Ab Ende Jänner ist der Start geplant

Corona-Impfung: Jeder vierte Italiener mag nicht

Donnerstag, 19. November 2020 | 10:53 Uhr

Rom – In Italien wird davon ausgegangen, dass mit Ende Jänner die ersten Impfungen gegen das Coronavirus verabreicht werden können. Der Corona-Beauftragte der italienischen Regierung, Domenico Arcuri, hat die ersten Pläne für diese Impfungen präsentiert.

Medienberichten zufolge soll zunächst das Gesundheitspersonal sowie die Bewohner und das Personal der Seniorenheime geimpft werden. Italien hat bereits mit der Firma Biontech-Pfizer einen Vertrag abgeschlossen. In einer ersten Lieferung erhält Italien bis Ende Jänner 3,4 Millionen Impfdosen. Jede Person muss zwei Mal geimpft werden. Weitere Verträge mit anderen Impfstoff-Herstellern sollen folgen.

Doch viele Italiener blicken mit Skepsis auf die neue Impfung. Aus einer aktuellen Umfrage geht hervor, dass sich jeder vierte Italiener nicht impfen lassen möchte.

Viele möchten abwarten, was der neue Impfstoff kann. Gleichzeitig wollen sich 30 Prozent der Italiener auf jeden Fall impfen lassen.

Wie schaut es bei euch aus?

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

91 Kommentare auf "Corona-Impfung: Jeder vierte Italiener mag nicht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
monia
monia
Tratscher
10 Tage 15 h

Logisch lassen wir uns alle impfen! Ist wohl unsere einzige Chance zu einem normalen Leben wieder zu gelangen!

Vranz
Vranz
Tratscher
10 Tage 14 h

Bist du dir da sicher? Kennst du die Folgen der Impfung? Wie wird dein Körper reagieren, wie wird sich dein Körper mit der Impfung entwickeln. Vielleicht nicht nach 1 Jahr, oder 2. Aber was ist wenn du nach 5 Jahern ständige Kopfschmerzen hast, oder die Lunge/Niere nicht richtig arbeitet? Wer kann dir das Bestätigen, dass du in den nächsten 100 Jahren keine Symptome bekommst???

Ruppi
Ruppi
Grünschnabel
10 Tage 13 h

Es leben die Impfgegner. Weil vor 20 Jahren die Nandl von Hintertupfing die Impfung nicht vertragen hat oder weil das eigene Kind eine ausgeprägte Lernschwäche hat liegt das nur an den Spätfolgen der Impfung. Es gibt keine anderen Ursachen.

SilverLinings
SilverLinings
Tratscher
10 Tage 13 h

Ja Vranz, welche Auswirkungen das für mich (48j) in den nächsten 100 Jahren hat ist schwer zu sagen … ich plane da eher etwas kurzfristiger.

Jefe
Jefe
Superredner
10 Tage 13 h

@Vranz
wenn du nicht willst, andere wollen, dann musst du die nicht noch aufreden.
genau du bist so einer, der beim kleinsten Wehwehchen als erster in die Apoteke läuft und sich Tabletten holt… und sich ansch……,er müsste sterben…
ich bin kein Freund von Medikamenten, aber ich.lasse mich impfen, warum, weil ich meine Familie und alle anderen schützen möchte, mit denen ich zu tun habe…

ste
ste
Tratscher
10 Tage 13 h

@Vranz so isch es. i hon noch a epatiti a b spritz 2015 für 6 monate lichtempfindlichkeit (isch jatz wegg), reuhma an finger (geat jatz besser) und muskoläre dysbalancen (olm nou) obr laut medizin na na des isch net wegen dr impfung….. so werts olm hoassn. de epatiti a b isch eigentlich a geprüfte impfung in die johre und de covid impfung? olls guate

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
10 Tage 13 h

Vranz ….. ob i noa mit 142 Johr no eppas gspier von die Nebenwirkungen de noch 100 Johr auftreten, sel sog i dir noa, bol es so weit isch 😉

koana
koana
Grünschnabel
10 Tage 13 h

@monia….ich hoffe, dass die ganzen Daumen runter , sich auch wirklich NICHT impfen lassen.

