Limit von 10.000 Euro geplant

Darum will die Regierung in Rom die Bargeldgrenze anheben

Donnerstag, 27. Oktober 2022 | 11:11 Uhr

Rom – Die Regierung rund um Ministerpräsidentin Giorgia Meloni plant auf Vorschlag der Lega, die Bargeldgrenze auf 10.000 Euro anzuheben. Damit schlägt die neue Regierung einen völlig entgegengesetzten Kurs ein, den Rom bereits seit geraumer Zeit verfolgt: In der Tat war ursprünglich eine Senkung des Bargeldlimits von 2.000 auf 1.000 Euro vorgesehen.

Matteo Salvini verteidigt den Schritt zurück: „Es handelt sich um eine Entscheidung mit Hausverstand.“ Die Opposition läuft dagegen Sturm und spricht von einem Geschenk für Steuerhinterzieher und Mafiosi. Der Anführer der Fünf-Sterne-Bewegung, Giuseppe Conte, zitiert eine Studie der italienischen Zentralbank, wonach ein höheres Bargeldlimit Steuerhinterziehung begünstige.

Dass die Bargeldgrenze der Bekämpfung von Geldwäsche und Schattenwirtschaft dient, gilt zumindest als umstritten. Alle EU-Länder verfügen über Bargeldgrenzen in unterschiedlicher Höhe, manche haben überhaupt keine. Ein direkter Zusammenhang zu bestimmten kriminellen Phänomenen kann nicht festgestellt werden. Auch verschiedene Studien führten zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Doch was steckt wirklich hinter dem Vorstoß der Regierung? Italienischen Medienberichten zufolge geht es unter anderem auch um den internen Konkurrenzkampf innerhalb des Mitterechtsblocks. Die Lega versucht, Fratelli d’Italien mit bei der Bevölkerung populären Vorschlägen zuvorzukommen.

Ob die Bargeldgrenze schlussendlich tatsächlich angehoben wird, hängt wohl unter anderem von der Entscheidung von Wirtschaftsminister Giancarlo Giorgetti ab. Laut einem Bericht der „Stampa“ soll Ex-Premier Mario Draghi von einer Erhöhung der Bargeldgrenze gewarnt haben. Seiner Ansicht nach würde die Maßnahme Steuerhinterziehung und Geldwäsche befeuern.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

120 Kommentare auf "Darum will die Regierung in Rom die Bargeldgrenze anheben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Fantozzi
Fantozzi
Superredner
1 Monat 17 h

Guate idee…. Hot man sem gsegen bol 1 tag bankomat net gingen sein….bargeld olm es wahre….nr sein de wos wegen 1e bankomat zahlen sell sein in meine augen arme leit…..

Rationalist
Rationalist
Grünschnabel
1 Monat 17 h

Du gehst zur Bank dein Geld abzuheben und bezahlst damit in einem Geschäft. Der Besitzer läuft am Abend wieder zur Bank um das Geld einzulegen. Verstehe nicht welches Problem die Menschen mit Kartenzahlung haben, wo der Betrag genau abgebucht und an den Verkäufer überwiesen wird

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 16 h

na dir hem sein die “fortschrittlichen” und mir die Neandertaler 😂

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 16 h

@rationalist:
Hast schon recht aber die vollständige Umstellung auf digital würde uns vollends zu gläsernen Bürgern machen. Den Schritt zurück gibts dann nicht mehr. Will das irgendjemand?

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 16 h

@Fantozzi…🙈🙈 Hä ???Bankomat(en) dienen in erster Linie dem Ein- und Auszahlen von Bargeld, Überweisungen tätigen, Kontostände abrufen und eventuell Handy aufladen….

Dostoevsky
Dostoevsky
Grünschnabel
1 Monat 15 h

Is oanzige problem wos i mit do Kortenzohlung hon, isch dass di Banken/Stoot ins no mehr überwochen.
Ober schinst isch es meiner Meinung noch viel feiner. I muas net schaugn ob i genua Geld mit hon, i sig genau wieviel i zwischen 1.-10 Mai ausgebn hon und wos i domit gekaft hon, i bin a stuck schneller pan zohln, hon net des lästige Münz mit usw.

Ober i mecht a net, dass is Bargeld wegfollt, ober um Steuerhinterziehung schwarer zu mochen, find i di Regelung guat, dass man ob 1000 € net Bar zohlen terf.

