Tierschutzorganisation erstattet Anzeige – VIDEO

Unglaublich: Skifahrer verfolgt Wolf

Sonntag, 18. Februar 2024 | 08:04 Uhr

Von: ka

Cavalese – Dass auch Skifahrern während ihres Pistenvergnügens Wildtieren begegnen können, ist keine Neuigkeit, aber das, was auf einer Piste in Pampeago im Skigebiet Obereggen-Pampeago geschah, schlägt dem Fass den Boden aus.

Anstatt den zuständigen Behörden die Sichtung eines Wolfes zu melden, fiel einem Skifahrer, der bei seiner Fahrt auf der Piste dem großen Raubtier begegnete, nichts Besseres ein, als den flüchtenden Wolf zu verfolgen.

APA/APA (dpa/Symbolbild)/Klaus-Dietmar Gabbert

Vermutlich vom Wunsch getrieben, für seine sozialen Netzwerke ein fetziges Video aufzunehmen, fuhr er dem in panischer Angst flüchtenden Wolf hinterher. Wahrscheinlich weil das verängstigte Raubtier keinen Ausweg mehr wusste, bremste es scharf ab und lief links der Abfahrtspiste in ein Sicherheitsnetz. Das Video fand in den sozialen Netzwerken der Umgebung innerhalb kürzester Zeit weite Verbreitung.

Das Video könnte dem Skifahrer aber teuer zu stehen kommen. Tierschützer, die auf das Video aufmerksam wurden, merkten sogleich an, dass dieses Verhalten nicht nur gefährlich und bedenklich, sondern auch verboten sei. Das Video veranlasste die Tierschutzorganisation Enpa (Ente Nazionale Protezione Animali) dazu, bei der Staatsanwaltschaft Trient Anzeige gegen Unbekannt zu erstatten.

Facebook/Wolf Pampeago

„Wir appellieren an die Forstverwaltung des Trentino, alles zu unternehmen, um das Tier zu finden, seinen Zustand festzustellen und dafür zu sorgen, dass es die notwendige Pflege erhält“, erklärt Enpa. In ihrer Stellungnahme betont die Tierschutzorganisation, dass dem angezeigten Skifahrer eine Strafe wegen Tierquälerei droht. Die für diese Straftat vorgesehenen Gefängnis- und Geldstrafen von drei Monaten bis eineinhalb Jahren und von 5.000 bis 30.000 Euro verdeutlichen, dass es sich dabei keinesfalls um ein Kavaliersdelikt handelt.

Valentin Platzgummer – archiv

„Beim Vorfall im Skigebiet handelt es sich um keinen Einzelfall. In den letzten Jahren wurden unzählige Fälle bekannt, in denen Wildtiere, vor allem Wölfe und Bären, von Autos gejagt und von Touristen mit Futter für Selfies angelockt wurden. Solches Fehlverhalten stellt für Wildtiere eine Gefahr dar“, so die Tierschutzorganisation.

Die Forstbehörden weisen darauf hin, dass die Sichtung von Raubtieren gemeldet werden müsse und es unbedingt zu vermeiden sei, sich den Tieren zu nähern. Im Fall einer unverhofften Begegnung auf der Skipiste, wie sie offenbar in Pampeago geschah, sei es zur Sicherheit aller Pistennutzer unbedingt erforderlich, darüber auch den Liftbetreiber in Kenntnis zu setzen.

 

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gustl64
Gustl64
Superredner
3 Monate 5 Tage

Gäbe es diesen Aufschrei auch bei einem Reh, einem Hirsch oder einer Gämse?

magg
magg
Superredner
3 Monate 5 Tage

Ja, das gäbe es, denn so was tut man nicht. Man soll andere Lebewesen respektieren und nicht wegen ein paar schöne Fotos und Videos beide Seiten in Gefahr bringen.

Neumi
Neumi
Kinig
3 Monate 5 Tage

„Beim Vorfall im Skigebiet handelt es sich um keinen Einzelfall. In den letzten Jahren wurden unzählige Fälle bekannt, in denen Wildtiere, vor allem Wölfe und Bären, von Autos gejagt und von Touristen mit Futter für Selfies angelockt wurden. Solches Fehlverhalten stellt für Wildtiere eine Gefahr dar“

Es sei denn, Rehe sind keine Wildtiere.

xXx
xXx
Kinig
3 Monate 5 Tage

Ja, hat es auch schon gegeben und das zurecht.
In harten Wintern kann so eine Verfolgungsjagd tötlich für das Tier enden.

