Conte von Verhofstadt in die Mangel genommen: Kritik in Italien

“Wie lange spielen Sie noch den Hampelmann?”

Mittwoch, 13. Februar 2019 | 18:53 Uhr

Rom/Brüssel – In Italien sind viele Politiker empört über die Rede von Guy Verhofstadt, dem Chef der liberalen Fraktion im Europaparlament.

Er hat im Plenum die italienische Politik der vergangenen 20 Jahre kritisiert. Mit Berlusconi habe die Politik in Italien eine Talfahrt erlebt und nun sei diese beschleunigt worden. Ministerpräsident Giuseppe Conte – der anwesend war – bezeichnete Verhofstadt als Hampelmann von Lega-Chef Matteo Salvini und Fünf-Sterne-Chef Luigi di Maio. Er fragte ihn, wie lange er sich das noch antun wolle.

Die italienische Regierung kritisierte der Belgier – der italienisch sprach – als antieuropäisch. Weiters warf er die Befürchtung ein, dass Italien in eine Rezession schlittert. Jedenfalls erkenne er keine Maßnahmen für Wirtschaftswachstum. Mit Wahlgeschenken wolle man sich lediglich die Wiederwahl sichern.

Nachdem Conte in Brüssel so in die Mangel genommen wurde, erhält er nun laut Medienberichten Solidaritätsbekundungen aus allen Lagern. Giorgia Meloni, die Chefin von Fratelli d’Italia kritisierte allerdings auch, dass Conte auf die Attacke nicht reagiert habe.

Die Antwort von Giuseppe Conte.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

70 Kommentare auf "“Wie lange spielen Sie noch den Hampelmann?”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
3 Tage 3 h

Solange Conti in Brüssel kritisiert wird, ist es ein Zeichen daß er alles richtig macht.

Solbei
Solbei
Superredner
3 Tage 2 h

so sig is auch

tim rossi
tim rossi
Tratscher
3 Tage 2 h

wod vo a non sense kommentar

falschauer
falschauer
Superredner
3 Tage 2 h

logik als vernünftige schlussfolgerung kann ich in dieser aussage nicht erkennen, im gegenteil

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
3 Tage 6 Min

Die Frage ist wie lange Herr Verhofstadt noch den Hampelmann der EU spielen wird…nach den nächsten EU- Wahlen nicht mehr lange.

ivo815
ivo815
Kinig
2 Tage 18 h

@falschauer Logik und Wissen haben in dieser Selbsthilfegruppe für rechte Verschwörungstheoretiker keinen Platz

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
2 Tage 15 h

@ falschauer doch doch, das ist schon logisch. Experten haben von nichts eine Ahnung, deshalb sollte man ihnen widersprechen. Wer sind die von der EU denn, dass sie glauben, alles besser zu wissen? Nur weil sie dort Erfolg haben, wo Italien versagt, heißt das doch nicht, dass sie es besser machen, oder?
Die Schuld für die Rezession kann man ja der vorherigen Regierung geben.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
2 Tage 12 h

eine Frage an “Spitzpassauf”: definiere bitte dein “alles”. “Alles richtig” klingt extrem gut, klingt sehr politisch, sehr populistisch und daher kommt es gut an. Aber jetzt bitte 1 Minute konkret und ehrlich nachdenken, was macht denn diese Regierung so “alles richtig”? Ein paar verzweifelte Migranten aufhalten?? Ich selbst habe diese Regierung gewählt und unterstützt, aber es ist schön langsam eindeutig, dass es nur ein Theater ist. Und somit hat der Typ in Brüssel alles richtig gesagt, wenn er behauptet, dass ab Berlusconi Italien beim versinken ist, linke oder rechte an der Macht, alle gleich, verschiedene Methoden aber gleiche Risultate!

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
2 Tage 12 h

@Solbei Die greaschtn Hampel manner, sitzn 100%ig in Brüssel !

