Betrunkener überfährt aus Rache zwei Türsteher – VIDEO

„Du kommst in die Diskothek nicht hinein“

Montag, 28. Januar 2019 | 08:15 Uhr

Rom – Ein vermutlich betrunkener Mann, dem von den Türstehern einer römischen Diskothek der Eintritt in das Tanzlokal verwehrt worden war, stieg zusammen mit seinem Freund in sein Auto und versuchte, die beiden Männer des Sicherheitspersonals zu überfahren. Dabei wurden die beiden Türsteher mittelschwer verletzt.

Schauplatz des unglaublichen Vorfalls war die bekannte Diskothek Qube in Rom in der Nacht vom Samstag auf den Sonntag. Gegen 3.00 Uhr am frühen Sonntagmorgen verlangte ein vermutlich betrunkener Mann, in das Lokal eingelassen zu werden. Als die Mitglieder der Security ihm den Zutritt zum Qube verwehrten, fing der Mann wild zu gestikulieren an. Er zettelte mit den Türstehern eine dermaßen heiße „Diskussion“ an, sodass die Sicherheitsleute sich gezwungen sahen, ihn zum Verlassen des Eingangsbereichs aufzufordern. Zuletzt drängten ihn die zwei Männer vom Eingangsbereich zur Straße zurück.

Der Mann ließ dies aber nicht auf sich sitzen. Zusammen mit seinem Freund stieg er in sein Auto – ein schwarzer Mercedes B Klasse – und versuchte, den gesamten Eingangsbereich und die vor der Diskothek wartenden Menschen zu überfahren. Dabei legte der Fahrer, der offensichtlich vollkommen von Sinnen war, sogar mehrmals den Rückgang ein, um sein Fahrzeug zum wiederholten Male in den Eingangsbereich des Qube steuern zu können. Es grenzte an ein Wunder, dass bei den mehrmaligen Auffahrunfällen nur die beiden Türsteher verletzt wurden. Allen wartenden Besuchern gelang es zum Glück, dem Fahrzeug rechtzeitig auszuweichen. Die beiden Sicherheitsleute wurden von den herbeigerufenen Rettungskräften erstversorgt und mit mittelschweren Verletzungen in das Krankenhaus eingeliefert. Die Ärzte bescheinigten den beiden Sicherheitsleuten Heilungsdauern von jeweils zehn und 14 Tagen.

Der gesamte Vorfall sowie der vorherige Streit vor dem Eingang der Diskothek wurden von mehreren Überwachungskameras aufgezeichnet. Von diesen Aufnahmen und von den Aussagen mehrerer Zeugen erhoffen sich die Ermittler Hinweise zur Identität des Lenkers des Mercedes. Am Sonntag konnten Beamte einer Polizeistreife den schwarzen Mercedes B Klasse in Rom sicherstellen. Vom Lenker hingegen fehlt bisher noch jede Spur.

Der Vorfall vor dem Qube – vor einer italienischen Diskothek nicht der erste dieser Art – entfachte in der Ewigen Stadt erneut eine Diskussion um Betonabsperrungen. Viele Leser und Kommentatoren sind einhellig der Meinung, dass sensible Eingänge wie Zufahrten von historischen Zentren aber auch Eingangsbereiche von bekannten Lokalen vor „verrückten Fahrern“ aber auch vor Terroristen mit Betonsperren besser geschützt werden sollen.

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "„Du kommst in die Diskothek nicht hinein“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 11 h

Eine Verrohung und Überforderung in der Gesellschaft die von einigen Politikern in beschämend er Weise und ganz gezielt gefördert wird.

typisch
typisch
Universalgelehrter
22 Tage 10 h

Welche politiker sprichst du damit an? Ist ab jetzt jeder gewaltakt diesen politikern zuzuschreiben? Und wer hatte daran schuld was in jahren davor passiert ist?

Aurelius
Aurelius
Superredner
22 Tage 7 h

denkbar
das ist aber jetzt wirklich weit bei den Haaren herbeigezogen…..

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
22 Tage 7 h

@typisch
Ja, das Gehetze von Salvini z.B.
Leute wie du fühlen sich darin bestärkt, dass sie “eingreifen” müssen, wenn der Oberguru sich auch so daneben benimmt.

Staenkerer
22 Tage 7 h

gea hear decht mit dein mantra auf! de deppn hobn mt politik nix am huat, wettn? des sein woll eher von der gottung de es nie gelernt hobn a NEIN zu akzeptiern!

Staenkerer
22 Tage 7 h

@typisch loss guat sein! ins rupft se permanent gehetze vor und sie losst koane gelegenheit aus um zu hetzn!

denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 6 h

@Staenketer . Auch Ihr Benehmen ist ein Zeichen von Verrohrung und schlechtem Benehmen. Dass für Sie sachliche Bemerkungen die nicht in ihrem Kram passen Hetze sind ist nur logisch!
Kinder und junge Menschen lernen von Vorbildern, auch von den schlechten, leider.

typisch
typisch
Universalgelehrter
22 Tage 6 h

@Eppendorf
Du gibtst zu dass man gegen die derzeitige politik hetzt? Mutig von dir, das wird gleichgesinnten ni ht gefallen

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
22 Tage 6 h

@typisch

vielleicht meint der den PD und die centri sociali

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
22 Tage 3 h

das ist ja das schlimme uns tragische ….selbstjustiz….zum glück hatte der keine waffe…

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
22 Tage 3 h

@typisch was in den jahren davor passiert ist steht nicht zur debatte….fakt ist das bestimmte minister durch ihre verhaltensweisen zu solchen aktionen ermutigen…selbstjustiz selbstverteidigung wie im ejemaligen wilden westen und heute noch in den usa sowie das thema waffen zu diesen zwecken war in einem zivilisiertem land wie italien es war nie ein thema!!!! ist das nun verständlich klar?!?

