Piemont, Lombardei, Ligurien und Trentino nur bedingt bereit – Südtirol schon

Phase 2: Tanz auf der Rasierklinge

Samstag, 02. Mai 2020 | 08:34 Uhr

Rom/Bologna – Während immer mehr Regionen von der zögerlichen Haltung der römischen Regierung enttäuscht sind und früher öffnen wollen, geben die Experten der medizinischen Forschungsstiftung „Fondazione Gimbe“ zu bedenken, dass drei Regionen und eine autonome Provinz für die Phase 2 nur bedingt bereit sind. Der Piemont, die Lombardei, Ligurien und das Trentino weisen laut einer Studie der Stiftung noch Fallzahlen und Anstiege der Neuansteckungen auf, die eine Lockerung als riskanten Schritt erscheinen lassen. Südtirol hingegen befindet sich laut den Experten der „Fondazione Gimbe“ dank seiner wenigen Neuansteckungen auf einen guten Weg.

Prevalenza e incremento percentuale dei casi di COVID-19 al 30/04; Il grafico illustra il posizionamento delle Regioni…

Pubblicato da GIMBE su Venerdì 1 maggio 2020

Die angesehene medizinische Stiftung „Fondazione Gimbe“ beschäftigt sich schon seit ihrem Beginn intensiv mit der Covid-19-Epidemie. Die letzte Studie der Epidemiologen der medizinischen Stiftung fußt auf zwei Indikatoren: die Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner und den prozentualen Anstieg der Neuansteckungen in der letzten Woche. Die Auswertung der Gesamtzahlen der Fälle und der Steigerungen der Neuansteckungen, die getrennt nach Regionen und autonomen Provinzen durchgeführt wurde, ergab ein Bild mit Sonne und Wolken.

Casi di COVID-19, andamento giornaliero dei tamponi al 28/04;Il grafico illustra il numero di tamponi eseguiti per giorno e la percentuale di tamponi positivi per giorno. 🔵https://coronavirus.gimbe.org/

Pubblicato da GIMBE su Mercoledì 29 aprile 2020

„Vier Tage vor dem Beginn der Phase 2 zeigt unsere unabhängige Überwachung eine weitere Entlastung der Krankenhäuser und insbesondere der Intensivstationen. Was die Neuinfektionen und die Todesfälle anbelangt, hat die Zahl der Neuerkrankungen trotz der fortschreitenden Verlangsamung jedoch noch nicht eine dauernde, gemäß den Empfehlungen der Europäischen Kommission für einen Neustart notwendige Stabilisierung erreicht“, so der Präsident der „Fondazione Gimbe“, Nino Cartabellotta.

Die Studie der medizinischen Forschungsstiftung, bei der der Zeitraum vom 22. bis 29. April beleuchtet wurde, zeichnet ein Italien der verschiedenen Geschwindigkeiten. Um die Gesamtlage besser zu verdeutlichen, wurde ein Diagramm erstellt, in dem die Regionen je nach „Gefährlichkeit der Covid-19-Lage“ in vier Gruppen – von Rot über Orange und Gelb bis zu Grün – eingeteilt wurden. Der Piemont, die Lombardei und Ligurien und das Trentino, die nicht nur eine hohe Covid-19-Prävalenz, sondern – was besonders bedenklich ist – eine immer noch hohe Anzahl von Neuansteckungen aufweisen, befinden sich im roten Teil des Diagramms. Laut den Experten befinden sich diese Sorgenkinder unter den Regionen, die teilweise noch immer Steigerungsraten von Neuansteckungen von über zehn Prozent aufweisen, weiterhin in der Phase 1.

Bedenklich ist der Umstand, dass vier Fünftel der Neuansteckungen norditalienische Regionen betreffen und ab dem 4. Mai genau in denselben Regionen der Großteil der viereinhalb Millionen Arbeiter und Angestellten zu ihren Arbeitsplätzen zurückkehren wird.

Die Lage genau im Auge behalten müssen aber auch die „orangen Regionen“. Sie weisen zwar eine geringe Prävalenz, aber einen Anstieg der Neuansteckungen auf, der über dem italienischen Durchschnitt von 8,7 Prozent liegt. Umgekehrt verhält es sich bei den „gelben Regionen“. Sie haben eine hohe Anzahl von Gesamtfällen, aber nur kleine Steigerungsraten der Neuinfektionen, was heißt, dass sie sich auf einen guten Weg befinden.