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 15 h

@Rationalist..👍so geht es mir auch🤣. Wer bei Kartenzahlungen den Überblick über seine/n Kontostand/stände verliert, sollte mit seiner Bank Online Banking vereinbaren, damit sie/er sich 24/7 über den Kontostand informieren kann. APP aufrufen, PIN eingeben und gut ist. Alternativ regelmäßig die Kontoauszüge ausdrucken lassen, diese kontrollieren und zum “Nachlesen” abheften. Ganz “klassisch” und “analog” käme noch, wie früher oft üblich, das Führen eines Kontogegenbüchleins in Frage…..

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 14 h

@Rationalist Es ist Wahnsinn und typisch Populismus weil , wie man hier lesen kann, der gemeine Bürger den Sinn hinter der Ssche gar nicht versteht! 200 Milliarden an Steuerhinterziehung und jeder ist für Bargeld? Sind denn alle verrückt und lehnen darum bargeldloses Zahlen ab und glauben sie hätten einen Cent mehr oder würden darum weniger überwacht!?
Jedes Konto in Italien ist durch das Anti Mafia Gesetz wie ein Wintergarten mit Glasfenstern! Es wird nur nicht bei allen überwacht! Geld, wenns denn zur Pleite käme, wurd von jedrm Konto abgezogen… Was denken die Leute in welchem Staat man lebt!

Rationalist
Rationalist
Grünschnabel
1 Monat 14 h

@Grantelbart Du hast Recht. Wir sind immer abhängig von den Banken durch die digitale Zahlung und haben keine sicherheit. ich finde jedoch das jetzige Geldscheinsystem keine gute Alternative. Papiergeld ist gleich wertlos wie zählen auf einem Konto. man müsste dem Geld wieder einen realen Wert schenken. Früher war Gold in Dollarscheine verarbeitet, was sein Wert sicherte. Im Katastrophenfall wäre das Bargeld wahrscheinlich gleich wertlos wie Geld auf dem Konto

Fuchsschwoaf
Fuchsschwoaf
Grünschnabel
1 Monat 14 h

@Grantelbart “gläserner Bürger??”
sie Glücklicher sie haben noch kein Handy?

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 12 h

Rationalist
Die Steuerhinterzieher gehen eben nicht zur Bank das Bargeld beheben, sondern nehmen es aus der Privatschatulle zuhause und waschen beim Einkauf mit Bargeld das Schwarzgeld rein.
Einfachster Trick und klar, wohin Meloni, Salvini und Berlusconi wollen.
Einfach nur traurig diese drei.

Nico
Nico
Superredner
1 Monat 12 h

@Rationalist weil die meisten die mir Bargeld zahlen anscheinend alles schwer Kriminelle sind die nicht wollen dass ihre Zahlungs Aktivitäten irgendwie verfolgt werden können 🤣🤣hab das schon so oft gehört!

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 12 h

Grantelbart
Klar hat ein Schwarzgeldbezieher Angst gläsern oder transparent zu werden. Ich hingegen nicht.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 12 h

@Rationalist man hit kuan Überblick… hisch 200€ in dor geldtasch und isches fertig nor woasch genau iaz hosch 200 ausgeben… zohlsch mit kort woasch nit wia viel du bis af nobet oder über mehrere tage ausgeben hisch, außer du schaugsch olleweil wieder noch… wer tuat hel ober? und zudem hot doe Verkäufer KEINE SPESEN!!! i woas genua Geschäfte wos sogen sie gian liaber 2 mol in tog zur bank als lei mear kartenzahlung zu hoben

OrB
OrB
Kinig
1 Monat 11 h

@Grantelbart
Gläsern bist schon mit dem Handy!

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 11 h

So sig holt
Ja wenn du nicht rechnen kannst, weißt nur dann, was du ausgegeben hast, wenn der Geldbeutel leer ist.
Herr lass Hirn regnen!

