notfallseelsorge kümmerte sich um die Angehörigen. Bürgermeister Franz Pixner zeigte sich in laut Tageszeitung Alto Adige in einer ersten Reaktion tief getroffen von der Nachricht des Todes des 56-jährigen Bauers.

Ebenso im Einsatz waren die Carabinieri. Ihnen obliegt es, den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Vernuer: Trauer um Landwirt Johann Hofer [56]"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Nobbs
Nobbs
Tratscher
6 Tage 2 h

Wie schrecklich,immer wieder solche Unfälle für den Sohn ein Schockzustand das mit anzusehen,hat noch Notruf abgesetzt sehr tapfer,wünsche allen Angehörigen viel viel Kraft und Mitgefühl. Herr fange ihn auf in deine Arme.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
6 Tage 22 Min

…RIP…
🙏

mair2
mair2
Neuling
6 Tage 1 h

Meine Aufrichtige Anteilnahme… es isch schlimm für die Angehörigen wenn der Bauer verunglückt.. hon sowos selber Erlebt…wünsche der Familie viel Kroft und i hoff dass der Bäuerliche Notstandfond do ordentlich hilft

Schneewittchen
Schneewittchen
Tratscher
5 Tage 18 h

Mein Beileid. Und Waldarbeiten sind und bleiben einfach gefährlich

wpDiscuz