Zwei Drittel der 18- bis 35-Jährigen leben bei den Eltern

Zahlen belegen: in Italien immer mehr „Mammoni“

Dienstag, 18. Dezember 2018 | 08:08 Uhr

Rom – Die Zahl der sogenannten „Mammoni“ – so werden in Italien Muttersöhnchen genannt – wird immer größer. Während besonders in Nordeuropa die Anzahl junger Menschen, die bei ihren Eltern wohnen, klein bleibt, entscheiden sich junge Italienerinnen und Italiener, immer häufiger noch bis Mitte dreißig im Haus ihrer Eltern zu bleiben. Das gilt insbesondere für junge Männer, von denen in der Altersschicht von 18 bis 35 Jahren es fast drei Viertel vorziehen, das „Hotel Mama“ nicht zu verlassen. Die Gründe für dieses Phänomen sind sehr vielschichtig. Sie reichen von „psychologischer Abhängigkeit“ von der Mutter über ökonomische Zwänge bis hin zu schnöder Bequemlichkeit.

Die Zahlen des europäischen Statistikamtes Eurostat sprechen eine deutliche Sprache. Nach den jungen Leuten aus Kroatien, Malta und Griechenland gehören die jungen Italiener zu jenen, die am längsten und am häufigsten lange bei den eigenen Eltern wohnen bleiben. Im Jahr 2017 lebten in Italien fast genau zwei Drittel – genau 66,4 Prozent – der 18- bis 35-Jährigen noch immer bei ihren Eltern. Der EU-Durchschnitt hingegen beträgt für diese Altersklasse rund 50 Prozent. Verschiebt man das „Einstiegsalter“ nach oben, entfernen sich die italienischen Werte noch weiter von den europäischen Durchschnittszahlen. Während in Italien von den 25- bis 35-Jährigen noch immer fast die Hälfte bei ihren Eltern wohnt, sind es in der Europäischen Union im Schnitt kaum mehr als 30 Prozent. Blickt man weit in den Norden, werden die Zahlen noch niedriger. Sie betragen für Finnland und Dänemark jeweils nur 4,7 und 3,2 Prozent.

ANSA

Wie der Begriff „Mammoni“ es bereits erahnen lässt, betrifft das Phänomen vor allem die jungen Männer. In der betrachteten Altersklasse der 18- bis 35-Jährigen wohnen fast drei Viertel – 72,7 Prozent – bei ihren Eltern. Wird der Einstiegszeitraum um ein Jahrzehnt nach oben verschoben, werden die Zahlen im EU-Vergleich noch schlechter. 57,9 Prozent der 25 bis 35 Jahre alten Italiener ziehen es vor, bei ihren Eltern wohnen zu bleiben. Bei den italienischen Frauen der gleichen Altersklasse sind es hingegen „nur“ 40,6 Prozent.

Insgesamt ist zu beobachten, dass die Zahlen nach einem leichten Einbruch im Jahr 2016 nun wieder langsam ansteigen und zu den oben angeführten, europäischen Spitzenwerten führen.

Aber was bewegt die jungen Italienerinnen und Italiener, so lange bei den Eltern zu wohnen? Einmal sind es lange Studienzeiten, prekäre Arbeitsverhältnisse, geringe Anfangsgehälter sowie nicht zuletzt Arbeitslosigkeit, die verhindern, dass junge Menschen ökonomisch auf eigenen Beinen stehen und daher teilweise aus blanker Not bei den eigenen Eltern wohnen bleiben müssen. Die Kehrseite ist, dass gerade in Italien es viele junge Männer – aber zunehmend auch junge Frauen – gibt, die das bequeme und günstige „Hotel Mama“ dem teureren Leben in einer eigenen Wohnung vorziehen. Unterm Strich bleibt diesen „kühlen Rechnern“ fast der gesamte Gehalt, der dann für teure Hobbys, Reisen oder anderen Freizeitvergnügungen ausgegeben werden kann.

ANSA / UFFICIO

Andere Beobachter hingegen merken an, dass Wohneigentum in Italien einen hohen Stellenwert besitzt. Lieber als früh in eine Mietwohnung zu ziehen, bevorzugen diese jungen Leute, günstig im Elternhaus zu wohnen, um so Monat für Monat ein Startkapital für die eigenen vier Wände ansparen zu können.

Aber laut der Meinung vieler Psychologen und Soziologen greifen diese in erster Linie wirtschaftlichen Argumente zu kurz. Gerade junge Männer – so die Meinung der Experten – befinden sich nicht selten in einer Art „psychologischer Abhängigkeit“ von ihrer Mutter und haben enorme Schwierigkeiten, die Nabelschnur zu ihrer Mama zu durchtrennen. Die Mama, die deren Alltag manchmal bis ins Detail hinein mitbestimmt, bleibt im Leben dieser Männer die zentrale Figur, gegen die eine junge Verlobte oder Freundin kaum ankommen kann.

Was hält ihr von dem Phänomen der „Mammoni“?

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

148 Kommentare auf "Zahlen belegen: in Italien immer mehr „Mammoni“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nickistda
nickistda
Neuling
1 Monat 2 Tage

Der Hauptgrund sind wohl die Hohen Mieten die man zahlen muss wenn man auszieht. Wieso miete zahlen wenn man auch Zuhause Platz hat.

Paula
Paula
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Sicher sind die Mieten hoch, aber ehrlich möchten Sie in dem Alter noch in der elterlichen Wohnung leben? Oder anders herum…möchten Sie, dass Ihre Kinder bis dann noch bei Ihnen wohnen? 

idenk
idenk
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Hehe ja wundert mich auch nicht, bei den mörderischen hohen Mietenpreisen, plus Lebenserhaltungskosten🤷🏾‍♂️
Dann noch die Schnapsidee von Südtirol, mit dem Mietbeiträgen, die jeder Vermieter in die Miete mit einberechnet, um die Mietpreise noch mehr in die Höhe zu treiben🤦🏻‍♂️🤷🏾‍♂️😤als ob jeder Mietbeiträge erhaltet……

Surfer
Surfer
Superredner
1 Monat 2 Tage

genau diese Gründe sagen die Mamapoppelen!😂😂Lieber jedes Wochenende groß ausgehen und unter der Woche auf Kosten der Eltern leben…..

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 2 Tage

ich würde mich schämen auf kosten der eltern zu leben

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Surfer SO IST ES !!! du hast vollkommen recht

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

bei uns sind die Mieten hoch, im restlichen Italien sind sie viel kleiner!

Dissident
Dissident
Neuling
1 Monat 2 Tage

@iuhu
Nicht unbedingt. In Mailand und Rom sind sie gleich hoch wie Bozen

Surfer
Surfer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@iuhui stimmt so wie die Gehälter, nebenbei sind die Mieten in Mailand Zentrum viel teurer als in Südtirol

Jefe
Jefe
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Surfer
Piefke

Jefe
Jefe
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@falschauer
piefke

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Ja genau! So günstig und praktisch bekommen sie es nicht mehr und nicht zu vergessen ….Mammas Küche ist meistens die Beste. Da können berufstätige junge Frauen nicht mithalten!

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 2 Tage

i bin mit 25 mit meiner Freundin zom gezogen, hoben 700 miete gezohlt, sie wor teilzeit i vollzeit, i hon a auto gezohlt und decht no einiges an geld dorsport ohne groaß af urlaub oder so verzichten zu miassen.. und i bin a kuaner der an gewaltigen geholt kriag, sondern in durchschnitt.. es geat schun.. wenn man will!

Surfer
Surfer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Jefe soll des a Beleidigung sein?Ein hoher IQ lässt grüßen 😂

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Surfer jo genau aso is! u noar gscheide wose ols kennen!

