Becco dell'Aquila bei Extremsportlern beliebt

Wieder stirbt ein Basejumper im Trentino

Sonntag, 21. April 2019 | 16:03 Uhr

Dro – Ein 47-jähriger Basejumper aus Norwegen verlor am Ostersonntag am Becco dell’Aquila bei Dro im Trentino sein Leben. Der Extremsportler sprang mit seinem Wingsuit von der berühmten Seite des Monte Brento und stürzte an das Ufer des Flusses Sarca, ohne seinen Fallschirm zu öffnen.

Der Koordinator der Bergrettung Trentino sandte nach Eingang des Notrufs 112 um 7.00 Uhr morgens ein Bodenteam an die Unfallstelle. Nachdem der Arzt den Tod des Opfers festgestellt hatte und die Carabinieri ihre Zustimmung gegeben hatten, wurde der Körper des Norwegers auf einer Trage zum Leichenwagen und mit diesm zur Leichenhalle in Trient transportiert. Auch die lokale Feuerwehr nahm an den Bergungsarbeiten teil.

Der Becco dell’Aquila am Monte Brento ist bei den Anhängern dieser extrem gefährlichen Sportart in Italien und darüber hinaus sehr beliebt. Leider stürzen sich dort immer wieder Basejumper in den Tod, so auch vergangene Ostern.

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

46 Kommentare auf "Wieder stirbt ein Basejumper im Trentino"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Socke
Socke
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Dieser Sport gehört verboten! Jetzt is dann mal gut. Jeder andere Furz wird auch verboten!!

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Socke . Ja, der gehört definitiv verboten! Wer sich vor seinem Draufgängertum nicht selbst schützen kann, muss vom Gesetzgeber geschützt werden.

niamend
niamend
Tratscher
1 Monat 3 Tage

isch net jeder für sich selber verantwortlich und kon tian wos er will so long er niamend schodet. und i glab net das a dritter zu schoden kemen isch

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 3 Tage

@niamrnd . Man schadet ganz massiv seinen Lieben, Ehefrau, Freundin, Kinder, Eltern …
um nur einige Beispiele zu nennen.

niamend
niamend
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@denkbar
i moch gearn extremsport wia downhillfohren paragleiten motoradfohren klettern usw. mol meine angehörigen wissen olle das wen mir eppes passiert i glücklich dabei wor. und für ihmene isch gsorg. mol meine leit vergunnen mir de adrenalinschübe

idenk
idenk
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@denkbar

Hmmm muss dann das extrem Bergsteigen auch verboten werden?
Es wird ja keiner dazu gezwungen das aus zu üben🤷🏾‍♂️und ich glaub das Risiko ist denen allen bewusst.

Socke
Socke
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@niamend noar brauchatmer ins jo unzigurtn a nimmer!

Albert
Albert
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@niamend Er selber tuat mir net load, ober wenn I an die Hinterbliebenen denk, nor glaub I stimmt dein Behauptung, es isch koan Dritter zu Schodn kemmen nimmer gonz.

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@niamend und die Einsatzkräfte plus Aufwand, wer zahlt das?

meilenstein
meilenstein
Neuling
1 Monat 3 Tage

Dann müste man andere Sportarten(Ski tour,rodeln,bergsteigen usw.) auch verbieten dort sterben auch Menschen.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 3 Tage

@niamend . Man hat natürlich die Wahl ein Egoist zu sein und nur an sich zu denken oder Verantwortung für sich und seine Lieben zu übernehmen.
Außerdem verunglücken beim Basejumping unverhältnismäßig viele und zwar immer tödlich, weshalb man es mit Bergsteigen, Fallschirmspringen usw nicht vergleichen kann. Es gibt beim Basejumpen absolut kein Sicherungssystem nur pures Adrenalin und den allzu häufigen Tod.

jack
jack
Superredner
1 Monat 3 Tage

@denkbar
ok Formel 1, Klettern. Bergsteigen. Skifahren. und jeglichen Sport verbieten?
jeder ist für sich selber verantwortlich

Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@denkbar
Es gibt vieles auf der Welt womit man zu Tode kommen kann. Das alles verbieten?
Rad fahren verbieten! Wieder einer im Rollstuhl gelandet und hat damit Familie (inklusive KINDER) ruiniert, nur weil er gscheid gedownhillt ist.

Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@denkbar
Achgott denkbar, gottseidank hast du nichts zu melden.

Elke88
Elke88
Neuling
1 Monat 3 Tage

Genau, bin dein deiner meinung. Davon abgesehen woses für die Angehörigen bedeitet jemanden zu verlieren, man denke a an die einsatzkräfte, de ihr leben selber riskieren in de gfährlichen gelände jemanden zu bergen, der so an blödsinn gemocht hot

idenk
idenk
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@Elke88

Hehe dass alles trifft auch auf jeden Bergsteiger zu…..🤷🏾‍♂️
Die müssen genau so geredet werden.

Elke88
Elke88
Neuling
1 Monat 3 Tage

Ja… Stimmt…

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 3 Tage

@idenk. Wenn man bedenkt wieviele insgesamt Basejumpen und wieviele dabei tödlich verunglücken und im Vergleich wieviele Bergsteigen und wieviele dabei tödlich verunglücken, dann gibt es da schon einen gewaltigen Unterschied.

Kurti
Kurti
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@niamend ma es sein net olm adrenalinschübe man tuat des a weils un gfollt und net lei fürs adrenalin

tom
tom
Superredner
1 Monat 2 Tage

@denkbar vielleicht wor er alleinlebender Single und die Eltern schon gestorben?

wecker
wecker
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

niamend, das ist purer egoismus was du da von die gibst, und i glab net dass dein leit nor glücklich sein wenn die lotten losch und no dazu sogsch für ihmene isch gsorg, wia konn mon lei so an stumpfsinn schreibn

Socke
Socke
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@niamend russisches Roulet wär doch auch mal cool zwischendurch!?😉

schreibt...
schreibt...
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Wer mit dem Leben spielt, wird mit dem Tod bezahlen!

bozen
bozen
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Wiso verbieten ? Wer meint den Sport ausüben zu müssen dann soll ers machn. Jeder muss selbst wissen was er tut.

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

warun werd nor jeder scooter fahrer gstroft der ohne sturzhelm unterwegs isch? isch jo lei sein kopf den er sich einschlog!

Calimero
Calimero
Superredner
1 Monat 2 Tage

@ Staenkerer

Dummer Vergleich, beschäftige dich mal mit dem italienischen Straßenkodex, das kann dir nicht schaden.

Brix13
Brix13
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Jeder mensch trägt selbst für sein leben verantwortung. Mit verboten erreicht man gar nichts. Dann könnte man auch tourengehen oder andere Sportarten verbieten. Wenn man so einen sport praktiziert, weiss man auf was man sich einlässt. Amen

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Brix13 . Wenn Verbote nur sinnlos wären, könnte man beispielsweise die Straßenverkehrsordnung und das Strafgesetzbuch abschaffen. Nur leider scheint der Mensch Verbote regelrecht zu brauchen.
Vermutlich sind Sie sehr jung noch, da ist Ihre Haltung verständlich.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Brix13 . Jeder Mensch trägt die Verantwortung für sich, aber nicht jeder Mensch hat ein Verantwortungsgefühl.

Brix13
Brix13
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@denkbar nein, jung bin ich leider nicht mehr.

Habe nur gelernt, andersdenkende zu akzeptieren und diese lassen sich nicht durch verbote zügeln. Jedes jahr sterben weitaus mehr am rauchen, warum dies dann nicht verbieten?

Alkohol zerstört das eigene leben, familien und mehr als nur sich selbst. Verbieten?

Ein basejumper bringt wenigstens nur sich in gefahr, so hart es klingt.
Kenne einige extremsportler, auch bedingt durch meine arbeit. Das ist ihre lebenseinstellung, sowas kann man nicht durch verbote ändern.

Aber der südtiroler weiss es ja eh immer besser, ist universalgelehrter und horizontoffen.

/ironie aus

Brix13
Brix13
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@denkbar im strassenverkehr gefährdet man auch immer andere, und nicht nur sich selbst. Nur so als Anmerkung.

bozen
bozen
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Brix13 Da hast du recht ! Die Südtiroler meinen immer sie sind die besten und gescheidesten und müssen immer das beste haben !

Lion18
Lion18
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Jeder isch uaner zu viel! Wieviele no dass de endlich den Blödsinn lossn? Des isch wirklich Wahnsinn so es eigene Leben afs Spiel zu setzen! R.I.P.

m69
m69
Kinig
1 Monat 3 Tage

Art. (…)

Leider stürzen sich dort immer wieder Basejumper in den Tod, so auch vergangene Ostern.

wohl doch nicht freiwillig in den Tod, oder? 

kawarider 98
kawarider 98
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

traurig, wisou vrbiatn jeder hot sein sport ondre fohrn ski ondr fohrn mitn moto und ondre gian holt basejumpm wisou nr vrbiatn werd wol jeder selber wissn wia gfehrlich dr sport isch

Popeye
Popeye
Superredner
1 Monat 3 Tage

Ein Beispiel wie Homo Wohlstandius sich buchstäblich zu Tode langweilt.

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

stimmt! longeweile, wohlstand und aufmersamkeitsheischerei, de mitn tot spieln losst!
wer unter der “kronkheit” leidet, erwortet sich sicher koan mittleid wenns danebn geat!

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 3 Tage

das ist so wie beim Rauchen , die wenigsten sehen dabei eine Gefahr  und kaum einer kann damit aufhören.Dass denen nicht die ….. geht kann ich einfach nicht verstehen.

bern
bern
Superredner
1 Monat 3 Tage

Tote Basejumper tun mir nicht leid, ihr Angehörigen aber sehr.

m69
m69
Kinig
1 Monat 3 Tage

R.I.P.

und alle die, die dir durch diesen Sport folgen werden…. 

anonymous
anonymous
Superredner
1 Monat 3 Tage

Ein Nervenkitzel zu viel

Roman
Roman
Neuling
1 Monat 3 Tage

wenn man sich bei der arbeit nur ein bisschen verletzt, ist schon arbeitsinspektorat und gewerbschaft auf der stelle (oft mit horrenden strafen), aber beim Sport ist alles erlaubt.

Kurtl
Kurtl
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Haufenweisse dumme Kommentare, wie holt olm, jeder trägt für sich die Verantwortung.
Do konn man lei in koan ondern die Schuld gebm, wenn man draugeat, deswegen passt in die Leit net.
Und a Familie zerstört a Gewalttätiger, Spielsüchtiger, Alkoholiker, Ehebrecher oder Fremdgeher a, sell tuat no viel länger und mehr wea in die Ungehörigen.

Werdschunsein
Werdschunsein
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

I verstea net wieso do a groasstoal schreit dasses zu verbiatn isch. Ingalling terfn olle weil jo ols verbotn isch lei mehr drhoam afn divan sitzn und nix tian. Es sein schun zu viele verbote. Des konnsch decht net sein. Schun amol eppes fu tolleranz keart? Niamend fu di Basejumper wert gezwungen fun an Berg oizuhupfn sondern sie tian des weils ihmene gfollt. Koan wunder dass die Lait olleweil mehr psychische Probleme hobn. Sie werdn jo fun Rest der gesellschoft durch Verbote so eingsperrt dass niamend mehr a Individuuum sein terf. Zun kotzn. Und na i bin koan Extremsportler!

Brix13
Brix13
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Sehr gut geschrieben!

Dolomiticus
Dolomiticus
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Tja, was sagen? Selber Schuld…

wpDiscuz