Wiederholter Angriff auf Radarfallen sorgt für Wirbel Norditalien

“Fleximan” hat wieder zugeschlagen

Montag, 22. Januar 2024 | 12:32 Uhr

Padua – In einer Serie von offenabr gezielten Anschlägen auf Radarfalle hat der mysteriöse Täter, bekannt als “Fleximan”, erneut zugeschlagen. Am vergangenen Wochenende wurde eine weitere Radarfalle in der Provinz Padua zerstört. Dies markiert den insgesamt zwölften Vorfall dieser Art, der sich über verschiedene Regionen in Norditalien erstreckt.

Die Vorgehensweise des Fleximans besteht darin, die Radarfalle zu manipulieren oder zu zerstören. Die örtlichen Behörden stehen vor einem Rätsel und können bisher weder den oder die Täter identifizieren noch seine Motive nachvollziehen.

Die Serie von Sabotageakten hat die Diskussion über die Effektivität von Radarfallen und deren Akzeptanz in der Bevölkerung angeheizt. Während einige die Aktionen des Fleximans als Protest gegen die zunehmende Überwachung im Straßenverkehr interpretieren, verurteilen andere die illegalen Handlungen als gefährlich und rücksichtslos.

Die Ermittlungen sind im Gange, und die Behörden versuchen, Muster oder Verbindungen zwischen den verschiedenen Vorfällen zu identifizieren. Es bleibt unklar, ob es sich bei dem Fleximan um einen Einzeltäter handelt oder ob eine Gruppe hinter den Anschlägen steht.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare auf "“Fleximan” hat wieder zugeschlagen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
30 Tage 7 h

Der ist schädlich für die Gesellschaft.

Doolin
Doolin
Kinig
30 Tage 5 h

…der Robin Hood der Autofahrer…

Kasknedel
Kasknedel
Tratscher
30 Tage 5 h

Ich würde sagen, er ist schädlich für die Staats- und Gemeindekassen.
Der Gesellschaft tut er aber nicht weh. Der Großteil lebt besser ohne Strafzettel.

Faktenchecker
30 Tage 5 h

@ der-bayer
quaaki
claudiosincero
sophie
hut
mikeman
dertom
norbi
paladin
normalos
krokodilstraene
olmeinimitnheini
der-echte-aaron
seppl_1234

Ihr seid also einverstanden wenn Raser Eure Liebsten töten?

Kasknedel
Kasknedel
Tratscher
30 Tage 4 h

@Faktenchecker Jetzt lass mal die Kirche im Dorf. Wenn jemand auf der Autobahn 120 km/h fährt, läuft er deswegen nicht Amok im Kindergarten.

DerForrest1
DerForrest1
Neuling
30 Tage 4 h

Ibotreib holt no awin mehra..

nikname
nikname
Universalgelehrter
30 Tage 4 h

@Faktenchecker
so ein Quatsch, die meisten Radarfallen sind heutzutage nur dazu da Kasse zu erzeugen!

hage
hage
Superredner
30 Tage 3 h

@Faktenchecker Rasen und Autovelox sind 2 paar schuhe; wenn man für 1,75kmh über den genetteten Höchstwert fährt, so ist es mit passiert, zahlst du 76 Euro! Da hört der Spass auf und fängt die Pflanzerei an!

Stryker
Stryker
Superredner
30 Tage 2 h

Fixe Radarstationen sein eh net Gesetzteskonform.
Also ob damit!
Bei ins hobn sie sie olle selber omontiert oder zuagepickt in die Gemeinden.
Der Fleximan isch sicher a Gemeindeorbeter der Nochtdienst mocht!

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
30 Tage 35 Min

Wenn die Schäden mit Steuergeldern behoben werden, sehe ich wenig Vorteile für das Volk!

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
29 Tage 21 h

@Faktenchecker
wos willsch du eigentlich von mir??
i glab, du hosch mit dir alloan genua zu tian…

Faktenchecker
29 Tage 20 h

Robin Hood hat Rechtlose verteidigt und kein vorsätzlichen Mörder mit Gaspedal.

Faktenchecker
29 Tage 20 h

Knedel wenn es überlebt wird.

Faktenchecker
29 Tage 20 h

Gibt es dort eine Geschwindigkeitsbegrenzung ?

Faktenchecker
29 Tage 20 h

Gut so. Die Kinder Deiner Nachbarn freuen sich.

Faktenchecker
29 Tage 20 h

nikki Beweise?

bern
bern
Universalgelehrter
29 Tage 12 h

@Faktenchecker
die Gemeinden missbrauchen die Geschwindigkeitskontrollen zum Abkassieren. Der Autofahrer, der 20 km/h schneller fährt als erlaubt, gefährdet nicht unsere Liebsten, es ist der besoffene Raser mit 50 bis 100 km/h zuviel.
Wären wir konsequent, wir müssten den Weinanbau abschaffen.

