Erste Disziplinarverfahren abgeschlossen – VIDEO

Ärztekammern gehen gegen „Impfgegner im weißen Kittel“ vor

Dienstag, 29. Dezember 2020 | 08:05 Uhr

Rom – Es handelt sich um eine sehr kleine – nur rund hundert Mediziner von mehr als 400.000 in Italien praktizierenden Ärzten – aber sehr laute Minderheit. Die Rede ist von den Impfgegnern und Coronaleugnern unter den Ärzten. Auch wenn die in den Ärztekammern organisierten Mediziner noch zögern, zeichnet sich doch ein strenges Vorgehen gegen die „Impfgegner im weißem Kittel“ ab. Vonseiten der römischen Ärztekammer wurde gegen 13 Mediziner, die sich öffentlich gegen Impfungen gestellt oder Covid-19 geleugnet hatten, ein Verfahren eröffnet.

Facebook/FNOMCeO

Obwohl gleich wie alle Angestellten der Gesundheitsbetriebe die Ärzte im Kampf gegen Covid-19 an vorderster Front stehen und zusammen mit den anderen Krankenhausberufen die höchsten Opferzahlen aufweisen – bisher steckten sich in Italien fast 90.000 Krankenhausangestellte mit SARS-CoV-2 an und 273 Mediziner fielen der Coronaepidemie zum Opfer – gibt es unter den mehr als 400.000 in Italien praktizierenden Ärzten auch Mediziner, die als Impfgegner und Coronaleugner gelten.

Facebook/FNOMCeO

Obwohl sie zu den Risikogruppen gehören, die so bald als möglich geimpft werden sollten, wollen diese Ärzte nicht an der Impfkampagne teilnehmen. Der Präsident des Verbandes der italienischen Ärztekammern (FNOMCeO), Filippo Anelli, schätzt ihre Zahl auf rund 100 Kollegen. Laut Filippo Anelli ist das Problem nicht neu, sondern trat bereits während der Diskussion um die Pflichtimpfungen für Kindergarten- und Schulkinder auf. Der Präsident des Verbandes der italienischen Ärztekammern betont, dass es sich um eine kleine, aber laute Minderheit handelt und dass gegen einige ihrer Vertreter bereits von den Ärztekammern eröffnete Ermittlungen und Disziplinarverfahren im Gange sind.

APA/APA (AFP)/JACK GUEZ

Die Diskussion um die „Impfgegner im weißem Kittel“ findet auf dem schmalen Grat zwischen dem höheren öffentlichen Interesse, das auch mit ihrem Beruf zusammenhängt, und der persönlichen Meinungsfreiheit statt. Derzeit wird in Rom auf politischer Ebene über eine Impfpflicht für die Ärzte und die anderen Angestellten der Gesundheitsbetriebe nachgedacht.

Facebook/FNOMCeO

„Wir sind nicht dagegen, aber es muss ein Gleichgewicht zwischen der Verfassung, die besagt, dass keinem Bürger eine medizinische Behandlung auferlegt werden kann, und den Erfordernissen der gegebenen Lage gefunden werden. Das Recht, eine Impfung zu verweigern, kann verletzt werden, wenn durch die Weigerung das gemeinschaftliche Zusammenleben und die öffentliche Gesundheit, die ein höheres Interesse darstellen, gefährdet werden. Aber das muss wie im Falle der von der damaligen Ministerin Lorenzin eingeführten Pflichtimpfungen das Parlament entscheiden“, erläutert Filippo Anelli.

APA/APA (dpa)/Matthias Bein

Weil sie in den sozialen Netzwerken und im Fernsehen die Meinung vertreten hätten, dass Covid-19 einer Grippe ähnle oder eine Impfung keinen Nutzen bringe, eröffnete die Ärztekammer von Rom gegen 13 Mediziner ein Ermittlungsverfahren. „Es handelt sich um zehn Kollegen, die die Meinung der Impfgegner vertreten, und um drei Mediziner, die die Existenz von Covid-19 geleugnet haben. Nachdem uns Bürger und Kollegen Eingaben mit beiliegenden Unterlagen geschickt haben, haben wir gegen die 13 Ärzte ein Disziplinarverfahren eingeleitet“, so der Präsident der römischen Ärztekammer, Antonio Magi.

Facebook/FNOMCeO

Im Rahmen des Verfahrens können die Mediziner für ihre Meinung und ihr Verhalten wissenschaftliche Erklärungen und Begründungen abgeben, die von einer eigens eingesetzten Kommission der Ärztekammer bewertet werden. In der Folge entscheidet die Kommission, ob das Verfahren archiviert wird oder ob es mit einer Bestrafung endet. „Für die zehn Impfgegner sind die Verfahren bereits beendet. Da sich einige ‘reuig’ gezeigt haben, sind die Verfahren in diesen Fällen archiviert worden. Die anderen sind hingegen mit Bestrafungen, die von einer Ermahnung bis zu einer ein- oder zweimonatigen Suspendierung reichen, abgeschlossen worden“, so Antonio Magi.

Für die drei Coronaleugner dauert das Verfahren aber noch an. Obwohl die Corona-Notlage zu Zeitverzögerungen führt, ist Antonio Magi zuversichtlich, dass die Disziplinarverfahren in den nächsten zwei Monaten abgeschlossen werden können.

In der Zwischenzeit mehren sich in der italienischen Politik die Stimmen, die eine Schaffung der Impfpflicht fordern. Diese Forderung wird auch von vielen Virologen und Epidemiologen geteilt. „Die Impfung mit dem Corona-Vakzin sollte für alle Angestellten der Gesundheitsbetriebe sowie für jene der Alten- und Pflegeheime verpflichtend sein. Es ist eine ethische und professionelle Pflicht. Ansonsten ist es besser, den Beruf zu wechseln“, so der Infektiologe Massimo Andreoni.