nixischfix
nixischfix
Superredner
3 Monate 5 Tage

eben nicht, da gibt’s keinen Tierschutz, da gibt’s nur Tierschützer mit Scheichklappen! Aber das ist ja bekanntlich ein alter Hut..

hage
hage
Superredner
3 Monate 5 Tage

Respektiert der Wolf die anderen Spezies? Überfahren hättern xold!

hage
hage
Superredner
3 Monate 5 Tage

San jo lei Viecher. A Muggn derschlogsch a ohne Skrupel: isch a ein Lebewesen!

andr
andr
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

@magg ach gott ist ja nix passiert der Wolf wirds psychisch verarbeiten 🙈🙈🙈🙈

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Superredner
3 Monate 5 Tage

👍 jedes lebewesn hot respekt vordiant.. ausor gewisse MENSCHEN dei BEWUSST jrmond tötn

Kellergeist
Kellergeist
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Ich hoffe schon dass man eine Mücke derschlagen kann, bevor sie einen sticht. Wö kämen wir da hin? Auch ein Bakterium ist ein Lebewesen. Ich denke schon, dass es da Wertigkeiten gibt, welche Lebensform als höherwertig anzusehen ist.

lesch
lesch
Grünschnabel
3 Monate 5 Tage

wenn der wolf mich jagt bekommt er dann auch eine anzeige und eine strafe ??

user6
user6
Tratscher
3 Monate 5 Tage

nana, des isch für die gewisse tierliebhaber “natürlich”

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

@lesch
🙄🤦🏼‍♂️Bisch a bissl a Housnscheisserle💩💩💩🤔❓

Holz Michl
Holz Michl
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

@Roby74 ist das so unsicher?? Vor Andrea Papi wurde auch gesagt ein Bär würde hier niemals einen Mensch töten

frankyfaz
frankyfaz
Grünschnabel
3 Monate 5 Tage

@Roby74
und du?

KPJ OLDSTAR
KPJ OLDSTAR
Grünschnabel
3 Monate 5 Tage

Ausfindig mochn und zur Rechenschaft ziehen!
Des konn net sein, daß a Tier in voller Panik durch die Gegend ghetzt werd la weil a sella Trottel a “geiles” Video ins Netz stellen will!!!🤯

prontielefonti
prontielefonti
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

😂 😂 😂

hage
hage
Superredner
3 Monate 5 Tage

Ausgindig mochen und an Urkunde geben. Solche Tiere hobn af der Pisten nix zum suchen. Ohne vom Lond vorgeschriebene Haftpflichtversicherung; dei Wölfe riskieren!

traktor
traktor
Kinig
3 Monate 5 Tage

das tier wurde vergrämt und wird die nähe des menschen meiden… aktiver tierschutz

Iatz reichts
Iatz reichts
Grünschnabel
3 Monate 5 Tage

Ganz genau!
Aber laut der Meinung der meisten hier hätten sich wohl sämtliche Schifahrer auf die Knie begeben müssen und hoffen, dass der Wolf tatenlos an ihnen vorüberspaziert und wenn er in die Nähe kommt bzw. angreift, sich ja nicht wehren, denn das könnte den armen Wolf ja erschrecken.

Hustinettenbaer
3 Monate 5 Tage

@Iatz reichts
Egal ob Wolf, Hund, Schaf, Reh etc., nicht jagen und filmen, sondern Hirn einschalten: “Im Fall einer unverhofften Begegnung auf der Skipiste, wie sie offenbar in Pampeago geschah, sei es zur Sicherheit aller Pistennutzer unbedingt erforderlich, darüber auch den Liftbetreiber in Kenntnis zu setzen.”

Oberjoggler
Oberjoggler
Tratscher
3 Monate 5 Tage

Dann wäre die Aktion zum Schluss wohl sogar nützlich 😉

SantaMaria
SantaMaria
Neuling
3 Monate 5 Tage

Wahnsinn, was manche Menschen den Tieren antun!

Oracle
Oracle
Kinig
3 Monate 5 Tage

@SantaMaria…… also, wohl nie Fleisch gegessen? Aber auch keinerlei Produkte, welche auf die Haut kommen, jemals verwendet (siehe Tierversuche Feststellung Toxizität)? Nie eine Mücke oder Fliege erdrückt?

prontielefonti
prontielefonti
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

@Oracle
Scheinbor nit🧐😂

Staenkerer
3 Monate 5 Tage

an de vielen 👎 ba kommentare wie deiniger und an de vielen 👍 de, aus reinem spaß fost zu tode hetzn eines waldtieres guat finden zoag das im lond lei mehr profit und egoismus herscht ba den olles wertlos isch des koan geld bring!

