Chef von Fincantieri platzt so richtig der Kragen

„Es scheint so, dass die Jungen die Lust auf Arbeit verloren hätten“

Donnerstag, 11. Juli 2019 | 08:00 Uhr

Mailand – Schon seit Monaten sind in der italienischen Öffentlichkeit immer wieder Klagen von Unternehmern zu hören, dass die jungen Leute keine Lust auf Arbeit hätten. Diesmal ist es aber nicht ein Hotelier oder der Inhaber eines Freizeitparks, den der Kragen platzt, sondern niemand weniger als der Chef von Fincanteri – eine der größten und erfolgreichsten Werften Europas. „Wir brauchen 5.000 bis 6.000 Personen, aber ich weiß nicht, wo ich sie finden soll“, so Giuseppe Bono.

View this post on Instagram

The multipurpose amphibious unit (LHD or Landing Helicopter Dock) Trieste was launched today in presence of the President of the Italian Republic, in our shipyard in Castellammare di Stabia. Swipe the gallery and relive all the most exciting moments of the ceremony! L’unità anfibio multiruolo LHD Trieste è stata varata oggi alla presenza del Presidente della Repubblica Italiana, nel nostro cantieri di Castellammare di Stabia. Guarda la gallery e rivivi tutti i momenti più emozionanti della cerimonia! @marinamilitareofficial @quirinale #fincantieri #madeforthesea #TheSeaAhead #LHD #Trieste #LHDTrieste #launching #launchingceremony #ceremony #vessel #marine #marinelife #italynavy #military #militare #navy #defense #difesa #instanavy #italia #italy #castellammare #shipyard #marina #marinamilitare #marinamilitareitaliana #quirinale #italian #varo

A post shared by Fincantieri (@fincantieri) on

Fincanteri – eine der größten und erfolgreichsten Werften Europas – kann sich vor Aufträgen kaum retten, aber dem Schiffbauunternehmen, das sowohl gediegene Kreuzfahrtschiffe, aber auch überaus gefragte Kriegsschiffe herstellt, fehlen bald schlicht die Arbeiter, alle Aufträge zu bedienen. Die Arbeit und die Aufträge sind bereits vorhanden, aber es fehlen die Arbeiter, so das Urteil des Vorstandsvorsitzenden von Fincantieri, Giuseppe Bono.

„In den nächsten zwei oder drei Jahren werden wir 5.000 bis 6.000 Arbeiter brauchen, aber ich weiß nicht, wo ich sie hernehmen soll. Wir brauchen vor allem Schweißer und Tragwerkebauer. Wir haben Arbeit für die nächsten zehn Jahre und wachsen mit einem Rhythmus von zehn Prozent im Jahr, aber es scheint so, dass die Jungen die Lust auf Arbeit verloren hätten“, so Giuseppe Bono am Rande eines Runden Tisches der italienischen Gewerkschaft Cisl.

Instagram/Fincantieri

Während der Konferenz kam der Vorstandsvorsitzende des erfolgreichen Werftunternehmens so richtig in Fahrt. „Auf der einen Seite begnügen sie sich, als Rider (Ausfahrer, Anmerkung der Redaktion) 500 bis 600 Euro zu verdienen, während bei uns ein durchschnittlicher Werftarbeiter monatlich 1.600 Euro erhält. Leider scheint mir so, dass wir in dieser Hinsicht die Mentalität gewechselt haben“, fährt Giuseppe Bono fort.

„Ich höre dauernd von Arbeit, Wachstum, Infrastrukturen, Häfen, Autobahnen und Flughäfen. Ich denke aber, dass wir in nächster Zeit mehr Universitäten als Akademiker, mehr Häfen als Schiffe und mehr Flughäfen als Passagiere haben werden. Das sind die Verschwendungen unseres Landes: Wir wollen alles, aber wir wollen, das es andere tun“, so der aufgebrachte Vorstandsvorsitzende.

Instagram/Fincantieri

Auch die Gewerkschaften bekamen ihr Fett ab. Giuseppe Bono machte die Arbeitnehmervertreter für die „allgemeine Verflachung des Lohnsektors“ verantwortlich. „Ich kann nicht einem Magazineur das gleiche Geld geben, wie einem Schweißer. Ich müsste ihn wie einen Ingenieur bezahlen und das geht nicht“, so ein enttäuschter Giuseppe Bono.

Die herbe Kritik des Chefs von Fincantieri blieb nicht ungehört. Der Arbeits- und Wirtschaftsminister, Luigi Di Maio, versprach der Schiffswerft, die weltweit als Visitenkarte des erfolgreichen italienischen Unternehmertums gilt, ihr mit der nationalen Agentur für aktive Arbeitspolitik, Anpal, unter die Arme zu greifen.

„Wir sind dazu bereit, Fincantieri bei der Ausbildung der notwendigen Arbeitskräfte zu unterstützen. Unsere neue Arbeitspolitik zielt darauf ab, die Kluft zwischen Nachfrage und Angebot zu schließen“, so Luigi Di Maio.

Ob dies helfen wird, das Arbeitskräfteproblem von Fincantieri zu lösen, steht in den Sternen. Bleibt die offene Frage, ob die jungen Leute heutzutage wirklich andere, vielleicht sogar schlechter bezahlte Arbeitsstellen der zugegeben harten Arbeit als Schweißer oder Tragwerkebauer in einer Werft vorziehen. Was meinen unsere Leserinnen und Leser?