APA/GEORGES SCHNEIDER

„Diese Epidemie hat uns gelehrt, dass sowohl in den Krankenhäusern als auch in den Pflegeheimen oft das Gesundheitspersonal Träger von SARS-CoV-2 ist. Wie ist es möglich, dass wir die Angehörigen der Kranken und Alten aussperren und zugleich zulassen, dass die Angestellten Träger des Coronavirus sind? Die Verpflichtung ist mit der Arbeit verbunden, die man ausübt. Niemand wird gezwungen, Arzt, Krankenpfleger, Soldat oder Polizist zu sein. Für einige Berufstätige gibt es für die Aufgabe, die sie innehaben, eine Pflichtimpfung. Es handelt sich dabei nicht um eine Einschränkung der persönlichen Freiheit, sondern um eine Regel. Aus demselben Grund sind für schulpflichtige Kinder die Pflichtimpfungen eingeführt worden: Ziel ist es immer, die Gemeinschaft zu erhalten und zu stärken“, so die unmissverständlichen Worte von Massimo Andreoni.

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

137 Kommentare auf "Ärztekammern gehen gegen „Impfgegner im weißen Kittel“ vor"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 17 h

Super! Errinertse lei olle an ihren hippokratischeb eid! Weil sell voletzen de gewaltig mit ihrem handeln… lizenz entziagn und guat

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
21 Tage 16 h

@Nix NUtz. Der hippokratische Eid verpflichtet den Arzt das best Möglichste für seinen Patienten zu tun. Er soll dies nach besten Wissen und Gewissen tun. Wer hier dem Geld nachläuft und wer nach besten Wissen und Gewissen handelt wird die Zeit zeigen….

Jiminy
Jiminy
Kinig
21 Tage 15 h

genau deswegen sollte dir ein Lichtlein aufgehen wieso so viele Ärzte und Kinderärzte vorsichtig beim Impfen sind! Und es sind hauptsächlich jene die langjährige Erfahrungen haben.
Und ich unterstreiche VORSICHTIG, nicht absolut dagegen, das sind nur wenige Ärzte. Aber vorsichtig, und das ist gut so!

Sigo70
Sigo70
Grünschnabel
21 Tage 15 h

“Ich werde, selbst unter Bedrohung, mein medizinisches Wissen nicht zur Verletzung von Menschenrechten und bürgerlichen Freiheiten anwenden.”

Wenn Ärzte der Überzeugung wären, dass es nach ihrem besten Wissen und Gewissen nach besser ist derzeit aus welchen Gründen auch immer nicht alle durchzuimpfen, sind das dann Impfverweigerer und müssen bestraft werden?
https://flexikon-mobile.doccheck.com/de/Genfer%20%C3%84rztegel%C3%B6bnis

xXx
xXx
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

@Schunsell ganz genau, nach besten Wissen.
Die Schulmedizin ist sich einig das Impfungen unsere stärkste Waffe gegen Infektionskrankheiten ist. Mir ist schleierhaft wie diese Minderheit ihren Abschluss geschafft hat, entweder haben sie betrogen oder ihre wahre Einstellung sollange verleugnet bis sie den Abschluss in der Tasche hatten.
Noch etschreckender fibd ich allerdings das eine Minderheit von Normalen Bürgern 400.000 Mediziner als Lügner abgestempelt werden, wärend diesen 100 … vergöttert werden 🤦🏻‍♂️

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

@Schunsell schön: sie schreiben es selbst: nach besten wissen und gewissen: sind sie auf neuestem wissenschaftlichem stand oder nicht? Wissen = wissenschaft in der medizin, und nicht empirisches oder glaube… – und da steht nocht viel mehr drauf auf dem eid falls sie ihn wirklich kennen… !

falschauer
21 Tage 13 h

@xXx vergötterung kommt davon wenn gewisse einstellungen sektenmäßige züge annehmen

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

@falschauer sekten sind die verschwoerungstheoretiker und wahrheitsleugner

Jiminy
Jiminy
Kinig
21 Tage 13 h

@NixNutz
nur schade, dass die Wissenschaft noch sehr sehr viele Sachen nicht erklären kann, insbesondere in der Medizin! Und da kommt dann die Erfahrung die die Ärzte machen… und wenn du alle Winter immer wieder hörst “ich war noch nie krank, heuer habe ich die Impfung gemacht und jetzt hab ich die Grippe…” dann stellt sich ein kritischer Arzt ein paar Fragen… das heisst noch lange nicht, dass man Impfgegner sein muss, sondern ganz einfach, dass man kritisch und vorsichtig bleibt!

sunshine
sunshine
Superredner
21 Tage 12 h

NixNutz Ein Arzt weiß nach seiner Ausbildung auch nur das, was er im Studium gelehrt bekommt. Was einen guten Arzt ausmacht ist die Erfahrung mit den Menschen. Theorie und Praxis waren immer schon zwei völlig unterschiedliche Dinge und werden das auch weiterhin bleiben.

Jiminy
Jiminy
Kinig
21 Tage 10 h

@sunshine
BRAVO!! 👍👏👏👏👏

falschauer
21 Tage 9 h

@NixNutz… du sagst es, bin ganz deiner meinung

optimist
optimist
Grünschnabel
21 Tage 9 h

@xXx dem kann ich nichts hinzufügen

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@Jiminy soviele aerzte und kinderärzte sind gegen impfen??Welche??? Ich kenne keinen einzigen, und in meinem umkreis gibts NUR ärzte, aller sparten!!!