Marco schwarz
Marco schwarz
Superredner
1 Monat 10 h
@Rationalist : leider hat sich da ein kleiner Fehler eingeschlichen, denn beim genaueren Hinsehen stimmt das mit der Kartenzahlung nicht ganz! Beim Bargeld bezahle ich zb 100€, der Verkäufer bekommt 100€. Mit diesen 100€ kann er sich wieder was kaufen, soweit so gut. Bei der Bezahlung mit Karte zahle ich 100€, der Verkäufer bekommt aber nicht 100€!!!! Denn bis, dato heben ALLE Kredit-und Bankomat/Pos Anbietergesellschaften Provvisionen auf die Zahlungen ein, sprich, bri Zahlung 100€ mittels Karte fallen dem Verkäufer zusätzliche 1,5 bis 3% Posgebühren an. Also wenn der Verkäufer dann mit dem per Pos bezahlten Betrag wieder was mit Pos… Weiterlesen »
N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 h

@Marco schwarz Komplett daneben! Denn erstens zahlen viele diese Gebühren pauschal und nicht auf jeden Einkauf und weit unter dem was du hier schreubst und zweitens ist die Steuerhinterziehung ein zm weit aus größer Schaden der dir als Steuerzahler dann wieder abgezogen wird! Es wird praktisch aus deuner Brieftasche geklaut! Und dein “Nachbar” hat gespart!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 h

@Marco schwarz Verdienen Banken in Italien 200 Millarden jährlich an solchen Überweisungen? Ne! Das wird aber hinzerzogen! Dann schenke ich lieber noch den Banken ne Milliarde! Das ist dein und mein Geld, uns wirds geklaut und du rechtfertigst es noch?

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 9 h

@orb/ summer/ fuchschwoaf:
Klar hab ich ein handy und natürlich nutze ich Onlinebanking unser Kaufverhalten ist leider das letzte was wir (sofern wir wollen) noch anonym abwickeln können, dem Bargeld sei dank! Klar kann man sich fragen wen meine belanglosen Einkäufe überhaupt kratzen. Ich frage mich eher: Wen geht das was an? Steuern sind ja schon im Preis drin…

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 9 h

Marco Schwarz
Erzählen Sie dieses alte Märchen wen anderen, denn die Pos-Gebühr ist zur Gänze im Verkaufspreis einkalkuliert und ist genauso wie alle anderen Kosten im Betrieb absetzbar als Kostenpunkt. Der Anbieter hat ohnehin nie 100€ im Verkaufspreis selbst zur Verfügung.
Und noch was: im Verkaufspreis von 100€ sind bereits die Handlungskosten so kalkuliert, als ob alle mit Karte zahlen würden und diese 1-3% Pos-Gebühr immer anfallen würde. Also zahlt der Bargeld-Zahler wenn schon mehr.
Also dass diese alten Märchen nich jemand glaubt, kommt wohl daher, dass manche Null Ahnung von Rechnen und Betriebswirtschaft haben.

sarnarle
sarnarle
Superredner
1 Monat 8 h

@Rationalist und wenn du nicht zur Bank gehen must, und kannst doch bezahlen?

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 8 h

@Fantozzi:
Orme Leit, weil se 1€ mit Bankomat zohln?
Loss di Leit decht zohln wia se wellen, meine Güte, du hosch vielleicht Probleme.

Plusminus
Plusminus
Grünschnabel
1 Monat 8 h

Jeder mit Handy ist längst schon gläsern und das ganz freiwillig

Tata
Tata
Superredner
1 Monat 7 h

@Grantelbart du bisch af di sozialn Netzwerke untowegs…ih glab nö mear gläsern get gor et

StreetBob
StreetBob
Superredner
1 Monat 46 Min

@Rationalist
Wia soll a Kind/ Jugenslicher in Umgong mit Geld lernen? In dr Schual amol nit. Lei wenn amol ban ausgean die Scheine weg sein isch dr Obnd a gloffn…. Mit Bankomat hosch holt es Konto laar und Du merkschs earsch, boll‘s zu spat isch. Isch so….

PuggaNagga
30 Tage 23 h

@Summer
Sie schreiben einen totalen Blödsinn. Die PoS Gebühren können in vielen Produkten nicht eingerechnet werden weil es die Gewinnspanne einfach nicht zulässt.
Beispiel Elektronik oder Smartphones. Teilweise haben die Händler dort eine Marge von nicht mal 10%, wenn dann von den sonst schon knappen 10%, nohmal 3% an Transaktionsspesen abgezogen werden dann hat man so gut wie nichts verdient. Der Händler muss auch noch einen Service anbieten und Garantieabwicklung durchführen.
Also wer hier keine Ahnung hat?

brutus
brutus
Superredner
30 Tage 21 h

@Marco schwarz
…Bargeldbehebung ist auch nicht umsonst!

