Bergrettung CNSAS schlägt die Arme über den Kopf zusammen

Mit Turnschuhen und kurzen Hosen auf 4.000 Metern unterwegs

Freitag, 30. Juli 2021 | 16:25 Uhr

Aostatal – Der italienische Bergrettungsdienst CNSAS lanciert einen Appell an alle Alpinisten, ihre Ausflüge und Touren nur mit geeigneter Ausrüstung in Angriff zu nehmen.

Am heutigen Freitag wurde nämlich am Breithorn im Aosta-Tal auf etwa 4.000 Metern Höhe ein Mann angetroffen, der mit kurzen Hosen, Kapuzenpulli und Turnschuhen in dem schneebedeckten steilen Gelände unterwegs war. Das sollte nicht passieren, geschieht aber immer wieder, meint die Bergrettung in einem entsprechenden Beitrag auf Facebook.

Der Berg sei kein Stadtpark oder Strand. Man müsse ihm den nötigen Respekt entgegenbringen und das fange mit guter Ausrüstung und Vorsicht an. Nur so könnten Bergtragödien und Unfälle vermieden werden.

Facebook/CNSAS

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

42 Kommentare auf "Mit Turnschuhen und kurzen Hosen auf 4.000 Metern unterwegs"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
krikri
krikri
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

Wahrscheinlich war der geimpft😂

algunder
algunder
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

🤣🤣🤣👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

Staenkerer
1 Monat 21 Tage

gegen dummheit gibs koane ….

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

@krikri
so ein “harter Bursche” braucht keine Impfung. Da graust es sogar dem Virus.

PuggaNagga
1 Monat 21 Tage

Wenn du geimpft bist dann brauchst du nichts mehr zu fürchten!😂😂😂

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

offensichtlich nicht, denn schließlich ist er Ignorant, Egoistisch und Uninformirt 😉

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Da der Typ offenbar nicht alle Tassen im Schrank hat, ist es eher ein Impfgegner.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 21 Tage

Das ist bei gewisse Touristen normal. Und in der Stadt dann mit Bergschuhe, Gehstöcken usw..😂

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 21 Tage

Und mit riesengroßen SUV

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

zumindest waren es Turnschuhe und keine Flipflops 😂

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 21 Tage

Ist das der berüchtigte Lichtblick am Ende des Tunnels? 😀

Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 21 Tage

@primetime
👍🏻Tatsächlich ist es so!!!!Da muss ich immer schmunzeln,wenn ich solche Individuen sehe!🤣😅😂

Nobbs
Nobbs
Tratscher
1 Monat 21 Tage

Ein gleiches Beispiel,vor ein paar Tagen auf der vielbefahrenen Pustertaler Staatsstrasse Mann mit Skier auf Rädern,gemütlich unterwegs.
Sicher ohne Kopf und Kragen,muss eine sehr gesunde verrusste Lunge haben,von Gefahr gar nicht sprechen,also risikoreicher kann ein solches Training nicht mehr im Wege stehen,zudem müssen sich Autofahrer wegen so einen vieleicht noch unglücklichen Überholmanöver,noch selbst und andere in Gefahr bringen.

jochgeier
jochgeier
Superredner
1 Monat 21 Tage
täglich zu beobachten auf sämtlichen landesstraßen, radfahrer aller altersgruppen einige mit rennrad andere mit e unterstützten rädern unterwegs und dahinter eine kolonne autos die nicht vorbei können da es einfach oft zu eng ist. gestern rennrad im tunnel umfahrung bx, kein licht natürlich, könnte ja ein paar gramm wiegen so eine lampe. fast unsichtbar seelenruhig richtung i zone unterwegs. oft auf bergstraßen in gruppen und natürlich nebeneinand, auch schon mal drei mitten in unübersichtlichen kurven munter tratschend und gemütlich tretend ohne anstalten jemanden vorbei zu lassen unterwegs beobachtet, beim bemerkbar machen noch freundlich den mittelfinger und ein paar muntere worte… Weiterlesen »
sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

@Nobbs

Settige san noch und nöcher unterwegs und das wohl auf der sehr stark und gefährlichen Pusterer Staatsstrasse

PuggaNagga
1 Monat 21 Tage

Neulich hat einer das Rad auf der Straße geschoben. Ein paar Meter weiter wäre dee Radweg gewesen.
Ich hätte den am liebsten…..

mithirnundherz1
mithirnundherz1
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

@sophie alle auf den radweg verbannen auf die straße gehört nur motorisirtes das auch steuern zahlt