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

@monia
wos tramsch du in der nocht? des leben wie mir kop hobm, kimmt nimmer zrug!

corona
corona
Tratscher
10 Tage 12 h

100 Jahre ist übertrieben, da interessiert mich gar nix mehr… 😉
Aber hast grundsätzlich Recht. Es gibt schon einen Grund, warum vor der Zulassung eines Impfstoffes jahrelange Testreihen nötig sind, um möglichst alle schweren Nebenwirkungen und Folgeschäden ausschließen zu können.
Umso mehr hier, wo es um einen neuartigen Impfmechanismus geht, nämlich eine mRNA-Impfung, falls das jemandem was sagt. Ist eher für Insider, was damit gemeint ist.

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

@koana und dass de follse nor a behobdlung brauchn noch olle ondern patientn drunkemmen wos andere erkrankungen haben de dringend sein!

Future
Future
Tratscher
10 Tage 11 h

@Vranz

Diese Argumente hinken ja von vorne bis hinten.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
10 Tage 11 h
@corona…es gibt doch Testungen, die optimistisch stimmen. Ich kann und will einfach nicht glauben, dass Impfstoffe gegen Corona eine weltweite Zulassung erhalten, wenn von ihnen bekannten Gefahren ausgehen. Und was ist die Alternative ? 5 – 10 Jahre Lockdown ? Dass möglicherweise noch nicht bekannte Nebenwirkungen und/oder Allergien u. Unverträglichkeiten auftreten können, trifft auch auf sich schon Jahre auf dem Markt befindliche Medikamente zu. Als Beispiel nenne ich mein Leukämiemedikament Tasigna von Novartis. Mir hilft es sehr, aber lange nicht Jede/r verträgt es. Achja, beinahe hätte ich es vergessen, mit 165 Jahren wären Nebenwirkungen eines 2020/21er Impfstoffs wohl mein kleinstes… Weiterlesen »
Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 10 h

@Ruppi 👌👍👍

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
10 Tage 9 h

@ste koane impfung schützt zu 100%, es kann bei jeder Spätfolgen geben… Dann muss jeder für sich das Risiko abwegen und nicht hier in den Kommentaren sich fertig machen… wia Kindergartler

genau
genau
Kinig
10 Tage 9 h

@Jefe

Ich denke die Impfung macht nur bei Risikogruppen Sinn.
Ich lehne dankend ab! 😄

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 9 h

@Vranz
niemand kann es uns bestätigen, niemand! Weil es das erste mal in der Geschichte ist, dass die Menschheit mit so was experimentiert! Und wir sind alle Versuchskaninchen. Nur die Zeit wird uns sagen ob es eine gute oder schlechte Idee war…

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 9 h

@Ruppi
von den allermeisten Immunerkrankungen kennt man die Ursachen nicht! Aber alle sind sich total sicher, dass es nicht Impfspätfolgen sind… 🤔 interessant…

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
10 Tage 8 h

@ste deine theorie und meinung ist so, praxis sieht aunders aus. Und ganz ehrlich: wiviele zig millionen haben hep geimpft und haben keinerlei probleme? Inkl. Mir und alle mediziner die ich kenne (das sind sehr sehr viele…)

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
10 Tage 8 h

@Ars Vivendi schön gesprochen

corona
corona
Tratscher
10 Tage 8 h

@Ars Vivendi
O doch, da bin ich nicht so optimistisch wie du.
Hat es in der Geschichte schon oft gegeben, dass man 1 Übel mit was Neuartigem bekämpfen wollte und man vom Regen in die Traufe kam.
Beispiele:
Contergan gegen Schwangerschaftsübelkeit, dafür schwere Missbildungen bei den Babys.
Oder das Aussetzen von angeblichen Nützlingen in Australien, die sich dann zu wahren Plagen entwickelt haben.

