Verbot auf Straßen mit Tempolimit 50

Salvini will bei Speedcheck-Boxen aufräumen

Donnerstag, 22. Februar 2024 | 08:20 Uhr

Rom – Verkehrsminister Matteo Salvini sagt den überbordenden Speedcheck-Boxen in Italien den Kampf an. Die orangen Geschwindigkeitsmesser, die häufig am Ortseingang stehen, werden oft als Abzocke empfunden. Mit seinem Vorstoß kommt Salvini damit wohl einigen entgegen. Wird der Vorschlag umgesetzt, hätte das auch Auswirkungen auf viele Gemeinden in Südtirol.

Wie die Nachrichtenagentur Ansa schreibt, will der Minister ein Dekret zur Vereinheitlichung der Speedcheck-Boxen verabschieden: Auf Straßen mit einem Tempolimit von 50 Stundenkilometern sollen die Geräte demnach verschwinden.

Es könne nicht sein, das jeder mache, was er wolle, polterte Salvini über den unterschiedlichen Einsatz der Geräte in Italiens Gemeinden. „Leben in der Nähe von Schulen, Krankenhäusern oder in einer gefährlichen Kurve zu retten, ist in Ordnung. Doch die Platzierung auf großen Straßen am Vormittag, um über Autofahrer Strafgebühren zu verhängen, hat nichts mit Sicherheit zu tun“, erklärte Salvini. Der Minister will außerdem von Bürgermeistern verlangen, dass sie die Positionierung von Speedcheck-Boxen begründen.

Die Lega-Abgeordnete Elena Maccanti, die im Parlament in der Kammer in Transportkommission vertreten ist, präzisiert, dass es insgesamt zwei Neuerungen in Zusammenhang mit den Speedcheck-Boxen gibt. Während eine davon in den Verkehrskodex eingefügt wurde, ist das Verbot der Geräte auf Straßenabschnitte mit Tempolimit 50 in einem ministeriellen Dekret enthalten, das derzeit geprüft wird.

Die Transportkommission in der Abgeordnetenkammer befasst sich unterdessen mit einer Reform des Verkehrskodex, wobei die Änderungen in der Kammer im Plenum Anfang März behandelt werden sollen. Die Neuerung in Zusammenhang mit Speedcheck-Geräten betrifft Fälle von gehäuften Strafen auf demselben Abschnitt: Wird man innerhalb einer Stunde auf derselben Strecke mehrmals geblitzt, soll die Strafe nur einmal fällig werden, falls man das Tempolimit überschritten hat.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

41 Kommentare auf "Salvini will bei Speedcheck-Boxen aufräumen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Bravo Salvini, endlich kimp mol epas gscheids fa dir… do Fleximan isch hot nua orbatslos… obo se vokroftita schun😅

Freier
Freier
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Salvini isch lei a Plodra…

Faktenchecker
1 Monat 24 Tage

Schön, dass Du Dich Rom unterwirfst. Die Rechten Rattenfänger haben Dich gewonnen.

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Ich habe noch nicht ganz verstanden, warum eine Maßnahme zur Kontrolle der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit eine Abzocke oder ein Akt von Willkür sein soll…
Wenn Salvini das wirklich ernst meint, dann muss er auch die Vorschrift der Höchstgeschwindigkeit eliminieren!
Ansonsten bleibt er beim üblichen System Italia – viele Vorschriften, unsinnige Strafen, keine Kontrollen…

Tatsache aber ist und bleibt: wer sich an die Vorschriften hält, muss auch keine Speedcheckbox fürchten!

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

…man sieht wie “neue Südtiroler” denken…
Nichts anderes habe ich mir von dieser “Klientel” erwartet…
😉 😉

Stryker
Stryker
Superredner
1 Monat 24 Tage

Die Beamten müssen sowieso gut sichtbar und present sein und mit Warnschild darauf aufmerksam machen das kontroliert werd.
Danach sein sie verpflichtet es Auto anzuhalten auser auf Gefährlichen Strassen.
Nor solln sie gonz normal die radarpistol nemmen,und de gonzn schiachn Orangen kisten wos jedes Dorf verschandel kennen auf Schrottplotz!!
Viele stian sowieso zu weit von der Strasse weck,oder im Kurvenbereich wo eine richtige Messung net rechtens isch.