View this post on Instagram

The Multipurpose Offshore Patrol Vessel (PPA) is a highly flexible ship that can accomplish multiple functions, from patrol with sea rescue capability to Civil Protection operations. The ship can have different combat system configurations: starting from a “light” version for the patrol task of which the PPA Paolo Thaon di Revel is part. Il Pattugliatore Polivalente d’Altura (PPA) rappresenta una tipologia di nave altamente flessibile con capacità di assolvere molteplici compiti che vanno dal pattugliamento con capacità di soccorso in mare, alle operazioni di Protezione Civile. Sono previste differenti configurazioni di sistema di combattimento: a partire da una versione “leggera”, relativa al compito di pattugliamento, di cui fa parte il PPA Paolo Thaon di Revel. @marinamilitareofficial #fincantieri #madeforthesea #TheSeaAhead #PPA #PaoloThaondiRevel #MultipurposeOffshorePatrolVessel #italynavy #military #militare #navy #defense #difesa #instanavy #italia #italy #shipyard #marina #marinamilitare #marinamilitareitaliana #varo #launching #vessel #offshore

A post shared by Fincantieri (@fincantieri) on

 

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

138 Kommentare auf "„Es scheint so, dass die Jungen die Lust auf Arbeit verloren hätten“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
NixNutz
NixNutz
Superredner
10 Tage 8 h

Die jungen sein olle (80%) viel zu lusch heit zu tog… und olls isch zu streng. Liaber awian chillen und a gmiatliche kugl schiabm. Traurig. Vo nix kimp nix!

oli.
oli.
Kinig
10 Tage 8 h

Warum Hotel Mama verlassen , wegen Arbeit ? , Mama hat doch alles .
Das liegt ein bisschen an der Mentalität , es gibt wenige Länder wo viele Kinder bis 30 , 40 oder länger da leben.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

i denk ,die jugend will net bis 70   für ein hungerlohn arbeiten  um nachher  mit einer mindestpension zu verhungern

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
10 Tage 6 h

@NixNutz
Wenn die jungen nicht mehr wollen haben wohl die alten etwas falsch gemacht!
Muss deiner Aussage aber auch widersprechen, zumindest was meinen Unkreis entspricht, kenne viele junge Leute die arbeitsam und fleißig sind.
Auch auf Baustellen u typischen ‘Arbeiterrestaurants’ sieht man viele junge.

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
10 Tage 5 h

@Pyrrhon stimmp oft sogen die olten, die jungen brauchen in summer nit orbeiten gian, sein es gonze johr in dor schual de ormen hascher.. i bin frior 1 eoch in urlaub und donn die gonzen summerferien orbeiten gongen, hon mein eigenes geld verdiant und hon wos fürs leben glernt! die heintige jugend isch groaßtotals echt a haufen faulpelze

Missx
Missx
Universalgelehrter
10 Tage 4 h

@giftzwerg
Solche wie dein Kommentar ist schädlich und sollte nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Es gibt immer ein paar labile Kinder die das lesen und deinem Gasthausgelabere glauben.
Erzählst du das auch deinen Kindern?
Woher weißt du, dass unsere Kinder mit 70 verhungern?
Gib deinen Kindern besser eine Perspektive und eine gute Ausbildung. Dann brauchen Sie nicht zu verhungern

Tirol
Tirol
Grünschnabel
10 Tage 2 h

und schon wieder werden alle im gleichen Topf geworfen….und wenn sind wir Erwachsene daran schuld…..mal darüber nachgedacht? Deswegen lass die Jugend in Ruhe und schimpf lieber über die Erwachsenen

Tirol
Tirol
Grünschnabel
10 Tage 2 h
Staenkerer
10 Tage 2 h

lieber studiern bis zum abwinkn, a wenn der IQ dazua fahlt, als drekig wern …

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 4 Min

NixNutz.Macht die heutige Erziehung oder besser gesagt NICHTErziehung.

Ferdl1
Ferdl1
Neuling
9 Tage 21 h

Ich glaube dass das System dann schuld sein muss. Wie es so schön heißt: der Fisch stinkt immer vom Kopf her!

Ferdl1
Ferdl1
Neuling
9 Tage 21 h

Genauso ist es Tirol!

vfc
vfc
Grünschnabel
9 Tage 9 h

Das lernen sie schon in der Schule so anstatt lesen und schreiben, tanzen sie die Namen. Olls a Quatsch👎

NixNutz
NixNutz
Superredner
9 Tage 8 h

@giftzwerg hungerlohn? Wenn man sich unstreng nor konn aus an hungerlohn a glai a guats geholt werdn… vo nix kimp nix! Und wenni mit ihrer einstellung start, nor weri a nia nix erreichen!

NixNutz
NixNutz
Superredner
9 Tage 8 h

@Sag mal auf jedenfall! Aber 70% von den muettern oder vaetern sind neben die schuach! Ich kann ein lied davon singen. Faengt von der bildung an, geht beim fleiss weiter…

toeeuni
toeeuni
Grünschnabel
10 Tage 8 h

die welt wird kleiner…. 2, 3 länder entfernt wird das doppelte bezahlt.

Dublin
Dublin
Kinig
10 Tage 8 h

…eben…zahlt’s die Jungen ordentlich, dann arbeiten sie auch…zur Zeit werden sie nur ausgenutzt…tun mir leid…
😢

Mikeman
Mikeman
Kinig
10 Tage 6 h

@ toeeuni
und warum wohl ??? Weil die Steuerlast eben viel niedriger ist als hier.
@ mandela
Wenn man im Ausland für die selbe Arbeit viel mehr verdient und hier predigt die Jungs hätten keine Lust zum arbeiten dann ist man entweder total inkompetent
oder man vergisst die viel zu hohen Abgaben um angepasste Löhne zahlen zu können.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Tratscher
10 Tage 6 h

Vergiss es zeig mir diese länder

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 6 h

Wäre das wahr, würden sich die Gewerkschaften in Deuschland nicht darüber beschweren, dass Lagerarbeiter schlecht bezahlt werden.
Die Kaufkraft in D. ist 30% höhr als bei uns, nicht 100%.

