Sturmschäden vom Wochenende

Wind hat Dachgaube in Tramin abgerissen

Montag, 08. Juli 2019 | 10:53 Uhr

Tramin/Eggental – Die starken Unwetter mit Sturmböen vom Wochenende wirken noch immer nach.

Die Straße, die zum Lavazéjoch führt, ist noch immer gesperrt. Medienberichten zufolge haben umgestürzte Bäume die Netze gegen den Steinschlag beschädigt. Diese müssen nun repariert werden.

Besonders heftig hat der Sturm in der Unterlandler Gemeinde Tramin gewütet. Ziegel wurden vom Wind abgedeckt und stürzten zu Boden. Sogar eine Dachgaube wurde abgerissen.

Die Feuerwehr von Tramin hat daher sämtlich Hausbesitzer aufgerufen, ihre Dächer auf eventuelle Schäden kontrollieren zu lassen. Diese Kontrollen sollen aber von Fachleuten durchgeführt werden.

Auch in Salurn gab es am Sonntag heftigen Wind. Sturmböen von über 100 km/h wurden gemessen. Ein Hausdach wurde dabei beschädigt.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern, Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Wind hat Dachgaube in Tramin abgerissen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zugspitze947
Zugspitze947
Superredner
9 Tage 15 h

schlechte Arbeit der Zimmerleute 🙁

Norbi
Norbi
Superredner
9 Tage 14 h

@ Zugspitze wir hier in Südtirol haben super Zimmerleute. Wenn ihr diese in Bayern nicht habt tut es mir Leid. Und wenn Sie nicht wissen was da wiklich passiert ist würde ich einfach das MAUL halten

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
9 Tage 20 h

seit oktober 2018 werden wir immer wieder von gewaltigen sturmboen heimgesucht. welche sehr lokal auftreten und für jeden welcher gerade unterwegs ist lebensgefährlich sein können….ich kann mich auf jeden fall an solche extremsituationen und in solch einer häufgkeit, in der vergangenheit nicht erinnern

Zugspitze947
Zugspitze947
Superredner
9 Tage 15 h

so ist es ,auch in Bayern erleben wir das 🙁 Darum muss man solche Dinge verschrauben und nicht 3 billige zu kurze Nägel verwenden 🙁

Queen
Queen
Tratscher
9 Tage 19 h

Mohlzeit! Des sein Schadn

wpDiscuz