Summer
Summer
Superredner
30 Tage 20 h

PuggaNagga
Naja, 3% das muss ein dummer Geschäftsmann sein, wenn er solche Provisionen hat und keine bessere findet. Zudem: auch die 3% sind abschreibbar als Spesen und wenn er mit den 10% nicht wirtschaften kann, dann sollte er das Geschäft mit Smartphones besser lassen.
Wer hier also nichts versteht, scheint mehr als klar.

PuggaNagga
30 Tage 16 h

Diese 3% sind von Ihnen als Beispiel genannt worden. Warum schreiben sie also das?
Kreditkarten Kommission können in der Tat 2.5% ausmachen. Je nach Anbieter ist das üblich. Da gibt es nichts zu verhandeln weil die Kreditkartenfirma grösser als der Einzelhändler ist.
Sie sind aber natürlich sehr schlau und betiteln andere als dumm. Das sagt alles aus…
Wenn sie von Geschäften etwas verstehen würden, würden sie erkennen dass mit 10% Marge nicht viel zu machen ist. Miete, Strom, Heizung, Personal….
Wäre gespannt welcher Arbeit sie nachgehen.

Karl
Karl
Universalgelehrter
29 Tage 19 h

@Rationalist wenn wir nur mehr digitales Geld haben dann wirst auch du verstehen wie ausgeliefert wir dann Banken und Staat sind. Dann ist es aber zu späht. Das Märchen vom Schwarzgeld ist längst schon wiederlegt und lächerlich. In südlichen Regionen von Italien würde sogar die Mafia das neue Bargeld einführen.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 17 h

gute Idee auch in Österreich und Deutschland ist mit Bargeld zu bezahlen kein Thema. nur Bares ist wahres

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 16 h

hel sog i a! i hon holt laiber es geld in dor hond als virtuell afn konto… hem hot man wenigstens an Überblick wia viel i ausgib als wia olm lei mit Plastik zohlen und nor nimmer wissen wia viel man wirklich ausgeben hot… wenn es bargeld fertig isch, isch fertig

Dostoevsky
Dostoevsky
Grünschnabel
1 Monat 16 h

@so sig holt is

Do geats um Beträge fa über 1000 €, di hel mochsch du wohrscheinlich net jeden Tog. I glab sel merkt man sowohl mit Korte als a mit Bargeldzohlung.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 17 h

Bei mehr Inflation brauchts auch mehr Bares im Beutel, ist doch klar! Ich denke die Bürger wollen dass das Bargeld bleibt und nicht wie in den letzten Jahren wo der Fiskus schrittweise das Limit erniedrigt und in vielen Bereichen Online Zahlungen verpflichtend gemacht hat. Nur Bargeld lacht.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 16 h

bares MUSS!! bleiben… sischt hoben banken zu viel macht über jeden… wer will konn jo mit Karte zohlen

Dostoevsky
Dostoevsky
Grünschnabel
1 Monat 16 h

@So sig holt is koan Ongst. Sollat is Bargeld wirklich amol weckfollen suachn sich di Leit schun a ondores Zohlungsmittel wia z.B. Crypto, Gold oder mir gian wido zrug af di Muscheln xD
Und sel wissen die Politiker sicher a.

Übrigens hobn di Banken iatz schun zuviel Mocht, immerhin isch jeder gezwungen a Bankkonte zu hoben der arbeiten gian will. Und probier amol dein gonzes Geld ozuhebn 🤭

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
1 Monat 17 h

Kompliment für solche entscheidungen. Ich möchte selbst entscheiden was und wie ich mit meinem Geld tue und mache.

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 12 h

Weil du das bisher nicht konntest, mit deinem Geld machen, was du wolltest.
Aber gut, mit Schwarzgeld ist es sicher schwieriger, wenn die Grenze bei 2 oder gar 1.000 liegt. Fühlst du dich deshalb so eingeschränkt? Armer Mann!

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
1 Monat 9 h

Summer – du kennst wahrscheinlich die Freiheit nicht…

Fernet
Fernet
Grünschnabel
1 Monat 9 h

welcher “normal sterbliche” Mensch zieht denn schon mit 10.000 Euro in bar durch die Gegend. Ist doch offensichtlich dass diese Entscheidung der Kriminalität in die Hände spielt… oder haben Sie etwa so viele ehrliche und “gute” Freunde welche öfters mit 10k Euro durch die Straßen ziehen?!?!

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 7 h

Privatmeinung
Gar vielleicht besser als du. Denn meine Freiheit ist die Freiheit der anderen.
Aber das verstehst du sicherlich nicht.