Aber selbst wenn das das Problem wäre, würde es immer noch nicht erklären, warum die Leute dann lieber 600€ Jobs machen.

alpenfranz
alpenfranz
Tratscher
10 Tage 5 h

ein Freund von mir ist selbständig und wollte seinem Angestellten 300 Euro netto mehr bezahlen. laut Wirtschaftsberater kostet ihm das 11.900 Euro im Jahr mehr.(Achtung: viele Dienste wie Krankenversicherung sind ja schon bezahlt) Wahnsinn…

Zugspitze947
Zugspitze947
Superredner
9 Tage 23 h

Neumi die Produktivität in Deutschland ist um 20 % höher als in Italia 🙁 Es gibt KEINE 600 € jobs sondern 550€ und die machen vorwiegend Frauen oder Rentner nicht die Jungen oder Männer ! 🙂

Puntica
Puntica
Grünschnabel
9 Tage 16 h

@Zugspitze947 Das stimmt beides nicht. Zum einen sind es 450€ und zum anderen sind ist es bei den Männern die Altersklasse 40-50 und bei den Frauen 20- 30 jährige, die den größten Anteil an Minijobbern stellen.

ahiga
ahiga
Superredner
9 Tage 6 h

in diesem land werden ALLE ausgenutz!! Da fängt beim sprit an, über die autobahn, über die mwst, über die autozulassung, über die hirnamputierten strafen usw usw…
wir haben nix als plauderer am ruder….

Susi
Susi
Grünschnabel
10 Tage 8 h

Jetzt wird es erst wieder heißen, dass die Unternehmer zu wenig Lohn zahlen… Aber bei vielen Jugendlichen könnte man zahlen was man will, die wollen ja gar nix tun. Machen eine Wintersaison und lassen es sich dann im Sommer mit dem Arbeitslosengeld gut gehen. Italien arbeitet gegen das Wirtschaften, sondern eher alles Schmarotzer aus dem Volk zu machen.

Lana77
Lana77
Superredner
10 Tage 7 h

De kriagn heintzutog übern Internet olle möglichn Flausn in Kopf gsetzt. De welln olle lai mear YouTube-Stars und Influencer (oder wia dear gonze Schrott a olm hoast) werdn, gemiatlich a poor Video mochn und muanen sou es groasse Geld zu verdianen und berühmt zu werdn 🤣👍

Tina234
Tina234
Tratscher
10 Tage 7 h

@Susi:
in dem Betrieb wo ich bin (ich schreibe jetzt im Sinne dieser Person), diese Person ist weiblich, 28 Jahre alt und nur Mittelschulabschluss, arbeitet 40 Stunden pro Woche von Montag bis Freitag, kriegt 12 Monatsgehäter + 13 + 14 + Abfertigung, und erhält im Monat einen Nettolohn von 1500€.

genau
genau
Universalgelehrter
10 Tage 5 h

@Tina234

Und wo liegt das Problem?

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
10 Tage 3 h

@Tina234 se isch wo viel mit la do mittlschual…

oli.
oli.
Kinig
10 Tage 2 h

@genau , weil in anderen Ländern die Lebensbedingungen billiger sind und die Löhne höher .
Für 1500 Netto wäre ich nicht aufgestanden , da meine Rente schon um einiges höher ist.
Wenn ich in Bulgarien, Rumänien Netto 1500 € verdiene ist es super da die Kosten gegenüber den Gehälter anders sind.
Aber alleine die Miete , NK , Auto , Versicherungen , Lebensmittel usw. sind viel zu hoch für die Gehälter was in Italien bezahlt wird .
Nicht jeder ist Chef oder in der Politik.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

wenn de an dr. hosch ,kriegschoft net viel mehr,oder sie nemen di gor net ,weil de überqualifiziert bisch

george
george
Tratscher
10 Tage 1 h

@Tina234 : was möchtest du uns mitteilen?

MartinSchmidt
10 Tage 42 Min

Betriebe muessen verstehen dass Geld nicht mehr der Hauptmotivator ist… Schau mal was moderne Betriebe bieten, Geld ist fuer viele Junge nebensächlich

MartinSchmidt
10 Tage 41 Min

Oder ein Internet-troll wie du

MartinSchmidt
10 Tage 40 Min

Versuch du mal mit 1500€ eine Familie aufzubauen

genau
genau
Universalgelehrter
9 Tage 23 h

@oli.

Ja da hast du wohl Recht.

aleris97
aleris97
Neuling
9 Tage 8 h

Und wieder werden alle in einen Topf geworfen…

ahiga
ahiga
Superredner
9 Tage 6 h

und genau um das geht´s…Was heisst hier nur mittelschule. Wer glaubt das die ganzen studierten viel mehr in der birne haben, der irrt gewaltig.
Ich habe vor jahren gesagt, das sich das ganze ingendwann umdrehen wird. In rom arbeiten rechtanwälte, oder die , die es werden wollen bei Mc-donald.
Studiert oder nicht studiert. Arbeit ist arbeit. Und die meiste arbeit machen sowie die NICHT studierten. Das schicki mikki, weil höheren schulabschluss wird einigen über kurz oder lang um die ohren fliegen.
klar brauchen wir schlaue köpfe, aber das studieren allein hilft dabei nicht..

wellen
wellen
Superredner
10 Tage 8 h

Tja die Italiener machen keine Kinder mehr…inexistente Familienpolitik, Ausländer will man keine, die Firmen wollen fertig ausgebildete Leute statt sie selber auszubilden. Die Besten gehen sowieso ins Ausland. In Italien werden dieJungen hergebremst wos nur geht von den alten Strukturen. Liest mal ital. Zeotungen dann wißt ihr was los ist

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

👏👏👏👏👏👏
Aber wie ich immer schon sage, keine Panik, unsere Millionen Hunde werden uns retten! 😂😁🤣
Wenn unsere Gesellschaft nicht bald aufwacht und endlich SICH ZEIT NIMMT für unsere Kinder, und in unsere Kinder INVESTIERT, dann wird der Selfini früher oder später Afrika um Arbeitskräfte betteln müssen!!

