Eskalierende Gewalt löst Besorgnis aus – VIDEO

Angriffe, Zerstörungen, Morddrohungen: Impfgegner werden immer gewalttätiger

Montag, 30. August 2021 | 08:11 Uhr

Rom/Mailand – Mehrere Vorfälle, bei denen eine Journalistin, politische Aktivisten und ein Schuldirektor Opfer von Gewalt und Morddrohungen wurden, beunruhigen die Ordnungskräfte und die italienische Öffentlichkeit. Während der Demonstration gegen den Grünen Pass in Rom wurde eine Rai-Journalistin, die die Protestkundgebung filmte, von Impfgegnern und Coronaleugnern zuerst verbal und dann physisch angegriffen. In Mailand zerstörten Green-Pass-Gegner den überdachten Stand von Aktivisten der Fünfsternebewegung. In Monfalcone in Friaul-Julisch Venetien hingegen erhielt ein Direktor einer Oberschule, der die Schüler und ihre Eltern schriftlich dazu eingeladen hatte, sich impfen zu lassen, einen Brief mit dem Foto einer Kugel.

ANSA/FABIO FRUSTACI

Die Journalistin Antonella Alba wurde am Samstagabend bei der Protestkundgebung gegen den Grünen Pass in Rom angegriffen und verletzt. Antonella Alba, die für den Nachrichtensender Rainews24 die Demonstranten, unter denen sich auch viele militante Aktivisten der neofaschistischen Organisation Forza Nuova befanden, begleitete und filmte, wurde von diesen zuerst verbal und dann physisch angegriffen. Als sie einige Green-Pass-Gegner fragte, warum sie an der Demonstration teilnähmen, wurde sie als „Giornalista terrorista“ (terroristische Journalistin) beschimpft. Anschließend versuchten Impfgegner ihr den Filmapparat zu entreißen. Nur dem rechtzeitigen Eingreifen der Polizei war es zu verdanken, dass Antonella Alba „nur“ leichte Verletzungen erlitt.

„Es ist schlimm, dass eine Journalistin ausgerechnet von jenen angegriffen wird, die den Slogan ‚Freiheit, Freiheit‘ benutzen“, so der Direktor der Redaktion von Rainews24, Andrea Vianello. Andrea Vianello kündigte an, dass Rainews24  Antonella Alba vor Gericht durch alle Instanzen hindurch unterstützen wird, um die Arbeit von Journalisten und das Recht der Bürger auf Information zu verteidigen.

MILANO, LA RABBIA DEI NO PASS CONTRO IL M5S

MILANO, LA RABBIA DEI NO PASS CONTRO IL M5SIeri in molte città italiane è scesa in piazza la protesta contro il Green pass. A Milano i manifestanti hanno attaccato e distrutto un gazebo del Movimento 5 Stelle. Neofascisti in prima fila al raduno di Roma.Lucia Sgueglia per il Tg3 delle 12 del 29 agosto 2021

Posted by Tg3 on Sunday, August 29, 2021

Auch in Mailand kam es während einer Demonstration, die sich gegen den Grünen Pass richtete, zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Dutzende von Impfgegnern nahmen den überdachten Stand von Aktivisten der Fünfsternebewegung, die im Parlament für den Grünen Pass gestimmt hatte, ins Visier. Während die Aktivisten und anwesende Journalisten bedroht wurden, warfen militante Gegner des Grünen Passes die Tische um und zerstörten den Pavillon. Auch in diesem Fall verhinderten Ordnungskräfte Schlimmeres. Acht identifizierte gewalttätige Impfgegner erhielten eine Anzeige.

Aber bereits vor den Demonstrationen am Samstag kam es in Monfalcone in Friaul-Julisch Venetien zu einem sehr bedenklichen Vorfall. Nachdem er die Schüler und ihre Eltern schriftlich dazu eingeladen hatte, sich impfen zu lassen, erhielt der Direktor des wissenschaftlichen Lyzeums von Monfalcone, Vincenzo Caico, denselben Brief, dem ein Foto einer Pistolenkugel beigelegt war, zurück. Vincenzo Caico zeigte die offene Morddrohung umgehend an. Da der Brief nur den Stempel des Postverteilerzentrums von Padua trägt, aber sonst keine Besonderheiten aufweist, werden von den Ermittlern die Chancen, den Urheber dieser Morddrohung ausfindig zu machen, allerdings als gering eingeschätzt. Viele Politiker und Organisationen verurteilten den Vorfall und drückten dem bedrohten Schuldirektor ihre uneingeschränkte Solidarität aus.

