Italien auf der Suche nach einer Rentenreform

Quote 102 statt Quote 100

Mittwoch, 20. Oktober 2021 | 13:07 Uhr

Rom – In Italien wird weiter nach einer neuen Regelung der Pensionen gesucht. Die Quote 100, mit der man mit 62 Lebensjahren und 38 Arbeitsjahren in Rente gehen kann, läuft Ende des Jahres aus. Weil die Pensionsreform zu viel kostet, wird sie vom Staat nicht mehr verlängert.

An ihre Stelle soll die Quote 102 treten. Das bedeutet, dass entweder zum Alter oder zu den Arbeitsjahren zwei Jahre dazu gezählt werden.

Doch auch dabei handelt es sich nur um eine Übergangslösung, die nur zwei bis drei Jahre dauern soll.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Quote 102 statt Quote 100"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
So ist das
1 Monat 11 Tage

Lasst die Leute mit 40 Arbeitsjahren in Rente gehen, aber dafür müsste man sicher bei den goldenen Renten sparen

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Und die opzione donna wird abgeschafft, zurecht, da sie Hungerpensionen generiert, dafür sollte man den Frauen mindestens 1 Jahr pro Kind anerkennen, wie den Militärdienst, schließlich sind Kinder die Steuer- und Rentenzahler von morgen.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Des sein jo Kindereien, 100, 102, 104, 105…

Amol eps gscheids und vor ollm die Maxi-Pensionen reduziern und oschoffn!!!
Sel werds holt net spieln, weil sem miessetn sie sich jo selber es Geld reduziern…

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

40 jahre sollte reichen und sollte jeder arbeiten müssen. sonst soll es nix geben

hundeseele
hundeseele
Superredner
1 Monat 11 Tage

Macht doch gleich Quote 200 und lasst uns alle sterben ihr ….

Noggi
Noggi
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Ich glaube man müsste die rentensache mittlerweile anders angehen. Dass es so nicht weitergeht ist klar. Man müsste den älteren menschen das Arbeiten scjmackhafter machen mit 4 Tage woche oder Halbtagsarbeit. Klar hat keiner lust mit 65 noch auf dem Bau 40 stunden zu schuften oder einige die mit 14! schon arbeiten gingen 50 Jahre voll zu arbeiten.

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

ich bin für 105

forzafcs
forzafcs
Superredner
1 Monat 10 Tage

Das Schneeballsystem alias Rente kann nicht funktionieren.
ich würde mir wünschen das ich aussteigen könnte und das Geld anstatt in die Pension einzuzahlen selbst verwalten könnte.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@mk “…Das bedeutet, dass entweder zum Alter oder zu den Arbeitsjahren zwei Jahre dazu gezählt werden.” Nein, es wird jeweils exakt ein Jahr hinzugefügt, denn wenn man ein Jahr länger arbeitet ist man automatisch auch ein Jahr älter.

wpDiscuz