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@xXx bravo xxx ganz ihrer meinung

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@Jiminy vieles entsteht auch auf einbildung, siehe placebo effekt falls du medizinisch so vertiefts bist… fakt ist, die beste waffe gegen einen virus ist die impfung. Das hat die vergangenheit gezeigt, masern, polio, hpv,! Ecc… – wer sich ernsthaft die frage stellt, ob eine impfung in solch einer pandemie, wies noch nie dawar zu unseren lebzeiten, sinnvoll ist der hat weder medizinisch noch von hausverstand was begriffen! Schoenen abend

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@sunshine schoen und gut! Ich hab beides, meine ganzen bekannten haben beides! Es denken alle so! Also hoert auf mit diesem bloedsinn!!!

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

Liebe Regierung, gebt das Impfstoff ins Bier und mocht die Kneipen auf. Inerholb einer Woche wird die gonze Republik durchgeimpft.

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

@NixNutz
Laut an erstern Kommentar bisch nix weiter als a Lehrer 🤦 also hear lai auf di sou aufzuspieln 🤣🤣

falschauer
21 Tage 6 h

@Jiminy man kann alles so drehen wie es einem am besten in den kram passt, ich urteile nach meinen persönlichen erfahrungen und diese sind, dass ich in den letzten 10 jahren keine influenza mehr hatte… ob das zufall ist, dass ich mich vor 10 jahren das erstemal impfen ließ, überlasse ich jenen zu urteilen, welche immer alles besser wissen wollen

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

@NixNutz In deinem Umkreis gibs nur Ärzte ? Schun aluan dear Kommentar zoag dass lai a kluaner Wichtigmocher bisch 🤣🤦

Echt iaz
Echt iaz
Grünschnabel
21 Tage 5 h

Des isch Diktatur wos do passiert!!! Wo isch die Meinungsfreiheit? de wearn des net ohne Grund tian

Echt iaz
Echt iaz
Grünschnabel
21 Tage 5 h

@xXx

Des isch die störkste Woffe, und man kon decht unsteckend sein…. wos ischen des für a Logik

Do wearn a gonz sichor mehr wia 100 sein obor in der hinsicht weart net gearn die Wohrheit gsog

Übrigends terf jeder sein eigene Meinung hobn und sel isch do nimmor dor Foll des isch a Diktatur

Echt iaz
Echt iaz
Grünschnabel
21 Tage 5 h

@NixNutz

Nor kennsch du wianig bis koane

Echt iaz
Echt iaz
Grünschnabel
21 Tage 5 h

@Lana77

Bravo👏👏👏👏👏

falschauer
20 Tage 11 h

@Echt iaz …hast du eine ahnung von diktatur, ich würde dieses wort nicht so leichtfertig in den mund nehmen

falschauer
20 Tage 11 h

@Lana77 und deine kommentare zoagn, dass lai gift, hoss und hetze versprühn konnsch und nit uanmol im stond bisch a vernünftigen, nützlichen und konstruktiven beitrog zu schreibn

falschauer
20 Tage 7 h

@NixNutz

lass dir keine grauen haare wachsen hier ist minderheit der südtiroler die mehrheit

snip
snip
Tratscher
20 Tage 5 h

So ein Schmarrn. Theorie ist essentiell für Ärzte, so konnten unzählige Leben gerettet werden. Außerdem ist die Praxis ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Irgendwie scheinen viele wie du völlig abgehängt zu sein wie die moderne Welt funktioniert.
Wie kannst du nur über a Brücke fahren? Die Auslegung erfolgt rein nach theoretischen Formeln.

snip
snip
Tratscher
20 Tage 5 h

“Nix weiter als a Lehrer”. Wow. Willkommen in der modernen Gesellschaft der armen Lehrer und der anbetungswürdigen Geldscheffler…

Justice
Justice
Grünschnabel
21 Tage 17 h

Ich glaube kaum, daß man Ärzte als Coronaleugner bezeichnen darf. Sie wissen sehr genau was sie tun und werden ihre Gründe haben etwas kritischer zu sein. Das was da zur Zeit abgeht ist erschreckend . So eine ( gewollte?) Spaltung der Gesellschafft macht mir langsam Angst und erinnert an sehr sehr dunkle Zeiten der Geschichte.

Jiminy
Jiminy
Kinig
21 Tage 15 h

ganz deiner Meinung!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

@Justice
Dass 0.025 % der Ärzte Ignoranten sind, macht mir Angst. Bei welcher Lotterie haben die den Uniabschluss gewonnen ?

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

Na leider net. Es gib a in der medizin querdenker und oanfoch dumme leit wia in jeder sparte af do welt. Also wiso ba aerzte net?! Lizenz entziagn und guat…!

xXx
xXx
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

Wie soll man sie sonst bezeichnen wenn sie Videos und Veröffentlichungen machen wo sie sagen das es Corona nicht gibt? Wir reden hier von einer extremen Minderheit die wirklich dagegen vorgeht. Diese Minderheiten tun alles dafür um die Gesellschaft zu Spalten, das ist das wahre Problem und man kann es nicht oft genug Aufzeigen.
Die dunklen Kapitel fingen immer mit Minderheiten an, die mit ihrer Probaganda aus Lügen und Hetze auf die Jagd gehen. Je wütender und/oder verzweifelter die Menschen sind, umso leichter fällt es diesen extremen Anhänger zu fangen.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
21 Tage 14 h

Ärzte können also keine Leugner sein, soso… die eingeschlossen, die das Virus bzw die Krankheit überhaupt leugnen? Dann sind wir wohl alle Teil der grössten Theateraufführung der Geschichte. Ach und zu den Gründen die diese Ärzte haben wissen wir nebenbei bemerkt auch nichts, wenn dir dein ganzheitlich ausgerichteter HNO Arzt zur Behandlung deiner Covid Viruserkrankung teure Globuli verordnet, dann kann man die Gründe dafür leicht erraten.

