VIDEO

Schockierendes Video einer schrecklichen Gewalttat

Donnerstag, 17. September 2020 | 07:02 Uhr

Vicenza – Das von einem Anwohner mit einem Smartphone aufgenommene Video ist grauenvoll.

Die einzige „Schuld“ eines 73-jährigen Mannes war es, einer von ihrem Freund angegriffenen Frau zu Hilfe geeilt zu haben. Der Täter – ein 25-jähriger, einschlägig vorbestrafter Mann – der seine Freundin bereits am Hals gepackt hatte, griff den Mann, der ihm nur gebeten hatte, die Frau in Ruhe zu lassen, sofort an. Er verpasste dem 73-Jährigen zuerst einen Kinnhaken und trat dann auf den am Boden liegenden Mann ein. Erst nachdem er dem älteren Mann insgesamt viermal auf den Kopf, in die Seite und in das Gesicht getreten hatte, ließ der 25-Jährige von ihm ab. Ein Anwohner, der die Schreie der Frau gehört hatte, filmte von seinem Fenster aus die ganze Gewalttat.

📍PESTAGGIO MERCATO NUOVO📍Attenzione! Immagini particolarmente violente. Ecco quello che accade in pieno giorno nel piazzale del Mercato Nuovo: tra tossici , spacciatori e delinquenti non mancano nemmeno gli episodi di violenza. La persona ferita è stata soccorsa dagli operatori del 118 intervenuti di lì a poco. La città e TUTTE le istituzioni devono accorgersi della gravità dei problemi che stiamo denunciando da mesi, ora anche attraverso la petizione organizzata dai residenti. #GUERRAALDEGRADO

Pubblicato da Vicenza ai Vicentini su Lunedì 14 settembre 2020

Der brutale Angriff auf einen älteren Mann löste in Vicenza Abscheu und Entsetzen aus. Der Bürgermeister von Vicenza, Francesco Rucco, verurteilte den Angriff und drückte dem älteren Mann seine uneingeschränkte Solidarität aus. Francesco Rucco lobte auch die Polizei, „der es gelungen war, den mutmaßlichen Täter innerhalb kürzester Zeit zu identifizieren und in Gewahrsam zu nehmen“. „Vorfälle wie diese bestätigen aber auch, das mit Blick auf die Justiz und der Strafsicherheit etwas nicht stimmt“, so der Bürgermeister von Vicenza.

Auch das Komitee „Vicenza ai vicentini“ stimmte in die Kritik ein. „Die Stadt und die zuständigen Behörden müssen auf die gravierenden Probleme, auf die wir seit Monaten hinweisen, aufmerksam werden“, so das Komitee „Vicenza ai vicentini“, das eine entsprechende Petition ins Leben rufen will, auf ihrer Facebook-Seite. Mit dieser Meinung dürfte das Bürgerkomitee in Vicenza nicht allein sein.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Schockierendes Video einer schrecklichen Gewalttat"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
einervonvielen
einervonvielen
Tratscher
11 Tage 4 h

Die junge Tante scheint sich aber auch nicht um den Verletzten kümmern zu wollen….in welcher Welt leben wir…

sophie
sophie
Superredner
11 Tage 5 h

Wegsperren für längere Zeit zum Nachdenken, die sind eine Gefahr für alle

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

Einschlägig vorbestraft und Polizei bekannt… wie üblich!!!! Und natürlich auf freiem Fuß 😡🤮….. wann werden endlich Gesetze geändert??? Wann reagiert die Justiz mal zum Wohle der Opfer???? 
Dem hilfsbereiten Mann alles alles gute, ich hoffe er erholt sich und wird vollständig genesen!!!

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
11 Tage 2 h

Italien hat ein großes Problem mit gewalttätigen Personen. Es ist sicher ein gesellschaftliches Problem, aber auch die vielen Ordungskräfte zeigen wenig Leistung.

sarodinu
sarodinu
Grünschnabel
10 Tage 18 h

Die Folgen der sogenannten anti-autoritären Erziehung….

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 17 h

saradinu meine Worte.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
10 Tage 23 h

Nein, SN, ich werde mir dieses höchstwahrscheinlich schreckliche Video nicht anschauen! Die Schilderung der Tat sind schon grauenhaft genug. Vielleicht hat das Opfer mit all seinem Mut gar darauf vertraut, dass sein Alter ihn vor Gewalt schützen müsste!? Doch all die alten Werte, wo sind sie hin?

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
10 Tage 20 h

Die Leute haben heute keinerlei Hemmschwelle. Auf schwächere Einprügeln wenn diese bereits am Boden liegen ohne in keinster Weise an die Konsequenzen zu denken scheint mittlerweile “normal” zu sein… da läuft einiges falsch in der Gesellschaft. Vielleicht sollte man wieder die Naja einführen… einigen Hitzköpfen die sonst nicht viel Erziehung abbekommen haben würde es gut tun 🙄

Gustl64
Gustl64
Tratscher
10 Tage 7 h

Italien hat wirklich ein Problem. Täglich neue Gewaltverbrechen und es tut sich bei den zuständigen Behörden gar nichts. Außer tiefer Betroffenheit bei dem Volk, Tatenlosigkeit. Zum Fūrchten!

wpDiscuz