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage
@ krokodilstraene Vorschriften sollen auch irgendwie nachvollziehbar sein. Wenn ich z.B. auf der Meraner Straße und Drususstraße 40 fahren muss, ebenso Richtung Eppan dann ist das einfach unverständlich. Ich war einmal beim Bundesheer und da hieß es, dass man falschen Befehlen nicht gehorcht. Ich kann ohne weiteres an kritischen Punkten die 30 KM verstehen, aber dort fährt man zu diesen Zeitpunkten sowieso nicht schneller, aber der Rest schaut eben nach Abzocke aus. Schauen Sie einmal die Verkehrstoten in der Gemeinde Bozen an. Fast alle finden bei nahezu stehendem Verkehr, bei anfahrenden Verkehr, bei abbiegenden Verkehr statt. Den Rest teilt sich… Weiterlesen »
Kasknedel
Kasknedel
Tratscher
1 Monat 24 Tage

“Doch die Platzierung auf großen Straßen am Vormittag, um über Autofahrer Strafgebühren zu verhängen, hat nichts mit Sicherheit zu tun”.
Anscheinend ist noch ein Rest von Hausverstand erhalten geblieben, was mich ehrlich gesagt, verwundert hat.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 24 Tage

…Salvini und Hausverstand ist eigentlich bei diesem Putinfreund ein Gegensatz…

Kasknedel
Kasknedel
Tratscher
1 Monat 24 Tage

@doolin
“….was mich ehrlich gesagt, verwundert hat.”
Auch deshalb habe ich diesen Satz geschrieben.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

Populismus our von Salvini! Er ist bestimmt auch Experte auf dem Gebiet Sicherheit auf den Straßen. Wie so mancher “Experte” hier im Forum! Wen wunders… Grins

prontielefonti
prontielefonti
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Sou wia du!

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 24 Tage

Sicherheit hat Vorrang, aber das soll nicht heissen, dass vor allem auch Speedboxen aufgestellt werden, wo keine grösseren Gefahren bestehen,
aber man möchte damit die Gemeindekassen auffüllen.

Man kanns auch schon mal übertreiben !!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 24 Tage

Warum dann die Geschwindigkeit abseits von Schulen, Krankenhäusern oder gefährlichen Kurben überhaupt begrenzen? Warum nicht 90 oder 130 zulassen, wenn’s doch ungefährlich ist?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

@Neumi Sehe ich genauso. Grins

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

@N. G.
nun, wen das das Gesetz wird dann hat sich jeder daran zu halten.
Das ist ja wie immer auch deine Devise 😁

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 22 Tage

@nikname Deshalb sollte man’s auch einfach abschaffen, überall 130 erlauben außer vor Schulen und Krankenhäusern. Die Kontrolle und Bestrafung von Nichteinhaltung der Gesetze ist ja eh nur Abzocke.

Gievkeks
Gievkeks
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Die Speedcheck-Boxen sind super. Die Leute halten sich dann ans Limit, auch wenn die meisten Boxen eh immer leer sind.
Das ist eigentlich Effizienz pur und das Gegenteil von Abzocke.

Ich hätte bitte auch gern eine vorm Haus wegen der Lärmbelästigung.

Aurelius
Aurelius
Kinig
1 Monat 24 Tage

an Schulen und Kindergärten Tempo 30 ansonsten stimmt ich salvini voll zu

OrB
OrB
Kinig
1 Monat 24 Tage

Salvini 🙈🙈

jojo
jojo
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Bitte a die Rotkameras bei den Ampeln verbieten.