Facebook/Vincenzo Caico

Die sich häufenden Gewalttätigkeiten, von denen die letzten Vorfälle nur die Spitze des Eisbergs darstellen, beunruhigen die Ordnungskräfte und die italienische Öffentlichkeit. „Die Gewalt, die von den Impfgegnern und den No-Green-Pass-Gruppen ausgeht, ist inakzeptabel und nimmt immer besorgniserregendere Formen an. Während in Rom eine Rainews24-Journalistin angegriffen wurde, wurde in Mailand ein Pavillon der Fünfsternebewegung verwüstet. Diese Eskalation, die sofort gestoppt werden muss, zeigt, dass die politisch Verantwortlichen nicht nur gegen diese Fanatiker, sondern vor allem auch für die Verteidigung der Impfstoffe und des Grünen Passes, die für die gesundheitliche Sicherheit notwendig sind, gemeinsam einstehen müssen“, bringt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Forza Italia im Senat, Licia Ronzulli, die Lage auf den Punkt.

Nach diesen Vorfällen und den Auseinandersetzungen zwischen militanten Impfgegnern und der Polizei in Rom und Mailand sind die italienischen Behörden alarmiert. Angesichts der absehbaren Entwicklung, dass im Zuge des sich verschärfenden Infektionsgeschehens und des steigenden Drucks auf die Krankenhäuser die Verantwortlichen vermutlich gezwungen sein werden, die Pflicht des Grünen Passes auf weitere Bereiche auszudehnen oder gar eine allgemeine Impfpflicht einzuführen, werden vonseiten der Impfgegner und Coronaleugner weitere Gewalttätigkeiten befürchtet.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

78 Kommentare auf "Angriffe, Zerstörungen, Morddrohungen: Impfgegner werden immer gewalttätiger"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
AusDemWegGeringverdiener
20 Tage 14 h

Zitat: “Die Gewalt, die von den Impfgegnern und den No-Green-Pass-Gruppen ausgeht, ist inakzeptabel und nimmt immer besorgniserregendere Formen an.”
Nur weil man gegen etwas dagegen ist, muss man doch nicht gleich Personen verletzen, Drohungen aussprechen und Eigentum zerstören.
MfG😋

Neumi
Neumi
Kinig
20 Tage 14 h

Das ist wohl richtig, keiner muss das tun. Aber reichlich Leute wollen es anscheinend.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
20 Tage 13 h

Auch wenn ich mit den Impfgegnern nichts anfangen kann, muss ich hier doch anmerken, dass das wohl die PRIMITIVSTEN unter ihnen sind, jedenfalls nicht grundsätzlich alle Impfgegner! Leider nutzen die Primitivlinge jede Gelegenheit um sich, nennen wir es mal “gehen zu lassen”. Diese Leute würden das auch tun, wenn es um Lohnerhörung für Schuldiener, 5Tage-Woche in den Schulen, Müllentsorgung in den Städten oder Sitzplätze in den Bussen geht! Jede Gelegenheit ist “RICHTIG” um Mist zu machen!

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
20 Tage 13 h

…Impfmuffel mutieren zu Impfrowdies und letztlich zu Terroristen…anstatt ihre abstrusen Ideen für sich zu behalten, wollens Gewalt gegen Andersdenkende anwenden…wie schon mehrmals aufgezeigt, das Bildungsniveau dieser bedauernswerten Zeitgenossen ist ein bedenklich tiefes, leider…
😆

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
20 Tage 13 h

Tantemitzi
Wer hätte das gedacht, dass Dir mal 100% Recht geben muss. Das sind Chaoten und haben mit skeptischen noch nicht Geimpften nix gemeinsam. Gerade weil ich als Genesene noch abwarte, halte ich mich streng an die AHAs und meide jegliche Menschenansammlung.