Neumi
Neumi
Kinig
21 Tage 14 h

Wenn jemand leugnet, dass es Corona gibt, wie soll man ihn dann bezeichnen?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

@Neumi 
Die Bezeichnung “Leugner” erinnert mich an die religiöse Auseinandersetzung helio- kontra geozentrisches Weltbild.
Wie nennt man Menschen, die Fakten, die nicht in ihr Weltbild passen, negieren ? Fanatische Gläubige ?

Jiminy
Jiminy
Kinig
21 Tage 12 h

@NixNutz
und diese Querdenker studiert man heute in den Geschichtsbücher: sie haben die Medizin weiterentwickelt!

Jiminy
Jiminy
Kinig
21 Tage 12 h

@Grantelbart
eure Problem ist, dass ihr alles viel zu viel verallgemeinert! Ärzte die Corona leugnen sind eine absolute Minderheit (und die meisten davon verleugnen nicht Corona als Virus sondern das drumherum!!). Es gibt aber jede Menge Ärzte die langjährige Erfahrungen gesammelt haben und die gesehen haben, dass nicht alles Gold ist was glänzt!! Diese Ärzte sind keine Verleugner, keine (Impf)gegner, sie sind ganz einfach nur vorsichtig und denken selbst und kritisch nach, und benutzen ihre langjährige Erfahrung und schätzen die Situation der einzelnen Patienten ab! Diese Ärzte schätze ich besonders!

Neumi
Neumi
Kinig
21 Tage 11 h

@hustinettenbaer Tatsächlich ist der Begriff absolut nicht religiös (siehe “Holocaust-Leugner”), sondern bezeichnet das Verneinen einer bewiesenen Tatsache. Aber egal, jeder mag von dem Begriff halten, was er will.

Zurück zu meiner Frage: Was ist denn nun die korrekte Bezeichnung für jemanden, der behauptet, die Krankheit gäbe es nicht?

Puschto
Puschto
Grünschnabel
21 Tage 10 h

Ja du hast Recht Justice….aber ich bin zuversichtlich dass noch etwas passieren wird und es wird viel aufgedeckt und immer ein wenig über den Tellerrand hinaus blicken😉…..dir noch paar schöne ruhige Tage 2020

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
21 Tage 9 h

@Neumi
Hmm. Corona-Verleugner ?

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
21 Tage 9 h

@jimi:
DU bist doch der König der Verallgemeinerung! Schwafelst hier von langjähriger Erfahrung wo es um ein Virus geht, das es gerade einige Monate gibt! Warum nimmst du diese Ärzte (um die es hier im Artikel geht) in Schutz, obwohl du nicht die geringste Ahnung hast wer sie sind oder welchen Schwachsinn sie unter die Leute gebracht haben? Hauptsache Anti-irgendwas…

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@Grantelbart bravo grantl, schian gsprochn

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@Jiminy bloedsinn

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@Grantelbart hauptsache mit reden und schreien, weil der nachbar hat gesagt und hast schon gesehen auf youtube… alles bloedsinn…!

Neumi
Neumi
Kinig
21 Tage 6 h

@ Hustinettenbaer Stimmt, das ist viel besser 🙂

Zugspitze947
21 Tage 17 h

Das ist sehr wichtig uns muss bei weiterer Sturheit zum ENTZUG der Zulassung als Arzt/in  führen ! 🙁

elvira
elvira
Universalgelehrter
21 Tage 14 h

mir isch a kritisch denkender orzr der big pharma hinterfrig ollemol liaber als uaner der viel zu schnell mitn rezeptblock isch… sogmol geats nou?

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@elvira geat mir teilweise schun guat, ondrer seits muasch di holt a frogn: kennt sich dein orzt in pharma net aus wenno koane rezepte verschreib nia?! Konnido gleiches statement zruggebm…!

selwol
selwol
Superredner
21 Tage 16 h

“Niemand wird gezwungen, Arzt, Krankenpfleger, Soldat oder Polizist zu sein” Lieber Herr Massimo Andreoni,was sie hier von sich geben ist Gefährung öffentlicher Sicherheit und muss betraft werden,denn ihnen ist es völlig egal ob wir einen Fachkräftemangel bekommen oder nicht.

xXx
xXx
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

Einen Arzt der gegen Impfung ist würde ich nicht umbedingt als Fachkraft bezeichnen. Ein Soldat der an der Front steht und sich weigert eine Waffe zu benutzen ebenso wenige. Und nein, der Vergleich hinkt nicht. Impfungen sind eine der stärksten Waffen die wir im Medizinischen Bereich haben.

primetime
primetime
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

xXx Der Vergleich hinkt gewaltig denn eine mRNA Impfung gab es in der Menschheit noch NIE. Das und nach nur 7 Monaten an Tests find ich grob fahrlässig im Vergleich zu einer öffentlichen Aussprache gegen eine “VOREILIGE” Impfung.
Lieber ist mir ein Arzt der auf die Bremse drückt anstatt bei einem kleinen wehwehchen 10 verschiedene Rezepte auszustellen

selwol
selwol
Superredner
21 Tage 11 h

@xXx
Gerade weil Impfungen eine der stärksten Waffen sind, ich teile nicht die Ansicht dieser drei Ärzte, sollte man sehr verantwortungsvoll umgehen.
Nicht umsonst “empfiehlt” die EMA eine “Notfallzulassung”dieses Impfstoffes.