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Bitte die Straßenverkehrsordnung auch abschaffen (-:

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 24 Tage

…Salvini hilf!…

Nichname
Nichname
Superredner
1 Monat 24 Tage

Soll doch jeder fahren wie er will. Und wer überfahren wird, ist selber Schuld.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 23 Tage

@Doolin
…roate minusdrucka trauen ihm wohl gor nicht zua…

🤪

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Damit Salvini wieder ein paar Anhänger dazugewinnt…

thomas
thomas
Kinig
1 Monat 24 Tage

Eine perverse Einstellung hat dieser Salvini

tucano2
tucano2
Tratscher
1 Monat 24 Tage

wo er recht hot, hot er recht! Und zudem solltn insere Dorfsherifs für die Bürger do sein und nit gegen sui, z, B. Auto aufholtn und strofn wo es nit braucht, und wenn’s brenslig weart sein sie nit ummer, im Vinschgau vo lauter “nuie Konzepte erorbatn” hobmer mea polizistn als inwohner boll, des weart a mit insere Stuiergelder zohlt!

pingoballino1955
pingoballino1955
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Die Speedboxen sind sowieso der Flopp des Jahrhunderts,abgesehen von den enormen Kosten! Die meisten in Südtirol sind abgeschaltet,weil sie nicht rechtlich abgesichert sind,also: teuer für uns Steuerzahler und NULL Wert!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 24 Tage

ALso keine Abzocke seitens der Gemeinden sondern ein Verlustgeschäft?

gutergeist
gutergeist
Superredner
1 Monat 24 Tage

Null wert? Wo denn? Als Beispiel, Sand in Taufers, da werden 6 Stück sehr fleißig vom sehr fleißigen “Zuständigen” befüllt. Gutes Geld für die Gemeinde.

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

die erste richtige Entscheidung vom Salvini.dei Boxn sein reine Abzocke u.sonst gar nix🫤

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 24 Tage

“Auf Straßen mit einem Tempolimit von 50 Stundenkilometern sollen die Geräte demnach verschwinden” … was? warum? Wo ergebensie denn mehr Sinn als dort, wo die Straßenverkehrsordnung höhere Geschwindigekeiten als unsicher erachtet?

Oracle
Oracle
Kinig
1 Monat 24 Tage

Salvini ist ein purer Populist… Mailand und die Poebene haben äusserst “dicke,” Luft, die auch zu uns kommt und will auch noch die Tiroler Umweltmassnahmen gegen den Verkehr kippen! Ach wie absurd!

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 23 Tage

…Salvini ist der Held der Strasse…

🤪

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Superredner
1 Monat 24 Tage

So ein Schwachsinn. Das mit Strafe innerhalb 1 Stunde lass ich mir noch sagen. Ich hoffe aber viele Gemeinden erhöhen jetzt die Geschwindigkeit auf 55 oder 60 km/h damit die Boxen bleiben können.

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage
Kompliziertes Thema, da wird man nie auf einen grünen Nenner kommen. Vor Schulen, Kindergärten, Altenheimen, Tempo 30 ist allerdings eine Haltung, mit der sich wohl alle anfreunden können. Schwieriger wird es bei anderen Straßen. Grundsätzlich Tempo 30 in Städten ist für den Verkehrsfluss und die Effizienz nicht nachvollziehbar. Natürlich ist es sicherer mit Tempo 30 zu fahren, noch sicherer ist es mit Tempo 20, am Sicheresten sogar wenn man sich gar nicht bewegt. Ein Risiko gehe ich in dem Moment ein in dem ich fahre, renne, mich Bewege. Alle Maßnahmen danach können das Risiko nur einschränken, auch hier muss aber… Weiterlesen »
Mico
Mico
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

der orme…. braucht wieder awia stimmen und pluspunkte….

jefferson
jefferson
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Wenn jeder konzentriert auf die Strasse und den Verkehr schauen würde anstatt aufs Iphone dann braucht es sicher keine Speedboxen die zur Sicherheit beitragen sollen !…wenn ich konzentriert 80 fahre bin ich immer noch sicherer unterwegs wie einer abgelenkt mit 50 !…und kommt mir jetzt nicht mit Geschwindigkeit/Bremsweg 👆

Konrad44
Konrad44
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

Nahezu alle Boxen in Südtirol sind eh nur Attrappen, bzw. kaputt. Die Abschreckung ist aber groß.

pingoballino1955
pingoballino1955
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Frage mich schon lange wer sich an solchen illegalen Boxen bereichert hat??? Das sollte mal aufgedeckt werden,nutzlose Millionen Steuergelder verpasst!

wpDiscuz