Täter ist Anwalt und Stadtrat für Sicherheit in Voghera

Lega-Politiker erschießt Marokkaner – War es Notwehr?

Mittwoch, 21. Juli 2021 | 15:36 Uhr

Voghera – Am Dienstagabend kam es kurz nach 22.00 Uhr auf der Piazza Meardi in der Gemeinde Voghera zu einer Bluttat, bei der ein 39-jähriger Mann marokkanischer Nationalität getötet wurde.

Den Ermittlungen zufolge handelt es sich beim Schützen um Massimo Adriatici, einen angesehenen Rechtsanwalt und örtlichen Stadtrat für Sicherheit. Nach einem Streit zwischen den beiden Männern vor einer Bar habe Adriatici eine Waffe auf den Mann abgefeuert. Schwerverletzt wurde der 39-Jährige Marokkaner mit dem Krankenwagen in die Notaufnahme des örtlichen Krankenhauses gebracht. Sein Zustand, der zunächst nicht besorgniserregend schien, verschlechterte sich rapide, bis er in der Nacht auf Mittwoch starb. Den Angaben zufolge führte Adriatici rechtmäßig eine Waffe mit sich.

Ursprünglich aus Voghera stammend, ist er seit Oktober 2020 Stadtrat für Sicherheit in der Gemeinde für die Lega Nord. Er ist Inhaber einer bekannten Anwaltskanzlei und hat es durch Initiativen gegen die so genannte ‘malamovida’, wie etwa Alkoholmissbrauch in den Abendstunden, in die lokalen Nachrichten geschafft.

Täter arbeitet als Professor für Strafrecht

Adriaticis Facebook-Profil zeigt ihn als “Professor für Strafrecht und Strafverfahren an der Polizeibeamtenschule in Alessandria” und als “ehemaliger Professor an der Universität des östlichen Piemonts”. In einem Interview im Jahr 2018 erklärte er: “Der Gebrauch einer Waffe muss durch eine reale Gefahr gerechtfertigt sein, für die Person, die sie benutzt, für ihr Eigentum oder das anderer. Das heißt aber nicht, dass man das Recht in die eigene Hand nehmen darf. Mit anderen Worten: Notwehr liegt nur dann vor, wenn ich schieße, um zu verhindern, dass jemand auf mich schießt, oder wenn es keine andere Möglichkeit gibt, den Angreifer in die Flucht zu schlagen bzw. ihn am Stehlen zu hindern. Schießen muss das letzte Mittel sein, die letzte Möglichkeit, wenn es keine andere gibt.”

Adriatici beteuert in ersten Aussagen, dass er unfreiwillig geschossen habe und der Schuss versehentlich aus seiner Waffe gekommen sei, die er legal besessen habe. Er sei während des Streits durch einen Stoß zu Boden gefallen und habe nur einen einzigen, letztlich tödlichen, Schuss abgegeben. Der Stadtrat steht nun unter Hausarrest wegen des Vorwurfs der fahrlässigen Tötung, bis die Justizbehörden ein Urteil zu einer möglichen Überschreitung des Rechts auf Notwehr gefällt haben.

Salvini reagiert zurückhaltend

Lega-Leader Matteo Salvini warnte in einer ersten Reaktion auf den sozialen Medien, man dürfe keine voreiligen Schlüsse ziehen. “Wir warten auf die Rekonstruktion der Tatsachen. Es gibt keine Bürger, die in Besitz legaler Waffen herumgehen und schießen. Als letztes Mittel zur Notwehr ist der Einsatz von Waffen allerdings legitim.”

 

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Lega-Politiker erschießt Marokkaner – War es Notwehr?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tschoegglberger.
Tschoegglberger.
Superredner
5 Tage 5 h

ah, wenn man einen Ausländer erschießt, tippt man automatisch auf Notwehr.

Tina1
Tina1
Tratscher
5 Tage 2 h

Dann hat der “Würzburger” auch in Notwehr gestochen?

Puntica
Puntica
Tratscher
4 Tage 12 h

du weißt doch gar nicht was da los war. ich lese zumindest nirgends raus, dass die Nationalität des Opfers irgendwas mit der Tat zu tun hat.

falschauer
5 Tage 3 h

ein anwalt der wie ein cowboy mit dem colt hinterm jacket herumläuft und das in einem zivilisierten land und nicht im wilden westen des vorigen jahrtausend 🙈

ok es gibt schon mehrere solcher homophober typen, wobei ich das nicht geschlechtsbezogen meine, sondern ableitend von phobie (angst) vor dem homo (mensch) meine, aber dass man deswegen gleich herumballern und gar morden muss, scheint dem geist unser verloren gegangener prinzipien zu entsprechen….homo quo vadis?

The secret garden
The secret garden
Grünschnabel
5 Tage 1 h

Hallo Falschauer, ich würde den Ausdruck anthropophob vorschlagen, denn anthropos (Mensch) und phobia (Angst, Hass) ist beides griechisch. Homo ist der lateinische Ausdruck für Mensch.

Das homo in homophob, homosexuell kommt von griech. homoios = gleich.