Zugspitze947
21 Tage 10 h

primetime: und sooooooooooo dumme Kommentare gab es früher auch nicht ;( Der Impfstoff von BionTech ist BESTENS getestet und Spitze 🙂

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@xXx krank wiviele leute bei einem fact beitrag von ihnen minus druecken. Die leute sind echt alle bescheuert…

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@primetime weisst du ueberhaupt was eine mrna ist?? Was ueberhaupt bei einer impfung passiert? Nein, also besser aufhoeren wenn mB sich nicht auskennnt

primetime
primetime
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

Ja, so sehr dass selbst die Wissenschaftler sagen man soll mit den Füßen am Boden bleiben und die Wirkung liegt zwischen 65 und 95%…Hanz schön weite Spanne für so ein ausgerwiftes und durchgetestetes Produkt

gogogirl
gogogirl
Grünschnabel
21 Tage 16 h

Und das ist Demokratie? 🙈

xXx
xXx
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

Ja klar. Das wo jeder machen kann was er will, nennt man Anarchie.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
21 Tage 14 h

Ist es ein demokratisch verankertes Recht in einem überfüllten Theatersaal laut “FEUER” zu rufen?

Neumi
Neumi
Kinig
21 Tage 14 h

WIssenschaft ist nicht demokratisch. Es gibt Diskussionen und Konsens, aber keine Abstimmung.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
21 Tage 14 h

@Grantelbart
Schöner Vergleich 👍.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
21 Tage 12 h

@Neumi
Nein ? Es gibt eine Art der Mehrheitsmeinungs-Abstufung: allgemein anerkannte Regeln der Technik, Stand der Technik, Stand von Wissenschaft und Forschung/Technik.

primetime
primetime
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Wissenschaft geht aber Hand in Hand mit langfristigen Tests und Studien. Anscheinend ist das ganze noch nicht so ausgereift denn jeder, sogar die hardline Befürworter, treten in Bezug auf diese Impfung nicht selbstsicher auf und es gibt keine Sicherheit sondern nur Vermutungen

Jiminy
Jiminy
Kinig
21 Tage 10 h

@Grantelbart
es ist sogar eine Pflicht wenn’s brennt!

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@primetime bloedsinn! Diese impfung wurde mehr, groesser und lEnger getestet als alle anderen davor. Das ist fact. Wer was anderes behAuptet redet an bloedsinn

primetime
primetime
Universalgelehrter
21 Tage 3 h

Und wo ist dieses Fakt? Wie lange wurde denn an anderen Impfungen getestet? Wurden schon MRNA Impfungen vorher getestet? Fragen über Fragen

Neumi
Neumi
Kinig
20 Tage 11 h
primetime
primetime
Universalgelehrter
20 Tage 9 h

@Neumi und das nochmal bitte auf Deutsch? Was soll bitte “und du stellst sie HIER” heißen?
Aber so wie im Artikel selber steht stimmt das ja was ich geschrieben habe. Also nicht viel Fakt was NixNutz geschrieben hat. Eigentor!

Neumi
Neumi
Kinig
20 Tage 9 h

@ Hustinettenbaer Richtig, nein. Nichts aus deiner Aufzählung hat etwas demokratisches an sich.
Z.B. heißt “Allgemein anerkannt” nicht “durch die Mehrheit demokratisch entschieden”. Das heißt schlimmstenfalls, dass man es noch nicht widerlegen konnte. Sobald man es zweifelsfrei widerlegen kann, ist es ungültig, dazu braucht es keine Demokratie.

Nenn mir als Gegenbeweise einfach ein einziges Bespiel, wo bei einem wissenschaftlichen Aspekt darüber abgestimmt wurde, wie die Dinge sind.

Neumi
Neumi
Kinig
20 Tage 9 h

@ primetime
Primetime: “Und wo ist dieses Fakt? Wie lange wurde denn an anderen Impfungen getestet? Wurden schon MRNA Impfungen vorher getestet? Fragen über Fragen”
Neumi: “Und du stellst sie hier?”

Neumi
Neumi
Kinig
20 Tage 8 h

@ primetime zur Erklärung (auf Deutsch): Hier kriegt man keine Antwort auf die von dir gestellten Fragen. Wenn du Antworten suchst, dann lies erst mal die Publikationen zu dem Thema, frang mit dem zweiten Link an. Irgendwo hab ich auch mal die Anzahl der bisherigen Testpatienten gefunden, hab den Link aber nicht mehr. Die meisten der “unbeantworteten” Fragen SIND längst beantwortet, aber der eine oder andere will die Antwort nicht hören, damit er sagen kann, es gibt unbeantwortete Fragen.

primetime
primetime
Universalgelehrter
20 Tage 7 h

Achso ist das gemeint. Also der zweite Link ist um einiges erklärender als der erste

Neumi
Neumi
Kinig
20 Tage 5 h

Ja, über den bin ich leider erst eine Minute später gestolpert, sonst wäre er noch im ersten Post mit drin gewesen. Ich muss mir abgewöhnen, so schnell auf “senden” zu drücken. Wird auf meine alten Tage wohl aber nix mehr ^^

sophie
sophie
Universalgelehrter
21 Tage 17 h

Ja als Artzt sollte man Vorbild sein und nicht Facebook und deren ähnlichen Verweigerungsstrategien verteidigen und noch mehr anschüren, von Bill Gates Chips die uns unter die Haut verplantzt werden usw. also wenn man dagegen ist aber bitte nur mit 100% Gewissheit behaupten…..

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

warscheinlich ,weil sie selber denken verweiger sie die impfung

Jiminy
Jiminy
Kinig
21 Tage 9 h

woher hast du diese Infos? Persönliche Erfahrung oder aus facebook & Co?