Mikeman
Mikeman
Kinig
10 Tage 6 h

@ wellen
Genau ,so läuft der Hase.Die Alten buksiert man womöglich bei der ersten Gelegenheit raus um dann durch Junge mit befristeten Arbeitsverträgen und Armutsgehältern zu ersetzen.Man sieht ja schon in allen Sparten dass Schlamperei und meist schlechte Qualität zum Alltag gehören.Was immer man heute auch kauft muß man sich auf unangenehme Überraschung einstellen.

Mistermah
Mistermah
Kinig
10 Tage 1 h
Das Problem liegt ganz eindeutig beim zu hohen Rentenalter und die Anhebung der Schulpflicht! Somit ist der weg zur Matura eben nicht mehr weit. Auch das gesunkene Niveau spielt eine Rolle. Weiters erhöht die späte Rente auch die Jugendarbeitslosigkeit. Und wenn man bis mitte 25 nie gearbeitet hat und trotzdem überlebte, wird es schwierig einen noch das arbeiten schmackhaft zu machen, vor allem da normale Arbeit weder groß geschätzt noch dein Situation groß verbessert. Das ist eine Entwicklung die sich aus gravierenden Fehlern der Politik der letzten Jahrzehnte gebildet hat. Aber ja die alten sollen arbeiten bis sie tot umfallen.… Weiterlesen »
george
george
Tratscher
10 Tage 1 h

man könnte ergänzen: die Firmen wollen die Kinder nicht ausbilden und herstellen schon gar nicht …

Zugspitze947
Zugspitze947
Superredner
9 Tage 23 h

da usst schon Deutsche Zeitungen lesen =da steht die Wahrheit über Italia ! ZB. dass es keine Berufsschulen in ganz Italia gibt ,ausser in Südtirol 🙁

Zugspitze947
Zugspitze947
Superredner
9 Tage 23 h

das Rentenalter ist ganz sicher nicht zu Hoch ! 🙁

Rechner
Rechner
Superredner
9 Tage 17 h
@Mistermah so einen Schmarren habe ich noch nie gelesen. Wie lange würdest du denn gerne arbeiten. So dreißig Jahre oder weniger? HALLO? Wir werden im Schnitt 85 Jahre alt. Ob die letzten Jahre gut oder schlecht sind interessiert keine Sau. Bezahlt müssen sie trotzdem werden. Wenn jemand mit 65 geht werden immer nocht 20 Jahre von der nachfolgenden Generation bezahlt. Nur dass es die Italien gar nicht mehr gibt. Jedes europäische Land hat das Rentenalter auf 65 Jahre oder mehr gesetzt. Nur Italien kann es sich leisten die Leute bald wieder mit 58 Jahren oder nur 38 Beitragsjahren in Rente… Weiterlesen »
Lana77
Lana77
Superredner
10 Tage 8 h

Braucht sich kuaner zu wundern ! Jeder dear 2 Monat studiert hot (a wenns dornoch bei der Orbeit der greaßte Trottl isch) verdiant mear als a Orbeiter. Es miassn mol die Löhne gerechter ungepasst werdn und die Stuierbelostung a bissl reduziert werdn.
A Teilschuld hobn a die Oltn de lai mear jammern: “Mir hobn es gonze Lebn gepugglt, nix isch gebliebn und iats kriagmor nit mol a gscheide Rente”
Für wos sich also zu toat orbeitn wenn decht bis zuletscht nix dorfun hosch ?

Mistermah
Mistermah
Kinig
10 Tage 56 Min

Für die Wahrheit darfst du den alten nicht die Schuld geben, denn für einen großen Teil trifft es nämlich zu!
Wieso sollten sie die jungen belügen?? Dass sie sich gleich ausbeuten lassen? Nein nein nein! Diese Welt gehört allen und somit auch ihr Reichtum und der gehört gerecht verteilt! Denn eine Putzfrau die ihre Arbeit gut und sauber erledigt, trägt mehr zu unseren täglichen Leben bei, wie ein Fußballer namens Ronaldo.

Mistermah
Mistermah
Kinig
10 Tage 51 Min

Für die Wahrheit darfst du den alten nicht die Schuld geben! Wieso sollten sie ihre Kinder belügen. Plus brauchen sie doch nur die Augen aufmachen und sehen selbst was 40 Jahre Arbeit brachte.
Fakt ist doch dass der Reichtum unserer Welt ungerecht verteilt ist. Denn eine Putzfrau, die gut und sauber arbeitet, trägt mehr zum Wohle unseres täglichen Lebens bei, wie ein Fußballer der Millionen verdient!

Supergscheider
Supergscheider
Tratscher
8 Tage 11 h

Mistemah@
Du hast vollkommen Recht, in Zukunft werden Unternehmen tief in die Tasche greifen müssen um Fachkräfte zu bekommen.

Kind2erWelten
Kind2erWelten
Grünschnabel
10 Tage 6 h

1600 Euro im Monat für Knochenarbeit ist aber auch nicht unbedingt verlockend…

iluap
iluap
Grünschnabel
10 Tage 5 h

1600 netto wern net ollzuviel sein, ober die Lohnnebenkosten sein oanfoch horrend. Der orbeitgeber muss noamol 110% dazuazohlen un sel sein nochr 3360 im Monat!!!!!

Lana77
Lana77
Superredner
10 Tage 4 h

@iluap
Und wos konn a Orbeitgeber in Vergleich zu an Orbeiter olles fe der Stuier obsetzn? Sorry ober es schaug nit sou aus als tatn de olle verhungern. A Haus, a Harley, an Camper, laft olles afn Betrieb.

Mikeman
Mikeman
Kinig
10 Tage 3 h

Genau, das ist Räuberei vom Feinsten und bei Sonnenschein, die ganzen Abgaben für jahrzehnte Staatshaushalt Veruntreunung
mit über 2200 Milliarden Schulden.Dieser Katastrofe der Nation sind sich leider nur die allerwenigsten bewusst.

iluap
iluap
Grünschnabel
9 Tage 8 h

Des hot mit dem nix zu tian. Es war bol gscheider von dei horrenden Lohnnebenkosten von 110% auf 70% zu reduzieren und dafür dem Arbeitnehmer die onderen 40% zu geben!!!!

NixNutz
NixNutz
Superredner
9 Tage 8 h

@Lana77 so a bledsinn! Wenn neidisch bisch gruend holt selber a firma, i wett du hoschs net ansatzweise drauf!

mandela
mandela
Superredner
10 Tage 8 h

vollkommen recht hat er, der fincantieri!

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

“Er kann einem Schweiser nicht bezahlen wie einen Ingeneur wegen der bösen Gewerkschaften”. So eine faule Ausrede habe ich noch nie gehört. Der Arbeitgeber kann seinen Arbeitern bezahlen was er will. Schon mal etwas von ad personam gehört? Recht geschiet ihm wenn er keine findet, soll er doch selber mal probieren 8-10 Stunden im Dreckloch für 1600 € zu schweisen.

kloando
kloando
Grünschnabel
10 Tage 6 h

Ich glaub man sollte bei den Gehältern ansetzen: Die Gehälter sind nicht mehr gerechfertigt. Als Ausgebildete Fachkraft bekommt man 1600€ (brutto oder netto??) muss 40 h (oder mehr) arbeiten und die Lebesnhaltungskosten steigen jährlich an? Und dann bekommen Manager ein Bonus von ein paar Millionen und die Arbeiter gehen lehr aus! Warum soll man heutzutage eine Ausbildung besitzen wenn sie nicht mehr gerecht entlohnt wird? Und dann wenn die Jugend auf das System kein Bock mehr hat wird gejammert.
Man sollte mal vor der eigenen Haustür kehren!

OrB
OrB
Universalgelehrter
10 Tage 6 h

Recht haben die Jungen und schalten einen Gang zurück!, das gestresse das wir heute haben, besonders in Südtirol bringt nix!

xyz
xyz
Tratscher
10 Tage 8 h

Stimmt sicher teilweise. Schuld daran auch, dass man inzwischen für alles Matura bräuchte und Studium usw. Junge Leute entscheiden sich für die Schule, auch wenn sie vielleicht handwerklich viel geschickter wären, aber Schule zieht mehr.
Auch bei uns geht die Zahl an den Berufsschulen zurück und vor allem fitte Jugendliche welche in Zukunft nicht nur Handlanger sondern vll. auch mal Meister werden könnten, ist mehr als gering. Es bräuchte dringenst eine Aufwertung der Handwerksberufe und bereits in den Grund-und Mittelschulen vermehrte Sensibilisierung der Schüler aber auch der Eltern. Alle auch sehr ungeeignete Schüler strömen in die Oberschulen.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
10 Tage 5 h

@xyz
👍
genau das ist das Problem, in drn letzten zwei Jahrzehnten wurden Studierende gefördert und Lehrlinge links liegen gelassen, ganz nach dem Motto: der Kluge studiert und der Dumme arbeitet. Und jetzt braucht sich auch niemand über diese Situation zu wundern.

iluap
iluap
Grünschnabel
10 Tage 7 h

Das Arbeitslosengeld ist viel zu hoch. Es lohnt sich nicht arbeiten zu gehn. Wenn ich zwischen 50 und 60%  Arbeitslosengeld erhalte werde ich noch nicht für 40- 50% mehr den ganzen Monat arbeiten gehen. Lieber noch 2x pro Woche scharz arbeiten dann habe ich mehr als andere die den ganzen Monat arbeiten. Arbeitslosengeld sollte maximal 25 – 30% ausmachen, dann lohnt es sich wieder arbeiten zu gehen!!!!

TheWitcher
TheWitcher
Grünschnabel
10 Tage 3 h

Nicht das Arbeitslosengeld ist zu hoch, sondern der Lohn zu WENIG.