Staenkerer
1 Monat 16 h

wer steuer im groaßn stil hinterziehn will derrichtes mit und ohneimit und de kloan hobn eh kaum amoll 10.000€zur verfügung!

Dostoevsky
Dostoevsky
Grünschnabel
1 Monat 15 h

Stimmp, di groaßn findn sicher ondore Wege. Ober aktuell isch die Grenze pa 2.000 € und sel mochts fiar viele schun schwerer steuern zu hinterziechn. Vergiss net, es gib mehr kloane als groaße 😉 und di hel hobn 2.000 € sicher zu Verfügung.

Staenkerer
1 Monat 13 h

@Dostoevsky i schaug ob und zua “bares für rares” (zdt oder zdf neo) und sem werd a mit bargeld gezohlt, a große summen und de händler hobn genua geld für mehrere stücke bei sich!
jetz meine frogen an di:
seinde händler also hinterwäldler ….?
oder steuerhinterzieher … ?
oder seins oanfoch lei deppn ….

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 13 h

@Dostoevsky
…Hoteliere können endlich wieder schwarz kassieren…
😝

traurig
traurig
Superredner
1 Monat 9 h

@Dostoevsky werd aso sein. Obr i glab die kloanen tats olle aufraumen wenn sie net schworz kassiern tatn. Gonz sichr….

So ist das
1 Monat 16 h

Die Mafia und Steuerhinterzieher wird‘s freuen 😂😂😂

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 12 h

Klar, oder was glaubst du, wer denn am meisten gegen den Reddito ist?
Diese Rechten sind die Kumpels der Reichen, der Steuerhinterzieher und der Mafia. Das Word so enden wie die Regierung Berlisconi 2011. Und dann haben alle geplärrt, als Monti übernahm.
Italiennwird niemals dazulernen.

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
1 Monat 9 h

So ist das – wenn man die Mafia nur mit Bargelddeckelung bekämpfen kann, dann kann mans gleich lassen.

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 7 h

Privatmeinung
Das ist eine reine Privatmeinung. Also null Wert.

Gredner
Gredner
Kinig
1 Monat 6 h

@So ist das. Schwarzgeld hat rein gar nix mit Bargeld zu tun. Das ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Der Mafia und den Steuerhinterziehen ist es egal wie hoch das Limit ist: sie zahlen/kassieren auch 100.000 in bar und stellen dafür keine Rechnung aus – und der Fiskus kriegt das nicht mit.

OH
OH
Superredner
1 Monat 17 h

Das ist doch nach langer Zeit ein vernünftiger Vorschlag !!!
Hoffe das wird auch umgesetzt !!! Dieses Bargeld-Limit mit 1000 € ist doch ein Witz !!!!

alpi
alpi
Tratscher
1 Monat 17 h

Draghi muss doch die banken unterstützen! Mit plastikgeld wurden doch nur unsere geldhäuser finanziert…

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 12 h

Billige Ausrede!

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 17 h

Kontrolle bis zu einem bestimmten Punkt gut, aber eine bestimmte Bewegungsfreiheit muss bleiben. Heist ja nicht gleich das man Steuern hinterzieht.

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 12 h

Doch heißt es!

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 15 h

Ich finde den Vorschlag gut. Dieses (alte) 1.000 Euro Limit ist doch eine Augenwischerei. Wenn ich bei BAR Zahlung z.B. eines 🚘, einen zusätzlichen Rabatt bekomme, lasse ich mir das von NIEMAND verbieten. Denn es ist MEIN, bereits reichlich VERSTEUERTES Geld. Ein Limit in dieser geringen Höhe wird weder Steuerhinterziehungen noch die Mafia “einbremsen”……

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 12 h

Und wieder zeigt sich Rudolfo als Grüner.
Ironie off!

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 12 h

@Summer….ich bin KEIN Grüner !! Als ich noch dauerhaft in 🇩🇪 lebte und zur Wahl ging, habe ich “Grün” gewählt. Ich stehe dazu, war aber ein typischer “Die Anderen gehen gar nicht” Grüne🌻 Protestwähler war. Das hat, mit meiner ✖️ marginalen “Mithilfe”, sogar im traditionell RABENSCHWARZEN Oberschwaben zu einem geradezu “revolutionären” Regierungswechsel geführt….

fingerzeig
fingerzeig
Grünschnabel
1 Monat 8 h

@Summer
wieder auferstanden?

