Wie viel der öffentlich-rechtliche Rundfunk anderswo kostet

Lästige RAI-Gebühr: Will Renzi die Abschaffung?

Sonntag, 07. Januar 2018 | 10:50 Uhr

Rom – Neben der Immobilien- und der KFZ-Steuer gehört die RAI-Gebühr zu den Abgaben, die bei den Italienern am meisten verhasst sind. Italienischen Medienberichten zufolge soll Matteo Renzi bereit sein, eine Abschaffung zu versprechen.

Für Ärger sorgt die Gebühr vor allem deshalb, weil viele die Qualität der Programm-Inhalte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Italien kritisieren und weil die Gebühr nicht freiwillig entrichtet wird.

Doch wie schaut es in anderen europäischen Ländern aus? Die Irish Times hat sich einen Überblick verschafft, wobei sich die Daten auf das Jahr 2015 beziehen. Demnach bezahlte man in Österreich und Dänemark 335 Euro für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, während dieser in Polen etwa nur 53 Euro kostete.

Finnland hat im Jahr 2013 eine einheitliche Fernsehgebühr abgeschafft und verlangt je nach Einkommen von seinen Bürgern 50 bis 140 Euro. Rund ein Drittel der europäischen Länder verlangt keine direkte Abgabe fürs öffentliche Fernsehen – und nur in Italien, Griechenland, Rumänien und Portugal wird die Gebühr über die Stromrechnung eingehoben.

Laut einem Bericht der Zeitung „La Repubblica“ plant Renzi nun die RAI-Gebühr durch eine vorübergehende staatliche Finanzierung zu ersetzen, wobei die Kosten nach und nach durch die Werbeeinnahmen abgedeckt werden sollen. Das würde allerdings auch mehr Werbung in den RAI-Programmen bedeuten.

Renzi hat die Nachricht bislang nicht dementiert. Harsche Kritik kam dagegen vom Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Carlo Calenda, der auf Twitter schimpfte, dass die Bürger an der Nase herumgeführt wurden. Zudem meinte er, der Wahlkampf werde für viele politische Kräfte zu einer regelrechten „Truman Show“ mit „unhaltbaren Versprechungen“. Der PD dürfe sich nicht in diesem Spektakel aus Ankündigungen und Effekthascherei aufhalten.

Ohne sich zu weit aus dem Fenster zu lehnen, deutete Renzi auf Facebook lediglich an, dass die RAI-Gebühr vor seiner Amtszeit jährlich gestiegen sei. Im Jahr 2014 betrug sie 114 Euro, mittlerweile liege die Höhe bei 90 Euro. Man könne einen öffentlichen Dienst garantieren, auch wenn die Kosten sinken. „Wir haben damit begonnen und werden auf diese Weise auch fortfahren“, meinte Renzi. Damit steht zumindest fest, dass der Wunsch besteht, an der derzeitigen RAI-Gebühr etwas zu ändern – auch wenn noch nicht geklärt ist, wie dies genau erfolgen soll.

Auch die Gewerkschaft der RAI-Journalisten bemängelte den Vorstoß. Fast schon wie im Drehbuch wiederhole sich dasselbe seit Jahren. Der Wahlkampf starte mit einer Attacke gegen die RAI, schreibt die Gewerkschaft Ugisrai in einer Aussendung. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk sei bereits stark eingegrenzt worden – zum Vorteil der privaten Sender. Wenn dies das Ziel sei, solle man es offen sagen, lautet die Kritik.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

56 Kommentare auf "Lästige RAI-Gebühr: Will Renzi die Abschaffung?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Marta
Marta
Universalgelehrter
9 Tage 18 h

weg von Italien !!!

typisch
typisch
Superredner
9 Tage 17 h

und in österreich kannst du dann kirchensteuer zahlen…..

denkbar
denkbar
Kinig
9 Tage 17 h

Am Bahnhof und im Internet gibt es Tickets für die Ausreise!