Unter Letzteren befindet sich auch Südtirol. Die Anzahl der Gesamtfälle liegt mit 472 Covid-19-Fälle auf 100.000 Einwohner in Südtirol zwar über dem italienischen Schnitt von 337, aber die wichtige Steigerungsrate der Neuinfektionen liegt mit nur 3,8 Prozent auf dem Niveau der „grünen Regionen“. Die „grünen Regionen“, zu denen die meisten mittel- und süditalienischen Regionen zählen, dürfen hingegen heute schon etwas aufatmen. Es genügt, wenn sie ihre niedrigen Fallzahlen und Steigerungsraten weiterhin beobachten und den Zustrom von Menschen aus den „roten Regionen“ kontrollieren.

„Mit diesem epidemiologischen Bild unterliegen ab dem 4. Mai einige Regionen übermäßigen Beschränkungen, während in anderen die Lockerungen, in deren Verlauf viereinhalb Millionen Menschen zu ihrer Arbeit zurückkehren werden, auf der Rasierklinge stattfinden werden. Und vor allem müssen wir uns bewusst sein, dass der mögliche Anstieg der Infektionskurve frühestens in zwei Wochen sichtbar sein wird. Wie jede politische Entscheidung stellt das Dekret der Phase 2 einen unvermeidlichen Kompromiss zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und anderen Interessen dar. In diesem Rahmen in verschiedenen Regionen je nach ihrer epidemiologischen Lage unterschiedliche Regeln aufzustellen, hätte die Bank gesprengt“, meint abschließend Nino Cartabellotta.

Aber besonders die „gelben“ und „grünen“ Regionen, zu denen auch Südtirol gehört, fühlen sich von der Studie bestätigt. Sie fordern von Rom, ihnen endlich jenen Spielraum zu gewähren, der den einzelnen Regionen – und Südtirol – einen Neustart nach Maß ermöglicht.

 

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

93 Kommentare auf "Phase 2: Tanz auf der Rasierklinge"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Bauerntoast
Bauerntoast
Grünschnabel
28 Tage 12 h

A wenni iats gelyncht wer. Der Virus mechet aufraumen wail die Weltbevölkerung zu hoach isch. und die Politik sog mir solln ins verkriachn. Natur mechet ausgleichen. mir verhinderns und dorhengen dorfür die Wirtschaft.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
28 Tage 10 h

Und warum will der Virus genau das arbeitsame Volk ausrotten ?

Bauerntoast
Bauerntoast
Grünschnabel
28 Tage 10 h

@Storch24 es suacht sich net di Armen oder reichen. religionen bezogen. oder schiach oder schian aus. Mir houms glück das die Kinder net betroffen sain. es derwischt holt die olten und kronken. solln di sem aufpassen. A so saimer olle drun. boll koan geld mehr isch. wennimors aussuachn kant war jo gschaider olle muslmanen und unten oin kans dorwischn.

a sou
a sou
Superredner
28 Tage 10 h

@Storch24 wieviele Lander auf der welt gibt es wohl wo jemand fortgeschrittenen Alters mit Coronasymptomen stirbt und keiner was merkt bzw nicht auffällt? Sehr viele…

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
28 Tage 10 h

Storch
Weil der Virus vor Infizierung nicht auf deinen Ausweis bzw. deinen Lebenslauf schaut?
Ob du 14 Mrd oder 1.000 auf dem Konto hast ist ja komplett wurscht, oder auf was willst du raus?

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
28 Tage 9 h

@M Kofler
Es ist nur komisch das, soweit ich weiss, kein Reicher und auch kein Politiker ,Alt-Politiker daran gestorben ist. Ich bin zwar in diesem Fall kein Verschwörung-Theoretiker, aber doch irgenwie interessant. Ich vermute mal eher es macht die zwei Klassen Medizin aus. Aber wer weiss……?

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
28 Tage 9 h
Genau so schaugs aus.. des isch es natürlichste auf der welt und olm wieder passiert.. werrt von einer Spezies Lebewesen zu viel keimt ganz natürlich eppes auf und eliminiert an toal dieser Spezies.. isch bei Tieren wie auch bei Menschen dasselbe! lei dass mir Menschen des verstian und vorsuachen eppea dorgegen zu unternehmen… frior war olls normal weiter gongen, weil hat man nit orbeiten gian gekennt, war man holt verhungert… hem waren sicher mear verhungert als am virus gstorben! und i glab a, dass des zuasperren, oder a des impfen nix bring… wems kriag, kriags holt leider.. i Wünsch es… Weiterlesen »
Bauerntoast
Bauerntoast
Grünschnabel
28 Tage 8 h

@So sig holt is des moani eim. a logisch ischs prutal und mon solletz net laut soung. aber i respektier logisch a die alte generation. lai werts lonsom unheimlich wia in di lait ongst gemocht wert. es sterben lait beim Strassenverkehr; bei Bergsport. bei Arbeitsunfälle und und , olls schlimm ober mon lotz holt a net.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
28 Tage 8 h

Natur?? Wenn die Nachrichten stimmen, dann stammt dieses Virus aus einem Labor vom homo chinensis very sapiens! Rai3 berichtete schon im November 2015 über riskante chinesiche Experimente mit Coronaviren!!

