Eine besondere Idee

Zweijährige in Lebensgefahr: So helfen die Köche

Sonntag, 18. Dezember 2022 | 09:29 Uhr

Meran – Es handelt sich um einen Wettlauf gegen die Zeit. Im Sommer wurde bei der zweijährigen Isabel Mirrione aus Meran eine seltene Krankheit diagnostiziert, die ihre Lebenserwartung drastisch verkürzt: Die Ärzte geben ihr noch ein Jahr, wenn alles gut geht. Doch die Eltern geben den Kampf um ihre Tochter nicht auf.

Wie Alto Adige online berichtet, setzt die Familie ihre Hoffnungen auf eine innovative Therapie, die sehr vielversprechend, aber auch sehr teuer ist. Mehrere 10.000 Euro werden dafür benötigt – ein Betrag, den die Eltern allein nicht stemmen können.

Doch in Meran hat man beschlossen, Isabel, ihren Eltern und den drei Geschwistern unter die Arme zu greifen: Am 22. Jänner findet im Kimm von 11.00 bis 17.00 Uhr ein Benefizevent der besonderen Art statt. Sieben Südtiroler Chefköche, darunter zwei Sterne-Köche, legen sich ins Zeug und tischen Köstlichkeiten auf, um 40.000 Euro zu sammeln und den Tumor in Isabels Stammhirn zu bekämpfen.

Die Idee, dieses Event zu organisieren, hatte Armin Gruber von den Lackner Stubn. Günther Mirrione, der Vater von Isabel, arbeitet mit ihm zusammen. Als Gruber vom Schicksal der Zweijährigen hörte, musste der Chefkoch nicht lange überlegen. Auch der Südtiroler Köcheverband unterstützt die Veranstaltung, berichtet Alto Adige online.

Sämtliche Einnahmen kommen der Familie zugute, damit sie wieder hoffen kann, mit Isabel in eine frohe Zukunft zu blicken und noch viele Weihnachtsfeiern gemeinsam erleben zu dürfen. Neben einem Aperitif erwartet die Gäste auch ein Show Cooking, bei dem die Küchenchefs ihr Können zeigen. Dazu werden verschiedene Leckerbissen aufgedeckt.

Das gesamte Programm findet man unter www.charity-isabel.it. Bis zum 8. Jänner können sich Interessierte auf der Homepage anmelden. Wer keine Zeit für das Event hat, aber trotzdem helfen möchte, kann dies auch mittels einer Spende tun. Wie das funktioniert, steht ebenfalls auf der Webseite.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Zweijährige in Lebensgefahr: So helfen die Köche"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Queen
Queen
Superredner
1 Monat 15 Tage

Tolle Aktion👏🏼 🍀

Fritzi
Fritzi
Neuling
1 Monat 15 Tage

Super Armin.

Wia moansch
Wia moansch
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Das ist Weihnachten… helft einander!

DerTom
DerTom
Superredner
1 Monat 15 Tage

i winsch enk an super erfolg und weiter…

Mimispatz
Mimispatz
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

mein Weihnachtsgeschenk an ….🎄😍

wpDiscuz