Rotorblätter berühren den Untergrund

Zwischenfall bei Übung mit dem Rettungshubschrauber

Dienstag, 14. Mai 2019 | 15:43 Uhr

Gröden – Zu einem technischen Zwischenfall ist es am Samstagnachmittag bei einer gemeinsamen Übung der Flugrettung und des Bergrettungsdienstes in Gröden gekommen.

Bei einem Schwebeanflug im steilen Gelände berührten die Rotorblätter des Rettungshubschraubers Pelikan 2 den Untergrund. Nach dem Zwischenfall wurde die Übung abgebrochen und die Maschine sicher im Tal gelandet. Verletzt wurde dabei niemand. In den kommenden Tagen wird der Rettungshubschrauber genauen Sicherheitskontrollen unterzogen, um mögliche Beschädigungen auszuschließen.

Der Flugrettungsdienst des Pelikan 2 wird vorübergehend mit einer Ersatzmaschine abgewickelt. Diese wurde bereits kurze Zeit nach dem Zwischenfall aktiviert und in der Basis Brixen stationiert. Die Flugrettung Südtirol führt laufend Übungsflüge mit den Rettungsorganisationen in Südtirol durch. Allein im vergangenen Jahr wurden 116 Übungseinheiten mit Pelikan 1, Pelikan 2 sowie Aiut Alpin Dolomites abgewickelt. Ziel der Übungen sind die Zusammenarbeit zwischen Flug- und Bodenrettung zu stärken und damit eine optimale Einsatzablauf im Ernstfall zu garantieren.

Mehrkosten sind durch den Zwischenfall nicht entstanden: Ein flexibles Abkommen mit der Betreibergesellschaft garantiert die kostenfreie Stellung einer Ersatzmaschine innerhalb weniger Stunden. Der Vorfall wird in den kommenden Tagen untersucht, der Flugrettungsdienst wird wie gewohnt weiterhin gewährleistet.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Zwischenfall bei Übung mit dem Rettungshubschrauber"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Norbi
Norbi
Superredner
11 Tage 3 h

Hauptsache es ist nichts schlimmeres passiert. Solche Übungen können im Ernstfall viele Leben retten.

thomas
thomas
Universalgelehrter
11 Tage 2 h

zum Glück glimpflich davongekommen

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
11 Tage 24 Min

hut ab und gott sei dank, riskieren ihr leben um andere zu retten…

wpDiscuz