Marta
Marta
Universalgelehrter
9 Tage 17 h

@typisch bin Budist !!!

ando
ando
Superredner
9 Tage 17 h

@typisch

meinst du hier nicht??? dann schau mal deinen lohnstreifen besser an und lass dir die steuern erklären

gapra
gapra
Tratscher
9 Tage 16 h

@Marta Budist im Hirn, und bitte das B mit einem N ersetzen

Tabernakel
9 Tage 16 h

@Marta

Dann solltest Du das auch fehlerfrei schreiben können.

Tabernakel
9 Tage 16 h

Wir freuen uns drauf. Wann fährst Du ?

ivo815
ivo815
Kinig
9 Tage 16 h

@typisch was zahlst du dann in Italien??

bern
bern
Tratscher
9 Tage 15 h

Lieber zahl ich in Österreich Fernsehgebühr und dann sinkt auch die Brennermaut für PKWs. Lieber einmal 80 Euro als jeden Tag einige Euro!

maria zwei
maria zwei
Superredner
9 Tage 9 h

@gapra …scham di

Leonor
Leonor
Tratscher
9 Tage 8 h

@Tabernakel

Buddhaaaaaaa

brunecka
brunecka
Tratscher
8 Tage 22 h

ciao ciao bella. . . .beantragsche in rumänien um asyl,sebm sanse sicholich froa um di🤔🤔🤔🤔

Bikerboy
Bikerboy
Grünschnabel
8 Tage 11 h

@ando
So ein Blödsinn, über den Lohnstreifen bezahlen wir keinen Cent Kirchensteuer!! Lass Dir mal einen Lohnstreifen erklären.

ando
ando
Superredner
9 Tage 18 h

keinen cent wert,für das was geboten wird! Abschaffen!

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
8 Tage 20 h

Sel stimp 👍

iuhui
iuhui
Superredner
9 Tage 18 h

ach Matteo, bist schon ein guter Schüler vom Silvio. Der hat es mit der Immobiliensteuer versucht. Aber ja, viele italiener glauben euch und denken diese sind die waren Probleme italiens! Nur etwas ist ganz sicher, wenn eine Steuer weg kommt, dann kommt eine neue dazu, denn unsere Privilegierte und Verschwender müsse ja irgendwie gefüttert werden!

Staenkerer
9 Tage 9 h

de wahlwerbung treibt ollm wieder de gleichn blüten … wenn de versprechungen und lügen olle wohr gwesn warn bis jetz, zohlatn mir long schun nimme in stoot, mir kriegatn longe schun oans zrugg!!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
9 Tage 17 h

Ich schau eh nix mehr auf der RAI. Allerdings wird da eine Steuer abgeschafft und heimlich irgendwo anders eine andere neu eingeführt oder erhöht.

Da wir jetzt eh im Wahlkampf sind darf diesen Figuren eh nix glauben!

Leonor
Leonor
Tratscher
9 Tage 10 h

smith

bei mir geht der RAI überhaupt nicht keine Empfang. Ich vermisse diese nicht.

Calimero
Calimero
Tratscher
9 Tage 16 h

Die Qualität der RAI Programme ist hervorragend im Gegensatz zu dem Schund in den deutschen öffentlich rechtlichen Programmen, deshalb sollte man die Gebühr verdoppeln.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
9 Tage 13 h

Dann freu dich. Was wir an Gebühren bezahlen, bezahlen wir an Steuern nochmal, Südtirol bezahlt eine nicht unerhebliche Summe (pro Kopf ca. 100€ im Jahr) extra an die RAI.

jagerander
jagerander
Grünschnabel
9 Tage 17 h

Alles nur Augenauswischerei.
Auch Berlusconi hatte versprochen die KFZ Steuer abzuschaffen als er gewählt wurde.Und was ist geschehen……?