Oberjoggler
Oberjoggler
Tratscher
3 Monate 5 Tage

Nicht, daß ich sowas befürworte. Aber was die Tiere dem Menschen antun (z.B. Andrea Papi) scheint wohl egal zu sein?

Gredner
Gredner
Kinig
3 Monate 5 Tage

Ich sehe hier keine Tierquälerei. Der Skifahrer ist normal die Piste runtergefahren (ich wäre sogar noch schneller gewesen). Wie so viele heutzutage, hat auch er eine GoPro auf dem Helm und so wurde eben der Wolf gefilmt, der vor ihm auf der Piste lief. Wäre der Skifahrer off-piste gefahren, wäre es eine andere Situation. Darf man jetzt solche Zufallsvideos nicht mehr publizieren?

Hustinettenbaer
3 Monate 5 Tage

@Gredner
Zufallsvideo, wenn ich hinter dem panisch flüchtenden Tier herfahre, es überhole ?
Klingt für mich gespielt unschuldig.
Man kann langsamer fahren, an sicherer Stelle stoppen. Und den Liftbetreiber per Handy informieren.

sou ischs
sou ischs
Superredner
3 Monate 5 Tage

@Hustinettenbaer und was.soll der liftbetreiber machen?

supersonic
supersonic
Tratscher
3 Monate 5 Tage

Wie so viele hat auch er eine Go Pro…aber im Hirn ein No Go.
Sensibilität null …und du wahrscheinlich warsch der gleiche

Hustinettenbaer
3 Monate 5 Tage

@sou ischs
Der Liftbetreiber wird fragen, wo das Tier herumhüpft, ob man mehrere gesehen hat.
Und dann entsprechend handeln. Es ist sein Job u.a. für Sicherheit auf der Piste zu sorgen.

Kellergeist
Kellergeist
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Bist du sicher, dass jeder während einer Abfahrt auf der Piste sofort mitbekommt, dass das ein Wolf ist und kein Schäferhund. Und ist Naturkundebüchl aussertuat und nachliest wie man sich richtig verhältt.
Dai, dai, des werd des Viech schun überleben wenner amol 10 Sekunden rennen muass. Vielleicht merkt ers sich, dass er auf der Piste nix zu suachn hot. Miassen die Leute iaz schun in öffentlichen Zonen vorn Wolf Platz machen?

Kellergeist
Kellergeist
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Was soller den konkret tun für die Sicherheit? Die Knarre nehmen und dem Wolf eine auf den Pelz brennen der Betreiber? Die Leit hoben Ideen…..

Hustinettenbaer
3 Monate 4 Tage

@Kellergeist
Die ideenreichen Leit seids ihr:
“3. Der Betreiber des Skigebietes veranlasst die Schließung der Pisten oder einzelner Abschnitte derselben in folgenden Fällen:…
c) immer dann, wenn mit objektiven Umständen zusammenhängende Sondersituationen die Sicherheit oder die ordnungsgemäße Befahrbarkeit der Pisten beeinträchtigen…”

https://alpenverein.it/files/skitourenfreunde/skipistengesetz-15.12.2010.pdf

Staenkerer
3 Monate 5 Tage

wenn den der wolf den depp ungongen war gang wieder a nimmer endende welle von schlogzeiln durch de medien und es war a gfundenes fressn für oll de ” weg mit de sauviecher” schreier!
sem vergessatn olle schnell das der wolf ghetzt wurde, wennes überhaupt gsog wur, sem wur lei wieder ghetzt!

Apuleius
Apuleius
Tratscher
3 Monate 5 Tage

Oschtri schreibsch an kas

Staenkerer
3 Monate 5 Tage

@Apuleius des isch koan kas! lost decht de tiere in ruha!
ober zu viele im lond verholtn sich wildtiere, tier gegenüber schändlich und so a bericht last insre tierhosser im lond jo jubeln!
i hoff der depp werd ausgforscht und anständig gstroft!

Apuleius
Apuleius
Tratscher
3 Monate 5 Tage

@Staenkerer wos het der skifohrer in gotts nomen tian gsollt? Moansch er isch obm gstartet und hot sich doch: oh, jetzt werd i amol a wölfl umanondjaxn…
Der wurd jo selber überroscht. Glabsch et?