corona
corona
Tratscher
10 Tage 7 h

@Ars Vivendi
Ich sage ja nicht, dass es bekannte Nebenwirkungen sind. Das ist ja das Fatale, dass man keine Nebenwirkungen/Folgeschäden kennen kann, die sich erst nach 1 2 3 Jahren zeigen.
Beim normalen Zulassungsweg ist das anders. Da kennt man 5 6 7 Jahre lang schon die Folgen des Medikaments oder des Impfstoffes.
RNA Impfungen sind wirklich ein Spiel mit dem Feuer. Bin Biologe und kenne mich grundlegend damit aus, sicher besser als 95% der Bevölkerung bzw. der Forenschreiber.

elvira
elvira
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

reid du bittschian fir dir und nit fir olle! wos ischn des fir arroganz… bisch grippe geimpft?

elvira
elvira
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

@Jefe und genau so solls sein. du willsches, nor hosch a jedes recht die impfn zu lossn. i will zb nit, nor muas men sel ober a akzeptiern! jeder wia er mog

elvira
elvira
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

@koana
mol i nit!

Veren_rch
Veren_rch
Grünschnabel
10 Tage 6 h

@Jiminy es gibt doch mehrere Impfungen, oder? Viele sogar! Und bei denen wurde also nichts getestet? Ach, da haben die Menschen also nicht überlebt? Es musste auch mal vor vielen Jahren die Grippe Impfung erst erfunden werden und gaaaanz zufällig haben es alle überlebt🤷‍♀️

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
9 Tage 19 h

@corona
loss amoll des Contergan ausn Spiel 🤨

Mirko
Mirko
Neuling
9 Tage 8 h

du konnsch di impfen lossen i mi sicher net
monia i muaß lochen über di

Anja
Anja
Universalgelehrter
10 Tage 16 h

wer nicht mag, solls lassen! Dann bekommen die, die möchten, schneller ihre Dosis…

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
10 Tage 13 h

mehr gibt es dazu eigentlich gar nicht zu sagen 👍👍👍

koana
koana
Grünschnabel
10 Tage 13 h

@anja genau so isses..

Frank
Frank
Superredner
10 Tage 10 h

Genau!

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
9 Tage 18 h
Ich bin auch der Meinung Anja. Entgegen den beweislosen Aussagen der SChwurbler und Querdenker wird es zu keiner Impfpflicht kommen. Und ich glaube dass diese auch nicht notwendig sein wird. Grundsätzlich müssten sich 65% der Bevölkerung impfen, damit sie wirksam wird. Alles darüber ist natürlich noch besser. Es wird viel von den Aufklärungskampagnen und der Transaprenz abhängen, doch ich finde auch dass sich Skeptiker das Recht vorbehalten sollen, sich nicht impfen zu lassen. ABER: dass Unternehmen wie zB. Fluglinien Richtlinien einführen könnten nur mit Impfausweis oder negativem Test fliegen zu können, sollte dann auch eingesehen werden. Wie sollten diese sonst… Weiterlesen »
Ninni
Ninni
Universalgelehrter
9 Tage 10 h

@ Anja

passt, so ist es 👍

Lenilein
Lenilein
Neuling
10 Tage 15 h

Ich arbeite im Altenheim als Sozialbetreuerin und werde mich ganz bestimmt nicht impfen lassen, wer will, kann meine Impfdosis gerne haben. Wir haben aktuell mehrere positiv getestete HeimbewohnerInnen, alle Ü80 und alle ohne jegliches Coronasymptom (sämtliche Vitaldaten sind absolut in der Norm) das Einzige das sie jedoch nicht verstehen ist, dass das Pflegepersonal in Astronautenanzügen herumrennt und sie ihre lieben Angehörigen nicht sehen dürfen

Jefe
Jefe
Superredner
10 Tage 13 h

dann weißt du auch, warum die infiziert sind, wer in diesem Beruf so denkt, besser lassen, auch wenn Not am Mann ist

ste
ste
Tratscher
10 Tage 13 h

die im altenheim und sanität arbeitende leute wollen sie als 1. impfen… ich hoffe nicht obligatorisch

bubbles
bubbles
Superredner
10 Tage 10 h

👍👍👍

bubbles
bubbles
Superredner
10 Tage 9 h

@Jefe
Früher oder später werden wir Zuhause bleiben – Impfung des Sanitätspersonals, NEIN danke.

