Belohnung von 1.000 € für Hinweise, die zur Überführung des Täters führen, ausgesetzt

Vom Tod eines Königs

Freitag, 05. Juni 2020 | 22:25 Uhr

Gais – Der Steinadler ist ein wahrhaft imposanter Greifvogel, der König der Lüfte, Symbol von Freiheit und unser Tiroler Wappentier. Er ist ein beeindruckender Beutegreifer und war deshalb in kargen Zeiten, als der Mensche noch um jede Ressource kämpfen musste, als Konkurrent um Wild und Vieh von Jägern und Hirten mit allen verfügbaren Mitteln verfolgt worden. Seine Bestände brachen ein, nur in unzugänglichen Tälern blieben einige wenige Brutpaare übrig. Erst mit der Unterschutzstellung begann sich die Population zum Glück wieder zu erholen.

Verein Naturtreff Eisvogel

Leider ist in einigen ewig gestrigen Köpfen aber noch heute, in Tagen wo niemand mehr mit der Natur um sein nacktes Überleben kämpfen muss, das Verständnis von den sogenannten „schädlichen Arten“ hängen geblieben. Diese Denkweise hat wohl zu dem absolut verachtenswerten Abschuss eines Steinadlers in den Hängen oberhalb von Gais geführt. Dort wurde feige und aus niedrigsten Motiven ein streng geschützter Steinadler direkt im Horst getötet! Der Schütze beschoss den Vogel während er sein Gelege bebrütete und nahm es bereitwillig und kaltherzig in kauf auch vorhandene Jungvögel im Nest langsam erfrieren oder verhungern zu lassen. Diese Tat ist auf das schärfste zu verurteilen und auch jeder Mitwisser sollte sich bewusst sein dass, er sich mit seinem Schweigen mitschuldig an der Zerstörung eines Naturschatzes der uns allen gehört macht. Sollte es sich beim Täter um einen Jäger handeln, so hat dieser mit seinem Verhalten die gesamte Jägerschaft in Verruf gebracht! Diejenigen welche eine solche Tat decken, sind um kein Stück besser als der Schütze selbst!

Verein Naturtreff Eisvogel

Um diesen jetzt ausfindig zu machen appellieren wir vom Naturtreff Eisvogel um die Mithilfe aller die sich gerne an der Natur erfreuen und an das Gewissen eventueller Mitwisser. Um diesen auf die Sprünge zu helfen, setzen wir eine Belohnung von 1.000 € für Hinweise, die zur Überführung des Täters führen.

Von: ka

Bezirk: Pustertal

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
serafina
serafina
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Wer mit Raubtieren und Raubvögeln die Bauern weg zu eckeln versucht wird mit solchen Aktionen öfter rechnen müssen.Bär,Wolf,Adler und Geier sind nicht vom Aussterben bedroht und sollen nicht gezüchtet und ausgesetzt werden

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
2 Monate 4 Tage

@serafina : geht schon, Bär und Wolf sind ja noch verständlich. Aber Adler??? wo doch nur a Hand voll Adler in ganz Südtirol sein. und Geier??? meinen Sie das Bartgeier Pärchen am Stilfser Joch? Schlimmer sind da schon die Wildschäden, geschweige von der Überpopolation des Fischreihers, der die ganze Brut und die Jungfische frisst? da sagt keiner was, oder? Auch der Fischreiher ist nicht vom Aussterben bedroht!!!

xXx
xXx
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

Menschen mit solch ein arroganter und ignoranter Einstellung sollten sich auch nicht Vortpflanzen und Weiterverbreiten. Ich hoffe Sie halten sich daran.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

@Marco schwarz…👍 schau dir mal mein Profil an, das ist ein Bartgeier Paar aus dem Martelltal. Zu den Reihern nur so viel, die sind genauso wie die Kormorane geschützt, obwohl sie bei Weitem nicht bedroht sind. Da müsste man schon eher die Fischzuchten unter Schutz stellen.

falschauer
2 Monate 4 Tage

um himmelswillen, dass der mensch auf dem besten weg ist die artenvielfalt der fauna (und flora) zu dezimieren und dazu gehören auch die von dir genannten tiere ist wohl noch nicht bis zu dir vorgedrungen, also behalte solchen schmäh für dich…die existenz der bauern, die ich sehr wertschätze und welche die säule unserer nahversorgung sind, ist durch solche meuchelmörderische taten nicht gefährdet und das sagt kein stadtler wie du vielleicht meinst

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2019-05/artenvielfalt-kernaussagen-welt-bericht-paris-weltbiodiversitaetsrat-artensterben

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 4 Tage

serafina ah daher weht der Wind🤔jetzt kann man Sich denken Wer interesse hatt so eine Schandtat zu begehen.🤨Alles im Weg Der Bestie Mensch.