H.M
H.M
Grünschnabel
10 Tage 8 h

Leider isch es a so !!wenn des die zukunft isch nor mohlzeit!es geat net lei ums Geld dei hom onfoch koane luscht mehr sie hatten gern es geld van nix tian!!

zockl
zockl
Superredner
10 Tage 7 h

die Jungen wollen Montags ausschlafen und Freitags Klima-Demo und dazwischen Kaffee-Pause….Recht hat der Mann

elferzwoelfer
10 Tage 6 h

Olle miassn se bis 20 und länger studiern, hobn bis doghin es orbatn nia gelernt und ob den Olter ward a niamad mehr es orbatn dolearn. Mir oltn Hosn hobn mit 10 Johr schon gimiasst dahoam buggl, sein mit 14 in a Lehre gongen und tian haint no gern orbatn.

ivi4
ivi4
Neuling
9 Tage 6 h

Ja am besten alle mit 10 Jahren anfangen lassen zu arbeiten, damit sie keine Kindheit haben. Die Folgen sieht man dann ja spätestens, wenn sie erwachsen sind. Psychische Störungen und ähnliches haben…
Gute Idee

dorstoller
dorstoller
Neuling
9 Tage 4 h

@elfzwoelfer 

net beas gmoant ober sel wirkt sich a auf deine Gesundheit bzw. in die knochen und Körper net guat aus. Mit 50 donn wohrscheinlich an krummen buggl und andauernde schmerzen. Net zu redn fe die psychischen schäden 

Tina234
Tina234
Tratscher
10 Tage 7 h

man verlangt vom Arbeiter 100%, aber Lohn erhält er nur 50%  – und das geht einfach nicht!!!

ausischmeiser
ausischmeiser
Grünschnabel
10 Tage 6 h

min 2000 euro muas uanr verdian schunscht konnsch jo niamr lebn. guat zohln nor hregsch a orbeter. und schunscht sollnses lossn gonz uanfoch

iluap
iluap
Grünschnabel
10 Tage 4 h

zem mogsch vielleicht recht hoben, ober du woasch schun dass dei 2000 euro im monat dem Orbeitgeber nochr 4200 kiosten !!!!

Tina234
Tina234
Tratscher
9 Tage 18 h

wenn man friahr im Monat 2 Millionen Lire verdient hosch, zem hosche guat leben gekennt.

iluap
iluap
Grünschnabel
9 Tage 8 h

Wenn jemand 1600 euro netto verdient kostet dies dem Arbeitgeber 3360 im Monat. (lohnnebenkosten machen ca 110% aus)Es war bol gscheider von dei horrenden Lohnnebenkosten von 110% auf 70% zu reduzieren und dafür dem Arbeitnehmer die onderen 40% zu geben!!!! donn hat er anstott die 1600 euro im monat 2240 im monat und dr Arbeitgeber miasat lei gliechviel zohlen!!! Konn mir jemand sogn in welchem europäischen loond no der Arbeitgeber 110% dazua zohlen muass??

genau
genau
Universalgelehrter
9 Tage 4 h

@iluap

Die Steuerlast in Italien ist einfach extrem hoch!
Deshalb hat das Land Südtirol aucj soviel Geld zum verheizen übrig

genau
genau
Universalgelehrter
8 Tage 5 h

@genau

Mit Land meine ich Südtirol

flocke
flocke
Neuling
10 Tage 8 h

lebm und lebm lossn, No sein orbeiter Genua umer , ober Lei lebm und danoch sich frogn wieso 🤔🤔🤔isch bei viele Südtirolfirmen genau aso!!

aufpasser
aufpasser
Grünschnabel
10 Tage 6 h

der nix tuat werd belohnt u.der orbetet werd bestraft.koan wunder dass die jungen nimmer Orbetn Welln.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Tratscher
10 Tage 6 h

Leider geht es der jugend zu gut papi und mami zahlen ihnen alles und bis 40 zu hause wohnen und hoffen das die alten verrecken dann kriegen sie die wohnung

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

atoal sein froah ,dass die eltern longe leben ,die kinder hobn viel mehr davon

genau
genau
Universalgelehrter
10 Tage 5 h

Vieleicht ist die neue Generation einfach bur aufgewacht…

Vieleicht wird irgendwann klar dass es nicht der Sinn des Lebens ist sich für einen Hungerlohn ausbeuten zu lassen!!!!!!

Die Welt ist nun mal im Wandel!

dorstoller
dorstoller
Neuling
10 Tage 2 h

Sehr schön gesagt !

NixNutz
NixNutz
Superredner
9 Tage 8 h

Aufgewocht von wos?? Liaber awian links spieln, gross rachn und chilln? Daidai, aufwochn! Wer eps erreichn will muas dofir orbeitn! Wor ollm so und werd no mehr so werdn!

Supergscheider
Supergscheider
Tratscher
8 Tage 11 h

Richtig ,genug ausgebeutet.

genau
genau
Universalgelehrter
8 Tage 5 h

@NixNutz

Genau darum geht es…Arbeit soll belohnt werden.
Aber du bist wohl im Hamsterrad gefangen.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

die jugend werd unterschätzt.es wird ihr koa wirkliche möglichkeit gegeben .
sich versklaven zi lossn bis 70 johr ,des isch koa leben.
mehr als s holbe leben orbeitesch für den stoot. es vergeaht dor die lust.
dor stoot sollat auf olla schaugen net lei auf die betriebe,

man miassat orbeiten um zi leben und net leben um zi orbeiten

Arbeitgeber
Arbeitgeber
Grünschnabel
10 Tage 6 h

Fincantieri ist bekannt für schlechte bezahlung der Mitarbeiter und nicht bezahlung externen Firmen und endlich wirkt es sich auf die Stimmung aus ! die guten und gesunden Betriebe haben wenig probleme dieser Art

flocke
flocke
Neuling
9 Tage 5 h

vollkommen richtig

Ratziputz
Ratziputz
Grünschnabel
10 Tage 6 h

Italien muaß lei nu a bissl mehr den “REDITO DI CITTADINANZA” erweitern, norr kriegen sie im Norden a koane Orbater mehr, im Süden leben dei jo mi 750€ und a poor Stunden Schworzorbeit recht guat und heben den Bauch lieber in die Sunne als wie vielleicht an Orbat zu suchen, ober mindestens hot sich der Di Maio so für die nächsten Wohlen die Wählerstimmen gesichert, zum kotzen.

