Schnee hält Südtirols Feuerwehren auf Trab

Zahlreiche Fahrzeuge bleiben im Schnee stecken

Freitag, 09. Dezember 2022 | 17:33 Uhr

Bozen – Der Neuschnee, der diesmal auch im Tal angekommen ist, hat einige Probleme verursacht. Schnee- und Fahrzeugbergungen hielten Südtirols Freiwillige Feuerwehren auf Trab.

25 Freiwillige Feuerwehren befreiten seit heute Früh landesweit zahlreiche steckengebliebene Autos und Lkw, wie etwa hier in Leifers.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Ehrenburg

Die Wehrleute leisteten technische Hilfe bei Verkehrsunfällen und führten weitere Hilfeleistungen durch.

Die Feuerwehr ruft dazu auf, auf rutschige Fahrbahnen zu achten und nur mit Winterausrüstung zu fahren.

Zwischen Bruneck und St. Lorenzen ist ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr St. Lorenzen/Freiwillige Feuerwehr Stegen

Ein Fahrzeug ist auf der Straße bei Auer ins Schleudern geraten.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Auer

Auch ein Lkw ist ebenfalls von der Fahrbahn abgekommen und kam nicht mehr weiter.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Auer

Bei Toblach kam ein Reisebus in Schwierigkeiten.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Toblach

In St. Christina prallte ein Pkw gegen den Masten einer Straßenlaterne.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr/St. Christina

Auch in Vöran ist ein Pkw von der Straße abgekommen.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Vöran

Auch in Nals geriet ein Pkw ins Rutschen und prallte gegen einen Steilhang am Straßenrand.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Nals

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Zahlreiche Fahrzeuge bleiben im Schnee stecken"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
1 Monat 24 Tage

Wer zahlt das?

Superredner
1 Monat 24 Tage

Faktenchecker
Der, der blöd Fragt !

Ortner
Ortner
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Versicherung? Gesetzlich vorgeschrieben.

rex
rex
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Wer zahlt was?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

Schon mal etwas von gesellschaftlicher Solidarität gehört? Wir leben in so einem System! Guten Morgen!
Blöde Frage!

Faktenchecker
1 Monat 13 Tage

@N. G. Wer zahlt das war die Frage. Antwort?

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 24 Tage

…es rentiert sich decht, Winterreifen aui zu tian…
😆

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

Woher weißt du denn, dass sie keine drauf hatten? Fährst du nicht Auto? Sonst müsstest du wissen das Unfälle bei mehr Schnee trotzdem passieren können!

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@N.G. Der Audi (tippe auf einen nicht mehr ganz aktuellen A6 quattro) der gegen den Laternenmasten geknallt ist, hatte wohl augenscheinlich Sommerreifen drauf..

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
1 Monat 23 Tage

@Pyrrhon
Beim Berg abfahren hat ein Allradfahrzeug keinerlei Vorteile!

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

@OrtlerNord, .. aber Wintereifen 😉

Hausverstand bitte
Hausverstand bitte
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Viele karren nutzlos umher !Der Diesel ist viel zu pillig……

Buffalo
Buffalo
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Die Fotos sind zwar neu aber der Sachverhalt ist jedes Jahr der gleiche.

Rider
Rider
Superredner
1 Monat 24 Tage

Wenn man winterroafn obn hot, muas man sem schneakettn mithobn? Lei wenn a blaues schild isch wo ausdrùcklich steat dass man kettn mithobn muas oder?

Staenkerer
1 Monat 24 Tage

ok, mog stimmen, ober isch es nit a bisl spot wenn man ohne kettn unterwegs isch und, vieleicht grod an a stelle/ auf a strecke wo man nit umkehrn konn, auf so a blaues schild trifft …..?

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@Rider, ba insre Nochborn (CH, A, D.. ) muasch di Kettn noch den blauen Schild a aufziachn, wenn a Winterroafn hosch, in Italy hoaßts obr scheinbor lei “catene da neve o gomme invernali” so gsechn miaßesch laut “Codice della Strada” mit Winterroafn niamer Kettn mitnemmen..

RAMMSTEIN
RAMMSTEIN
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Schneaketten sein nia Pflicht solong man Winterroafn drau hot, wos i woas…

wpDiscuz