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
21 Tage 14 h

Die roten Daumen werden mich zu Tode steinigen hier im Anti Impf Forum. An den Tatsachen ändert das nichts, Ärzte tragen Verantwortung, wenn sie sich während der Pandemie gegen die Wissenschaft stellen, gefährden sie Menschen, dafür muss es Strafen geben.

primetime
primetime
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Die Wissenschaft welche 7 Monate getestet hat? Die Wissenschaft die sooo stark von diesem Impfstoff überzeugt ist und trotzdem sagt man solle am Boden mit der Hoffnung bleiben? Die Wissenschaft welche sagt dass der Impfstoff eine Wirksamkeit zwischen 60 und 95% hat.
Wer tragt dann die Verantwortung wenn etwas schief gehen sollte?

a sou
a sou
Superredner
21 Tage 10 h

Nein dich wird niemand steinigen, das macht nur eine dumme Horde Menschen, die nicht im Stande sind, selbst zu denken und den nachahmen, der den ersten Stein wirft…

Jiminy
Jiminy
Kinig
21 Tage 10 h
ach Granti, die Wissenschaft wiederspricht sich immer wieder, die Wissenschaft folgt oft die Wege der wirtschaftlichen Interessen, die Wissenschaft findet immer was neues wo wir nur mehr lachen (bzw. weinen) müssen, über das was wir noch vor 20 Jahren mit den Patienten gemacht haben… Wie ich immer wieder sage, ich bin kein Impfgegner, aber Vorsicht ist immer wichtig, und wer sich einbildet, dass die jetzige Wissenschaft den Höhepunkt erreicht hat, der ist gleich viel gefährlich wie die Coronaleugner!! Wissenschaft ist EVOLUTION und nur wenn man alles in Frage stellt, ehrlich und offen diskutiert, sich konfrontiert, und immer vorsichtig bleibt, dann… Weiterlesen »
Grantelbart
Grantelbart
Superredner
21 Tage 9 h

@primetime:
Ich für meinen Teil glaube schon lieber einer einer Hundertschaft an Ärzten, Pharmakologen und Forschern die einen Impfstoff an Zigtausenden getestet haben als irgendwelchen Leuten die sogar die Krankheit an sich leugnen… aber ja, Wissenschaft ist Teufelszeug, lasset die Steinigung beginnen!
PS: RNA Impfstoffe werden seit den 90ern wissenschaftlich erforscht.

primetime
primetime
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

5 Ärzte sagen passt, 5 anderen es passt nicht. Wie gesagt, jeder widerspricht sich selber und am nächsten Tag wird Meinung gewechselt. Ich warte mal ab was passiert und anschließend wird entschieden

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
21 Tage 6 h
Ach Jimi, wie oft haben wir das mit der Wissenschaft schon durchgekaut? Ein letztes Mal, Wissenschaft ist evidenzbasiert, alles andere ist Geschwafel, so wie das was wir hier machen. Wir können hier diskutieren und unser Diskurs ist “Evolution”. Die Wissenschaft hat aber nichts mit Konsens zu tun und sie ist keinesfalls demokratisch oder entwickelt sich um “besser” zu werden. Wenn ich, auch wenn ich Arzt bin, etwas behaupte oder leugne dann hat das null mit Wissenschaft zu tun, denn ich habe keine Daten, keine anderen Wissenschaftler/ Community die mich hinterfragen, bin also ein Schwafler und meine abstruse Meinung, gerade als… Weiterlesen »
bubbles
bubbles
Universalgelehrter
21 Tage 4 h

Das Thema wird nicht nur in Südtirol heiss diskutiert, auch in anderen Foren weltweit. Schauen sie mal rein. Hohlen sie sich neue Inputs.

BaronVonRotz
BaronVonRotz
Grünschnabel
20 Tage 13 h

@ bubbles Das mit dem hohl passt super.

Privatmeinung
Privatmeinung
Tratscher
21 Tage 17 h

Da bin ich mal gespannt, was da noch alles passieren wird, speziell für diese Personen, die anderer Meinung sind.

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
21 Tage 15 h

I los mi a net impfen,sein olle norret bold

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@ghostbiker norret wersch du sein bolla dein orbeitgeber volongen konn bzw volongen muss… donn sogi do holt: gsog honidos und gunnen tuidos! I hon heit unterschriebm dassi mi impfm loss so schnell wia meglich! Danke und pfiatenk

falschauer
21 Tage 17 h

das ist einfach nur noch alles lächerlich, die herren mediziner sollen in die politik gehen und ihren beruf an den nagel hängen

primetime
primetime
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Warum? Weil sie bei einer noch nie dagewesenen Impfung mit untermauerden Studien und langfristigen welche die Wirksamkeit zu mindestens 90% garantieren dagegen sind?
Mir schauerts wenn ein Arzt der für Impfung ist sagt dass die Wirksamkeit zwischen 60 und 95% liegt. Das ist eine sehr sehr weite Spanne und da überleg ich mir auch 3 mal irgendwas spritzen zu lassen was womöglich nicht ausreichend wirkt und etwa noch irgendwelche Schäden im Körper anrichtet

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@primetime und dann tschiggn sie alle, trinken und leben ungesuender wie sonst was…

falschauer
21 Tage 5 h

@primetime …das thema ist “ärztekammer gegen impfgegner im weißen kittel” ich bezog meine aussage nicht nur auf eine impfung gegen sars cov 2, sondern auf alle impfungen, welche nachweislich viele menschenleben gerettet haben und wer das als mediziner nicht erkennt, hat den beruf verfehlt

Sonnenstrahl2020
21 Tage 16 h

Wie geschrieben… Schützt die Impfung um nicht an Covid zu erkranken aber mann kann troztdem diese Krankheit uebertragen. Also kann ich nach meiner logik selbst entscheiden rventuell krank zu werden oder nicht, anstevkend bin ich im Falle so oder so. Dann sind viele schon krank gewesen und sind oder denken wenigsten imuun zu sein. Wie lange ist auch noch nicht klar. Es gibt noch nicht genug Klarheit um Impfgegner oder Befürworter zu sein.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
21 Tage 14 h

Du schlägst vor zu warten? Jeder Tag den wir warten verschafft dem Virus mehr Zeit zu infizieren, töten und auch zu mutieren. Auch mit Impfung wird es dauern bis wir am Ziel sind aber mal ernsthaft wie viele Jahre Covid können Wirtschaft und Gesellschaft noch verkraften? Die Zeit arbeitet gegen uns und für die Pandemie.