Staenkerer
3 Monate 5 Tage

@Apuleius na, glab i nit, den a guater, tiere gegenüber respektvoller schiefohrer schwing ob und lost de, eh schun erschrockenen tier de gelegenheit zu flüchten und treib es nit vor sich her!

Oberjoggler
Oberjoggler
Tratscher
3 Monate 5 Tage

Ja, aber auf der Piste sollte der Wolf auch nicht auftauchen können/sollen/dürfen…

So ist das
3 Monate 5 Tage

Kann man die Wildtiere nicht in Ruhe lassen? Sich dann aber aufregen, wenn sie sich wehren. 😡

Oberjoggler
Oberjoggler
Tratscher
3 Monate 5 Tage

Was war da etwa zuerst, die Henne oder das Ei??

sophie
sophie
Kinig
3 Monate 5 Tage

ICH GLAUBE

dass der Mensch wohl das grösste
und zu befürchtenstes Raubtier ist….

hage
hage
Superredner
3 Monate 5 Tage

So ist es: der Mensch hat das gewehr entwickelt, kein Tier war imstande dazu! Stärkste Spezie ist eben der Mensch!

Kellergeist
Kellergeist
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Ma hear auf mit den Gefasel.

Italo
Italo
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

Muas des sein den Skifohrer tat i gleich in die enge treiben 👹

Oberjoggler
Oberjoggler
Tratscher
3 Monate 5 Tage

Was hat der Wolf auf der Skipiste verloren? Das war ja anscheinend nicht außerhalb der Piste…

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Na bitte, weil die Pisten vorn Wold und die Tiere do woren oder?

Neumi
Neumi
Kinig
3 Monate 4 Tage

@Oberjoggler Tiere auf Pisten und Wegen sind nichts Ungewöhnliches. Wie alle anderen Tiere auch suchen auch Wölfe sich den einfachsten Weg. Warum durch Schnee stapfen und viel Energie verbrennen, wenn er über stabilen Untergrund laufen kann?

N. G.
N. G.
Kinig
3 Monate 5 Tage

Die Welt ist voller Idioten!
Was wenn der Wolf stehen bleibt und sich verteidigt!? Dann wäre der Wolf wieder schuldig und hätte da nichts zu suchen? Natürlich würde bestritten werden ihn gejagt zu haben..!

Apuleius
Apuleius
Tratscher
3 Monate 5 Tage

Wertester N.G.:
Kein Wolf hat etwas auf a Piste zu suchen. Keiner.
Aber das verstehst du wahrscheinlich nicht, weil du alles deiner seltsamen Ideologie unterstellst.
Aber a das wirst net checkn, weil du einfach seltsam bist.
Wos heschn du getun? Ongstellt und den Wolf mit a Wolke Zigarettnrauch in den nahen Wald getrieben? Odo setzt du di jetzt ein, dass des Skigebiet zuamocht odo Wolfschutzzäune aufstellt?

Apuleius
Apuleius
Tratscher
3 Monate 5 Tage

@ N.G. Du solltest net von dir auf ondre schliessn. Wenn deine beschränkte Welt voller Idioten ist, tust mir leid. Meine ist das jedenfalls, bis auf wenige Ausnahmen nicht. Grins

N. G.
N. G.
Kinig
3 Monate 5 Tage
@Apuleius Was bist du denn für ein Horst! Erstens werden Wildtiere immer mal in bewohnten Gegenden und gerade wie in dem Fall auf ner Skipiste unterwegs sein. Die halten sich nicht an Grenzen. GRINS Und zweitens, der Typ hat den Wolf gejagt und nicht umgekehrt. Er hätte auch stehen bleiben können und dann unten melden. Noch etwas zu deiner Toleranz anderen gegenüber. Was hat es dich zu interessieren ob ich rauche oder nicht. Was hat das mit dem Thema zu tun oder ist es ganz einfach was persönliches? Dein Kommentar bezieht sich NICHT aufs Thema und ist rein persönlicher Natur.… Weiterlesen »
Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Na bitte, weil die Pisten vorn Wold und die Tiere do woren oder? Sunscht no nia a Tier auf der Piste gsegn oder?

lesch
lesch
Grünschnabel
3 Monate 5 Tage

wenn der wolf mich jagt bekommt er dann auch eine anzeige und eine strafe. ??

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Kindisch

lesch
lesch
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

@Anonym_lol
was ist denn hier kindisch ???
due sogenannten tuerschützer sind kindisch und das ist auch noch zu wenig gesagt.

