Der zweite Durchgang war weniger optimal

WM-Slalom: Vinatzer verpasst das Podest

Sonntag, 21. Februar 2021 | 14:27 Uhr

Cortina – Zum Abschluss der 46. Alpinski-WM hat der Grödner Alex Vinatzer im Slalom den Viertel Platz eingefahren und damit eine Medaille verpasst.

Der Südtiroler war nach dem ersten Durchgang noch Zweiter. Der zweite Verlauf war weniger optimal und so musste er sich dem Norweger Sebastian Foss-Solevaag, der sich zum ersten norwegischen Slalomweltmeister seit Tom Stiansen 1997 machte, Adrian Pertl und Henrik Kristoffersen – ebenfalls aus Norwegen – geschlagen geben.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "WM-Slalom: Vinatzer verpasst das Podest"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
12 Tage 7 h

Schade! Trotzdem Top Leistung! Bravo!

faif
faif
Superredner
12 Tage 8 h

…bravo!! …es gibt awian ski-hoffnung für die zukunft…

Fochmonn
Fochmonn
Tratscher
12 Tage 8 h

Die anderen schlafen auch nicht aber die Zeit von Vinazer kommt noch!!

Tanne
Tanne
Universalgelehrter
12 Tage 6 h

Sensationeller vierter, Blech für den Azzurro.  

Doolin
Doolin
Superredner
12 Tage 5 h

…die azzurri waren bei ihrer Heim-WM nicht grad Raketen…
😆

vitus
vitus
Tratscher
11 Tage 16 h

Echt schade!
Aber das kommt noch 💪🏼

wpDiscuz