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
2 Tage 12 h

@sakrihittn Richtig, der hot glei ausgschpielt; wor sei letztes Lebenszeichen !

Daktari
Daktari
Grünschnabel
2 Tage 18 Min

ivo815@ eure linke Logik und euer Wissen interessiert keinen normalen Menschen mehr .ihr habt den Karren in den letzten 20 Jahren in den Abgrund gestuerzt.
Hoffe nur dass es euch einmal einleuchtet ,bevor es euch zu dumm wird.

Rechner
Rechner
Superredner
1 Tag 22 h
@spitzpassauf das eigentliche Problem ist das es keinen Plan gibt. Alles was die Regierung tut ist Geld ausgeben. Geschenke machen. Irgendwann wird das jemand bezahlen müssen. Und die Jemands werden wir sein. Rente nach 38 Jahren, Steuergeschenke, Geld da, Geld dort. Für mich ja gut ich spare mir sicher was, aber ob es in 5 Jahren immer noch so gut ist weiß ich nicht. Berlusconi war in seinem Handeln gar nicht so weit weg, auch er hatte bei den Wahlen über 40 Prozent. Und wie es geendet hat wissen wir. Wenn die Geldgeber den den Hahn zumachen ist in Italien… Weiterlesen »
brixna
brixna
Tratscher
1 Tag 13 h

@Blitz
Mhm genau. Schaugamol noch wos de in brüssel kriagn und wos de in rom und donn red weiter. Tschüs daweil

bern
bern
Superredner
3 Tage 3 h

Der Belgier hat absolut recht.
Italien geht in die Rezession und wird als afrikanischer Staat enden.

typisch
typisch
Universalgelehrter
3 Tage 2 h

Wiso wegen den flüchtlinge?

falschauer
falschauer
Superredner
3 Tage 2 h

seine argumente waren absolut stichhaltig, nur die art und weise wie er diese vorgebracht hat, war beleidigend, eines parlaments nicht würdig und inakzeptabel….

werner66
werner66
Superredner
3 Tage 1 h

Dass dieser präpotente Lobbyist Italien kritisiert, ist schon ein starkes Stück. Noch dazu ist er ein Belgier! Ein Land das selbst regelmäßig nicht in der Lage ist eine Regierung zu bilden.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
2 Tage 15 h

Die präpotenten Italiener kritisieren doch auch die EU, wo ist das Problem?

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
2 Tage 12 h

@falschauer
das was er gesagt hat ist die objektive Wahrheit, wenn man sie sehen will! Seit 20 Jahre gibt es in Italien keine Einzige Partei die italiens Lage gebessert hat!

Daktari
Daktari
Grünschnabel
1 Tag 16 h

Bern@ ein afrikanischer Staat sind wir fast schon, aber nicht durch Salvini und di Maio,die das versuchen aufzuhalten das uns schon die Feinen davor eingebrockt haben.

fritzol
fritzol
Superredner
3 Tage 3 h

am besten wäre die ganzen politiker des europa parlamentes würden vor der eigenen haustür ihres landes kehren haben selber genug dreck davor

tim rossi
tim rossi
Tratscher
3 Tage 2 h

IT = Europa. …

Schnuggi
Schnuggi
Grünschnabel
3 Tage 2 h

Ich täte diese ganzen hochnäsigen , abgehobenen EU Politiker in Brüssel raus werfen !

falschauer
falschauer
Superredner
3 Tage 2 h

der eine mehr und der andere weniger das ist eben der unterschied

lenzibus
lenzibus
Tratscher
3 Tage 2 h

Italien ist gleich wie Griechenland, und Europa muss sie Retten!