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 3 Tage

Deine Aussagen

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

Sou epas isch Verboutn und keart ah hort bestroft. 😤

Stryker
Stryker
Superredner
3 Monate 5 Tage

@reit
Wos isch verboten?Skifohrn auf der Skipiste mit der Kamera?Den passiert gor nichts,weil er nix getun hot auser skifohrn!

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Tierqualärei + Handy in der Hond währendn Skifohrn…A ordentliche Gopro hätte a Stabilisierung…

Apuleius
Apuleius
Tratscher
3 Monate 5 Tage

Wohrscheinlich wer i jetzt an hauffe schelte kriegn, ober i hebs schon und steh dazu, dass i KEIN wolfbeführworter und der meinung bin, dass es höchst fahrlässig ist, so viele iberschkemmen glossn zu hobm, dass akoexistenz ohne reiberein nimmor möglich ist. Und na, i konn et amol skifohrn und find den skitourismus und die beinoh hemmungslose ausweitung der skigebiete a nit guat!!

Staenkerer
3 Monate 5 Tage

als erster muaß man amoll festholtn
das 1. der wolf nit verstien konn das er auf a schiepiste nix zu suachn hot,
das 2. der wolf in panik an fluchtweg gsuacht hot,
das 3.der schiefohrer ihn aus jux und freude gezielt ghetzt hot!
das 4. der mensch mit oll de lifte, schiepisten, fostwege, mitn tolleriern des freien variantenfohrn und schiewondern den wildtieren, grod im winter in de schneelogn es lebn schwar mochn!
und das 5. der schiefohrer a spiegelbild der wertvorstellung von de meistn im lond, und deren geringschätzung gegenüber den tieren und der natur isch!

Apuleius
Apuleius
Tratscher
3 Monate 5 Tage

@Staenkerer sollet der skifohra wieder auitrapplen gsollt wegn den oschtia? Der isch oanfoch lei weitergfohrn. Wos hesch du getun? Den wolf ungstänkert, bis er ogschobm war?

N. G.
N. G.
Kinig
3 Monate 5 Tage

@Apuleius Dümmer gehts nicht mehr. Man hetzt keine Wölfe und treibt sie in die Enge. Das sollte man nicht mal mit Hunden tun, geschweige denn mit Wölfen. Wenns zu nem Unfall kommt und der Mann angegriffen wird dann wars rein SEINE SCHULD! Der Wolf wäre bestimmt von alleine gegangen. Was hast du für ne weltfremde und uninformierte Meinung!
Viel Blabla und absolut nichts dahinter! Grössmäuligkeit pur!

Apuleius
Apuleius
Tratscher
3 Monate 5 Tage

@N. G. Woll. Dümmer gehts immer, wie man in jedem deiner kommentare unschwer erkennen konn. Wie hot der skifohrer wissn gekennt, dass er auf an wolf trifft? Isch des vieh net schon grennt, wenns der skifohrer ontroffn hot?
Ober i loss enk jetzt do in ruah, es hot spass gemocht, ober iaz hob i bessres zum tian. Grins

Gredner
Gredner
Kinig
3 Monate 5 Tage

@Staenkerer
1. der Wolf hat eine gute Nase: er hätte erkennen müssen, dass die Skipiste ein anthropisierte Umgebung ist und sich von ihr fernhalten.
2. Der Wolf kann in jede Richtung laufen, der Skifahrer nur nach unten
3. Der Skifahrer hatte keine andere Wahl als nach unten zu fahren, da die Skipiste ja an beiden Seiten durch einen Zaun begrenzt ist
4. Der Mensch war mit seinen Liften und Skipisten vor dem Wolf da
5. Ein Tier zu filmen heißt nicht, dass man es geringschätzt

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Normal hoaßts dr gscheidere gib noch. Do sig man dass di Leit nit olm di gscheidern sein

info
info
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

Was mich am meisten erstaunt, ist, dass bisher alle Medien, die über diesen Vorfall berichtet haben, auch das Video zeigen. Das regt weitere Menschen, denen Klicks und Likes so wichtig sind, zur Nachahmung an.
Aber den Webseiten werden die Klicks schon auch wichtig sein…

Doolin
Doolin
Kinig
3 Monate 5 Tage

…wer hat da mehr Angst, der Mensch oder der Wolf?…

Doolin
Doolin
Kinig
3 Monate 5 Tage

…der im video schaug eher wie a Schäferhund aus…

Mimispatz
Mimispatz
Tratscher
3 Monate 4 Tage

@doolin das war auch mein erster Gedanke aber ich muss gestehen dass ich den Unterschied nicht wirklich erkennen würde…

Zussra
Zussra
Superredner
3 Monate 5 Tage

Sofort den Skifohra “entnehmen”!

nikname
nikname
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

dem Wolf ist nichts passiert, was soll der ganze Aufschrei!
Bei uns ist nun mal der Lebensraum für den Wolf nicht gegeben.