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
1 Monat 2 Tage

@falschauer konn dir lei recht gebm!

lenzibus
lenzibus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@falschauer das werden keine Männer, das sind WASCHLAPEN!😃😂😆

storm
storm
Neuling
1 Monat 2 Tage

Hosch du in Südtirol amol a Wohnung gekauft, gebaut oder saniert… Durch die hohen Spesen, de sem entstehen kemmen de hohen Mietpreise zustande… Dazu Steuern, GIS, Reparaturen… glab mir dem Vermieter bleib a net viel

Doiger
Doiger
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Surfer find in Vergleich mit Mailand zentrum unpassend wenn als Vergleich gonz Südtirol nimmsch….

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Paula
Ja, aber schau dir mal die Statistik genauer an. Ich glaube nicht dass es ungewöhnlich ist wenn jemand mit 18, 19 oder 20 Jahren bei den Eltern wohnt.  Wenn man bedenkt dass jegliche Ausbildung bis gegen 20 dauert. Lehrlingsgehalt kassieren und in einer eigenen Wohnung leben- bei uns in Südtirol….🙈

Surfer
Surfer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Doiger hon lai iuhui geantwortet, seine Aussage isch in ganz Italien isch es billiger, man kann genauso gut andere Orte nennen die teurer als Bozen oder Südtirol allgemein sind 😉

Doiger
Doiger
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Surfer aso net dolesn sry weil bezogen af do sem Aussoge stimmps wohl oder übel. Dass jedoch die Preise für Miete bzw. Wohnung in Südtirol hoch sein steat außer Froge…

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Jefe du vielleicht ich jedoch nicht….

OlmEiniMitnHeini
OlmEiniMitnHeini
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Die likes ba de kommentare zoagn dass es in Südtirol lei gleich viele mamoni gib 🙈

Paula
Paula
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@neidhassmissgunst 
Sorry für das Missverständnis. Das habe ich nicht auf die 18-20-jährigen gemünzt, sondern auf die richtigen mammoni, also die 30-35jährigen. Natürlich kann man hier in Südtirol mit einem Ausbildungsgehalt keine Mietwohnung finanzieren. Bei Mietpreisen bis € 20,00 pro m². Das reicht ja noch nicht mal für eine Besenkammer.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

nickistda –  die hohen Mieten sind das Resultat der hohen Baukosten. Die Baukosten beginnen 1. bei den Wucherpreisen für Baugründe und 2. wegen der Bürokratie. Wenn allein die (unnützen) Spesen für den Bau einer Wohnung auf ein bestehendes Wohnhaus  40.000 Euro  ausmachen kann man sich ausrechnen wie hoch die Mieten sein müssen.

lenzibus
lenzibus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Wier sind mit 20 Jahren ausgezogen, hatten auch nicht viel mehr wie heute !

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 2 Tage

RICHTIG!!! nur hatten wir eine aufbruchstimmung und wollten etwas errreichen nahmen auch opfer auf uns waren sparsam und genügsam…eigenschaften welches heute fremdwörter sind….kommt nur ihr dislikes und fragt euch selbst
warum das so ist….

idenk
idenk
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Wenn ich fragen darf☝️🤔in einer Stadt oder auf dem Land sprich Dorf?
Kondomunion oder Privat Miete?

Surfer
Surfer
Superredner
1 Monat 2 Tage

stimmt und sind mit dem alten Auto ans Meer gefahren und gezeltet, die schönste Zeit meines Lebens weil ich mich so frei fühlte und nicht arm, obwohl wir meistens am Ende des Monats immer knapp bei Kasse waren 😂😂

Jefe
Jefe
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Piefke

Jefe
Jefe
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@falschauer
ja genau…damit ihr ungestört rauchen und sonstige Genussmittel genießen konntet

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

@idenk 

genau, es gehört zu differenzieren! 

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@falschauer 
Ja genau! Heute sind die Jugendlichen und jungen Erwachsenen viel viel verwöhnter, als wir es waren. Sie sind schon in der totalen Wohlstandsgesellschaft aufgewachsen, ohne bestimmte Bequemlichkeiten geht gar nichts mehr und meiner Meinung war auch ein großer Fehler, daß bei den jungen Männern der Miltärdienst abgeschaffen wurde. Das hat aus Mammabubis Männer gemacht – und das war auch richtig und wichtig!

ikke
ikke
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Surfer heutzutage darf man kein altes Auto mehr fahren sonst wird man als Umwelt Zerstörer beschimpft und wenn man sich einen ökologischen PKW kaufen möchte müßte man sich teures Geld in der Bank borgen weil die für viele viel zu teuer sind!