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
10 Tage 9 h

naja… klingt komisch wenn es in so gut wie jedem anderen Altersheim in Südtirol schwere Fälle und Tote gibt…

sarnarle
sarnarle
Superredner
10 Tage 5 h

@Jefe Nein das sind noch normaldenkende Menschen

MeinLandl
MeinLandl
Neuling
10 Tage 16 h

Warum wird hier aber bis dato noch nicht erprobte Impfungsart (RNA Impfung) verwendet und nicht die herkömmliche Aktive Impfung wenn die ja so sicher ist?

MeinLandl
MeinLandl
Neuling
10 Tage 15 h

bzw. Totimpfstoff….

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
10 Tage 15 h

Vielleicht, weil es für die Entwicklung eines herkömmlichen Impfstoffes inklusive Erlangen der Zulassung 5-10 Jahre dauert?

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 15 h

Weil die RNA Impfung als erstes funktioniert hat.

corona
corona
Tratscher
10 Tage 12 h

Weil das der erste Durchbruch war, wo ein Impfstoff funktioniert hat. Ist aber echt noch eine experimentelle Sache. Wurde bisher nur in der personalisierten Onkologie verwendet… und dort ist einem eine haarige Nebenwirkung egal. Wenn ich im Seil über dem Abgrund hänge, meckere ich nicht, dass mir das Seil in den Händen zu rauh ist…

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

Weil die medizin fortschritt betreibt! Wer von euch strategen kennt eigentlich den unterschied zwischen dna oder mrna ?!? Und was intressierts euch? Glaubt mir, es hat alles sinn und wird geprüft was gut ist und was nicht. Also macht euch keine sinnlosen sorgen die mehr negatives bewirken als auf forschung zu vertrauen! Bei einem neuen antibiotikum fragt ihr euch auch nie: wiso verwendet man nicht das alte, geht ja auch?!? Hat alles seinen grund. Lasst mal die leute arbeiten dessen wissen und beruf es ist, und nicht dauernd euch einmischen nur weil ihr dr google lesen könnt…!

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 10 h

@tobias.peter Selbst da musst Nebenwirkungen in kauf nehmen.Überall kannst nicht Globoli nehmen.Man müss immer abwägen.Diese Impfung ist eine Chance für Jeden Der Sie wahrnimmt.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 8 h

@NixNutz
die Geschichte der Medizin ist voll von “macht euch keine Sorgen, die Medizin hat Riesen Fortschritte gemacht…” 😉
wo homo sapiens auf Unmengen Geld trifft, mache ich mich immer Sorgen!

Neumi
Neumi
Kinig
9 Tage 19 h

@ Jiminy Und die Geschichte der Medizin ist voll von “lass das, das ist unchristlich” und Leuten wie Leonardo daVinci und andern, die sich darüber hinweggesetzt haben, denen wir den heutigen Stand der Medizin verdanken.
Wenn Homo Sapiens mit Angst und Vorurteilen um sich wirft, ist noch nie was gutes bei rausgekommen.

Der DNA Forschung verdanken wir eine große Menge an Medikamenten, ohne sie müssten wir z.B. heute noch für die meisten unverträgliches Insulin von Schafen abzapfen. Ja, unser Insulin stammt von genetisch veränderten Bakterien.

Diese Angstmacherei vor Gentechnik ist so was von überholt.

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
8 Tage 15 h

Du hast wirklich keine Ahnung, wovon du redest…nomen est omen!

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
10 Tage 15 h

Es gibt genug, die sich impfen lassen und es werden bis in den Sommer hinein nicht genug Impfdosen vorhanden sein; so gesehen ein Vorteil für die Impfwilligen! 
Vermutlich, und das ist meine persönliche Meinung als Laie, werden über kurz oder lang nur noch Impfgegner (und leider auch nicht impfbare Mitbürger) auf den Covid-Stationen liegen. Zumindest bei den Mode-Impfgegner (und das sind der Großteil, auch wenn sie es selbst nicht wissen) wird es dann ein Umdenken geben.