So kurbelt mann alla italiana die Wirtschoft un und senkt das Hausholtsdefizit☹️ und olle ondern hoben Schuld.🤯

Bergler
Bergler
Neuling
10 Tage 7 h

der stoot unterstüzt lieber die nichts tian mit mindestlohn als die buggeln die selm werd no viel genummen das nicht mehr bleib. uanfoch trauig

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

tiets lei net lärmen , die orbeiter verdienen net so guat .dass es wert isch sich s leben zu versauen.

erika.o
erika.o
Superredner
10 Tage 7 h

meines Erachtens macht sich schön langsam die “Erziehunspolitik” in Sachen Arbeit bemerkbar…
alles und für alles muss studiert werden, denn ohne Matura geht schon lange nichts mehr, wenn ein Jugendlicher keinen Bock auf Studium hat sondern lieber einen Beruf erlernen und arbeiten möchte, so wird ihn dies per Gesetz verboten !
Jeder Strassenarbeiter müsste bald eine Prüfung ablegen und beweisen, dass er seinen Besen richtig hält …
es ist nicht immer nur die Jugend Schuld, sonder eher der Umgang mit ihnen und das nicht entgegengebrachte Vertrauen der Erwachsenen .
ein Umdenken hätte bereits vor Jahren erfolgen müssen !

Mikeman
Mikeman
Kinig
10 Tage 6 h

1600 E für spezialisierte Arbeiter und der Firma kostet dieser samt allen Mitfresserspesen (Steuern und Steuern auf die Steuern mehr als das doppelte.Es ist überhaupt noch ein Wunder dass es bei dieser Steuerlast noch Firmen gibt die sich abplagen.Wenn das so weitergeht dann ist Italien auch bald Geschichte.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

“Es scheint so…”?? Es ist so!!
Die “Arbeiten” die heute modern sind, sind Influencer, Youtuber, Follower, …

dorstoller
dorstoller
Neuling
10 Tage 2 h

wenn man dort halt mehrere Tausend Euro im Monat verdient versteht sich das von allein…

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
10 Tage 7 h

lieber Herr Bono, sie haben sich von 2016 bis 2019 eine Aufbesserung von 37% (siebenunddreissig) gegönnt. Warum das so ist, konnten sie nicht erklären und ist auch nicht nachvollziehbar, nachdem die Finanzlage ja nicht so rosig ist. Aber vielleicht genügte die Nähe zu Renzi & co…. aber egal ……..

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
10 Tage 3 h

heute mangelt es an arbeitskräften, was verschiedene gründe hat, ich möchte nur einen erwähnen und das wäre die tatsache, dass sehr viele schulabgänger weiter studieren und nicht einen handwerklichen beruf erlernen wollen, was morgen ein großes problem sein wird, denn es ist bereits heute vorhersehbar dass es in zukunft zu einen mangel an handwerkern kommen wird und die nachfrage wesentlich höher wie das angebot sein wird….die folgen kann sich jeder selbst ausrechnen

Sommerschnee
Sommerschnee
Tratscher
10 Tage 53 Min

Das bringt Handwerker in eine sehr vorteilhafte Position 🤔

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
9 Tage 22 h

@Sommerschnee bravo: erstens kannst du monatelang warten und zweitens bestimmen sie den preis, nach dem motto “friss oder stirb”

dorstoller
dorstoller
Neuling
10 Tage 7 h

Wenn irgendwo mehr gezohlt kregsch geasch holt net de shiffelen zommbauen für den Geld wos kregsch. Geasch oanfoch ins Auslond und kregsch Minimum es doppelte für de Orbeit 🙂

longjohn
longjohn
Neuling
10 Tage 5 h

koaner brauch kreuzfahrtschiffe und no wianiger kriegsschiffe…

NixNutz
NixNutz
Superredner
9 Tage 8 h

Na so a dummer kommentar! Genau wegn leit wia dir, sein die jungen leit heit zu toge aso… bestes beispiel!!

Wolke
Wolke
Tratscher
10 Tage 7 h

Der neoliberale Kapitalfaschismus ist immer weniger zeitgemäß.  Dass einige wenige superreich sind und die meisten zum Aufrechterhalten des Systems im Hamsterrad laufen müssen, dass der Planet mehr ausgeraubt und missbraucht wird, als er es auf Dauer nachhaltig aushalten kann, das macht nicht wirklich Sinn. Die Evolution der Definition “Mensch-Sein” steuert einem Update zu. Das aktuell Vorherrschende macht längerfristig nicht wirklich Sinn und kann auf Dauer ohnehin nicht funktionieren – ständiges Wachstum ist wider einer Kreislaufnatur.
Vielleicht spüren junge Erdenbewohner das einfach automatisch früher als alteingesessene Gewohnheitstiere.

Mutti
Mutti
Superredner
10 Tage 7 h

Mir kimp der Lohn a wian wianig fir, wenn man Miete muass zohln, mit 1400 kimp man sem net weit…

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Grünschnabel
10 Tage 7 h

wenn er keine einheimischen arbeiter findet dann soll er wenigstens flüchtlinge anstellen. die wären froh über eine arbeit.

AnWin
AnWin
Tratscher
10 Tage 7 h

…der Anfang vom Ende!!!Frueher oder spaeter knallt’s…..

Savonarola
10 Tage 7 h

ah, Büro-Vollzeitjob isch a schun zu strenge, che fatica. Olls isch wichtiger als die Orbeit.
Der Westen ist restlos seinem Untergang geweiht.

schreibt...
schreibt...
Tratscher
10 Tage 7 h

Danke Salvini!