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

@Targa 

bzgl. Militaerdienst, das sehe ich genauso, es koennte ja ein Pflichtjahr fuer die Gesellschaft im allgemeinen sein!?

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

Targa

Ich wuerde sogar noch weiter gehen, nicht nur 1 Jahr, ich wuerde mindestens 2 Pflichjahre mir wuenschen, die dan der Gesellschaft zu gute kommen wuerde!

Doiger
Doiger
Tratscher
1 Monat 2 Tage
I kear a zur olten Generation und oans isch sicher … wenn man will nacha geats. Viele mochn sichs oanfoch zu bequem oder breng koan Fuaß vorn ondon weilse a Leben long lei verpoppelt wordn sein ober fairerweise muis man schun sogn, dass sich die Lebensumstände sehr geändert hobm…i sigs lei ba mir selber wos i heintzitoge an Spesen hon wos i früher net kop hon…ungfong ban Auto wos mit olls zomm fost nimma zi doleisten isch und aufkeart ba Spesen für an Smartphone oder zB Internet wos oanfoch dozuakeart bis hin zu die Preise im Lebensmittelbereich….wia schun gsog alloan… Weiterlesen »
kaisernero
kaisernero
Tratscher
1 Monat 2 Tage

…..wennda a bissl schlau warsch wosda nit gwesn bisch warsch drhoamblieben……..norr hasch heit a bissl mea…….hahaha

Surfer
Surfer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@ikke habt ihr eigentlich für alles eine Ausrede um Verantwortung zu übernehmen?

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Jefe
und den S*** haben wir auch noch genossen.

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 2 Tage

was ist dabei so schlecht ????…..wohnt ihr auf dem mars…??? seit ihr völlig abgehoben, dass ich jemanden der sein leben in die hand nimmt mit dislikes abstraft

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Jefe… zu deiner info ich rauche nicht und rate dir dich zu mäßigen

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Targa kann dir nur zustimmen….ich bin gegen das militär als solches, es war jedoch eine lebensschule und wir haben wenigstens italienisch gelernt ….ich kann mich noch gut erinnern wie ich zum car nach trapani gefahren bin und meine habseligkeiten in einem karton verpackt waren

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

@m69

Wie machst Du das?

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

@m69

Da hast Du allerdings ein Defizit.

Lorin
Lorin
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Jefe 
Ja, auch um frei zu sein sind wir so früh ausgezogen, das war eigentlich der Hauptgrund. Unsere Eltern hatten teilweise noch sehr veraltete Ansichten, auch was Sex anbelangt.
Da unsere Kinder alle Freiheiten genießen, ist der Auszug für sie nicht mehr zwingend

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

lenzibus – ich bin mit knapp 14 daheim ausgezogen – nach Deutschland und dort ging es mir richtig gut

m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

Falschauer @

Trapani? 😁

Einen Platz der noch weiter entfernt war ging wohl nicht?

m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

Tabernakel @

Wie machst du was?
Bzgl. Defizit?

???

m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

Krakatau @

Mit 14 Jahren nach D alleine?
Das könntest du besser erklären! 😅

Mutti
Mutti
Superredner
1 Monat 2 Tage

Sel stimp, die Mieten sein hoch, und die Gehälter kloan, ☺️

lenzibus
lenzibus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Mutti alles jammerer!

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 2 Tage

das verhältnis war früher nicht wesentlich anders ….

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

in Südtirol aber nicht weiter unten!

Surfer
Surfer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@falschauer kommt mir auch vor, wenn man schaut wie es den meisten Menschen bei uns gut geht kann ich das Gejammer nicht verstehen, ein bisschen Dankbarkeit wäre angesagt

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

@falschauer 

…. frueher war alles besser, das kennen wir … 😉

Surfer
Surfer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@m69 eben war früher nicht alles besser nur hat man weniger geraunzt, dadurch automatisch weniger Mamapoppelen 😉

Tabernakel
1 Monat 2 Tage

@m69

Wer ist “wir”?

