Wer ist Fleximan?

Italien sucht Radarfallen-Schreck

Sonntag, 25. Februar 2024 | 09:55 Uhr

Der Mann mit der Flex war wieder da. Oder, was wahrscheinlicher ist, die Männer. Oder auch Frauen vielleicht. So genau weiß das niemand. Jedenfalls hat Italien, Europas Radarfallen-Land Nummer eins, jetzt wieder einige Blitzer weniger: An den Straßen der norditalienischen Kleinstadt Buccinasco wurden soeben in einer einzigen Nacht vier orangefarbene Kästen mit Kameras zu Boden gebracht.

Was eigentlich nur eine kleine Meldung für die Lokalzeitung wäre, hat inzwischen nationale Dimension: Italien sucht den Fleximan – so genannt nach seinem wichtigsten Werkzeug.

Begonnen hatte die Angelegenheit bereits vergangenes Jahr. Nahe der Stadt Rovigo, ebenfalls im Norden, wurde der erste Blitzermast mithilfe eines Trennschleifers abgesägt. Im Handwerker-Deutsch und -Italienisch: mit einer Flex. Seitdem gab es Dutzende solche Fälle von krimineller Sachbeschädigung. Manchmal fand die Polizei kurze Bekennerschreiben wie “Fleximan sta arrivando” (“Fleximan ist im Kommen”). Inzwischen reicht die Spur der Zerstörung von Südtirol bis Kalabrien, sodass klar ist: Fleximan ist mehr als einer. Inzwischen ist ein halbes Dutzend Staatsanwaltschaften damit beschäftigt.

Viele Autofahrer verfolgen die Sache mit einer gewissen Grundsympathie. Das Gefühl, von Behörden gegängelt und ausgenommen zu werden, ist auch in Italien verbreitet. Nirgendwo in Europa gibt es so viele Radarfallen wie hier: mehr als 11.000. Zum Vergleich: In Deutschland sind es 4.700. Außerorts gilt in der Regel Tempo 90, auf Schnellstraßen 110, auf Autobahnen 130. Kontrolliert wird verhältnismäßig streng. Auch viele Urlauberinnen und Urlauber kennen das, weil sie Post von der italienischen Polizei bekommen haben. Trotzdem ist die Zahl der Verkehrstoten höher als anderswo. 2022 waren es annähernd 3.200.

Unbestritten ist, dass manche Gemeinden mit den “Autovelox”, wie Radarfallen auf Italienisch heißen, gutes Geld verdienen. Die Verbraucherschutzorganisation Codacons hat auf der Grundlage von Zahlen aus dem Innenministerium ermittelt, dass die 20 größten Städte des Landes 2022 damit mehr als 75 Millionen Euro einnahmen. Allein die Touristenmetropole Florenz verbuchte mehr als 23 Millionen. Für das Städtchen Cavallino an der Staatsstraße 16, tief im Süden, lohnte sich die Anschaffung einer Kamera ebenfalls: Die Einnahmen stiegen binnen eines Jahres von null auf nahezu drei Millionen.

Kein Wunder also, dass Fleximan von manchen als “Robin Hood der Autofahrer” bejubelt wird. Inzwischen gibt es sogar Graffitis: eine Figur wie aus dem Quentin-Tarantino-Film “Kill Bill” mit Schwert in der einen Hand und zerschnittener Radarkamera in der anderen. Allerdings gibt es auch gegenteilige Stimmen – wie die Journalistin Paola di Caro von der renommierten Zeitung “Corriere della Sera”, deren 18-jähriger Sohn zu Tode gefahren wurde. Sie schrieb: “Ich möchte nur, dass Fleximan einen einzigen Tag fühlt, was ich fühle, wenn ich Blumen an der Stelle niederlege, wo mein Sohn getötet wurde.”

Auch viele Experten empören sich über den Applaus für kriminelle Taten. Der Stadtplaner Matto Dondé sagte der Tageszeitung “La Repubblica”: “Überall, wo Blitzer eingesetzt werden, ist die Zahl der Toten und der Verletzten viel niedriger. Das ist die einzige sichere Tatsache. Alles Andere ist Meinung.”

Polizei und Staatsanwaltschaften sehen das ähnlich. Trotzdem gab es bei der Fahndung noch keinen Durchbruch: Auf Bildern von Überwachungskameras sind meist nur schwarz vermummte Gestalten bei Nacht zu sehen. Bei einer Festnahme drohen hohe Geldstrafen und bis zu drei Jahre Haft.

