Die betrunkenen Männer beschimpften und bedrohten das Personal

Zwei junge Tunesier sorgen für Chaos in der Ersten Hilfe

Donnerstag, 11. August 2016 | 21:02 Uhr

Bozen – Am frühen Donnerstagmorgen gegen vier Uhr wurden in die Bozner Rittner Straße ein Rettungswagen und eine Carabinieristreife gerufen. Nach Zeugenaussagen wurden zwei junge und offensichtlich betrunkene Tunesier gezwungen aus einem Taxi zu steigen, weil sie den Fahrer belästigt hatten. Als das Taxifahrzeug losfuhr, hielten sich die beiden immer noch an den Seitenfenstern fest, wodurch sie zu Boden stürzten und sich dabei leicht verletzten.

Nachdem sie erstversorgt und vom Rettungswagen in das Krankenhaus von Bozen transportiert wurden, beschimpften sie zuerst die Rettungskräfte des Krankenwagens und dann die Ärzte der Ersten Hilfe, weil ihnen die Wartezeit zu lang erschien.

Die anderen Patienten, die in der Ersten Hilfe auf ihre Visite warteten, fühlten sich vom Geschrei und den Beschimpfungen der beiden Tunesier bedroht und riefen die Ordnungskräfte, welche nach wenigen Minuten im Krankenhaus eintrafen.

 

 

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz