Bei der Mautstelle bebt die Autobahn

So heftig waren die Erdstöße – VIDEO

Donnerstag, 25. August 2016 | 17:04 Uhr

Teramo – Über 200 Tote ist die traurige Bilanz nach dem Erdbeben in Italien. Viele können die Tragödie noch immer kaum fassen. Was man sich unter einem Erdbeben eines solchen Ausmaßes vorstellen, zeigt dieses Video von Repubblica TV.

Das Beben wurde auch von den Überwachungskameras bei der Autobahnmautstelle registriert. Die ganze Straße bebte und auch die Kamera zitterte, bis sie zu Boden stürzte.

Teramo ist nur 40 Kilometer von Accumoli entfernt, wo sich das Epizentrum des Erdbebens befand.

200 Erdstöße wurden am Mittwoch in den italienischen Regionen Latium, Umbrien und Marke registriert. Nach dem schweren Erdstoß um 3.36 Uhr, dessen Magnitude die ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) in Wien mit 6,2 angab, seien unter anderem weitere sechs Beben zwischen Stärke 4 und 5 gemeldet worden, teilte der italienische Zivilschutz mit.

 

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz