Italienische Schauspielerin nimmt den Mund ganz schön voll

Referendum: Heißes Versprechen für Nein-Wähler

Donnerstag, 24. November 2016 | 07:16 Uhr

Rom – In Italien gibt es derzeit nur mehr ein Thema: Das Verfassungsreferendum am 4. Dezember. Immerhin hängt viel davon ab. Befürworter und Gegner stehen sich gegenüber und liefern sich ein packendes Duell – teils mit Ideenreichtum.

So ist etwa die italienische Schauspielerin Paola Saulino in die Schlagzeilen geraten, weil sie jedem Oralsex verspricht, der beim Referendum mit „Nein“ abstimmt.

Sie wolle ihr Wort halten, anders als Madonna in den USA. Auch diese hatte ähnlich Schlüpfriges für Hillary Clinton-Wähler verheißen.

Auf Instagram hat Saulina bereits ein Video mit einem Lollie gepostet. Damit will sie offensichtlich ihre Fertigkeiten in diesem Bereich unterstreichen.

Saulina ist 1989 in Neapel geboren. Derzeit hält sich die Schauspielerin, die vor allem mit ihren freizügigen Fotos auf sozialen Netzwerken brilliert, in Los Angeles für einen Film-Dreh auf.

 

Oggi solo #forzanapoli 💙#sscnapoli #pom #gossipgirl #gossip #paolasaulino #paolina #italy #italiangirl #italia #iovotono #referendum

A photo posted by PAOLA SAULINO 🍯😋🐷 (@insta_paolina) on

 

I really love staying in my bed #paolina #nice #love #fuckyou #followme #ass #home

A photo posted by PAOLA SAULINO 🍯😋🐷 (@insta_paolina) on

 

Vera. Bianca. Stanca. #followme #nice #cute #white #style #personality #like4like #photooftheday #hashtag #girl #love #fashion #kiss

A photo posted by PAOLA SAULINO 🍯😋🐷 (@insta_paolina) on

 

 

Von: luk