@
@
Superredner
28 Tage 7 h

@der echte Aaron
A bissl googeln ,und du wirst genug Prominente und Reiche finden, die am Virus verstorben sind.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
28 Tage 4 h

der echte Aaron
aha ok so hast du es gemeint … Ja da bin ich grundsätzlich bei dir, die zwei-klassen-Gesellschaft im medizinischen Bereich tut ihriges noch dazu, auf jeden Fall.
Das hat aber nix mit Verschwörunstheorie zum tun, das ist leider auch vor Covid19 ein rießen Problem gewesen; vor allem in Ländern wie USA, wo man nur mit Geld in ein KH kommt. Traurig aber wahr …

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
28 Tage 3 h

Wer immer auf die Idee des lock down gekommen ist, ein Virus wurde nur als Grund vorgeschoben.
EIN LOCKDOWN der gesamten Welt! Lasst Euch das mal durch den Kopf gehen!
Die Bevölkerung der ganzen Welt wurde innerhalb von kurzer Zeit EINGESPERRT!
Nein, ein Virus wurde damit nicht besiegt, das geht gar nicht, wir wurden eingesperrt, entrechtet und uns wurde sehr viel weggenommen!

Bauerntoast
Bauerntoast
Grünschnabel
28 Tage 3 h

@So sig holt is Fakt di Weltbevölkerung 1980 wor 4,5 Milliarden Menschen iats 2020 sain fost 8 Milliarden. In 40 Johr!! wia long gibs di Menschhait unterschied. es sain viel zu viel.

mithirnundherz
mithirnundherz
Superredner
27 Tage 23 h

@Bauerntoast se vostet a jedo obbo isch se fair ibohaub de wosn sischt schun kronk san und wenn a olto no awin gern lebn tat weila a schwars lebn kob hot et wie heinte die leit wosn durchn wold und ibo die berge hupfn mit rosarota brille au und “Naaaa ischhsss do schioonneee naa geee schaug do des unn… 🏃‍♂️🏃‍♀️🧗‍♀️🧗‍♂️🧘‍♀️🧘‍♂️🏄‍♀️🏄‍♂️🤸‍♀️🤸‍♂️🤳🤳🤳🤳🤳schnell a Fottto sischt ischs weck🤳🤳🤳🤳… na die leit sann nimma normal im kopf

mithirnundherz
mithirnundherz
Superredner
27 Tage 23 h

@der echte Aaron in amerika oando wos film musick mocht a guito isch drun vostorbn obbo et olt so um die 50 und no oans obbo i konn mi nimma erinnon an die meldung wer..

mithirnundherz
mithirnundherz
Superredner
27 Tage 23 h

@Bauerntoast obo man mus schun zui gebbn iz isch amo wioniga passiort in lesto zeit …

mithirnundherz
mithirnundherz
Superredner
27 Tage 22 h
@M_Kofler jo do gets ins no guit do wert jedo behondlt wos moansch brum sich viel italiener sich ba insre hausärzte vorstell und in vorigs johr a Familie in do Pediiatri gsegn de hot noch a gewissn Kindoärztin gfrog und hom Packl und Riesn Pusche broch und der gebbn de hots et unnemm gewellt weil sese et amo gekennt hot de worn richtig aufdringlich.. de homra dozelt dasse fa Rom san und in Meran a 2. Wohnung hom ob se sich do inschreibn mit do Tochto terfn obbo in wohnsiz hommse no in Rom obbo bolse terfn tinsin eh af… Weiterlesen »
Bauerntoast
Bauerntoast
Grünschnabel
27 Tage 22 h
@mithirnundherz stimp olls. Es wert a olm ausnohmen geben.I respectier jo a die olte generation. Es wert a Junge Coronaopfer geben. i moan a hauptsächlich es schweden Model. Lai di risikogruppe schützen. Altersheime besuchverbot und sette sochen. Logisch kemmor a net glai Alpenflair gian und in riesen Mengen feiern. Ober a totaler schutt down. wo mehr existenzen bedroht sein als wia fon Virus. isch dor folsche Weg! I dat a soung dei lait wosn ongst houm kennen vo dor Orbeit aweck bleim z.b. mit Kündigungsschutz (wia babypause) mit bezahlung. ober dor virus isch erst mit impfung oder Herdenimmunität aweck. und… Weiterlesen »
Lochkrompf
Lochkrompf
Tratscher
27 Tage 21 h

