In Tabaktrafik eingedrungen

Wieder Einbruch im Don Bosco-Viertel

Montag, 22. August 2016 | 10:42 Uhr

Bozen – Im Bozner Stadtviertel Don Bosco ist es in den vergangenen Tagen vermehrt zu Einbrüchen gekommen. Zuletzt sind Unbekannte in die Tabaktrafik „Da Manuel e Daniel“ in der Baristraße eingedrungen, die von Daniel Moltrer und Manuel Conte betrieben wird.

Medienberichten zufolge schlugen Anrainer um 4.30 Uhr in der Nacht von Freitag auf Samstag Alarm, worauf sich die Diebe aus dem Staub machten. Allerdings war es ihnen gelungen, Rubbellose, Geld und einen Laptop zu entwenden.

Vor einigen Tagen waren die zwei Pizza-Restaurants „Bella Napoli“ und „Europa“ in der Ortlerstraße betroffen. Auch in der Bar Malù in der Sassaristraße war eingebrochen worden. Bei der Rollschuhbahn haben – wie berichtet – Einbrecher viermal in sieben Tagen zugeschlagen.

Die Bürger sind beunruhigt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Wieder Einbruch im Don Bosco-Viertel"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
Superredner
1 Monat 6 Tage

de bürger sein long schun beunruhigt, ober insre SVPler beunruhig seit longem (genauer seit de wohln) lei das ihnen der geholt nit gekürzt u. de zente nit zruggstutzt werd!
wos zählt do schun wie es dem Volk geat … ba der S elbst V ersorger Partei!

wpDiscuz