Freier
Freier
Grünschnabel
20 Tage 13 h

I tat de a Johr noch Afghanistan schicken… denn für Teppn isch wohl a Spritze s größte Problem 😠

einer wie ihr
einer wie ihr
Tratscher
20 Tage 10 h

Es kann ja gut sein dass Unruhestifter eingeschleust wurden um Stunk zu machen. Denkt mal darüber nach! (Ach ich geimpfter Querdenker)

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
20 Tage 4 h

zearsch hobm sie gsogg mir wearn olls Zombies wemr impfn gean, mir kimp fir die impfgeigner wearn soulongsom Zombies 🤪

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
20 Tage 4 h

Und von denen gibs sehr viele

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Tratscher
20 Tage 13 h

Die Impfgegner wollen nur ihr Leben retten!!!

Anja
Anja
Universalgelehrter
20 Tage 13 h

mit Gewalt??? Das ist kein friedliches Demonstrieren mehr…. sowas geht nicht! Wir leben in einem Rechtstaat, du darfst friedlich demonstrieren und deine Meinung sagen, Rekurse gegen Gesetze und Bestimmungen einlegen, aber Gewalt ausüben darfst du nicht, das ist strafbar und gehört verurteilt

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
20 Tage 13 h

indem sie Gewalt ausüben und andere Personen drohen , ziemlich kranke Aussage

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

…guter Witz: Impfmuffel wollen Leben retten…
😅

nikname
nikname
Superredner
20 Tage 11 h

das war wohl ironisch gemeint 😁 davon gehe ich aus!

OrB
OrB
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

Genau, mit Gewalt leben retten, sehr primitiv.

honga
honga
Grünschnabel
20 Tage 13 h

und auf ihre grundrechte plädieren. und was ist mit MEINEN grundrechten, wenn ICH wegen diesem ungeimpften verwirrten haufen im herbst zuhause sitzen und nicht arbeiten darf? ICH geimpfter habe ja auch dazu beigetragen, damit MEINE grundrechte in zukunft nicht mehr beschnitten werden.

starscream
starscream
Tratscher
20 Tage 13 h

@honga wenne geimpft bisch hosch jo nocht ma zi befürchtn. Konsch jo scheints nimma kriogn konsvh jo scheints et ins spitol kem konsch jo scheints a nimma durch an lockdown ingsperrt wern. Wos wellt es nua? Isch jo olls in ordnung.

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
20 Tage 13 h

@honga, also gibsch du selber zua dass du die Impfung nit aus persönlicher Sorge vor a Kronkheit gmocht hosch, sondern lai damit DEINE Grundrechte nimmer beschnitten werdn, oder weils holt ondere a tian.
Für mi persönlich isch sel der folsche Grund für a Impfung. Wos bischn nor bereit als nägstes zu tian um deine Grundrechte koltn zu terfn ? 🤦🏻

honga
honga
Grünschnabel
20 Tage 11 h
@starscream wos i zu befürchtn hon oddo net, entscheidet für mi fundierte wissnschoft. mir wissn olle no net wos die zukunft bring. i glab holt an leit de sich ibo johrelongis studium in sogenonntn augirissn hom eha wi “expertn”, in “bruido fa do schweschto” oddo leit wi “bhakdi und ballweg” de offnsichtlich la geld aus do misere ziachn well. @lana i hons mittlschwar kop, bin a no net so olt. geimpft hon i mi aus votrauen zur wissnschoft, dass des a meglichkeit isch aus dem schlamassl aussa zi kemm. und zudem um ältara vowondta zi schützn, bzw net die sanität… Weiterlesen »
katinka
katinka
Grünschnabel
20 Tage 5 h

@honga do gib I dir vollkommen Recht! Auch als Sanitätsangestellte und eine die es a kop hot!
Und das was ich in dem Artikel glesn und gesehen habe schockiert mich zutiefst! Was für ein Vorbild für deren Kinder oder Enkel (falls sie welche hobn) ober des geht zu weit.

ziehpresse
ziehpresse
Grünschnabel
20 Tage 18 Min

@Lana77
und du Gscheider mochsch di Impfung scheinds lei net wegen deiner “Grundrechte”..
sehr weise!

Stolzz
Stolzz
Tratscher
20 Tage 13 h

Es ist spannend und gleichzeitig besorgniserregend mit anzusehen, wie sich eine vermeintlich aufgeklärte Gemeinschaft – und das trifft auf ganz Europa zu – innerhalb weniger Monate spaltet. Dieser Riss geht sogar durch Familien und Freundeskreise. Das sollte uns zu denken geben, v.a. im Hinblick auf das, was z.B. vor 80-90 Jahren in Europa passiert ist!