@Bauerntoast und worum sein mr so viele?? donk die impfungen … und iaz sogs mr dass se ins mit impfungen töten und vergiftn welln … 😓🤫

ikke
ikke
Superredner
27 Tage 12 h

@Bauerntoascht es oanzige wos ins Menschn von die Fichor unterscheidet isch dass mir die Meglichkeit und Intelligenz hobm etwos gegn solche Kronkheitn zu unternemmen! Allso i bin liabor Mensch als Fich sunscht wur sich die Menschheit gegnseitig zerfleischn!

koyote
koyote
Grünschnabel
28 Tage 11 h

in 17.3. hobmo          290  infizierte kop in Südtirol und 15 Intensiv
in 1. 5 . hobmo übo 1000  infizierte  und 11 af Intensiv
i konn mir deß mit der Lockerung et gonz guet Vorstell, sebm hetmo ibohaup nio gibrauch ols zom zuizispörrn

Missx
Missx
Universalgelehrter
28 Tage 11 h

@koyote
Du hast es richtig erfasst.
Mit strikten Regulierungen (Masken, Abstand halten usw) hätte man keinen Bereich komplett schließen müssen. Wir ständen jetzt nicht viel schlechter da und die Wirtschaft wäre nicht an die Wand gefahren worden.
Wichtig ist, finde ich, daß man wie Koyote seinen eigenen Kopf einscgaltet. Die Virologen sind auch nur Menschen und täuschen sich.
Sie können uns einsperren, die Wirtschaft abwürgen und uns bestrafen, aber unsere Meinung und unsere Gedanken dürfen sie “noch” nicht kontrollieren.

Marisa
Marisa
Superredner
28 Tage 11 h

I glab dei Messungen stimmen hintn und vorne net weil sie jedn Toug verschiedn viel Leit messn, do kemmen unterschiedliche Zohln ausser. Wichtiger isch wia voll die Kronknhäuser und Intensivstationen sein.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
28 Tage 10 h

@Missx Sagte es von Anfang an ,
Von einer Turbo-Grippe wurde ein Fake-Virus ,der eigenständiges Denken manipuliert .

Marisa
Marisa
Superredner
28 Tage 10 h

@Blitz
Ganz bestimmt und die vielen Toten ist auch nur eine Fakemeldung, oder?
Statt eine Tatsache hinzunehmen werden die wildesten Spekulationen in die Welt gesetzt 🙁

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
28 Tage 10 h
Missx Du machst es dir mal wieder sehr einfach: 1. Masken von Beginn an: gute Idee, aber da sollte man Angebot / Nachfrage auf dem Weltmarkt anschauen, bevor man hier gleich so keilt wie du. da das Virus von 1 Monat auf dem anderen hier war, wäre Angebot nie und nimmer da gewesen; denn wie sieht / sah die normale Nachfrage ohne Covid19 aus? Gering; innerhalb von 2-3 Wochen kannst du nicht eine ganze Weltproduktion aufbauen, vor allem nicht diese Menge; deshalb kam die Maskenpflicht auf verzögert (einfach googeln). 2. Kopf einschalten: Ok, man kann Virologen genau jetzt die Kompetenz… Weiterlesen »
Blitz
Blitz
Universalgelehrter
28 Tage 10 h

@Marisa Sagte ja ; Turbogrippe 80+ !

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
28 Tage 9 h

@Marisa …auserdem , Tatsachen gibts genug , der Mensch ist hungerig nach Spekulationen, Unvorhersehbares, Intriegen,Skandale,
nie Dagewesenes, nicht Denkbares !

Marisa
Marisa
Superredner
28 Tage 9 h

@Blitz
Das kann ja sein bloß muß der Mensch auch aufpassen daß er sicht nicht lächerlich dabei macht 😉 Es kann aber auch sein daß ich zu sehr Realist bin und mich lieber auf Tatsachen verlasse.

Ratio
Ratio
Neuling
28 Tage 8 h

Man muss die Zahlen schon im Zusammenhang sehen und lesen. So wie es damals die richtige Entscheidung für den Lockdown war ist es jetzt richtig und wichtig diesen zu lockern. Zwischenzeitlich hatten wir über 50 Intensivpatienten und 70 Neuansteckungen. Dabei muss man sich vor allem die prozentuelle Neuansteckung in Bezug auf die aktuell erfassten Infizierten ansehen, um zu verstehen, dass wir heute viel besser dastehen als am 17. März. Der Unterschied zwischen signifikanter Zunahme im März und signifikantem Rückgang (in allen Bereichen) der letzten Wochen ist doch wohl klar erkennbar.

Staenkerer
28 Tage 8 h

@Marisa es wern jo leit drei, viermol gemessn, do geat nit genau hervor ob de zohl der poaitiven sich lei auf NEU getestete bezieht oder ob do ERNEUT getestete dabei sein!