P.S.: Der einzige praktische Nutzen, den ich vom Latein- und Griechischunterricht habe, ist dass ich den Schlaumeier geben kann. Deshalb konnte ich mich nicht bremsen, tut mir leid…

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
4 Tage 23 h

@the secret garden
*****

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
4 Tage 12 h

@The secret garden danke für die Erklärung:)

Erwin
Erwin
Grünschnabel
5 Tage 4 h

Wos hot des mit der Lega zu tian?Ban Durnwallner hoast a nit ehemaliger Svp Londeshauptmann!Wos soll des?

falschauer
5 Tage 3 h

des hot sehr wohl eppes mit der lega und deren politischen einstellung zu tian, wenn der matteo s.🥚🥚hätte miaßet er den typn umgehend von der partei ausschliaßn, in jedn ondern lond in europa war des der foll

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
5 Tage 1 h

Schuscht tats koaner lesen. Lega, Anwalt, Pistole, Marokkaner, Mord… click. click. click
Wissen tuat sowieso no koaner eppes. 😂

falschauer
4 Tage 23 h

@falschauer

mittlerweilen hat sich der ballernde cowboy selbst suspendiert

Faktenchecker
5 Tage 4 h

Das Hassverbrechen wird aufgeklärt werden.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
5 Tage 4 h

Nein, keine Notwehr, sondern es war ein Unfall.

xXx
xXx
Universalgelehrter
5 Tage 3 h

Warst du dabei? Erzähl uns mal genaueres.

Puntica
Puntica
Tratscher
4 Tage 12 h

@xXx steht doch alles genauso in dem Artikel. wer lesen kann, braucht nicht dabei gewesen zu sein…oder warst du etwa bei jedem Bericht den du hier kommentiert hast dabei?

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
5 Tage 1 h

Wer mit geladener und entsicherter Waffe rumläuft, was sogar der Polizei verboten ist, handelt vorsätzlich, unabhängig davon, wie es sich genau abgespielt hat.
Das Opfer war unbewaffnet und es war in der Stadt bekannt, dass der Legatyp immer wieder Sheriff spielen wollte und agressiv war.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
4 Tage 23 h

“Wer mit geladener und entsicherter Waffe rumläuft, was sogar der Polizei verboten ist, handelt vorsätzlich, unabhängig davon, wie es sich genau abgespielt hat.”

JA. Ja. nochmals JA

Anduril61
Anduril61
Tratscher
5 Tage 1 h

Der Anwalt wird schon seine Gründe haben dass er mit einer Waffe unterwegs ist. Der Beruf des Anwalts oder Staatsanwalts kann durchaus gefährlich sein…jeden weiteren Kommentar erspar ich mir bei den paar Fakten die man hier lesen kann. In einigen US Staaten wurde das Waffengesetz letzthin sogar wieder gelockert dort kann jeder ab 21 eine Handfeuerwaffe tragen und die USA würde ich nun nicht als unzivilisiertes Land sehen, in den USA muss halt jeder auch selbst sehen wo er bleibt, egal ob bei der Krankenversicherung, Rente oder auch Sicherheit. Einige Dinge könnte Europa durchaus übernehmen…🤔🤔😋

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
5 Tage 5 h

Mehr als “Anwald” kommt er wohl aus dem … Wald

tusnelda
tusnelda
Grünschnabel
5 Tage 5 h

Anwald???? Wer macht denn hier die Titel?????

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
5 Tage 3 h

Da unten haben viele Waffe ,ich würde auch Mal bedroht weil ich ein Tor aufmachte um Baumaterial abzuladen ,da unten geht’s zu wie im Krieg

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
5 Tage 4 Min

In Pavia? Das liegt etwas unter Mailand.

inni
inni
Superredner
5 Tage 5 Min

Parteizugehörigkeit und Staatsangehörigkeit sind nicht von Belang❗️

OrtlerNord
OrtlerNord
Grünschnabel
5 Tage 2 h

Wenn ich eine Schusswaffe legal tragen darf ist die Waffe geladen aber nicht durchgeladen und sie ist GESICHERT. Damit ist unbeabsichtigt Schicht weg nicht möglich.

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Tratscher
4 Tage 23 h

LEGISCHTAS holt🤷🏻‍♂️🤷🏻‍♂️😜😜😜

Markuskoell
Markuskoell
Neuling
5 Tage 3 h

Der kommt schon frei 🤔

CPR
CPR
Grünschnabel
4 Tage 21 h

Es isch erlaubt für gewisse Berufe a Woffe ba sich zi trogn um sich in einer Notsituation zu verteidigen.
Unverständlich dass man jemand erschiesst der unbewaffnet isch! I sig do koan Grund für Selbstverteidigung. Oanfoch lei schlim!

widder52
widder52
Tratscher
4 Tage 22 h

a kloaner wierd durchn dreck gizouchn wenn er a unschuldig isch… und bei dem großn nimpt man einen besen und kehrts unton tisch!

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
4 Tage 11 h

Wenn des so wor wias do schteat wor die Reaktion mehr als ibortriebm.. Verbalor schreit.. Obor wer woaß wos wirklich genau gongen isch.. Jednfolls terf mon laut Gesetz koane unbewoffnete Person erschießn.. A ordentliche Schelle hats a getun.. Obor oane dei sitzt..

wpDiscuz