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 7 h

Fingerzeig
Nie niedergestanden.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 17 h

Poplismus braucht’s halt auch nach den Wahlen 🙂 Ich käme nie auf die Idee, Summen über 1000€ mit mir rumzuschleppen und ich denke, die meisten der Bargeldverfechter hier hatten ebenfalls nur ein oder zwei mal in ihrem Leben so viel im Geldbeutel.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 8 h

@Neumi:
Ondersch geats ebn net, wenn Schworz zohln willsch ..

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 17 h

Nor werd holt no mehr schworz gorbitn und gezohlt.

alltagsheld
alltagsheld
Grünschnabel
1 Monat 14 h

Den einzigen denen eine höhere Bargeldgrenze zu Gute kommt, sind die Schwarzzahler. Für den braven Steuerzahler sehe ich keinen obiektiven Vorteil (ausr psychologisch “das Geld in der Tasche zu haben”). Liege ich hier falsch und gibt es noch (obiektive) Gründe für eine Erhöhung des Limits?

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 12 h

Von mir aus sehr richtig.

Gredner
Gredner
Kinig
1 Monat 6 h

alltagsheld du liegst komplett daneben, denn bei Schwarzzahlungen gibt es gar kein Limit. Ja, es ist sogar so, dass legale Zahlungen über 2000 Euro derzeit nicht möglich sind und daher die Empfänger verleitet sind keine Rechnung auszustellen. Eine niedere Bargeldgrenze führt also dazu, dass noch mehr schwarz bezahlt wird!!!!

Staenkerer
30 Tage 19 h

i honn vor a poor johr a größere summe bars gebraucht weil i an privaten etwos teurers gebrauchtes obgekauft honn! do meine notgrosch ehrlich verdiends geld sein wors meine entscheidung ob i in bar ober per überweisung zohl und a mein nochbor isch erwochsn und konn entscheidn wie er es geld will! also honn i den betrog domols holt unter zwoamol obgheb und i fühl mi deswegn weder als schworzorbeiter no als steuerhinterzieher no als gauner!

tom
tom
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

@Staenkerer de grebze glab i, gilt lei im gewerblichen Geschäftsverkehr. zwischen Privatleute glab i, gibs koane.

Nico
Nico
Superredner
1 Monat 12 h

Wäre interessant zu erfragen ob seit der Bargeld Limitierung die Steuerhinterziehung merkenswert zurück gegangen ist!?!? Glaube kaum, also hat diese ihre Wirkung verfehlt!

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 11 h

Was du glaubst, ist belanglos! Glaube ist Privatsache.

Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 8 h

@Summer zweifeln darf man schon . Ist dir dieser Ausdruck lieber ?

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 7 h

Trina1
Nö, denn die Fakten der Banca d’Italia sind eindeutig. Also lass es einfach, du kannst es nicht.

Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 7 h

@Summer du bist ganz schön von dir eingenommen!

Gredner
Gredner
Kinig
1 Monat 6 h

@Nico die Bargeldgrenze hat das Zirkulieren des Schwarzgeldes in keinster Weise eingeschränkt! Wie denn auch? Für größere Summern “darf” ja keine Rechnung ausgestellt werden.

Summer
Summer
Superredner
30 Tage 19 h

Trina1
Nö, sondern nur bessere Argumente als du.

Trina1
Trina1
Kinig
29 Tage 10 h

@Summer da dir als Kind keine Umgangsformen beigebracht wurden, ist es nie zu spät welche zu lernen und praktizieren!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 12 h

Der erste Beweis, dass die Regierung nichts taugt und ganz besonders, vin Wirtschaft und Steuern nichts versteht!

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 11 h

Natürlich verstehen sie sehr viel von Wortschaft: wie füllt man die eigenen Taschen und jener meiner Kumpels und verkauft es an die wirklich Armen und sozial Schwachen als Prima l’Italia, damit sie aufgrund der Dummheit deren Stimme zur Wahl bekommen und danach sich einen Käse um deren Belange kümmert.
So geht Populismus, altbekannten Spiel.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 17 h

Wer koan Bargeld hot, hot überhaupt Koans, Diskussion überflüssig .