Neumi
Neumi
Kinig
28 Tage 7 h

Jetzt im Nachhinein hätte man vieles besser machen können. Aber die Informationen waren nicht von Anfang an da. Dann steltl sich die Frage, ob man lieber auf Nummer Sicher geht, oder die Wirtschaft mehr wert ist als Menschenleben.

@
@
Superredner
28 Tage 7 h

@Missx
Du verwechselst da etwas. Nicht die Virologen, sondern die Politiker haben die Regelungen und Gesetze erlassen.Dabei haben sie sich mehr oder weniger an die Vorschläge der Epidemiologen gehalten.

Marisa
Marisa
Superredner
28 Tage 5 h

@Staenkerer
Ebn deswegn warn die Antikörpertests wichtig, dei sougn mehr aus als dei Zonln dou..

falschauer
28 Tage 4 h

@Ratio… ja wenn man sein hirn einschaltet kann man es erkennen, wenn man hingegen blind auf seinem kurs bleibt eben nicht….ich möchte nicht wissen, wo wir nun ohne lockdown wären, sehr warscheinlich tausende tote, völliger zusammenbruch des sanitätswesen und der nahversorgung und mit noch wesentlich extremeren folgen für die wirtschaft

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
28 Tage 4 h

@Marisa
Dann los, zaubern Sie bitte schnell 500.000 (sichere) Antikörpertests her. Danke!

Marisa
Marisa
Superredner
28 Tage 4 h

@Fahrenheit
Ich habe nicht geschrieben daß es auf der Stelle sein muß, ich habe nur geschrieben daß sie mehr aussagen auf Dauer gesehen.

mithirnundherz
mithirnundherz
Superredner
27 Tage 22 h

@Missx eben menschen irren sich und das macht menschlich

Staenkerer
27 Tage 11 h

@Marisa wichtig isch a rückfroge ba hausärzte und aphoteken zu holten, um anhond der orzbesuche bezw. kauf von de entsprechenden medikamente zu erfossn wie viel no “grippe”ähnlichen erkronkungen dahoam auskuriern?

i wers gfühl nit los des man sell gor nit wissn will, man kannt endtäuscht wern wenn man feststellt das es olleweil wieniger wern!

Marisa
Marisa
Superredner
27 Tage 7 h

@Staenkerer
I hon den Eindruck daß olls drunter und driber geat, sie seinn oanfoch net Herr der Lage.

Missx
Missx
Universalgelehrter
28 Tage 11 h

Die Politiker versprechen Öffnungen, dabei werden diese Entscheidungen schritt für Schritt hinaus gezögert und zwar so, dass wir es nicht merken. Irgendwie scgaffen sie es, uns zwischen Hoffnung und Bangen in der Schwebe zu halten (wie der Frosch im kalten Wasser das man erhitzt und er merkt es nicht bis er kocht) . Ich weiss nicht wie das psychologisch geht, aber das machen sie richtig gut.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
28 Tage 11 h

Kann sein, dann sollte man endlich den Mut haben, bei den Wahlen das Kreuzchen nicht immer bei denselben zu machen.
Aber leider vergessen bis dahin viele, wer was wann an Versprechungen nicht eingehaltet hat oder sogar in Skandalen verwickelt war 🤔

xXx
xXx
Universalgelehrter
28 Tage 11 h

@So ist das ich glaube eher das liegt daran das es immer nur die selben paar Prozent sind, die ihr euch hier und sonstwo gegenseitig aufstachelt mit irgendwelchen Halbwahrheiten und Verschwörungen.

Der Großteil denkt eben Weitsichtigund erkennt Zusammenhänge und versteht das das Leben kein Wunschkonzert ist.

Staenkerer
28 Tage 11 h

mir scheint de in rom frogn so long ollm wieder ondre “expertn”gruppn bis man de finder de ihnen de ontwortn gib, de se hearn welln!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
28 Tage 10 h

So ist das, vielleicht weil die Politiker verantwortlich sind für unsere Gesundheit ?

Missx
Missx
Universalgelehrter
28 Tage 10 h

@xXx
Und ich finde gerade zur jetzigen Zeit alles einfach so hin zu nehmen wie es uns gesagt wird als sehr gefährlich.
Mal abgesehen davon, dass wir uns einig sind, dass wir Masken tragen wenn ein Kontakt von unter 3 metern entsteht (wobei ich jenen Virologen recht gebe, dass die Maske wenig hilft).
Glaubt ihr wirklich, der totale Lockdown war gerechfertigt? Man schaue nach Schweden.

Ewa
Ewa
Superredner
28 Tage 10 h

@Storch24
das sind sie sicher nicht.

