Schönwetterperiode wird am Donnerstag durchbrochen

Vom tiefsten Winter zum Prachtwetter – VIDEO

Dienstag, 05. März 2019 | 16:17 Uhr

Meran/Bozen – Sonne und frühlingshafte Temperaturen kennzeichneten das Wetter in den vergangenen Tage in Südtirol. Gerade in den Tallagen war es äußerst mild – vielleicht zu mild für diese Jahreszeit. Unterbrochen wurde das schöne Wetter gestern Nachmittag von einer Kaltfront, die Regen brachte, und dem ersten Gewitter des Jahres.

In höheren Lagen, wie im hinteren Ahrntal, gab es sogar Schnee.

Heute strahlt aber bereits wieder die Sonne vom Himmel.

Da mag man es kaum glauben, dass vor einem Monat die Wetterlage noch deutlich anders aussah. Bis in die Tallagen hatte es geschneit. In Bozen und Meran kamen die Räumfahrzeuge kaum nach. Wie im Video dieses Facebook-Users zu sehen, war etwa die Passerstadt vollkommen in weiß gehüllt.

Genau vor einem Monat in Meran 😉☃️☃️☃️

Pubblicato da Karl Freund su Sabato 2 marzo 2019

Schnee wird es wohl in solch tiefen Lagen demnächst keinen mehr geben, doch bald ist Schluss mit dem Frühlingswetter.

Am Donnerstag gibt es viele Wolken und im Tagesverlauf breitet sich von Westen her Regen aus. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 1.500 und 2.000 Meter. Der Freitag verläuft noch wechselhaft mit einigen Schauern. Am Wochenende wird es wieder zeitweise sonnig.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Vom tiefsten Winter zum Prachtwetter – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Leonor
Leonor
Superredner
14 Tage 4 h

Da meint man fast, der April macht was er will…und das im März

schreibt...
schreibt...
Tratscher
14 Tage 3 h

Hats in Meran gestern abend geschneit!? 😱

wpDiscuz