FC.Bayern
FC.Bayern
Superredner
3 Tage 1 h

@Schnuggi wird auch zu grössten Teils im Mai passieren , keine Sorge !! 👍

typisch
typisch
Universalgelehrter
3 Tage 1 h

@lenzibus
Genau europa besteht aus deutschland u frankreich. Schon naiv zu glauben man hat grichenland einfach so gerettet hat u geld geschenkt…. Das macht die bank doch auch den gläubigern der zahlungsunfähig ist aber viel besitz hat👍🏼

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
2 Tage 14 h

Dass sie auch auf sich schauen, ist klar. Aber halten wir es mal einfach: War Griechenland nahe dran, pleite zu gehen? War Hilfe notwendig?

fritzol
fritzol
Superredner
2 Tage 14 h

@Neumi
ja griechenland stand vor der pleite mit geld von deutschland und eu gerettet zahlen jetzt topzinsen an deutsche banken zurück geht alles nur um die banken und ihre lobbys zu füttern in den eu staaten. pervers oder ?

brixna
brixna
Tratscher
1 Tag 13 h

Ein wahrer Europärer der fritzol

Nach deinen gedanken nach können wir gleich die Eu abschaffen 👌

fritzol
fritzol
Superredner
1 Tag 12 h

@brixna
ich sehe von den vereinten europa gar nix auser das jeder sein eigenes süppl kocht der gedanke seinerzeit war gut sollten nicht auch mit einführen des euros alle dienstleistungen und löhne irgendwie angepasst werden aber wie aussieht bestimmen deutschland und frankreich das schöne und schlechte wetter in der eu.immer nur italien und andere eustaaten zu den sündenböcken zu machen ist zu billig den auch deutschland idt an der rezession vorbei geschrammt also alle ihre eigenen hausaufgaben machen und dann kritisieren

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
3 Tage 3 h

was will denn der von ins? soll still sein und orbetn

tim rossi
tim rossi
Tratscher
3 Tage 2 h

jo ginau. stop mit die bummlfohrtn. auf gehts conte, orbatn onfong!

tim rossi
tim rossi
Tratscher
3 Tage 2 h

bravo Verhofstadt!!

typisch
typisch
Universalgelehrter
3 Tage 1 h

Welche komische stadt?

sodenki
sodenki
Neuling
3 Tage 1 h

weil Italien ENDLICH seinen eigenen Interessen nachgeht und nicht einfach alles akzeptiert was die EU vorschreibt., ….klar regt sich da dieser Eurobürokrat von Verhofstadt auf und beleidigt nicht nur unseren Ministerpräsidenten aber die ganze Nation

hundeseele
hundeseele
Tratscher
3 Tage 2 h

…diese hässliche Fratze! was glaubt der wer er ist um ein ganzes Volk zu beleidigen. Der will doch nur auf sich aufmerksam machen dieser nachplapperer…sind doch bald Wahlen,oder…

Mikeman
Mikeman
Kinig
3 Tage 2 h

@ bern
Das kann man auch mit anderen Worten ausdrücken und nicht die ganze Nation beleidigen mein guter D…..
Unser Präsident hat sich zur Sache sehr professionell und korrekt  verhalten.

Supergscheider
Supergscheider
Tratscher
3 Tage 2 h

Genau diese Super-Politiker haben die europäische Idee an die Wand gefahren und genau diese Politik Zombies sind verantwortlich wenn Europa gestorben ist und das Volk entgültig bereit ist auf die Barrikaden zu steigen.

ivo815
ivo815
Kinig
2 Tage 18 h

Genau diese Superpolitiker aus der EU sind Schuld daran, dass Italien ein durch und durch korruptes Land ist, die Wiege des organisierten Verbrechens, seit je her eine ineffiziente und aufgeblasene Verwaltung sein Eigen nennt, wo vom Bürger bis zum Staatsmann jeder abzockt, wo es nur geht.

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
3 Tage 3 h

jetzt hat halt mal jemand gesagt wies isz

typisch
typisch
Universalgelehrter
3 Tage 1 h

Der fachkräftemangel?