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
22 Tage 3 h

@Aurelius das ist es nicht…

Staenkerer
22 Tage 3 h

@denkbar wer i meinen kindern und enkl ausrichtn!

denkbar
denkbar
Kinig
21 Tage 12 h

@Stsenkerer . Ihren Hohn und Spott, mit dem Sie ganz offensichtlich darauf abzielen mich zu verletzen oder lächerlich zu machen, werde ich nicht mehr lange hinnehmen und wegen Verhetzung im Netz vorgehen, denn es reicht endgültig und die Sammlung solche Kommentare gibt es ausreichchend und entsprichen meines Erachtens auch nicht der Netiquette, für die Sie letztendlich immer selbst verantwortlich sind.

puschtro
puschtro
Grünschnabel
22 Tage 11 h

Sorry es braucht einfach (noch) strengere Gesetze und Strafen bei zu viel Alkohol. Gegen ein gutes Bier beim Essen oder einen guten Wein sagt niemand was. Aber viele, auch hier in Südtirol, kennen einfach keine Grenzen. Je voller desto besser.
Und die Hemmungen fallen ja immer mehr und vor allem früher (derzeit mit 12 – 13 Jahren). 

puschtro
puschtro
Grünschnabel
22 Tage 7 h

Zwischen Verbotsgesellschaft und Leuten die gefährlich sind, wie hier, oder alkoholisiert im Straßenverkehr fahren, ist doch ein Unterschied? Traurig wenn man den Unterschied nicht sieht.

Staenkerer
22 Tage 7 h

i glab nit das a, vom carakter her friedliebender mensch, sich unter alkoholeinfluß so verholtet! das alkohol ba an, von vornherein, dominanten, rechthoberischn und agresiven typ des no verstärkt, sell gib i dir recht!
wenn jemand so weit geat, dem fahlts nüchtern schun grobe!

BrixnSchaugn
BrixnSchaugn
Neuling
22 Tage 6 h

@puschtro und wenn man nicht sieht dass im gesetzbuch drinn stehen kann was will und er im betrunkenen zustand gleich gehandelt hätte ist auch traurig. ich nehme an du glaubst länder die die todesstrafe haben sind frei von verbrechen? ach süß

denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 6 h

@puschtto. Es braucht positive Vorbilder: Eltern, Lehrer, Arbeitgeber und und von denen junge Menschen lernen. Schauen Sie mal wie aggressiv und mit welch schlechtem Benehmen hier einige schreiben und persönlich beleidigen. Da wundert mich dann gar nichts.

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
22 Tage 11 h

ja dann fährt er halt hinein. so denken manche heutzutage. bozen hat sich verändert, italien hat sich verändert, europa hat sich verändert……

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
22 Tage 7 h

Und Aristoteles ist auch nicht mehr das, was er mal war…. 😢

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
22 Tage 6 h

@Eppendorf, irr dich da mal nicht. null toleranz

Mikeman
Mikeman
Kinig
22 Tage 8 h

@ aristoteles
Ganz genau ,die ganze Welt hat sich verändert und Schuld sind die letzten Generationen welche den Kindern nichts mehr beigebracht und alles erlaubt haben.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
22 Tage 3 h

vollkommen richtig, das einzige was sie ihnen beigebracht haben ist, das sie die besten sind weil sie das für sich auch in anspruch genommen haben und wenn das, zb von einem lehrer, durch eine entsprechende bewettung, in zweifel gesetzt worden ist, dann ist dieser in einigen fällen öffentlich bedroht worden….das ist der spiegel der heutigen gesellschaft, welche in diesem kontext ein gefundenes fressen für populisten ist, denn wo arroganz, dummheit und überschätztes selbstbewusstsein aufeinander treffen entsteht eine seelenverwandschaft zwischen dem volke und den politikern

sonoio
sonoio
Superredner
22 Tage 1 h

der letzte satz ist sehr zutreffend!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
22 Tage 11 h

die gehören mit dem Bozner Ausraster in die geschlossene. Oder kramt jetzt ein Rechtsverdreher irgendein verfassungsrechtlich geschütztes Recht auf Unterhaltung, Spass und Fun hervor?

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
22 Tage 10 h

Sorry, aber ich finde das traurig aber zugleich auch lustig.

Evi
Evi
Superredner
22 Tage 6 h

Was daran ist bitte lustig?

Krissy
Krissy
Superredner
22 Tage 6 h

@gafansan
was soll daran lustig sein?

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
21 Tage 19 h

@Evi weil die sich wie … verhalten und das ist lustig (und traurig) ihnen zuzuschauen.

Staenkerer
21 Tage 14 h

lustigs find i do nix! des hat schlimm enden gekennt, der fohrer wor bsoffn und dazua stinksauer, do hat es a ohne mordobsicht zu a tragödie kemmen gekennt!

wpDiscuz