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 16 h

Endlich eine Regierung, die die Sorgen und Nöte der Bevölkerung wieder ernst nimmt.

traurig
traurig
Superredner
1 Monat 9 h

@Calimeto wenn des insre Sorgn und Nöte sein donn guete Nocht🙈🙈. I glab mir hobm ondere Sorgn und Nöte. Gravierendere…..

Savonarola
1 Monat 14 h

bei einem dermaßen opportunistischen, egoistischen und korrupten Volk sollte die Bargeldgrenze auf der Höhe der im öffentlichen Dienst im Jahr annehmbaren Geschenke sein: 99,99€.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
1 Monat 17 h

mehr bargeld also dann hat man mehr zeit. weil zeit ist geld.

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 12 h

Klar, und dann für Unterstützungsbeiträge für Studenten rumplärren. Schäm dich!

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
1 Monat 12 h

@Summer was hat das mit dem thema zu tun? setzen sechs

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 14 h

€ 2.000,00 Bargeldzahlung war keine schlechte Grenze. Soll mir irgendjemand hier erklären, wie oft in seinem Leben er einzelne Bargeldzahlungen über diesen Limit durchgeführt hat. Wie viele Menschen haben bei sich zu Hause Bargeld von mehreren 10.000 rumliegen? Wenn ich wirklich € 10.000 in bar durchführen will/muss dann sind gewisse Zweifel schon angebracht warum eine nachweisbare Zahlung, z.B. aus Garantieansprüchen nicht doch vorteilhafter ist. 

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 h

Wieviele bezahlen Maler, Hydraulik usw. Arbeiten denn unter 2000€ schwarz… Genau das ist das Problem!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 h

Hast du dich mal gefragt warum das nur bei uns ein Problem zu sein scheint? Warum zahken Schweden freiwillig alles bargeldlos, warum beispielsweise in Dänemark, Estland, USA… usw. weil die Leute da doof sind?

tom
tom
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

@N. G. wrn interessiert eine Bargeldgrenze bei schwarzgeldzahlungen? wahrscheinlich niemanden

nit verstondn
1 Monat 15 h

Vergleiche mit Österrei h und Deutschland hinken, inzwischen ist bekannt, dass Deutschland das europäische Geldwäschepardies ist

Hustinettenbaer
1 Monat 10 h

@nit verstondn
Hätte durchaus sein können. Stimmt allerdings nicht. 2021 (ohne Anspruch auf Reihenfolge): Irland, Zypern, Ungarn, die Niederlande, Portugal, Spanien, Rumänien, die Slowakei und Slowenien scheren sich einen feuchten Kehricht um Geldwäscheprävention.

https://www.handelsblatt.com/politik/international/finanzkriminalitaet-viele-eu-staaten-kaempfen-nicht-genug-gegen-geldwaesche-kommission-leitet-verfahren-ein/25538602.html

Stella999
Stella999
Grünschnabel
1 Monat 13 h

Wenn ich von einer Privatperson etwas um 2.000 oder 3.000 kaufen will, wieso soll ich mich rechtfertigen müssen, dieses Geld auszugeben?

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 12 h

Hier toben sich jetzt jene aus, die was zu verstecken haben und sich auf diese neue Obergrenze freuen.
Alle anderen, die als Lohnabhängige kein anderes Ei kommen Generieren als am Lohnzettel, sind wieder mal die Deppen.
Aber es war stets klar, dass die Rechten bis Rechtsextremen für den ehrlichen Arbeiter keine Verantwortung übernehmen und nur für die Schlauen und Reichen arbeiten.

pandemade
pandemade
Neuling
1 Monat 8 h

Endlich amol a Regierung de die Wirtschoft onkurbelt.

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 7 h

Genau, die Schattenwirtschaft ankurbelt, weil es davon eh zu wenig davon in Italien gibt!

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 13 h

gebt den Privaten mehr Absetzmöglichkeiten und sie verlangen nach ner Rechnung. beim Sanieren und den Firmen klappt es ja vorzüglich. oder glaubt jemand, dass die das aus reiner Nächstenliebe zum Staat machen. in Deutschland z.B. kann ich einen selber verursachten Unfallschaden auf dem Arbeitsweg steuerlich geltend machen. warum hier nicht auch? warum nuss ich den Schaden schwarz reparieren lassen, um Geld zu sparen?