Selwoll
Selwoll
Grünschnabel
20 Tage 12 h

es wird ein NACH-Covid geben… dann schun mr mal was dann so geht

versteherin
versteherin
Tratscher
20 Tage 12 h

Stolzz…👏👏 bin ganz deiner Meinung!

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
20 Tage 4 h

bravo 👏🏼👏🏼👏🏼@stolzz…true,true

WM
WM
Universalgelehrter
20 Tage 14 h

Alles terroristen die mit ihren und unseren leben spielen

BEATS
BEATS
Superredner
19 Tage 17 h

also terrorist ist glaube ich eine nummer brutaler

shanti
shanti
Tratscher
20 Tage 15 h

Krasse Sekte

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
20 Tage 13 h

jedenfalls in Bozen war alles sehr friedlich und ruhig !

sophie
sophie
Universalgelehrter
20 Tage 11 h

@halihalo
Demonstrieren darf man ja, aber Friedlich, ohne jegliche Gewalt und Beleidigungen, für eventuelle Schäden sollen die Beteiligten aber auch gerade stehen und zur Rechenschaft gezogen werden

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
20 Tage 10 h

@sophie
ja da bin ich ganz deiner Meinung , es muß gewaltfrei ablaufen , aber Extremisten oder Anarchisten sind leider meistens dabei und man darf deshalb nicht alle in den gleichen Topf werfen , ich denke schon das die meisten einfach nur friedlich demonstrieren wollen .

Laempel
Laempel
Tratscher
20 Tage 13 h
Die Spaltung der Gesellschaft schreitet sichtbar voran, und Pflicht wäre Gift. Zwar kann eine Impfung möglicherweise helfen eine eventuelle Coviderkrankung milder verlaufen zu lassen, vermag aber nicht vor Virusbefall zu schützen oder Virusübertragung an andere zu verhindern, ist also nicht das marktschreierisch angepriesene Wundermittel, um dem Erregervirus schwer zuzusetzen und den heiligen Greenpass zu ergattern, der den GGGs aber nur bedingte, befristete und trügerische Freiheit zurückgibt, jedoch die Gesellschaft offensichtlich in zwei immer unversöhnlichere Lager spaltet. Jede Impfung gegen Covid ist wohlgemerkt ein invasiver medizinischer Eingriff in den menschlichen Körper, den man schon noch selbst zulassen oder verweigern dürfen sollte,… Weiterlesen »
EuroSuedtirola77
EuroSuedtirola77
Grünschnabel
20 Tage 10 h

Keiner hat versprochen dass es ein Wundermittel gibt. Das wäre schön sind aber nur die Träume der Querdenker und Impfgegner!
Diese fordenrnde Gesellschaft die alles haben will wie vorher und am Besten nichts dafür zu tun…. Ich bins leid!!😡

Loise
Loise
Grünschnabel
20 Tage 8 h

@ Laempel: Du meinst die AHA – Regeln von den Impfgegnern in Bozen am Wochenende???

ziehpresse
ziehpresse
Grünschnabel
20 Tage 25 Min

Leibeigener wegen Pflichtimpfung? dai kim etz..

milchmann
milchmann
Grünschnabel
20 Tage 16 Min

Na so ne helle Lampe scheints du mir nicht.
Leibeigen heißt nämlich genau das Gegenteil von dem was du sagen wolltest.
Hier die Erklärung dazu:
Leib·ei·gen·schaft /ˈla͜ip|a͜iɡn̩ʃaft,Leíbeigenschaft/
Substantiv, feminin [die]
FRÜHER
persönliche und wirtschaftliche Abhängigkeit von einem Herrn (…)

Laempel
Laempel
Tratscher
19 Tage 13 h

@milchmann:
Ein Leibeigener oder Sklave musste immer seinem Herrn gehorchen, der ihn als materiellen Besitz betrachtete und auch so behandelte. Dem Sklaven blieb nur mehr sein eigener Leib als sein Eigen, und das oftmals auch noch mit gewaltigen Abstrichen. Daher das Wort Leibeigener.

warum
warum
Neuling
20 Tage 12 h

Gewalttätig wo ? Ich sehe dass anders , da waren vieleicht 10-20 Personen die auf Gewalt auswaren und der Rest waren friedliche Demonstranten.
Und von den Medien wird es wieder richtig aufgebuscht.