Vranz
Vranz
Tratscher
10 Tage 11 h

I bin koan Impfgegner und no wianiger a MODE IMPFGEGNER. I frog mi lei wos in so a Impfung drin isch, wie dein/mein Körper reagiert und wos für Symptome i in a poor Jahrelen hoben werd oder net. Die Pharmaindustrien wie z. Biontech,Pfitzer, Moderna mochen a Rennen wer als erster a Impfung herstellt, damit die Umsotzzohlen explodieren. I bin do awien skeptisch. Des isch meine Meinung.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
10 Tage 10 h

@Vranz, verstehe mich nicht falsch, ich auch! Wir wissen aber auch nicht, was der Virus auf lange Sicht mit unserem Körper macht. Ein guter Freund von mir, sportlich, 35 Jahre, keine Vorerkrankung hatte leicht Symptome, dann aber 6 Monate Wasser in der Lunge…hat ausgesehen wie eine Raucherlunge. Ich muss für mich und meine Kinder entscheiden und die Wahrscheinlichkeitsrechnung hilft mir da.

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
10 Tage 8 h

@Vranz hosh di bei der massrn impfung a gfrog wps drin wor? Hotsdi sem intressiert??? Nor überlegdo net sochn vo de decht nicht vosteasch… ! I frog mi a net wia do bäcker meine semml mocht, haupsoch i konnse essn. Mohlzeit

sunshine
sunshine
Superredner
10 Tage 7 h

NixNutz Wer bist du, dass du mehr verstehst als alle anderen? Ein Gott in weiß?

Denker97
Denker97
Grünschnabel
10 Tage 5 h

ich finde impfen grundsätzlich gut umd richtig, was aber total falsch ist: dass bei Pflichtimpfungen oder von Staat aufgezwungene Impfungen wir selber die Verantwortung übernehmen müssen ( das steht jedes mal wenn mann da schnell schnell unterschreiben muss…) das soll verdammt noch mal der Staat übernehmen. Wenn die Impfdosenhersteller 10ppm verkacken dann sollen diese 600 personen in Italien die dann Probleme bekomme könnten von Staat unterstützt werden!

Vranz
Vranz
Tratscher
9 Tage 11 h

hallo NixNutz, Bei Massrn Impfung bin i net gfrog worden 😉 und im Gegensotz zu der Covid Impfung, gibs die Masern Impfung schon awien länger. Und wenn du die Impfung mochsch, donn konnsch du in Ruhe leben weil du jo “Immun” bisch. Ober loss mi donn mit meine Sorgen leben.

sophie
sophie
Superredner
10 Tage 15 h

Ja zwingen kann man niemand, aber so weiter leben wie die letzten 10/11 Monate, das will auch niemand und ist auch wirtschaftlich nicht mehr vertretbar. Denke schon dass die Impfung beiträgt das Virus in den Griff zu bekommen

vfc
vfc
Tratscher
10 Tage 15 h

Ich werde mich auch impfen lassen, aber nach einem Jahr. Vorher moechte ich mir a schauen wie viele die Impfung ueberleben.

corona
corona
Tratscher
10 Tage 12 h

Naja, dann empfehle ich dir eher 5-10 Jahre zu warten. Erst dann kannst du sagen, dass wohl keine ganz gravierenden Folgeschäden zu erwarten sind.

koana
koana
Grünschnabel
10 Tage 8 h

@vfc………bist ja ein richtiger Held !

Faktenchecker
10 Tage 15 h

Wenn die Nachbarn erfahren dass jemand ungeimpft ist geht er nicht mehr vor die Türe geschweige denn in den Trachten/Sportverein.

ste
ste
Tratscher
10 Tage 13 h

traurig

Vranz
Vranz
Tratscher
10 Tage 12 h

Wieso? der geeimpfte Nachbar ist ja geschützt

SilverLinings
SilverLinings
Tratscher
10 Tage 16 h

Im Umkehrschluss: 3 von 4 sind dem Impfen nicht abgeneigt, das sind … lasst mich schnell Professor Google fragen … 75%
Wie war das nochmal mit der Durchseuchungsrate?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
10 Tage 14 h