Gredner
Gredner
Kinig
1 Monat 6 h

@tom nicht nur die Kosten für einen Unfallschaden, auch den Zahnarzt, den Urlaub oder das Taxi möchte ich steuerlich absetzen können.

pandemade
pandemade
Neuling
30 Tage 22 h

Jo genau und reddito di cittadinanza kassiern und nimmer orbeitn gean. Und drnoch no mauln das Strom und Gas zu tuier sein. In der Gsellschoft geats ollm no viel zu guet!

tom
tom
Universalgelehrter
30 Tage 21 h

@Gredner lies meinen Kommentar mal gaaaanz langsam durch und lass ihn auf dich wirken. vielleicht ist er dann ein bisschen verständlicher.

Gredner
Gredner
Kinig
30 Tage 10 h

@tom ich habe dir ja Recht gegeben. Ich habe lediglich weitere Sektoren hinzugefügt, wo es sich in Italien ebenfalls nicht “lohnt” nach einer Rechnung zu verlangen

tom
tom
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

@pandemade ca. 920000 riskieren den Verlust desselben

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
1 Monat 9 h

Der schwarzgeld hat bring es auch anders unter der fährt mit seinem Schatz nach München und kauft ihr dort einen Nerz mantel und wenn erwas anderes will dann kauft er es draussen und lässt es sich liefern mit einen kleinen lieferwagen.

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 7 h

Ziemlich bescheuerter Kommentar, weil die Sizialianer nach München fahren oder doch gleich nach Tunesien?
Das kommt davon, wenn man nicht im Stande ist, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen.

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 16 h

bin i froh…. nocher honn i weniger probleme mitn schworzgeld…..lach

gamer6401
gamer6401
Grünschnabel
1 Monat 13 h

nur bares ist wahres 😉

Unioner
Unioner
Tratscher
1 Monat 9 h

Das ist doch eine gute Idee. Die echten Betrüger arbeiten eh mit einer Kryptowährung und der einfache Bürger sollte selbst entscheiden können wie er zahlt.

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 7 h

Der einfache Bürger hat die 10.000€ im Koffer nicht rumzutragen, denn es gibt 40% an Italiener, die kein Vermögen aufbauen konnten.
Also helfen diese Gesetze den gut simulierten Freunderl der Meloni und Salini und Berlusconi. Wenn du also diese unterstützen willst, dann darfst ja alles über doch aus. Und übrigens: diese sind nicht so blöd, dass sie in Bitcoins was anlegen.

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
30 Tage 21 h

hahah wersch du wissn ob de wos in btc unlegn. Lei weil du von kryptos nix versteasch 😂😂

Targa
Targa
Superredner
1 Monat 13 h

Höchste Zeit!

Jackkks
Jackkks
Neuling
1 Monat 11 h

Frattelli d‘italien ❤️🔥🔥

junger suedtiroler
junger suedtiroler
Grünschnabel
1 Monat 7 h

Bargeld ist Freiheit, des find i guat

Mirko
Mirko
Grünschnabel
30 Tage 16 h

Es Bargeld keahrt total weck

Zugspitze947
30 Tage 12 h

Mirko: Dümmer geats nimmer ? 🙁

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
30 Tage 22 h

An allen Kritiker hier auf SN, über diese Massnahme. Kann sein das ihr 10.000 Euro nicht habt?

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
30 Tage 20 h

na mindestens es doppelte

Zugspitze947
30 Tage 18 h

Haha : lächerlich ! Die Finanzer sollen endlich mal ordentliche Steuerprüfungen machen und sich in Deutschland TIPS holen wie man das erfolgreich macht ! 😝👌 Nähmlich in ZIVIL und OHNE Maschinenpistole ! 😝👌 Dann haben sie keine Zeit mehr um Skipistenkontrolle oder Bergretter zu spielen 😡😝👌

berthu
berthu
Universalgelehrter
29 Tage 18 h

Diese Bargeldgrenzen verursachen zuviel Meldekram und bringen nichts: die großen Beträge verschwinden im löchrigen Staatssäckel bei Korruption und Fehlplanung, nicht beim Privaten, der sowieso nur seine 10-30k im Jahr netto verdient, und das schon vorbesteuert.
Der Staat besteuert Arbeit mit 30%, jeden Einkauf mit 10-22%, danach wieder die Rente. Genug ist nie!

klablueter
klablueter
Grünschnabel
30 Tage 21 h

Das richtig geile Zeug gibt es nur im Internet, also bringt mir die neue Grenze überhaupt nichts.

Weniger Einschränkungen beim Import von Produkten aus dem Ausland wäre mir lieber.

wpDiscuz