Boerz
Boerz
Grünschnabel
10 Tage 4 h

Die Jugend will was erleben, die welt sehen dazu braucht man nicht unbedingt viel Geld und ein Saisonsjob tuts mehr wie gut genug….die Zeiten in denen man für eine fixanstellung sich mit einen Hungerlohn hat abspeisen lassen sind vorbei…niemand will mehr die Tage seines lebens billid verkaufen um dann ein Leben lang Schulden zu zahlen für dinge die man nicht unbedingt braucht…Haus inklusive!! das Leben ist unbezahlbar!!

lauch
lauch
Grünschnabel
10 Tage 56 Min

Flüchtlinge orbatn lossn anstott se fan lond zi jougn-Problem gelöst

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
9 Tage 18 h

Das würde euch so passen. Erstens arbeiten die nicht, weil sie eh schon alles kriegen ( alles inklusive). Zweitens wäre es Ausbeutung und eine schweinerei gegenüber Leute die hier ihren Lebensunterhalt selber finanzieren müssen.

NixNutz
NixNutz
Superredner
9 Tage 8 h

@sakrihittn wennse obo die orbeit net welln, selber schuld! I bin fuer de leit, de orbeit welln!!! Und net ban harz 4 odo wia des zuig von di grillini hoast unsuachn…!

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
9 Tage 5 h

@NixNutz bin ich bei dir, ohne Fleiss kein Preis. Jeder muss verstehen das Wohlstand durch Arbeit entsteht und jeder seinen Beitrag leisten soll.

marher
marher
Tratscher
10 Tage 6 h

Die Eltern miassn sich a amol an die Nase fossen, die Kinder aufmoppn, ihmen olls tian.Nor isch kuan Wunder dass se faul werdn, weil se genau wissn, dass se decht olls kriagn. Friagr sein die Jungen froh gwesn wenn se ibern Summer und weiter a Orbit gekrieg hobn.

silas1100101
silas1100101
Universalgelehrter
9 Tage 19 h

In Südtirol gibt es für Nichtakademiker keine Arbeitsstellen! Traurig!!

xXx
xXx
Superredner
9 Tage 19 h

na gea iets mogsch nor auhearn 🤦🏻‍♂️

alpenfranz
alpenfranz
Tratscher
10 Tage 8 h
na ja..ganz so pauschal kann man die Situation sicher Nichte beschreiben. aber es steckt auch Wahrheit dahinter. wenn ich als Kind den ganzen Tag höre wie gut ich bin, wenn meine Eltern erwarten dass aus mir ein Arzt, Anwalt oder der Retter der Welt wird: dann ist eine solche ehrliche, grundsolide Arbeit als Schweißer natürlich nichts für mich. Dann studiere ich lieber noch ein 2. Studium und bleibe zu Hause (glaube in Italien verlassen die Jungen das elterliche Haus mit 35) und lasse mich von Mutti bekochen und von den Eltern motivieren. dann reichen 500 euro auch. wie anders ist… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 6 h

Eigentlich hätten wir mittlerweile genug Arbeitskräfte mit niedriger Ausbildung. Aber wenn diese die Jobs kriegen, dann heißt es wieder, sie würden den Einheimischen die Jobs wegnehmen.

bergeistod
bergeistod
Tratscher
10 Tage 4 h

Der Berlusconi meinte seinerzeits dass die Jugend flexibel sein solle und gab ihnen die Schuld an der Arbeitslosenquote. Jetzt heißt es sie hætten keine Lust? Gehts noch??

Baummann
Baummann
Neuling
9 Tage 22 h

Wisou konn er in schwoaßer net gleich viel zohlen wia in ingeneur? Weil dor uane studiert hot? Bis men a guater schwoaßer isch muaß men a mol minigschtens 5 johr es schwoaßen studieren… Sogor wenn dor schwoaßer mehr verdianen tat, glabi kaum dass dor ingeneur mit ihm tauschn mechet!
Es guate hondwerk isch unterbezohlt und es fahlt di gesellschoftliche unerkennung. Jeder bürohengst (a net studierte) verdiant mehr wia a hondwerker der in gonzen tog innibuggelt (und in dor regel bleibs zem a nia ba di 8 stund)

Savonarola
10 Tage 2 h

l’italia é una repubblica fondata sul lavoro. Degli altri.

xXx
xXx
Superredner
9 Tage 23 h

Und wieder wird nicht über Arbeitszeit, Überstunden, Schichtarbeit, Wochenende usw. gesagt. Ich kann mir denken das bei einem so großen Unternehmen all das gefordert wird.

Zudem ist es ein Knochenjob für den es eine gute Ausbildung braucht.

Wenn man das alles bedenkt sind 1600€ ein schlechter Witz.

thinkbe4uspeak
9 Tage 18 h
Wenn die jungen olle faule Nichtsnutze sein, nocha muass man sich amol frogen, wer sie erzogen hot, wer ihre Vorbilder woren. Außerdem frog amol den Typ ob er für 1.600 Euro orbatn gang. Wenn mehr in Munat verdiansch wia ondere is gonze Leben und net woasch wos a Liter Milch kostet, semm hosch leicht gscheide sein. I bin 50 und honn die Schnauze voll va dei Leit, dei in die jungen die Schuld für des geben, wos se selber verbockt hoben. Wenn frühere Generationen wianiger profitgeil gewesen waren, nocha hätten mir iatz net die gonzen Umwelt- und ondern Probleme. Change… Weiterlesen »
MartinSchmidt
10 Tage 45 Min

Viele Unternehmen haben es aber auch nicht verstanden dass auch sie fuer Arbeitsnehmer attraktiv sein muessen. Geld ist nicht mehr der beste motivator und viele Betriebe sind zu altmodisch um zu verstehen was heute attraktiv ist.

wpDiscuz