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Und wenn’s ein Reh gewesen wäre würdest du schreiben, dass der Lebensraum für’s Reh nicht gegeben ist?

nikname
nikname
Universalgelehrter
3 Monate 3 Tage

@Anonym_lol
nein, natürlich nicht! Da gibt’s generell kein Aufschrei und erst Recht keine Schlagzeilen!

nikname
nikname
Universalgelehrter
3 Monate 3 Tage

@Anonym_lol
ist ein Reh ein Raubtier, der Vergleich hinkt 😂

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

Wer kennt das nicht? Man begegnet auf der Piste einem Geschöpf das dort nicht hingehört und eine Gefahr für alle darstellt, alles was man tun kann ist ausweichen. So ging es vermutlich dem Wolf.

Staenkerer
3 Monate 5 Tage
wer entscheidet eigentlich wo tiere hinghearn und wo nit? de piste “durchschneidet” in wold, also den raum den der wolf jo nit verlossn dorfn und plötzlich soll er verstien das er de schneiße de er im sommer auf seine streifzüge quern und benutzn dorf, jetz, im winter, sell plötzlich nimmer dorf? der mensch verlong vom wolf also mehr verstond als er selber hot, denn a menschen betreten a olles des nit mit verbotstoflen zuagepflostert isch und nit amoll de holtn se davon ob, obwohl se, im gegensotz zum wolf und olle ondern tiere verstond hobn sollten und lesn kennen sollten!… Weiterlesen »
Apuleius
Apuleius
Tratscher
3 Monate 5 Tage
Man kannet ober a ondersch interpretiern. Nämlich, dass der skifohrer seiner wege gfohrn isch, plötzlich an wolf ontroffn hot, der klorerweise gflüchtet ist. Der skifohrer selbst hot a awin a ongst kriag und hot net unstelln gwellt. Der wolf ist donn gflüchtet und hot net verstondn, dass beschämt zur seite tretn a greicht het, weil die pist isch nun amol für skifohrer und beim wolf hob i koane skier gsegn. Dem wolf wurd meiner meinung nix schlechts getun. Er weiss jetzt holt hoffntlich, wo er net hinghört. Wos was zum beispiel jetzt los, wenn der skifohrer den wolf voll troffn… Weiterlesen »
Staenkerer
3 Monate 5 Tage
aha …. der wolf hat gemiet gscheider sein wie der schiehfohrer …. i versteh? mit de zeiln hosch dir selber es armutszeugniss ausgstellt das von an wildtier mehr IK erwortesch als seber hosch! denn des olles über deine erwortung von wildtiere: der mensch konn wenn, wo, wieoft und mit wos er will in den lebensraum der tiere eindringen und verlongen das de tiere verstien das der mensch vortritt hot und deswegn sie brav in weg für den mensch freizumochn hobn! sie müßen begreifn das jede bewegung und jedes verholtn des ihnen ungeborn isch, vom mensch jederzeit ignoriert wern konn und… Weiterlesen »
Apuleius
Apuleius
Tratscher
3 Monate 5 Tage

@Staenkerer oschtri. Iaz hoschmers ober gebm… ich bereue alles und werd meine autos und radlen verkaufn, mi lei mehr von klee und verblüten löwenzahn ernährn und für a gerechte welt eintreten. Soweit des holt mit meinem IK mögich ist.
Übrigens: wos is a IK?

Ober danke no amol fürs augen öffnen

Staenkerer
3 Monate 5 Tage

@Apuleius der IQ isch es wos fahlt, ober tröst di zu deiner rettung gibs jetz jo de KI ….

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Mit deinen Kommentaren merkt man wia olt du in Kopf wirklich bisch

Apuleius
Apuleius
Tratscher
3 Monate 4 Tage

@Anonym_lol moansch du mi?