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 4 Tage

@Marco schwarz aber deswegen verhungert der Mensch auch nicht.Mensch lasst halt den Vogel Sein Fressen.Der Mensch hatt andere Möglichkeiten genug🙈

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

@Sag mal…👍 so eine abscheuliche Tat liegt nicht am leeren Magen, dafür ist schon eine andere “LEERE” verantwortlich

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 4 Tage

@Guenni die Spatzen stehn unter Schutz..treten in Horden auf mit einen ohrenbetäubenden Geschrei und welche Krankheitserreger in Ihren Hinterlassenschaften übertragen werden…🙄DAS nenn ich Schaden anrichten🙉

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 4 Tage

serafine die Bauern wegekeln??!!!Das schafft Keiner 😂🤣🤣das nenn ich wohl paranoia.

serafina
serafina
Tratscher
2 Monate 4 Tage

@falschauer Ja stimmt,der Mensch bedroht die Artenvielfalt,weil zu viele Grossraubtiere gezüchtet und ausgesetzt werden.Es ist schon das muffelwild wieder vom Aussterben bedroht und viele andere Terrassen auch

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
2 Monate 4 Tage

wenn ihs wissat wers gwesn isch i tatn oune die 1000€ verrotn obr ih glab koa jager isch sou bleid sein woffnposs afs spiel zu setzn

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

@Sag mal…mag ja richtig sein. Aber mein Kater “Capitano”, 8,5 KG lebend, versteht das partout nicht. Hab’s ihm schon unzählige Male erklärt 🐈

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 4 Tage

@Guenni 😅

NATO
NATO
Neuling
2 Monate 4 Tage

Ein Steinadler töten in einem Jahr ca.70 Murmeltiere davon sind viele Muttertiere von denen dann hunderte von Jungtieren elendlich im Bau verhungern, da sollte der Naturtreff Eisvogel aktiv werden und die jungen ausgraben und mit sich nach Hause nehmen und aufpäppeln.

ahiga
ahiga
Superredner
2 Monate 4 Tage

merkst du was du schreibst?….70 murmeltiere……
wieviele steinadler gibt es aber noch???
das “geht uns nix an” wieviele tiere der adler schnappt….das ist natur..
der Schuss war ganz naive technik in der hand eines noch naiveren schützen
dann könne wir die kompletten dolomiten ja auch wegsprengen…wäre platz zum bauen oder gar parken….

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

Nato
Hosch ongst selbr kon wehrloses Murmeltier mehr abknallen zu können, um es voller Stolz in der Stube ausstellen zu können?

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 4 Tage

NATO war da nicht mal Was von Murmeltieren u.ex LH 🤨die Tiere im Bau einsperren u.verhungern lassen ist Tierquälerei hoch 3!!!!Ich wünschte ich könnte so ein” Grossraubtier” in der Wohngegend haben Der würde den Spatzen den garaus machen .Leider hatt hier Keiner Katzen .

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 4 Tage

@ahiga 👌👍👍👍

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
2 Monate 3 Tage

@Sag mal
auf Second-Hand gibt’s Duzende geschenkt

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
2 Monate 3 Tage

@Sag mal…könnte im September meinen dicken Capitano mitbringen und ihn dir gegen Kost und Loggie ausleihen.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Geschützte und brütende Tiere aus Lust töten, ist doch die niederträchtigste und schändlichste Art des Jagens. 😡

pingoballino1955
2 Monate 4 Tage

Sollte diese Tat ein Jäger begangen haben,dann hat er das falsche Hobby gewählt und nichts verstanden. Wenn man ihnvieleicht ausfindig machen sollte,was ich hoffe,sollte man ihm/ihr???sofort das Jägerpatent abnehmen.

Evi
Evi
Superredner
1 Monat 29 Tage

@pingoballino1955 geb dir recht, wobei ich bezweifle, daß das ein Jäger war.

mandela
mandela
Superredner
2 Monate 5 Tage

Viel glück bei der suche! Hoffentlich wird der feigling ausfindig und ordentlich bestraft und hinter gitter gebracht, und richtig, auch die schweigenden mitwisser machen sich schuldig!

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 4 Tage

mandela kommt darauf an WER sonst passiert Dem nichts😓

mandela
mandela
Superredner
2 Monate 4 Tage

@Sag mal kann sein, leider!