Missx
Missx
Universalgelehrter
28 Tage 10 h

@Storch24
Die Politiker sind verantwortlich für unsere Gesundheit???
Den Politiker ist es egal ob du, oder dein Opa stirbt. Das einzige, was ihnen wichtig ist ist Macht und Geld und wie sie beides möglichst lang und viel vermehren können. Und jetzt in der Corona Zeit sehen sie ihre Chance gekommen. Niemand muss mit mir einer Meinung sein, aber schaltet endlich euer Hirn ein. Lasst nicht andere für euch denken.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
28 Tage 10 h

So ist das
Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, weshalb hier mit diesem Gesundheitsthema immer mehr Politik betrieben wird.
Bitte sag doch mal ganz konkret, welche partei es aus deiner Sicht besser gemacht hätte? Warum hätte es diese besser gemacht?

Ich hab noch nie bei deiner so gehassten Partei das Kreuz gemacht, dh. ich verhalte mich ja schon so wie du möchtest, dennoch bin ich ideologisch ganz ganz weit wek von dir, bin ich jetzt laut dir “gut” oder wird man da dennoch in diese Kategorie geworfen?

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
28 Tage 10 h

Storch24
das Wort “verantworltich” macht es hier aus: von außen kann man ja keilen wie ein Superstar, sobald diese Personen selbst mal diese Verantwortung übernehmen würden, würden 99,9% kleinlaut werden.
Die Ausrede der meisten dieser Personen? “I bin jo ka Politika” … mit dem Finger zeigen geht aber dann doch ganz gut 😉

Spiegel
Spiegel
Superredner
28 Tage 8 h

@So ist das bin kein SVP Freund aber was haben sie falsch gemacht? Was hätten sie getan wenn sie Landeshauptmann/frau wären? Den jetztigen Zustand wäre bei einer Grünen Regierung dauerzustand. Kritisieren ist was für Dumme Menschen!

xXx
xXx
Universalgelehrter
28 Tage 2 h

@Missx wer redet denn von alles hin nehmen? Genau das ist euer Problem. In eurer Welt gibt es nur Schwarz oder Weiß. Die Wahrheit liegt immer dazwischen.

Staenkerer
28 Tage 1 h

@Missx du hosch recht, so makaber es kling, ober i glab a nit das politik sehr intresiert isch das leit, magarie no mit hilfe kostspieligen ärztichen behondlungen, sehr olt wern, es kostet lei rentngeld (verzeiht olle, isch ober so)!
politiker sein interesiert an geld und mocht, wie du sogsch, ober a an de wählerstimmen de ihnen des vermitteln, desholb ständig de betonung das SIE OLLES NUR FÜRS WOHL der bevölkerung tien! hauptsoch isch MIR GLABN DES ohne nochzudenkn und zweifel zu hegen, und zoagn ihnen dafür insere donkborkeit und wähln se wieder!

Missx
Missx
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

@xXx
Oh, du musst mich nicht mit “Euch” anreden.
Ich bin eine einzelne Person. Oder pauschalisierst du etwa ?

Lolli78
Lolli78
Grünschnabel
28 Tage 11 h

Wenn wir lockern, müssen wir unsere südlichen Grenzen kontrollieren, sonst haben wir wieder die ganzen Covidflüchtlinge hier. Und die Idee mit dem freihen Reisen im Trentino ist laut diesen Daten wohl auch keine so gute.

Anja
Anja
Superredner
28 Tage 11 h

ja, unter der voraussetzung wir lassen die grenze zum trentino ganz zu, könnten langsam lockerungen kommen, zumindest für uns….. eine frage bleibt aber: mit welchen gästen rechnen die hoteliers?

Staenkerer
28 Tage 10 h

jo, solln mir nor wortn bis trentino von rot über orang und gelb kimmt, a wenn mit inzwischn lobg schun grün hobn??
de soll unterschieden mochn und de provinz entscheidn lossn wie mir ins von trient obschottn kennen bis de a soweit vom schlamassl draus sein!

Anja
Anja
Superredner
28 Tage 10 h

@Staenkerer noch sind wie nicht grün sondern gelb, aber auf einem guten weg dahin… wir müssen nur aufpassen, dass wir keine neuinfektionen “aus dem süden” holen… also brauchts kontrollen richtung süden (auch wenn das auch nicht schön ist…)

Staenkerer
28 Tage 9 h

@Anja i bin zuveraichtlich das mir in schritt “grün” bold schoffn, und naaa, es isch nit schien jemand aussperren zu müßen ober leider kannt der drong* von süden, *drong schun wegn der urlaubswohnungen und hütten de gor einige italiener do hobn, zu unterbinden!
i hoff es beste für olle de hoffen, glabs ober erst wenn i es sich!

geforce
geforce
Grünschnabel
28 Tage 7 h

Die Grenzen der Provinz, höcjstens Region, müssen geschlossen bleiben!!! Bitte lasst die Grenzen vorerst zu!!!