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

Der Mensch im grossen und ganzen ist ein @rschloch…aber nur nebenbei, währe es ein Hase oder Reh gewesen, hätte man keinen Aufschrei gemacht…

Apuleius
Apuleius
Tratscher
3 Monate 5 Tage

@Homelander
Deinen Nomensgeber kann man als das von dir so charmant geschriebene Körperteil bezeichnen. Das ist aber lediglich eine fiktive Person einer zugegebenermaßen sehr guten serie.
Ober olle menschen als das bezeichnen, würde ich jetzt nicht. Immer von sich auf andere schliessen, sollte man nicht…
Wenn du verstehst wie ichs meine…

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

@Apuleius der Philosoph hat gesprochen😂

Apuleius
Apuleius
Tratscher
3 Monate 5 Tage

@Homelander och. Und ich dachte heut mal bsunders witzig zu sein.

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Monate 5 Tage

ich sags ja immer:Der Mensch,das Dümmste Wesen überhaupt(mit Ausnahmen,Gott sei Dank)!

user6
user6
Tratscher
3 Monate 5 Tage

der wolf einmal als beute. hunderten von schafen ergeht es so den ganzen sommer hindurch. diese kommen aber nicht so ungeschoren davon und die tiersxhützer gehen ganz normal damit um. jetzt weiss der wolf wie es ist, gejagt zu werden. ist wohl eine gute lebenserfahrung für ihn und liebe tierschützer gewisser arten, bitte jetzt nicht übertreiben. ist ja nichts passiert

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Na bitte, normalerweise hoaßts der gscheidere gib noch, obr des zoag dass di leit dümmer wia di tiere sein

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

So ein Skifahrer,der verängstigte Wildtiere,aus reinem Spass hetzt und dabei noch filmen muss,um in die Social-Medien zu gelangen und damit sein Video posten zu können,kann sich von mir aus auch beide Beine brechen☝🏻❗🤬😡😠
Habe NULL MITLEID vor Personen die keinen Respekt vor der Natur haben und zeigen.😉

Nichname
Nichname
Superredner
3 Monate 5 Tage

Wer weiß denn, ob der Wolf, sofern es wirklich einer war, nicht mehr Spass an der Aktion gehabt hat als der verängstigte Schifahrer?

Rosi_
Rosi_
Grünschnabel
3 Monate 5 Tage

Die aktion dieses menschen war dumm und unverantwortlich. Der wolf hätte in der panik menschen angreifen können! Strafe ist angebracht!

andr
andr
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

Ist schon erstaunlich, mit welchen Problemen sich tierschützer herumplagen. Aber in dieser kranken Welt wo Hunde in kinderwagen geschoben werden, wo ein Tierleben über den Menschen gestellt wird, ist es ja kein Wunder.

Staenkerer
3 Monate 5 Tage

i kimm olleweil mehr zur auffossung das es VERNÜNFTIGEN tierschutz mehr denn je braucht und a saftige strofn ba vergehen tiere gegenüber, denn schun lei de mitleidslosigkeit, herzlosigkeit und respeklosigkeit gegenüber tiere de man do lest, lost oan 🤮🤮🤮🤮!
wenn i bedenk das hinter einige der 🤮🤮🤮 kommentare väter, mütter steckn kanntn, de kinder de werte der natur, der flora und fauna vermitteln solln …. nor guate nocht!

Stryker
Stryker
Superredner
3 Monate 5 Tage

Der fohrt normal ski als plötzlich vor ihm a Hund oder wolf die Piste kreizt!
Zun glück isch nix passiert und er isch net gstürzt!
Kannt er den Hund unzoagn wegn gefährlichen eingriff auf der skipiste!

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Südtirol News isch erst ab 18 Jahre zur Info fürs nächste mol!

Kasknedel
Kasknedel
Tratscher
3 Monate 5 Tage

Der Schifahrer kann nichts dafür. Er wurde als Kind von seinen Eltern auf ein Karusell mit Tierfiguren gesetzt. Dieses Trauma hat er nie überwunden 😉

Staenkerer
3 Monate 5 Tage

😆😂😅 jo sem isch er eindeutig a foll fürn psychologe!
und losst den typ jo im summer auf koane olm! der hetzt in sein trauma olles ummanonder wos nit bis drei auf an bam isch …..

mayway
mayway
Tratscher
3 Monate 5 Tage

de viecho hobn ba ins u. auf der Piste nix zi suochn!

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Und Rehe und andere Tiere auf der Piste?

giftzwerg
giftzwerg
Tratscher
3 Monate 5 Tage

die piste isch für die schifohrer,do hot a wolf nichts verloren

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Und Rehe und andere Wildtiere?

Plusminus
Plusminus
Tratscher
3 Monate 5 Tage

Ok, daß sollte man echt nicht machen, aber die Strafe ist echt häftig, Einbrecher kommen dagegen sehr viel glimpflicher davon, von den Typen die in den Städten Menschen nachstellen und belästigen reden wir gar nicht, denen passiert gar nichts.