Grisu
Grisu
Tratscher
2 Monate 4 Tage
An den Menschen, der dieses wunderbare Tier getötet hat: ich kann nicht verstehen, warum du das getan hast. Vielleicht hast du eine Abneigung gegen diese Tiere oder war es einfach nur aus Spaß? Odr eine Mutprobe? Egal, welches Motiv dahinter steckt, du hast eine grauenvolle Tat begangen und ich hoffe sehr stark, dass man dich erwischt und dich entsprechend bestraft. Wenn ich wüsste, wer du bist, ich würde dich sofort anzeigen. Solltest du nicht erwischt werden, so hoffe ich für dich, dass dich diese Tat ein Leben lang verfolgt. Jedes mal, wenn du einen Adler siehst, sollst du spüren,wie schändlich… Weiterlesen »
Missx
Missx
Kinig
2 Monate 5 Tage

Natürlich gerät die Jägerschaft in Verruf. Das war sie vorher schon und jetzt noch mehr.

Tanne
Tanne
Superredner
2 Monate 4 Tage

Ein Armselige, Kaputte, Feige, Schwache, Gestörte, Minderwertige, Kreatur!

Look_at_Yourself
2 Monate 5 Tage

Warum macht jemand so etwas??

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 4 Tage

look.. at..hatt doch Serafina schon beantwortet.

einesie
einesie
Tratscher
2 Monate 5 Tage

wos fi erbärmliche leit san des wosn ihrn zörn af an unachuldign viech auslossn. pfui.

wellen
wellen
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

Da gibt’s sicher Mitwisser in Haus und Umgebung. Wer wieder ruhig schlafen will soll sich stellen und reden.

Susi
Susi
Grünschnabel
2 Monate 4 Tage

Stell dich du feiges A..! Für das hast du nicht den Mut. Nur auf schwache Tiere schiessen. Hoffentlich bekommst du deine Strafe!

sophie
sophie
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Wie kann man nur so Hinterhältig sein, hoffe wirklich dass der jenige ausfindig gemacht und zur Rechenschaft gezogen wird, was muss in so einem Menschen in seinem Kopf vorgehen? Man müsste doch eigentlich Handydaten ausarbeiten vom Tag und Umfeld der Kreis der jenigen die in Frage kommen würde sicher enger werden…

falschauer
2 Monate 4 Tage

ich bin einfach nur sprachlos und entsetzt, wie kann man nur so feige, hinterlistig, niederträchtig und vor allem herzlos sein…die bilder der toten tiere stimmen mich sehr traurig und gleichzeitig kommt eine wut auf diesen hinterhältigen schützen auf

Kibra
Kibra
Grünschnabel
2 Monate 4 Tage

wenn diese Person ein Handy bei sich gehabt hat dann findet man den feigen Übeltäter es gibt nähmlich eine Handyortung aber das wird der Landesjäger nicht wissen oder man will es gar nicht wissen könnte ja einer aus ihren Reihen sein.???

falschauer
2 Monate 4 Tage

dass ein jäger so eine schandtat verübt ist sehr unwarscheinlich, warum sollte er auch…?, hierbei handelt es sich höchstwarscheinlich um einen geschädigten, um einen der denkt wie serafina und der ist im näheren umfeld zu suchen, denn nur ein ortskundiger kann wissen wo sich ein adlerhorst befindet

WM
WM
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

i tat a an 1000 draulegen wenn sie den tepp finden und einsperren !! so a saurei i hoff den finden sif und bestrafen in richtig!!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 4 Tage

WM Danke

andr
andr
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

Das war ein insider denn man muss die gegend sehr gut kennen um zu wissen wo man einen adlerhorst ausfindig machen kann da giebt es nur eine handvoll und zudem beschränkt es sich auf skrupellose leute und dann ist die weitere einschränkung auf eies der größten arschl…… dann wird man ihn doch finden

wildjoker
wildjoker
Grünschnabel
2 Monate 4 Tage

Hinterhältiger gehts kaum… Der soll sich in Grund und Boden SCHÄMEN

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

Feige elende Bande!! 😡😡😡

Stix
Stix
Neuling
2 Monate 4 Tage

Ich hoffe dass der Name des feigen Schützen öffentlich wird, sodass dieser Mörder die Verachtung erfährt die er verdient und sein Name für alle Zeit als hinterhältiger Feigling gebrandmarkt bleibt

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 4 Tage

Der hätten den Spatzen in manch Wohnsiedlungen den Garaus machen können.

DerTourist
DerTourist
Grünschnabel
2 Monate 3 Tage

Die Zivilisation der Menschen kann daran gemessen werden, wie sie mit Tieren umgehen…

wpDiscuz