KuanerKenntSichAus
KuanerKenntSichAus
Grünschnabel
28 Tage 12 h

Soll dor Rest der Welt nit frisch a no wortn, bis die Lombardei und ondere Regionen in Italien bereit sein? Olls zom lai mehr a Witz.

KuanerKenntSichAus
KuanerKenntSichAus
Grünschnabel
28 Tage 7 h

I, als Regierungschef, war froah, wenn a poor Regionen in Italien wieder lafn, die Wirtschoft wieder ungekurbelt werd und dorweil schun olls zur (nuien) Normalität kimp etc.

Obor in Italien werd sich jo gegnseitig nix gegönnt und olls als Konkurrenzkompf ungsegn, vor ollem, wenns um Südtirol geat.

sunshine
sunshine
Grünschnabel
28 Tage 4 h

Du hast da was übersehen. Den Mann in Rom freuts wenn weniger Rentner sind, er keine Flüchtlinge mehr aufnehmen muss und nur auf die Eurobonds warten kann

Bauerntoast
Bauerntoast
Grünschnabel
28 Tage 3 h

@KuanerKenntSichAus des isch pure absicht. dor Conte will es Geld vo dor EU. heletweger wehrter sich das südtirol wieder orbeitn will

KuanerKenntSichAus
KuanerKenntSichAus
Grünschnabel
28 Tage 36 Sek

@Bauerntoast Jap, so isch es… Olles a Strategie vom lieben Conte, der jo sooo auf ins Bürger schaug.

@sunshine Traurig, aber wahr, ja.

irgendwer
irgendwer
Grünschnabel
28 Tage 11 h

es ist sowieso besser aufmachen….
diejenigen welche die Sperren respekieren sin die dummen …..viele respektieren die Regeln sowieso nicht !!!!

Staenkerer
28 Tage 9 h

je länger man “in hoft isch” desto größer der drong auszubrechn!
und ba an “ausbruch wern olle regeln über bord geworfn!
also besser verständniss zoagn, auftien, sem wern de regeln eingholtn, wenns a einige schworze schofe ollm gebn werd!

KuanerKenntSichAus
KuanerKenntSichAus
Grünschnabel
28 Tage 7 h

@Staenkerer

So sig i des a. Je länger de Sperrn iaz no geltn, desto brutaler werds. Weil ingaling jeder aufwocht.

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
28 Tage 12 h

Der Tanz erfolgt auch auf wirtschaftlicher und existezieller Basis. Ganz zu schweigen von den psychischen….man muss versuchen zur Normalität zurück zu kehren! Das hier ist nicht die Pest oder die spanische Grippe wo 50% draufgeganegen sind.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
28 Tage 10 h

IdF bin ich deiner Meinung, dieser “Tanz”, den man tatsächlich so bezeichnen kann, wird noch dramatischer.
Wie schnell öffnet man, kommt eine 2. Welle oder nicht, was wird wann geöffnet?
Fragen, auf die aktuell kein Mensch auf der Welt die richtige Antwort hat, wir können alle nur vermuten bzw. von einer Strategie überzeugt sein.
Schritt für Schritt zurück zur Normalität

wellen
wellen
Universalgelehrter
28 Tage 11 h

Endlich mal ein klares Bild. Das Virus macht ja nicht an Regionengrenzen halt, Trient ist gefährdet. Also achtung! Die gesamte Verantwortung auf die Bevölkerung abzuwälzen nur weil die Politik der Wirtschaft entgegenkommt ist nicht in Ordnung.

Marisa
Marisa
Superredner
28 Tage 11 h

Ich wäre auch dafür daß jede Provinz selber entscheiden könnte wie sie vorgehen will. Stark betroffene Gebiete können ja noch etwas warten aber dort wo die Infektionszahlen niedrig stabil bleiben könnte man jetzt wirklich beginnen langsam alles hochzufahren. Das Virus bleibt uns und man muß lernen mit dem Virus zu arbeiten und zu leben. Wenn die Maßnahmen immer weiter hinausgezögert werden verunsichert das die Bevölkerung und läßt Raum für die wildesten Spekulationen.

Guri
Guri
Superredner
28 Tage 10 h

gen Süden abriegeln nicht Gen Norden .

iberetscher
iberetscher
Tratscher
28 Tage 10 h

a poor leit sein schun bo phase 4. weit weg vo den offenzirkus mit de gonzn gstört leit, isch jo nimmer normal.

luki
luki
Grünschnabel
28 Tage 9 h

mir ols zom gleich…i tue ob mantig sowieso wdr wos i will!