AnWin
AnWin
Superredner
20 Tage 10 h

…wohl blind auf dem Impfgegnerauge?😂

AnWin
AnWin
Superredner
20 Tage 14 h

…wie ich vermute,die machen bald Attentate….dagegen sind die Taliban Laemmer!!

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
20 Tage 11 h

Wir dürfen jetzt hier nicht alle über einen Kamm scheren, solche Idioten finden sich auch unter uns Impfbefürwortern.

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
20 Tage 8 h

Einervonvielen
👏Ganz genau, jeder Fanatismus ist falsch.

Susi
Susi
Tratscher
20 Tage 11 h
Jedes Land kämpft gleich gegen diese Pandemie an. Neuseeland mit wenigen Infektionen sperrt alles, Australien drohnte mit Gefängnis den Einreisenden aus Indien. Impfungen finden soweit es geht auf der ganzen Welt statt. Jedes Land versucht sein Möglichstes zu tun, um den Grossteil zu impfen und dann sind immer noch irgendwelche Spinner die meinen das ist alles Blödsinn? Weil sie einen Chip implatieren, weil wir in 5 Jahre alle tot sind, weil sie uns mit dem Greenpass aufs Bankkonto gucken. 🙈 Liebe Schwurbler und Spinner, ihr hättet schon viel früher kreischen müssen für eure Rechte. Ihr wisst ja nicht mal was… Weiterlesen »
Staenkerer
20 Tage 9 h

es gib a unter de “gegner” verschiedene,
de oan srin gegen picks,
de ondern gegen des serum,
und wieder ondre, sehr viele sein oanfoch gegen den ständigen druck der gemocht werd!
i wett ober das de, de am meisten randaliern sich um impfn, nit impfn koane gedankn mochn, sonder de nutzn de demos lei um zu randaliern!

no eppas, ba de nahrungsmittl gibs x zur auswahl, man konn essn wos man will, für den rest den aufgezählt hosch entscheidet jeder selber ob er will oder des braucht ohne druck von olle seitn!

Mico
Mico
Superredner
20 Tage 13 h

Vielleicht sollten die geimpfte auch mal auf die Straße gehn….. und gegen die impfgegner mobil machen…..

Loise
Loise
Grünschnabel
20 Tage 8 h

@ Mico: würde ich sicher nicht machen, dazu wäre mir die wenige Freizeit die ich habe zu schade. Diese nutze ich lieber mit wertvolleren Dingen😉

falschauer
20 Tage 13 h

über dieses sammelsurium von rechtsradikalen, verschwöhrungstheoretikern, sekten, impfgegner und was sich noch so alles daruntermischt, ist nicht nur sinnlos, sondern pure zeitverschwendung

wellen
wellen
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

Die Impfgegner sollten sich schleunigst von den Randalierern, Extremisten, Rechtsradikalen, Faschisten distanzieren. Sie pochen auf Meinungsfreiheit und Grundrechte, respektieren abet nichts oder Niemanden, der anderer Meinung ist.Oder werden sie von Rechtsextremen nur politisch ausgenutzt, wie alle ” Freiheitsbewegungen” der Geschichte.

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
20 Tage 8 h

Es sind aber nicht nur Impfgegner. Manche haben einfach nur genug von der Politik und deren Corona-Maßnahmen, sind gegen die Spaltung der Gesellschaft, sind gegen den grünen Pass. Vielleicht wsren auch biele Sanitätsmitarbeiter und Lehrpersonal darunter. Man muss nicht immer alle über einen Kamm scheren. Soll das die “neue Normalität” sein, dass Gegner und Befürworter sich bekriegen? Der Großteil gehört nicht zu den extremen Lagern sondern ist es einfach nur Leid und will seine Freiheiten zurück, die einen mit Spritze, die anderen ohne.