Inzwischen hat sich die Sache auch zu einem Politikum entwickelt. Insbesondere der rechtspopulistische Verkehrsminister Matteo Salvini profiliert sich als Fürsprecher vermeintlich ausgebeuteter Autofahrer. Für nächsten Monat kündigte der Vorsitzende der kleineren Regierungspartei Lega einen Erlass an, um die Zahl der Radarfallen zu beschränken. “Wenn sie über Nacht auf zweispurigen Straßen aufgestellt werden, um Geld zu verdienen, ist das einfach eine weitere Steuer.”

Salvini machte deutlich, dass er von Tempo 50 auf großen Straßen grundsätzlich wenig hält. Die “Repubblica” erhob ihn deshalb spöttisch zu einer Art Fleximan der italienischen Politik. Der Fleximan hat aber auch auf andere Art und Weise Nachahmer gefunden. In Brescia, ebenfalls im Norden, hat ein Unbekannter jetzt damit begonnen, in verkehrsberuhigten Zonen eigenhändig Schwellenpoller (auf Italienisch: dosso) von den Straßen zu entfernen. Er bekam sogleich einen Namen verpasst: Dossoman.

Von: dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare auf "Italien sucht Radarfallen-Schreck"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 20 Tage

Niemand sucht Fleximan. Er ist doch der Held aller die gerne schneller als erlaubt fahren und Sicherheit auf Straßen selbst festlegen möchten.

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

du irrst dich, es geht hauptsächlich um Abzocke.
Nicht immer sind die Spielboxen da platziert wo es auch Sinn macht und nicht immer sind die Geschwindigkeiten an den reellen Möglichkeiten angepasst. Das betrifft besonders südliche Regionen.

Tata
Tata
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

@nikname in den südlichen Regionen kennen sie grundsätzlich keine Verkehrsregeln….und wenn es auch im Süden heißt, hier wird 70 gefahren dann ist das so!! sollen fahren wie es Gesetz ist, dann brauchen sie sich auch nicht abgezockt fühlen!

nadanke
nadanke
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

hallo NG …. Respekt, Du schafft es immer wieder die Leser zu provozieren. Bin überzeugt Du hast Psycho studiert und weist ganz genau welchen Knopf bei uns zu drücken – Bravo

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 20 Tage

@nikname Grad hat noch jemand behauptet, die Radarfallen wären nur teuer und würden nichts bringen. Einer von euch beiden muss sich irren. Denn wenn die Gemeinde abzockt, wird sie wohl kaum Verlust damit machen.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 20 Tage

@nikname Und du weißt als Experte ob sie Sinn machen? Genau das ist das Problem, jeder Laie weiss da mehr. Sozusagen gar nichts!

Faktenchecker
1 Monat 20 Tage
nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

@N. G.
gut, dann bist du ja in bester Gesellschaft 😁

Nico
Nico
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

@nikname richtig! Jede 2. Speed Box dient einzig der Abzocke! Wieso z. B stellt man eine Box 20 Mt vor einem Orts-ENDschild auf???

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

Diese ganze Radarfallen, sind NUR Abzocke…sich an die Geschwindigkeit halten ist eine Sache, aber bei so vielen Radars ist das nicht mehr möglich..also an Ordn in Flexman! 😅

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 20 Tage

Warum sollte das nicht möglich sein?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 20 Tage

Niemand wird abgezogen wenn er sich an die Geschwindigkeit hält. Warum hält man sich nicht daran? Du zahlst keinen Cent wenn du machst was die Regel vorschreibt. Wenn sie dich erwischen dann hast du es SELBST so gewoll denn das Schild steht lang vorher.

Knypser
Knypser
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Wenn du dich mit der Strassenverkehrsordnung überfordert fühlst, solltest du mal überdenken, ob dein Patent dich wirklich als physisch und psychisch kompetenter Verkehrsteilnehmer ausweist. Kannst ja spasseshalber mal eine Prüfungsfahrt machen. Ob du die bestehen würdest?

Holz Michl
Holz Michl
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

@N. G. Jemand der nur einen Drahtesel sein eigen nennt kann da sowieso nicht mitreden.

Lupo2222
Lupo2222
Neuling
1 Monat 19 Tage

Du kannst gern selbst versuchen, dich an alle Geschwindigkeitsregeln zu halten. Das möchte ich sehen, ob das in der Praxis durchführbar ist. Glaube ich weniger. 😉

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

@primetime
als ob du nie die Geschwindigkeit ein wenig überschritten hast, das erzähl mal jemand anderem.
Bei z.b. 10 km zuviel sind die Strafen bei uns unverhältnismäßig teuer und zudem ist man da bei einer 90er Begrenzung wer weiß noch lange nicht eine Gefahr. Außerdem stehen die Radarfallen oft so platziert dass sie den Zweck verfehlen!

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 19 Tage

@Lupo222 Vom Gaspedal runter? Oder hat euer Auto einen Sensor verbaut der die Mindestgeschwindigkeit höher ansetzt als die erlaubte? Also diese Aussagen “nicht möglich” erschließen sich nicht….