Raatscher
Raatscher
Grünschnabel
28 Tage 6 h

Mir tuats ehrlich load ober i muas sogen vorn conte hon i respekt! Endlich oaner der entscheidung trifft! A wenn mir de entscheidung gegen in strich gian net guat sein usw! Ober er steat dahinter übernimp die verontwortung und nimps in kaf unpopulär zu sein !
Schauget olle onderen un de schreien und sogen des woses volk oder wirtschoft hearen wellen !salvini oder a svp!
Wie gsog i bin koan fan fan conte ober damit hot er mein respekt !!

Interesse
Interesse
Grünschnabel
28 Tage 11 h

schaugn wenn iatz do nächst Termin für Phase 2 festgelegt werd . bin schun gsponnt …

Ferdl1
Ferdl1
Grünschnabel
28 Tage 8 h

Keine Ahnung wer nun Recht hat. Es wimmelt nur su von “Experten”. Ich freue mich darauf, endlich wieder in geselliger Runde ein Glässchen zu zwitschern.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
28 Tage 10 h

Sehr gute Aufarbeitung dieser Flut an Zahlen, die uns ja gefühlt jeden Tag um die Ohren “gehauen” werden. 
Aber hier ergibt sich für mich ein ganz gutes Bild für Italien. Auf dieser Basis wird Conte es noch schwerer haben, den Regionen die Lockerungskompetenzen zu entziehen. 

Für Südtirol bin ich ganz zuversicthlich. allerdings sollte man auch sehen, dass Trentino’s Zahlen doch noch sehr von unseren abweichen, es ist also schon noch Vorsicht geboten. 

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
28 Tage 9 h

Auch ich emfinde diese graphische Darstellung als etwas, mit der jede*r was anfangen kann. Hoffentlich wird sie in Rom genauso interpretiert wie die Südtiroler*innen sich das wünschen. Bei einer Verkehrsampel darf man erst bei “GRÜN” losfahren, und da ist Südtirol noch nicht. Liebe Südtiroler*innen, ich wünsche euch wirklich von ganzem Herzen einen gelungenen, wenn möglich, sofortigen Neustart.

xXx
xXx
Universalgelehrter
28 Tage 10 h

Was mir bei dieser Studie noch fehlt ist die Testung. Südtirol hat mit abstand die größte Testung von ganz Italien und damit sicherlich die niedrigste Dunkelziffer.

StreetBob
StreetBob
Tratscher
28 Tage 2 h
Dai dai dai…. de welln in Norden Italiens hearschrepfn. Do will sich Italidn wichtig mochn und schusch gor nix. Wia ban Fuaßboll: a bissl onstoassn, donn weart gschrirn und af Foul plädiert. Hauptsoch schreidn und Mitleid erhaschn welln. I bin a gemäßigter Südtiroler, stolz deitsch zu sein und froah Italienisch zu kennen und Stootsbürger fan an Londschoftlich wunderborn Lond zu sein. Obr so longsom geat’s mr af’ Sock. I bin boll stuff. Ollm olls lei politisch und dr kloane muaß biaßn. In dr Deutschen Verfossung hoasst es: Alle Macht geht vom Volke aus. Und sell waret ba ins do jo… Weiterlesen »
wottel
wottel
Tratscher
28 Tage 8 h

Iatz waret holt nou fein ze wissn wos man ob in 4.und ob in 8. tian terf

MarkusKoell
MarkusKoell
Grünschnabel
28 Tage 8 h

Alles wird gut 😊 

Savonarola
27 Tage 10 h

als der Landeshauptmann den Aufenthalt in den Zweitwohnungen verbieten wollte, war von antitalienischem Rassismus die Rede. Nach dem 4. Mai hat die Staatsregierung den Zugang zu den Zweitwohnungen immer noch nur zwecks Instandhaltung oder zur Kontrolle erlaubt, und alle sind still.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
27 Tage 5 h

Eine typische ” kannst du gar nicht kontrollieren ” Verordnung. Weil von den Besitzern nicht zwischen Aufenthalt und Anwesenheit zur Instandhaltung und/oder Kontrolle unterschieden werden muss. In/an einer/m Zweitwohnung/ Ferienhaus gibt es immer was zu tun. 🏗🔨⛏🔧

AndreasG
AndreasG
Neuling
27 Tage 1 h

Quelle des Inhaltes? Wieso werden die Autoren nur mit Kürzel angegeben? Die

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
26 Tage 10 h

Aktionismus pur, der nur zeigen soll, wir machen doch was, aber überhaupt nichts bringt. Ob nun gemeinsam am Regierungstisch oder virtuell, je mehr mitreden, die vom Leben da draußen keine Ahnung haben, desto mehr Käse kommt heraus

wpDiscuz