Gepetto76
Gepetto76
Tratscher
20 Tage 13 h

Stolzz
Eine gespaltene Gesellschaft ist viel leichter zu kontrollieren…
Sieht man ja in vielen Betrieben
Die uns regieren wird’s freuen…..
Lg

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

10 tog einzellhaft ba wosser und brout und oune handy, fir setta kriminellen personen, fand ih für oungemessn, nor kanntn sie amol in ruha über die gonz sach nochdenkn 🤔

Sextenersonnenuhr
Sextenersonnenuhr
Grünschnabel
20 Tage 13 h

Bei allem was recht ist aber friedlich protestieren sieht anders aus und auch auf die Gefahr hin hier mehr 👎 als 👍🏻 zu bekommen DIESE Protestler sollten mal ihr Gehirn (falls überhaupt vorhanden !!!) untersuchen lassen nicht daß das schon angegriffen ist.

Storch24
Storch24
Kinig
20 Tage 12 h

Schaut euch die Leute an, dann braucht man dazu nichts mehr zu sagen.
Besorgniserregend, nicht wegen Corona , sondern deren Ausrichtung

Herrbert
Herrbert
Grünschnabel
20 Tage 9 h

Zur Zeit ist eine Impfung die einzige Hoffnung der Pandemie Weltweit Herr zu werden, ob das den Leuten gefällt oder nicht.
Eine Impfpflicht Europa – Welt weit für alle , warum denn nicht ?

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
20 Tage 8 h

Impfen muss freiwillig bleiben.
Massnahmen (Lockdown) nur bei höherer Anzahl an Intensivpatienten/überfüllte Covid Stationen und dann auch nur für Ungeimpfte.
Ungeimpfte Pfleger sollen ausschliesslich in Covid Abteilungen eingesetzt werden, damit sie keine Risikopatienten anstecken können, die nicht sowieso schon infiziert sind und selbst durch die Schutzausrüstung geschützt sind.
Lehrer und andere Berufe die mit Kindern (die noch nicht geimpft werden können) in Kontakt sind sollen sich regelmässig testen auf eigene Kosten, ausser es gibt einen gesundheitlichen Grund, dann zahlen wir es.

falschauer
20 Tage 5 h

man hat sehr viel unternommen um die leute zu bewegen sich freiwillig impfen zu lassen, jedoch mit spärlichem erfolg…wird die herdenimmunität bis ende september nicht erreicht, kommt es in bestimmten noch zu definierenden bereichen sicherlich zur impfpflicht, denn es muss endlich ein schlussstrich gezogen werden, sonst schlagen wir uns in jahren noch mit demselben problem herum

inni
inni
Superredner
20 Tage 12 h

Bei Großdemonstrationen sind immer gewaltbereite Unruhestifter dabei, die mit den eigentlichen Demonstranten nichts zu tun haben: Hoolingans, Anarchisten, Ultrarechte, Ultralinke …

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
20 Tage 7 h
Hallo zum Montag, Aussagen des Herrn Staatssekräters Pierpaolo Sileri 5 Sterne) ……. „Dies ist der letzte Aufruf“„Wenn bis zum 15. September nicht mindestens 80 Prozent der Bevölkerung den Impfzyklus eingeleitet haben, dann müssen wir über eine Impfpflicht nachdenken.“ Eine allgemeine Impfpflicht sollte nach den Vorstellungen Sileris zu nächst für Personen im Alter von mehr als 40 Jahren gelten. Sollte sich die Zahl der Infektionen bei vollständig Geimpften weiter erhöhen, plädiert Gesundheitsstaatssekretär Sileri für die Verabreichung einer dritten Impfdosis. ………. Die Gewaltspirale hat eindeutig der werte Herr,sein 5-Sterne-Verein iund alle Beifallsklatscher für diese unglaublichen Aussagen in Gang gesetzt. 80 % Impfquote… Weiterlesen »
Willi I.
Willi I.
Grünschnabel
20 Tage 1 h

Hallo @Andreas1234567
Sag mal geht’s noch? Die Gewaltspirale geht von Salieri aus? Du willst also sagen, wer Regeln aufstellt, deren Ziel es ist ein halbwegs normales Leben für alle zu ermöglichen, der ist Schuld daran, dass sich einige unverbesserliche Starrköpfe nicht beherrschen können und ihrer durch die eigene Uneinsichtigkeit hochgestapelte Wut freien Lauf lassen?
Willst du etwa sagen dass ein Autofahrer, dem es nicht passt bei roter Ampel stehen bleiben zu müssen, einfach mal das Verkehrsministerium stürmen darf um richtig drauf loszudreschen???