N. G.
N. G.
Kinig
29 Tage 12 h

@nikname Man eürde nicht Kasse machrn wrnn du dich an Regeln halten würdest. Oder zwingt dich jemand schneller zu fahren als erlaubt?
Blödes Gerede!

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
29 Tage 8 h

@bern
20km/h hört sich nach wenig an. Der Bremsweg verlängert sich um das 4-fache bei doppelter Geschwindigkeit.
Dazu kommt noch die in der Reaktionszeit gefahrene doppelte Strecke.
Der Anhalteweg (Fahrstrecke in der Reaktionszeit + Bremsweg) verlängert sich so bei 20km/h erheblich!
Ein Fahrzeug ist mit anfänglichen 70km/h an dem Punkt, wo es mit 50km/h schon steht, noch ca. 45km/h schnell!

https://www.youtube.com/watch?v=IF5kxQNl0kQ

nikname
nikname
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

@Faktenchecker
Gegenbeweis!?

nikname
nikname
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

@N. G.
Passeier kann es immer, und die Strafen sind bei uns drakonisch.
Wer ohne Sünde ist werfe …

MartinSchmidt
MartinSchmidt
Tratscher
29 Tage 5 h

Vielleicht sollte man sich überlegen ob es bessere Möglichkeiten als Blitzer gibt den Verkehr sicherer zu machen und wenn nötig zu verlangsamen

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
29 Tage 2 h

@MartinSchmidt

Verkehrsschilder vielleicht?

claudiosincero
claudiosincero
Grünschnabel
30 Tage 5 h

Italien ist Weltmeister bei den Radarfallen-fast 12.000 Geräte gibt s im Land,Deutschland an zweiter Stelle mit 4000….also kann man wirklich von Abzocke sprechen und der ..Fleximan…hat noch einiges zu tun

user6
user6
Grünschnabel
30 Tage 4 h

brauchsch lei die geschwindigkeitsgrenzen einholtn, donn zohlsch null komma josef. so wia i. und kimmsch sicher und gleich schnell ans ziel

Faktenchecker
29 Tage 21 h

“Italien hat europaweit die meisten Blitzer. Genau 10.836 fest installierte Radargeräte gibt es zwischen Südtirol und Sizilien, wie aus Daten von Statista hervorgeht. Damit liegt Bella Italia klar vor Russland (9.027) und Großbritannien (6.564).”

iv
iv
Tratscher
30 Tage 5 h

er isch mitlerweile a Held 😁

user6
user6
Grünschnabel
30 Tage 4 h

ja, bis er erwischt wird, dann kann er alle schäden, die er verursacht hat, bezahlen. plus gerichtspesen und geldstrafe.

nikname
nikname
Universalgelehrter
30 Tage 3 h

@user6
die Schäden sind sicher beträchtlich, die Strafe laut meinen Kenntnis nur im zweistelligen Bereich (je Straftat).
Aber er wird sicher von vielen eine Unterstützung erhalten😉😃

N. G.
N. G.
Kinig
30 Tage 4 h

Ist Fleximan ein Freiheitskämpfer? Strommasten und Blitzer… Hm
Alles für die Freiheit, würde so mancher Südtiroler sagen! Stimmts Jungs?
Wer braucht schon Regeln und Gesetze. Grins

nikname
nikname
Universalgelehrter
30 Tage 2 h

er wird in ganz Italien gefeiert, wieso denn nur!? 😁

N. G.
N. G.
Kinig
30 Tage 1 h

@nikname Weil Italiener ungern Gesetz und Recht einhalten!

nikname
nikname
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

@N. G.
eher nicht, aber nun ja 🤣

magg
magg
Superredner
30 Tage 7 h

Ach, es gibt genügend Steuergelder um solche Schäden zu beseitigen, wer braucht den schon Bildung, Sanität, Kultur, öffentlichen Transport, Straßen, Pflege, Sport, Förderungen, Sicherheit usw.
Es braucht ja keine Regeln und Strafen, außer es kommt einen selber zu Gute.

Babba
Babba
Grünschnabel
30 Tage 5 h

Derf man natürlich nit mochn und es isch a guat, dass kontrolliert werd, obr ba ere Gemeinden keimt schon der Verdocht auf, dass die Speed Boxen als Abzocke missbraucht wern…

nikname
nikname
Universalgelehrter
30 Tage 4 h

Die Behörden können seine Motiven nicht nachvollziehen 😂😂😂
Mein Held! ❤️❤️❤️

Vincent
Vincent
Neuling
30 Tage 7 h

Früher oder später werden sie ihn kriegen , aber inzwischen ist er ein richtiger Held der Neuzeit 👍. Sollte mehrere von denen geben. 😂😅

Homelander
Homelander
Superredner
30 Tage 5 h

Man konns jo vostian, weil mir wern sowiso la abgezockt! Aber der Herr Fleximann versteht nicht, dass diese Schäden wieder die Allgemeinheit mit Steuern bezahlt…

geh mir net
geh mir net
Tratscher
30 Tage 18 Min

mehr,mehr es gibt noch viel zu tun

wpDiscuz