Spartacus
Spartacus
Tratscher
21 Tage 12 h

@ Sonnenstral – Also denkst du so : Wenn du besoffen Auto fährst, musst du nicht auf jeden Fall einen Unfall bauen, also fährst du trotzdem.

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@Spartacus bravi guats beispiel

Sonnenstrahl2020
21 Tage 6 h

@Grantelbart wer redet von warten? Es sind nur Feststellungen womit ein jeder machen soll wie er will.

Sonnenstrahl2020
21 Tage 6 h

@Spartacus ziemlich dummer Vergleich oder?

Sonnenstrahl2020
21 Tage 6 h

@Grantelbart wir haben glaube ich noch sehr viel Zeit bis es ueberhaupt zum impfen kommt. Die Zeit wird zeigen ob das impfen ueberhaupt die Lösung war…

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
21 Tage 4 h

Du hast recht. Aber dafür müssen wir damit anfangen denn es wird lange dauern, trotzdem liefern die nächsten Monate eine wahre Flut aus Daten aus sehr vielen Ländern, in denen jeweils nur ein geringer Prozentsatz der Bevölkerung tatsächlich geimpft ist. Klar kann es sein dass sich langfristig ein anderer Impfstoff oder eine andere Therapieform durchsetzt. Auch die Polioimpfung die wir heute haben brauchte 2 Anläufe. Elvis Presley war einer der Ersten die sich vor laufender Kamera impfen liessen und eine der furchtbarsten Infektionskrankheiten aller Zeiten ist heute nur noch wenigen ein Begriff.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

Gott sei Dank gibt es noch solche Ärzte.

Spartacus
Spartacus
Tratscher
21 Tage 13 h

Solche ? Welche. ??

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
21 Tage 10 h

@Spartacus
….und ich wünsche mir von Herzen, dass noch sehr viele Leute sehr viel darüber nachdenken werden.

HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Tratscher
21 Tage 17 h

ein zugegebenermaßen schwieriges thema. aber ganz abgeneigt wäre ich einer impfpflicht gegenüber nicht.
ich fände es aber noch besser erst mal diejenigen zu impfen die das auch wollen. und danach die situation neu zu beurteilen!

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

Genau so wird es kommen. Hab schon unterschrieben, denke mal komme jaenner oder februar dran…

kropfe
kropfe
Grünschnabel
21 Tage 3 h

Genau so isch es, a Impfpflicht wird auch kommen, wenn man bedenkt wivieil Krankheiten di Impfungen ausgerottet haben isch sell a richtig, Impfgegner Solln still sein weil de San af kosten der geimpften gesund

hundeseele
hundeseele
Superredner
21 Tage 14 h

Wir lassen uns zuviel von der Politik vorschreiben und bestimmen.

Jiminy
Jiminy
Kinig
21 Tage 10 h

bzw. von den WHO “Experten”…

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
21 Tage 7 h
sophie
sophie
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

Ja was soll und kann man da noch glauben, Pro und Contra, was kann zur Beendigung dieser Pandemie beitragen, denke ich an die Impfung!! Welche Alternativen haben wir ?? Man kann auch nicht Betriebe und Lokale Immer wieder Wochenlang zusperren, wie soll das dann weitergehen?????

Staenkerer
21 Tage 14 h

ok: mir hobn KOANE alternative!
sell setzt ober nit vorauß das jeder, a jeder orzt, von der alternative begeistert sein muaß, oder????
das sich es impfn durchdersetz isch jo schun klorr, ober 100% jauchtzen, jubeln und frohlocken werd sich woll niemand erwortet hobn, oder??
wos sei allso schun 100 zu 100.000ende???

Lochkrompf
Lochkrompf
Tratscher
21 Tage 17 h

bravooooo 💪

a sou
a sou
Superredner
21 Tage 8 h
Ich würde mir wünschen dass die ganzen Befürworter unter den Kommentatoren hier, sich alle in die erste Reihe stellen und sich, wenn notwendig auch mehrmals “Impfen” lassen… Dann würden sie ihre Überzeugung endlich leben und nicht nur heucheln. Zudem hätte es den positiven Effekt, da sie ja soo gewaltig in der Überzahl sind, wie sie selbst behaupten, dass die Mehrheit der Bevölkerung durchgeimpft ist, und die wenigen “…” die sich nicht gleich jedes “…” spritzen lassen wollen, zu denen ich mich hier auch zähle, absolut keine Gefahr mehr darstellen können.. Tadaa Problem gelöst und alle sind glücklich….oder vielleicht doch nicht?… Weiterlesen »
Grantelbart
Grantelbart
Superredner
21 Tage 4 h

@asou:
Ich hab meinen Termin in etwa 10 Tagen. Je nach Schneelage vielleicht auch später, wer weiss…

a sou
a sou
Superredner
20 Tage 16 h

@Grantelbart  Top!! 

peterle
peterle
Universalgelehrter
21 Tage 15 h

Prozentuell zu der Summe von Ärzten in Italien sind dieses Jahr wieviel Ärzte im Zammenhang mit Corona verstorben? Ein kleiner Prozentsatz, aber Sie sind tot.

Savonarola
21 Tage 15 h

Niemand wird gezwungen, Politiker zu sein.

Karl
Karl
Universalgelehrter
21 Tage 9 h

Ist diese Impfung nun FREIWILLIG oder nur eine der üblichen Lügen der scheinheiligen Demokraten in den sogenannten freien westlichen Staaten. Habt doch zumindest den Mut es offen zu sagen und nicht aus Angst um euren gut bezahlten Sessel um den heißen Brei herumzureden. Niemand hat im Grunde etwas gegen Impfstoffe die schon offt die Menschheit gerettet haben, aber dieses mal sind wir die Laborratten und zwar gleich freiwillig wie diese armen Tiere.