Angi
Angi
Grünschnabel
3 Monate 5 Tage

Da wird jetzt mehr tam tam gemacht weil ein Wolf einige 100 meter laufen musste, als wenn der Bär den armen Spaziergänger im Trentino ermordet hat. Wie müssen sich da die armen Hinterbliebenen fühlen!!!!

Mico
Mico
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

egal ob Wolf oder hund…. es ist tierquelerei….

brunecka
brunecka
Universalgelehrter
3 Monate 5 Tage

Bevor so manche unhebm zi schreien😬😬😬 wie die Wildgänse🦆🦆 “a wolf,a wolf. . . .” ,sollten diejenigen die dieses video 📽📽gemacht haben,einen Besuch beim Augenarztzt 👀in Anspruch nehmen!! Das ist kein WOLF 🐺🐺sondern ein Schäferhund🐕🐕,mal genau hinsehen und dann schreien🤓🤓

Staenkerer
3 Monate 5 Tage

und, wenn? a an hund meldet man und hetzt in nit!

artur626
artur626
Grünschnabel
3 Monate 5 Tage

Glück kopp , dass sich der Wolf net umdrahnt hot, suscht gang des Gejammer los und das Tier hätte die Schuld !

krokodilstraene
3 Monate 4 Tage

Das geht natürlich nicht und muss härtestens verfolgt und bestraft werden…
…wenn aber ein Wolf einer Mutter mit Kinderwagen auf einem Spazierweg folgt, ist das anscheinend kein Problem oder sogar ganz normal…

Habt ihr Pseudo-Tierschützer sie noch alle???

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Normal sollte ein Mensch genug Verstand besitzen um zu verstehen, dass solche Aktionen nicht ok sind.

Ex Queen
Ex Queen
Tratscher
3 Monate 4 Tage

Wenn die Menschen keine Probleme heutzutage haben, dann wird ein Tier einfach vermenschlicht 🤡🤡 um vom eigenen sinnlosen Dasein abzulenken.
Und das sag ich als extrem tierliebender Mensch, aber was da abgeht ist eine Tragikomödie🙏🏼

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Wenn das auf deine Haustiere auch so zutrifft….

Montegiovi
Montegiovi
Grünschnabel
3 Monate 5 Tage

Na bitte, schützt uns vor die Tierschützer. Der Wolf und der Bär hat auf der Skipiste und der Straße nichts zu suchen. Des war ja nicht im freien Gelände. 

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Und Rehe und andere Tiere auf Pisten und Straßen?

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Superredner
3 Monate 5 Tage

I pin dor meinung.. des isch Tierquälerei.. Dor Wolf konn eigentlich net dofir das er/ sie als Wolf geboren isch.. odor? Denkts amol darübor noch.

koana
koana
Tratscher
3 Monate 4 Tage

Das kommt eben davon wenn man diese armen Tiere in ungeeignete Gebiete einziehen läßt.

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Und wenn’s ein Reh gewesen wäre dürfte ich es so verfolgen?

prontielefonti
prontielefonti
Universalgelehrter
3 Monate 4 Tage

Ein Offntheater wegn an Wolf! 😂

Anonym_lol
Anonym_lol
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Bei einem Reh wäre es schlimmer?

aran
aran
Grünschnabel
3 Monate 5 Tage

ich finde bei dem Video beim besten Willen nichts Schlimmes. Nun, der Wolf hätte auch plötzlich halten und den Skifahrer attackieren können. Ich weiß nicht wer dann den Kürzeren gezogen hätte. 

Ratziputz
Ratziputz
Tratscher
3 Monate 4 Tage

Dass die “sogenannten Tierschützer” jetzt Anzeige erstatten isch lächerlich.
Wölfe haben in unserem dicht besiedelten Lebensraum nichts verloren und machen nur Probleme.

Kellergeist
Kellergeist
Grünschnabel
3 Monate 4 Tage

Na mein Gott na, a Wolf der sich auf die Skipiste gewagt hat, muss 3 Schritte rennen. Schrecklich.

Privatmeinung
Privatmeinung
Universalgelehrter
3 Monate 3 Tage

ENPA wo bleibt der Hausverstand? 
Wenn wegen einer solchen lächerlichen Sache ein Wolf einen Schaden davongetragen hätte, dann wären die Wölfe längst schon ausgestorben. 
Diese Organisation einfach nur mehr lachhaft!

wpDiscuz