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 19 Tage

@Nikname Wo behaupte ich das? Nirgends! Man muss aber soviel Rückgrat zeigen und die Strafe bei einem Gesetzesverstoß annehmen denn die Stvo sollte bekannt sein

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

@N.G.: Weil es schwachsinnig ist an bestimmten stellen 30 fahren zu müssen. Der Verkehr kommt zum erliegen. Es reicht, meistens etwas gesunde Menschenverstand. Dinge zu hinterfragen gehört da auch dazu. Wir sind ja (noch) nicht in Nordkorea wo alles getan werden muss was der Staat sagt. Regeln, die keinen Sinn machen, müssen hinterfragt werden, die Antwort in diesem Fall lautet sehr oft, Geldmacherei, das hat nichts mit an Regeln halten zu tun, sondern maximal mit zivilem Ungehorsam. Der ist ja zurzeit so sehr in Mode, aber natürlich auch da nur für bestimmte populistische Motive erlaubt, ist klar.

trulli
trulli
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

ich bin kein Freund von Radarfallen…. Müßte selbst schon zahlen…. Aber sie zu beschmieren oder sie sogar ab zu Flexen sind im grunde nur Spesen für die Gemeinden, also Spesen für die jeden einzelnen Bürger…..

Tata
Tata
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

genau das tschecken all jene nicht, die diese Fleximänner bejubeln und beweihräuchern!!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 20 Tage

Womöglich ist er gar kein Held, sondern arbeitet für eine Firma, die Radarfallen aufstellt 😀

Vfc
Vfc
Tratscher
1 Monat 20 Tage

der 18 jaehrige Sohn der journalistin wurde von einer 24 jaehrigen die unter alkohol und drogen stand ueberfahren. kann man ueberall nachlesen. das waere mit und auch ohne tempomat passiert!

Knypser
Knypser
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Die Fahrt im Vollrausch hat nichts mit Geschwindigkeitsüberschreitung zu tun.

Vfc
Vfc
Tratscher
1 Monat 20 Tage

@Knypser
und du kapierst anscheinend nicht was ich gescheieben habe

Lupo2222
Lupo2222
Neuling
1 Monat 19 Tage

Und genauso ist es. Die meisten Verkehrsunfälle passieren durch Drogen oder Alkoholeinfluss.. oder wenn man zum Beispiel durch Handy abgelenkt ist

andr123
andr123
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Ein wahrer Held 😍🥰

user6
user6
Tratscher
1 Monat 20 Tage

sicher männer, weil frauen fällt so ein schwachsinn nicht ein. hoffentlich wird er nicht einmal selbst von einem raser überfahren

zeit
zeit
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

hallo,Fleximann,sei vorsichtig und ich wünsche gute arbeit.

BEATS
BEATS
Superredner
1 Monat 20 Tage

In meiner umgebung stehen 5 speedboxen, und ehrlich gesagt steht nur 1 gerechtfertigt (an schule und Kindergarten)… aber an stellen wo es wirklich nötig wäre gibts keine

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 20 Tage

Ich glaube kaum dass die alle bestückt und aktiv sind. Zudem schneidet der nur fixe ab, Speedboxen beachtet er nicht

BEATS
BEATS
Superredner
1 Monat 19 Tage

@primetime sind sie auch nicht, aber es gibt bessere, wichtigere stellen… allein schon die präsenz der leeren speedbox würde helfen… aber nein, lieber auf gerader strecke ausserorts

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Frage N.G. … er weiß sicher wieso 😁😁😁

claudiosincero
claudiosincero
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

Italien hat zur Zeit wenig Helden…Einer davon ist..unser..Sinner,gleich danach kommt der FLEXIMAN

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
1 Monat 20 Tage

Wer Fleximann ist? Ein netter Typ, was sonst. Verhindert, dass wir abgezockt werden.

Fuchsschwoaf
Fuchsschwoaf
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Salvini will ja ohnehin viele davon weghaben

Stryker
Stryker
Superredner
1 Monat 20 Tage

De miasn iatz nor eh omontiert wern also hilft er den Gemeinden jo im Grunde.
So a Akkuflex hot jo bol jeder daheim.I hon zwoa😃

Knypser
Knypser
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Gäbe es nur verantwortungsvolle Fahrer, müssten keine Kontrollen durchgeführt werden. Hat doch während der Prüfungsfahrt für das Patent auch funktioniert, oder?

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 20 Tage

…der Salvini isch der fleximan…

🤪

oldenauer
oldenauer
Superredner
1 Monat 19 Tage

WhatsApp Gruppen gibt’s genügend die vor dieser abzocke warnen, bin in 5 Gruppen drin

wpDiscuz