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
8 Tage 20 h

Jojo des isch holt es übliche Bla bla vor die Wohlen, isch nix nuies

Rapunzel
Rapunzel
Grünschnabel
9 Tage 17 h

Keine Fernsehsteuer mehr, dafür mehr Werbung auf RAI !
Sehr gute Lösung, aber die Werbung sieht dann niemand …😂😂😂

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
8 Tage 20 h

Jo sel hon i miar gedenkt, kennen sie a in gonzn Tog Werbung scholtn!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
9 Tage 17 h

Die Steuer wird für den Besitz eines Fernsehgerätes fällig und nicht für die Rai. Wahrscheinlich gerade weil man es erst jetzt geschafft hat, die Hinterziehung der Fernsehsteuer in den Griff zu kriegen, soll sie jetzt abgeschafft werden. Die notorische Allergie des Italieners, Steuern zu zahlen in Kombination mit Wahlk(r)ampf machen solche Wunder möglich. Aber Populismus und Demagogie sind bekanntlich ja nur rechts angesiedelt.

Erich59
Erich59
Grünschnabel
9 Tage 15 h

Zuerst zieht Renzi die Fernsehsteuer über die Stromrechnung ein und jetzt will er sie sogar abschaffen. Für wie blöd haltet man das Volk ? Ob Berlusconi oder Renzi, Italien steuert ungewissen Zeiten entgegen wenn die Wähler nicht umdenken.

hundeseele
hundeseele
Grünschnabel
9 Tage 14 h

…”soll Matteo Renzi bereit sein, eine Abschaffung zu versprechen.”

Versprochen wurde schon viel- gehalten hingegen…..wer glaubt schon einem Politiker vor den Wahlen…???
….oder überhaupt noch!

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
8 Tage 20 h

Sel wermer noch die Wohlen schun sechn!

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
9 Tage 16 h

Ausgenommen die Nachrichten eine sehr schlechte Qualität in den meisten Programmen,90% nur mehr Werbung.Wenn dies nicht ein echter Betrug bei Sonnenschein gegenüber den Kunden ist was dann ??Da hätte man schon viel früher ordentlich aufräumen sollen.

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
8 Tage 20 h

Schau a lei höchstens in Rai Sender Bozen af Nocht, in Rest brauch i es gonze Johr nit!

traktor
traktor
Universalgelehrter
9 Tage 16 h

die rai fuzzis wehren sich natürlich. sind ja unsere geschenkten gelder für sie.
ich bin gegen diese steuer.
jeder sollte selbst entscheiden ob er die programme möchte und somit bereit ist dafür zu bezahlen.
alles verschlüsseln und dann passt es!!

Storch24
Storch24
Grünschnabel
9 Tage 14 h

Es kommen Wahlen. Was hat Renzi bisher geleistet ? ( Einführung Bezahlung der biosäcke im Supermarkt)

ivo815
ivo815
Kinig
9 Tage 16 h

Die Schweizer stimmen ebenfalls für oder gegen eine Radio-/Fernsehgebühr ab.

lupo990
lupo990
Tratscher
9 Tage 16 h

und vor zwoa Johr hot ER die Gebühr mit der Stromtrechnung verrechnet…

enkedu
enkedu
Kinig
9 Tage 11 h

Lächerlich, dieser Renzi. Ernsthafte Politik kommt vom PD nicht. Die Schulden sind gestiegen, obwohl wir keine Zinsen mehr zahlen, dank Draghi. Italien hat nichts aus diesem langen Wirtschaftsaufschwung gemacht, außer Bürokratie anhäufen und Schulden weiter nach vorne schieben.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
9 Tage 7 h

Der Monti brachte uns den Superbollo. Im Namen „Salva Italia“, wurde „dem“ l’Italia aber geschadet und nicht geholfen, weniger Steuereinahmen statt mehr ist die Folge. Die „Luxusautos“ (was sind schon 250 PS, da sind wir weit weg vom richtigen Luxus) sind jetzt im Ausland oder werden nicht mehr gekauft.
Ihr Superpolli!

BEATS
BEATS
Grünschnabel
8 Tage 22 h

jo se isch sowiso a witz 😀 mein seat leon cupra hatte 280PS und da sind schon aufpreise…. das ist der totale wahnsinn… und von luxus ist das noch weit entfernt

RS4
RS4
Grünschnabel
8 Tage 22 h

Des werd olm als “gerecht” empfunden, deswegen wird do nixme obgschofft. Die “Reichen” solln lei zohln huassts. La lossn diesebm sAuto im Auslond zu na zohlta gor nix. Ob mit der teppatn Steuer na zohln olle mitnond mehr und dei Fernsehsteuer kinnse obschoffn. I richtmo glei in RS6 😉

maria zwei
maria zwei
Superredner
9 Tage 9 h

Renzi isch Parteichef und sonscht nix…….von iam werd ollm berichtet als wär er Ministerpräsident…..igitigit……..

raunzer
raunzer
Tratscher
9 Tage 7 h

Gebühren finanzierte Propaganda Sender, ganz nach dem Motto, wessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe.

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
9 Tage 10 h

so schags aus:

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
9 Tage 7 h

Renzi, wir wissen dass Wahlen bevor stehen.
Und die IVA möchtest dann erhöhen?
Mit der einen Hand das Zuggerle und mit der anderen Hand die Rute schwingen.

Bubi
Bubi
Tratscher
9 Tage 11 h

die Gebühren abschaffen und dafür mehr Werbung einschalten lieber bezahle ich und habe meine Ruhe mich regt es schon bei RTL – VOX usw.auf schaue dort deswegen nicht mehr.

Ralph
Ralph
Superredner
9 Tage 8 h

wie man die rai gebühr vermeidet: ganz einfach, indem man jedes jahr den stromanbieter wechselt👍

amme
amme
Tratscher
9 Tage 6 h

echt?guter trick alla italiana

Oltvatrische
Oltvatrische
Tratscher
9 Tage 12 h

vor einige johr wor sogor a autoradiosteuer
. irgnd wia kriagn se die geldo olm zomm, wosn se fi ihrn lebnsstandard brauchn.

Jodla
Jodla
Tratscher
9 Tage 13 h

Rennnnnzi

Ralph
Ralph
Superredner
8 Tage 20 h

Renzi ist ja nichteinmal Parlamentarier

HansP
HansP
Grünschnabel
8 Tage 20 h

Haha vor den Wahlen sich schnell mal wieder beim Volk einschleimen indem man das Abschaffen einer hirnrissigen Steuer predigt die man ein Jahr zuvor jeden in der Stromrechnung aufgebrummt hat anstatt sie damals schon abzuschaffen! Das traurige ist dass bei manchen Vollpfosten so eine Art der Wahlpropaganda auch noch erflogreich ist.

OrB
OrB
Superredner
8 Tage 19 h

Zuerst abschaffen und in zwei Wochen wird dann das Benzin wieder teurer.

Kiki
Kiki
Grünschnabel
8 Tage 19 h

Vor den Wahlen will er, nach den Wahlen will er nicht mehr. So gestaltet sich Wahlwerbung in Italien, eine reine Verar…..ung.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
8 Tage 20 h

Ich bezahl brav Jahr für Jahr und schau insgesamt vielleicht 10 Stunden Fernsehen im Jahr (alle Sender zusammen). Brauche die Kiste nur für Blu-Rays. Wenn sie das Ganze dann also auf Werbung umschichten würden, käme mir das sehr gelegen.

forzafcs
forzafcs
Tratscher
8 Tage 21 h

Abschaffen oder anders Kassieren ist hier die Frage 😉 

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
7 Tage 21 h

Renzi,hör auf zu versprechen,kannst ja nichts halten:WAHLPROPAGANDA sonst nichts.Die 80 Euro für die Renter/innen hast du ja auch nach den Wahlen VERGESSEN!!!!
Vai a casa,e anche subito!!!!

wpDiscuz