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

Gewalt, nein das kann es nicht sein. Schickt sie alle nach Afghanistan zur Beruhigung!

Staenkerer
20 Tage 13 h

ob de impfung gegen Aggression hilft zweifl i?
ba de meistn mistmocher geats woll lei um sell, an grund findn mist zu mochn!

sophie
sophie
Universalgelehrter
20 Tage 13 h

Solche Protestaktionen sollten immer kontrolliert werden, egal für Wen oder Was protestiert wird, für eventuellen Schaden oder Verspätungen(Zug/Bus) usw. sollen die jenigen zur Verantwortung vezogen werden. Demonstrationen dienen nur um für etwas mehr Ausdruck zu vermitteln, ABER GEWALT DABEI ANZUWENDEN,IST SICHER DER FALSCHE WEG, DENN ER FÜHRT ZU NOCH MEHR GEWALT UND EINER SPALTUNG DER BEVÖLKERUNG

elton
elton
Neuling
20 Tage 13 h

Als von der Lega die Zelte zerlegt wurden hat es kein Mensch interessiert. 

Fledermaus
Fledermaus
Neuling
20 Tage 12 h

egal wos men fir a Meinung vertretet, Gewalt isch nia angebracht und a Lösung und sollet uanfoch nit Plotz hoben.

marher
marher
Universalgelehrter
20 Tage 10 h

Mit Freunden kann man ein Bier trinken, mit gehässigen Leuten muss man reden um sie zu überzeugen.

primetime
primetime
Kinig
20 Tage 5 h

Nein! Demonstrieren und seine Meinung kund tunt ist alles ok, aber wer so einen Blödsinn aufführt hat nicht eine Sekunde Rampenlicht verdient. Links liegen lassen dann kann er mit sich selber streiten. Gleichgültigkeit und nicht Beachtung ist eine der schlimmsten “Antworten” für solche Vögel

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
20 Tage 9 h

Ich bin auch gegen jede Art von Gewalt und zerstört und hoffe diese Idioten werden wenigstens eine saftige Strafe bekommen…

widder52
widder52
Tratscher
20 Tage 5 h

Entschuldigung! de hobm net olle!! de wollen la puff keil egal wenn wos!….jetzt wegen Corona …nochher finden sie wos ondos. traurig obo wor

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
20 Tage 4 h

in puff gibs lei afn brenner.

Joosi
Joosi
Neuling
20 Tage 2 h

Europäische Gesetz verbietet Menschen zu zwingen sich impfen zu lassen… Und was macht die Politik..

oanr
oanr
Neuling
20 Tage 7 h

des sog olles übern intelligenzlevel aus!!!

Willi I.
Willi I.
Grünschnabel
20 Tage 6 h

“Der Klügere gibt nach” heißt ein altes Sprichwort.
Oder anders ausgedrückt: ein Krieg wird von ein paar richtigen Deppen ausgelöst, die nicht einsichtig sein können und als Ausdrucksweise NUR die rohe Sprache der Gewalt kennen!
Ach ja und noch etwas: Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun! – Zitat von Edmund Burke

doco
doco
Grünschnabel
20 Tage 1 h

die sind ja alle krank nicht mit Covid sonder im Hirn.

citybus
citybus
Grünschnabel
20 Tage 4 h

wie wenn des eppas nützn tat.

alig
alig
Grünschnabel
19 Tage 16 h

diese NoVax Terroristen einsperren aber sofort

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
20 Tage 6 h

Mi wundert bold gor nix mehr…

was bin ich
was bin ich
Grünschnabel
19 Tage 17 h

Ab Herbst bitte den lockdown für nicht Geimpfte und Impfgegner.

Schnueffler
Schnueffler
Tratscher
19 Tage 16 h

Immer mehr wird das zu einer politischen Grundeinstellung. Links vermehrt beim Impfen das rechte Lager bei den Gegnern. Alle auf der Strasse als ob sie alle nichts zu tun hätten. Ich frage mich nur wo wart ihr so zahlreich als die Pflicht für unsere Kinder eingeführt wurde? Damals haben sich ja nur einige besorgte Eltern darum gekümmert aber wenns den Erwachsenen auf den Leim geht wirds zur Chefsache😉 Ich würde die Impfpflicht für alle over 40 einführen und basta mit hohen Strafen für alle nichtimpfer.

wpDiscuz