Karl
Karl
Superredner
3 Tage 3 h

Die Art und Weise ist zwar nicht die feine und diplomatische Art, aber wenn im Ausland jemand den Italienern die Wahrheit sagt ist man gleich von Bozen bis Sirakusa kollektiv beleidigt. Hingegen im nationalen Fernsehen geht man sich ohne Blümchen zu verstreuen an die Gurgel den in Italien ist man das ganze Jahr im Wahlkampfmodus da seit Kriegsende keine Regierung langer als 12 Monate (im Durchschnitt) im Amt war.

Daktari
Daktari
Grünschnabel
3 Tage 12 Min

apropo hobn de Belgier sich eigendlich a mol gemeldet um Fluechtlinge aufzunehmen ? Wos i woas nia , also Guy ..spiel nit in schauen mit dein kocktn Italienisch

mewa
mewa
Grünschnabel
2 Tage 21 h

Die Belgier, nehmen im Verhältnis zur Größe mehr Flüchtglinge als Italien auf. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156549/umfrage/asylbewerber-in-europa-2010/

falschauer
falschauer
Superredner
3 Tage 33 Min
am anfang seiner rede outete er sich als großer italienfan, welches in seinen augen seit der römerzeit die wiege der europäischen kultur sei, umso mehr enttäuscht sei er von den verwaltern des neuzeitlichen italiens von berlusconi bis zu den heutigen machern in rom…soweit hat er ja nicht unrecht, denn dass italien schlecht verwaltet wurde und wird darüber gibts wohl nichts zu diskutieren…genau so wenig wie über sie tatsache das conte der handlanger von salvini und di maio ist….er machte nur einen fehler, er hätte das wort “burattino” nicht aussprechen dürfen und sich nicht von seinen emotionen hinreißen lassen, sondern cool… Weiterlesen »
mewa
mewa
Grünschnabel
2 Tage 21 h

Ich finde das Wort Burattino überhaupt nicht beleidigend. Das ist die Wahrheit, er ist ein Hampelmann und wird von Salvini gesteuert.

scrooge
scrooge
Neuling
2 Tage 23 h

was erlauben Strunz!!
einen europäischen Ministerpräsidenten so anzugreifen ist eine bodenlose Frechheit….
Die europäische Lobbypolitik hat eine Wahnsinnangst…sie beginnen zu zittern…zu Recht!!

Norbi
Norbi
Superredner
3 Tage 2 h

Der Hampelmann hat gesprochen sich aber nicht so eine Antwort erwartet. Im Moment lassen unsere Politiker in Rom vor der UE nicht die Hose runter und den A… l…

Supergscheider
Supergscheider
Tratscher
3 Tage 2 h

Die alte Garde packt die italienische Revolution nicht, dazu haben diese einen Haiden_Schiss (siehe Frankreich).

Goldrausch
Goldrausch
Neuling
3 Tage 1 h

und Verhofstadt ist einer der Hampelmänner von Soros

bern
bern
Superredner
2 Tage 22 h

an die meisten Kommentarschreiber hier: 
warum seit ihr Südtiroler beleidigt, wenn einem italienischen Politiker zu Recht die Leviten gelesen werden?
Geht es euch noch gut?

Karl
Karl
Superredner
1 Tag 7 h

weil einige Südtiroler bereits stolzere Italiener sind als es die reinrassigen Italiener selber sind. Du kannst dir dich nur die Meinungen und Beiträge das ganze Jahr über von so manchem Altoatesino😎 durchlesen.