Schutzwirkung der Impfung beträgt ca. 95 %. Dann klappt es mit dem auch Pandemiestop, wenn sich 25 % nicht impfen lassen:
” Läge die Impfquote dagegen bei realistischeren 75 Prozent, müsste das Vakzin eine Schutzwirkung von mindestens 80 Prozent entfalten, so Lee und sein Team. „Wenn sich aber nur die Hälfte der Bevölkerung impfen lässt, dann wird es nicht gelingen, die laufende Epidemie zu beenden – selbst wenn der Impfstoff eine 100-prozentige Effektivität besitzt.“ Zwar verlangsamt sich dann die Verbreitung des Virus, aber es finden trotzdem noch Übertragungen statt.”
https://www.scinexx.de/news/medizin/corona-kann-ein-impfstoff-die-pandemie-stoppen/

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
10 Tage 9 h

ja… ich habe mir letztens gedenkt, dass wenn die Impfrate zu gering ist, irgendwann eine Impfpflicht nur für nichtgeimpfte gibt… wäre Skandalös, aber mal schauen wie sich die Impfung bei den Bürgern präsentiert

corona
corona
Tratscher
10 Tage 12 h

Und was ist mit dem neuen Coronastamm, der von den dänischen Nerzen kommt? Wird sich zu COVID-20 entwickeln, Genen den dieser Impfstoff mit hoher Wahrscheinlichkeit gar nichts nützt. Und das Rad beginnt von vorne…

Missx
Missx
Kinig
10 Tage 11 h

man hat die Nerze schon vergast – was willst du noch?

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
10 Tage 10 h

@Corona…naja, danach sieht es ja noch nicht aus und ganz nebenbei, eine normale Mahrfach-Influenza-Impfung kommt auch nur auf 50-60%.

koana
koana
Grünschnabel
10 Tage 8 h

@corona………ja und weil wir ja sowieso irgendwann alle sterben, könnte man sich auch gleich vor den Zug stellen.

corona
corona
Tratscher
10 Tage 8 h

@Missx
Der Virusstamm ist längst auf den Menschen übergesprungen. Über 200 Infizierte, davon 12 mit der gefährlichen Variante.
Da helfen die Millionen toten Nerze auch nix mehr.
Das ist ja das Verflixte an diesem Virus, dass es sich wegen der langen Infektionzeit zuerst so langsam verbreitet, dann aber wenn es Fahrt aufgenommen hat, nicht oder kaum mehr zu stoppen ist.

corona
corona
Tratscher
10 Tage 7 h

@koana
nur zu, tu dir keinen Zwang an.

tobi1988
tobi1988
Tratscher
10 Tage 11 h

Die mRNA-Impfung ist Neuland, über mögliche Spätfolgen weiß man halt nichts.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
10 Tage 10 h

@tobi1988…genau, genau so wie über die Spätfolgen vom Virus selbst

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
9 Tage 15 h

was man aber weiß ist dass die Wirtschaft zu Grunde gehen wird, wenn wir das Virus nicht mit einem Impfstoff bekämpfen.
Die Alternativen möchte ich nicht haben:
– alle 2-3 Monate Isolation durch Lockdowns
– Covid 19 Kranke dürfen nicht mehr ins Krankenhaus sondern müssen sich selbst helfen und sterben

Yasuo
Yasuo
Neuling
9 Tage 10 h

Die Gelddruckmaschinen laufen doch schon täglich auf Hochtouren. Nur noch eine Frage der Zeit bis diese Blase platzen wird. Ob dann nun die Wirtschaftskriese oder Corona das größere Problem ist wird sich zeigen.

bubbles
bubbles
Superredner
10 Tage 10 h

Herr Spahn spricht schon von einer Pflichimpfung.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
10 Tage 9 h

“Gesundheitsminister Spahn (CDU) hat erneut versichert, dass es keine Impfpflicht gegen das Coronavirus geben wird. Mit einer freiwilligen Impfung von etwa 60 Prozent der Bürger sei die Herdenimmunität erreicht.”
https://www.kma-online.de/aktuelles/politik/detail/herdenimmunitaet-durch-freiwillige-corona-impfung-erreichbar-a-43967

Lausr17
Lausr17
Neuling
10 Tage 9 h

was soll ein ehemlaiger pharmavertreter den sonst sagen?

brixna
brixna
Tratscher
10 Tage 13 h

Freiweillige voraus!