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

@jochgeier dann fahr mal hinter dem deutschen Fortpflanzungscontainer nach. da fluchst du schon beim Anblick derselben wie eine Horde schlechtgelaunter Trucker.
die lassen nämlich konsequent alle Ausweichen rechts liegen

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

@mithirnundherz1 Egoismus der modernen Gesellschaft. ich habe sowohl ein Auto als auch ein Rennrad. für das Auto zahle ich Steuern. daher lrutriich das Recht ab, die Straße auch mit dem Rennrad zu benutzen, denn ich habe ja bereits bezahlt

PuggaNagga
1 Monat 20 Tage

@Tom
Und warum fährst du nicht auf dem Radweg? Was ist daran so schlimm und kompliziert?
Ich habe auch ein Auto (mehr als eines) und auch ein Rad, ich fahre „nie“ auf Straßen. Ausser es ist wirklich keine andere Möglichkeit.
Ehrlich gesagt habe ich Angst dass ich auf den Hauptstraßen übersehen werde, ich meide deshalb Straßen wie der teufel das Weihwasser.
Ausserdem ist auf Straßen lärm und Gestank, das macht doch keinen Spaß den Dreck und Russ der Autos einzuatmen.

MickeyMouse
MickeyMouse
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

Und die Bergretter riskieren ihr Leben wegen solcher Vollpfosten!

el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
1 Monat 21 Tage

Im Falle eines Unfalls einfach eine Strafe ausstellen wegen falscher Ausrüstung

inni
inni
Superredner
1 Monat 21 Tage

Losst sie decht tian die Leit wos sie welln. Die meischtn sein eh erscht ensichtig, wenn sie selber drau kemmen, wia bled dass sie eigentlich sein. Ollerdings solletn sie ordentlich blechn miaßn, wenn sette Rettungseinsätze auslösen!

inni
inni
Superredner
1 Monat 21 Tage

… zwischn sette und Rettungsrinsätze isch a zensiertes Wort gstondn ! 😜

blumenwiese
blumenwiese
Tratscher
1 Monat 20 Tage

inni@moansch iatz die Geimpften ?😄

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
1 Monat 21 Tage

Wenn man weiss wie man aufs Breithorn kommt, dann ist die Ausrüstung eher “normal”…würde wahrscheinlich selber auch nur leichte Trekkingsschuhe anziehen bei der Flachland-Tour, wo ich bis 4000m mit der Gondel hochfahre. Also bauscht den Artikel bitte nicht so auf, wenn Ihr die lokalen Gegebenheiten dort nicht kennt. Und gibt wirklich wichtigere Dinge zu erzählen

PuggaNagga
1 Monat 21 Tage

Bravo
Gute Bergsteiger gehen zu Beginn mit Trekkingschuhen und wechseln erst wenn es wirklich in den Fels geht auf Bergschuhe oder Kletterschuhe.
Turnschuhe sind einfach bequemer und ich werde auf Forstwegen oder Schotterstraßen sicher keine Knoschpen anziehen…

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Haben Sie das Foto gesehen?

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Leider sein viele oanfoch teppet !

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Jo iaz is nimma huagl, jo assou wundortme nix ma ….🤔🙈

hundeseele
hundeseele
Superredner
1 Monat 21 Tage

So einem ist eigentlich gar nicht zu helfen……am besten dort lassen!

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 21 Tage

Herr lass Hirn regnen

schlex
schlex
Tratscher
1 Monat 21 Tage

sicher a deitschor😂

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

schlex, die Italiener sein a net gscheider.

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Warum appellieren 🤔 lässt sie doch gehen und die Erfahrung machen, aber 2021 setzt man einen Notruf ab dann kommt Feuerwehr first responder artzt Hubschrauber bergretter die ganze Maschinerie wird aufgefahren

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Jo ba sette Aussichtn, vosteckn sich di Murmentilan wö von alluane😲

Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 21 Tage

@sophie
Dei wondern aus bei denn “Ounblick”!😂😅🤣

raunzer
raunzer
Superredner
1 Monat 21 Tage

Man sollte solchen Leuten das Handy wegnehmen dann machen die sich gleich in die Hose und gehen nicht vor die Haustür.

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Erst gar nicht mit der Bahn hoch lassen!

Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 21 Tage

Do hilfts a net in Orsch stoassen,wenns in Kopf fahlt!🙄🤦🏼‍♂️

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Tratscher
1 Monat 21 Tage

Darwin award goes tooooo…. 🤦‍♂️

schneidigozoggla
1 Monat 20 Tage

Die Natürliche Selektion isch holt vorollem no pan Mensch allgegenwärtig.

wpDiscuz