Staenkerer
3 Tage 2 h

jo wie?? de schorfnbtöne klingen wie ongstgebell!
de eu, oder besser, deutschland brauch italien, also konns a drohbelln nit sein!
ober es ansehen von conte und der lega hot er in italien gsteigert … wor sicher nit geplant …

ifinger947
ifinger947
Grünschnabel
2 Tage 15 h
lenzibus: Italia ist leider so nicht zu Retten,weil es gar nicht bereit ist sich Retten zu lassen. Es bräuchte einen Ausländer an der Spitze mit Allen Vollmachten der mal so richtig aufräumt in diesem Saustall.Die waren Probleme der horrenden Verschwendung von  Steuergeld in Politik -Rentenbereich und Wirtschaft werden doch regelmässig verharmlost. Wie kann sich ein Land in der heutigen Zeit  erlauben 4-6 Wochen im Sommer geschlossen in Urlaub (Ferie Agosto ) zu gehen ? Das kostet Minimum 500.000.000,00 € Wertschöpfung pro Tag. Das leistet sich keine Land der Welt ! Leute wie di Maio die sich mit gewalttätigen  Protestierern in… Weiterlesen »
typisch
typisch
Universalgelehrter
3 Tage 2 h

Braucht es jetzt auch gelbwesten in brüssel

Lu O
Lu O
Grünschnabel
3 Tage 2 h

nicht alles ist falsch was er gesagt hat… italien hat sehr viel zu tun… und macht nicht seine hausaufgaben aber es wir dafür kassiert

Observer
Observer
Neuling
2 Tage 14 h

Der belgische Staat ist ähnlich verschuldet wie Italien, also da redet der richtige Hampelmann!!

Daktari
Daktari
Grünschnabel
3 Tage 20 Min

Joo Guy..wenne di Umschaugsch in deinem Lond , zem hosch jede menge zi ten , bevor in Conte kritisiersch ..komische Typen seit es Belgier schun , bin nia gern in enker Lond gfohr ..ischmer olm aff di E…r gongn.

mewa
mewa
Grünschnabel
2 Tage 22 h

Schun lustig wie jetzt af oanmol olle “Italiener” sein, sünscht hob’s olle gegn die Italiener zi sogn! Lochhoft

Stolzz
Stolzz
Grünschnabel
3 Tage 31 Min

In der Sache hat er Recht, über die Art und Weise der Maßregelung lässt sich streiten. Nur haben das anscheinend nicht sehr viele von uns durchschaut. 

planB
planB
Grünschnabel
2 Tage 14 h

Wie lange spielen die EU-Parlamentarier noch den Hampelmann der Konzerne?

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
2 Tage 11 h

Italien teillt ja ordentlich aus gegen alle, aber dann, beim Einstecken, ist sofort Empörung da. 

ifinger947
ifinger947
Grünschnabel
2 Tage 13 h

Observer du solltest dich schämen solche Lügen zu verbreiten. Belgiens BIP ist bei 100 % =Italia bei 133 % Das Wachstum Belgiens bei 3.3 % Italia ist schon im MNUS ! Die Schulden Belgiens steigen um 450 € je Sekunde,die Italias 1380 € !!! Also da sind Welten Unterschied und so ne Mafia wie Italia hat Belgien auch nicht,ja kein Land Europas !

elvira
elvira
Superredner
2 Tage 11 h

wiso beileidsbekundungen??? er isch dar hampelmnn fan di maio und salvini. braucht men nit schianzuredn

Paul
Paul
Universalgelehrter
2 Tage 13 h

Die Lobbypolitiker sind das WAHRE Übel in der EU

Herant44
Herant44
Neuling
2 Tage 11 h

Klare Worte aus Brüssel. Die Italiener haben gewählt. Die ignoranten Böcke zu Gärtnern gemacht. Herr, lass Gras wachsen, die Zahl der Rindviecher nimmt ständig zu.

gunther
gunther
Grünschnabel
2 Tage 13 h

Er hat ja sowas von Recht …..

BrunfoeflJoggl
2 Tage 11 h

Große Persönlichkeiten wie Emma Bonino??? Mehr als 10.000 Abtreibungen… ist das die Zukunft Europas???

Tabernakel
2 Tage 2 h

Ein sympathischer Typ dieser Verhofstadt.

https://youtu.be/nIlIELmX4eg

wpDiscuz