Genau1
Genau1
Grünschnabel
10 Tage 14 h

ich bin froh das sie eine Impfung gefunden haben ,lasse mich auch impfen.Wer nicht will solls ladsen.

Veren_rch
Veren_rch
Grünschnabel
10 Tage 6 h
Iatz amol holblong do. Jetzt werden hier doch nicht viele so dumm sein und sich nicht Impfen lassen?! Ja seid ihr noch bei trost? Diese ganzen Verschwörungen, von wegen „das tut dem Körper nicht gut“ ecc. Ach nein, dass man dann eine schlimme Krankheit nicht mehr kriegen kann oder dass diese Impfung endlich die Lösung sein könnte, die Pandemie zu stoppen, ach, das ist dann doch nur mehr nebensächlich, oder?! NEIN. Ich (Oberschülerin), aber auch alle anderen denke ich mal, brauchen keine Verschwörungstheorien, dass die Impfung eh nur giftig ist oder sonst was. Wir brauchen eine Lösung, um diese Pandemie… Weiterlesen »
So ist das
So ist das
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

Darüber muss man sich noch keine Gedanken machen, bei den Verordnungen, die sich täglich ändern, kann noch vieles geschehen und bei vielen Berufen Pflicht werden oder auch freiwillig, aber dann darfst dann ohne Impfung nicht arbeiten gehen, wie zur Zeit beim Test.

Oma
Oma
Superredner
10 Tage 15 h

Isch ban orbatn as gleiche🙈

Smirre15
Smirre15
Grünschnabel
10 Tage 14 h
Ich finde diese Impfdiskussionen mittlerweile langweilig. Es werden Meinungen eingeholt, die Bevölkerung spaltet sich mittlerweile immer mehr ob dieser sinnlosen Streitereien und am Ende bringen sie nix. Am besten wäre jede Seite zu respektieren (immer wenn diese normal, vernünftig diskutieren, die ganzen Aluhutträger auf beiden Seiten haben hier nix verloren). Fakt ist das die Impfung TEIL der Lösung sein kann (aber nicht muss), Fakt ist auch das wir hier mit einem “relativ neuem” Impfstoff hantieren wo wir noch keine Erfahrung haben, somit können Nebenwirkungen, Langzeitfolgen usw auftreten, müssen aber nicht. Forscher haben mittlerweile festgestellt das Viren auch bei unserem Alterungsprozess… Weiterlesen »
genau
genau
Kinig
10 Tage 9 h

Es wurde anfangs gesagt dass die Imfung innerhalb Dezember startet.
Auch in Deutschland ist dies der Fall.

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
9 Tage 19 h
An alle Impfgegner: seid ihr wirklich so Informationsresistent, dass ihr bis jetzt noch nicht die Logik einer Impfung verstanden habt? Anstatt in den Medien über Impfwillige herzufahren, solltet ihr lieber still sein. Je mehr “andere” Leute sich impfen lassen, desto mehr seid ihr selbst vom Virus geschützt. Schaut einfach auf Fakten: im Krankenhaus sterben Menschen an Covid 19, nicht an Nebenwirkungen von Impfungen oder Folgen des Maskentragens. Die Wirtschaft geht zugrunde wenn wir das Virus nicht mehr loswerden, nicht weil die EU viel Geld in die Pharmaindustrie steckt, die sich das Geld zu 100% verdient hat wenn es eine 95%… Weiterlesen »
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
8 Tage 18 h

Ich finde, wenn 3 von 4 ItalienerInnen eine Impfung nicht grundsätzlich ablehnen, wäre das eine positive Überschrift/Nachricht wert.

alternativefakten
9 Tage 18 h

…jeder vierte?! das ist eh noch eine gute quote im gegensatz zu “jeder zweite italiener mag keine steuern zahlen”

wpDiscuz