Plentagreascht
21 Tage 7 h

Impfgegner könnten auch die eventuell notwendige Behandlung selber bezahlen, falls sie im “unwahrscheinlichen” Fall doch an Corona erkranken sollten. Wäre gespannt, wieviele Gegner es dann noch geben würde 🤨

piazdal
piazdal
Neuling
21 Tage 7 h
Vielleicht sollte man ein Experiment (“Massentest”) machen: In den nächsten Wochen gehen alle Südtiroler zu ihren Versicherungen und sagen: “Ich muß mich jetzt impfen lassen und möchte dazu eine Versicherung abschließen für den Fall, daß ich in den nächsten 20 Jahren eine Leukämie bekomme.” Wäre neugierig, wie begeistert die Versicherungen sind von dem neuen Geschäft und welche Prämien sie verlangen würden. Bin eigentlich ein Impffan, aber nur bei erprobten Impfstoffen. Was soll man überhaupt davon halten, daß man noch gar nicht weiß, ob die Geimpften die Krankheit doch übertragen können? Und wer Covid schon hatte, wieso soll der sich noch… Weiterlesen »
Ars Vivendi
21 Tage 10 h

Wenn es Ärzte gibt, die eine Impfung ablehnen, davor warnen, davon abraten oder vorschlagen, vorsichtig zu sein und abzuwarten, ist das ihre Meinung. Wenn ein Patient anderer Meinung ist, hat er doch die freie Arztwahl.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
21 Tage 8 h

Der hippokratische Eid verpflichtet den Arzt das best Möglichste für seinen Patienten zu tun. Er soll dies nach besten Wissen und Gewissen tun. 
und er soll nicht erpresst werden ,gewisse medikamente zu verabreichen ,an die er nicht glaubt ,nur um die arbeit  behalten zu dürfen

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

das ist diktatur!

Laempel
Laempel
Tratscher
21 Tage 8 h
Zitat: “Ziel ist es immer, die Gemeinschaft zu erhalten und zu stärken.” Schön wärs. Aber so, wie derzeit vorgegangen wird, erreicht man eher das Gegenteil, nämlich Vertrauensschwund, allgemeine Verunsicherung, Diskriminierung, Unzufriedenheit, Spaltung und Zersetzung. Mit Angstmache, Freiheitsbeschränkung, Zwangsmaßnahmen und Strafandrohungen kann man vielleicht kurzfristig eine künstliche Zwangsgemeinschaft installieren, die aber sofort in sich zerfällt und nur Verlierer hinterlässt, sobald die Zügel nicht mehr straff genug gehalten werden können, weil sich die großmundigen Versprechungen und Zielsetzungen der Heilsbringerapostel nach und nach als Fakes erweisen. Das wirksamste Kitt, das eine Gesellschaft gesund erhält und stärkt, heißt immer noch gegenseitiges Vertrauen in Geborgenheit.… Weiterlesen »
MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
21 Tage 13 h

Unser Leben und unsere Freiheit gehört den Konzernen, heutzutage kann man ein Verfahren einleiten wenn die Meinung nicht zum Mainstram passt, schöne neue Welt. jeder darf sich impfen lassen und ist dann “geschützt”, Hilfe wird von denen wird sowieso nicht erwartet, das jammern des Versuchskaninchens ist immer laut, es ist sich selbst der nächste

obr jetz.
obr jetz.
Grünschnabel
21 Tage 7 h
Solange man nicht sicher ist, dass man durch die Impfung eine sterile Immunität erlangt, sprich die Krankheit nicht mehr bekommt bzw nicht mehr weitergeben kann, solange ist es für mich nicht Nächstenliebe und Solidarität. Ich schütze nur mich selbst und andere Geimpfte vor einem schweren Verlauf. Habe ich dann einen leichten Verlauf bzw bin asymptomatisch stecke ich gleich weiter an. Und da dies noch nicht sicher ist, müssen sich trotzdem alle an die AHA Regeln halten. Also was bringt es, denn so wie es zZ aussieht ist eine dauerhafte Immunität nicht zu erwarten und wir drehen uns im Kreis. Sicher… Weiterlesen »
sarnarle
sarnarle
Superredner
21 Tage 2 h

Es gibt auch genügend Ärzte die sich nicht impfen lassen.

inni
inni
Superredner
21 Tage 2 h

Großes Dilemma für jene Ärzte, die persönlich nicht an die Wirksamkeit der Covid-Impfung glauben, aber die Leute zur Impfung animieren sollen 🤔

Krabbe
Krabbe
Tratscher
21 Tage 6 h

Die Partei, die Partei, die hat immer Recht!

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
20 Tage 19 h

du darfst nicht mehr glauben an das was du glaubst ,

es wird dir von oben diktiert   was du glauben musst, 
es sagen politiker wo die gesundheit hingeht .der artzt hat nicht mehr zu sagen

selwol
selwol
Superredner
20 Tage 16 h

Diese 13 Ärzte machen einen Anteil 0,003% der angeblich 400.000 Ärzte aus. Da wird wieder einmal mit Kanonen auf Spatzen geschossen.Das zeigt wieder einmal wie sensibel auf Andersdenkende reagiert wird.Von wegen Meinungsfreiheit.

Alps
Alps
Neuling
20 Tage 12 h

Eine öffentliche Debatte in den Massenmedien über Pro und Contra der Corona-Impfung darf nicht stattfinden. Wer die Debatte über ein so wichtiges Thema blockiert und Impfskeptiker drangsaliert und sie mundtot machen will, ist in meinen Augen ein Verbrecher.

pingoballino1955
19 Tage 17 h

Haben wir schon CHINESISCHE Verhältnisse????

wpDiscuz