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 1 Tag

@m69 in dieser hinsicht auf jeden fall

m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

Surfer 🏄 @

Hast zum Teil recht!

m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

Tabernakel

Ich
Du
Er/Sie/Es
#Wir#
ihr
sie

Dieses Wir! 👌

Buon Natale Tabernacolo! 😅🎄

m69
m69
Kinig
23 Tage 19 h

@Tabernakel 

damit habe ich dich wirklich nicht gemeint!

Bist Du sozial eingestellt? 

aristoteles
aristoteles
Superredner
1 Monat 2 Tage

recht haben sie, keine zahlungen, keine pflichten und freiheit ohne ende

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 2 Tage

und das alles auf kosten der eltern, schämst du dich nicht so ein verhalten zu befürworten und dann wundert sich salvini das es an nachwuchs fehlt wenn diese großen kinder bis 30 und mehr zuhause herum lummern….welche frau möchte so einen typen der mit der zeit voll unter der “fuchtel” der mamma steht

Jefe
Jefe
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@falschauer
wenn ein Haus/Wohnung 120 qm hat und da …(so wie heut zu Tage…Vater, Mutter und max 2 Kinder leben) dann ist da genügend Pkatz für 4….den die Kinder studieren vielleicht auch…und….wenn das jetz etwas weiter weg ist…vom Dorf/Tal/wo auch immer…brauch das Kind eine WG oder kleine Wohnung…sind zwar die meiste Zeit in det WG odet Wohnung…leben/oder sind trotzdem zu Hause registiert…also stimmt das eh nicht.

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

aristoteles

hoffe doch sehr, dass Dein Post ein ironischer war! 

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

@falschauer 

sprichst du aus eigener Erfahrung?

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Ja genau! So eine Lebensweise ist nicht zu verwerfen!😅

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Jefe ich schrieb nicht von studenten das ist wohl klar, dass die noch auf der hilfe der eltern angewiesen sind, ich meinte berufstätige, welche bereits ein einkommen haben…..aber diesbezüglich sind wir doch nicht einer meinung ich respektiere deine und du bitte meine

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@m69 was soll diese frage ???…

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@m69 nimmt doch dich selbst bei den ..🥚🥚

m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

Aristoteles @

Ist das nicht einwenig billig???
Alles zu haben ohne Verantwortung zu tragen???

m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

Falschauer @

Nimm doch…. ????? 😁

m69
m69
Kinig
23 Tage 19 h

@falschauer 

EIERN ODER NASE?   lol

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 2 Tage

Wenn ein/e 18jährige/r, die/ der noch zur Schule geht, noch bei den Eltern wohnt, kann man sicher nicht von “mammone” sprechen.

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

Krissy

Sehe ich auch so Krissy,

..anscheinend sind einige hier von der Mittelschule direkt an eine Arbeitstelle geraten, oder aber Sie haben die Oberschule und die Uni uebersprungen und sind dann direkt arbeiten gegangen! 🙂 😉

Sachen gibts! 

Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
1 Monat 2 Tage

mi wunderts net – die rechnung isch a bold gmocht – durchschnitt einkommen ca. 24t euro – will hoasen ca. 1600 euro netto – 700 euro miete – a auto kostet im schnitt 300 euro es munet (golf astra) 250 – 300 euro an essen jo nor wos bleib? i bin net a bauer wos mit seine 5 ha grund 200.000 euro umsatz mocht … leit wocht a mol auf die armen in der gsellschaft sein der normal orbeitende angstellte!

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

Fantozzi@

etwas niederer musst Du schon ansetzen, es sind nicht alle dipolmai oder laureati….
Fang die Rg. von Neuem an mit 1.350€, was kommt dann dabei raus?

bern
bern
Superredner
1 Monat 2 Tage

@fantozzi
komisch, ich hab 20ha und einen Umsatz von unter 50000. Was mache ich falsch? Soll ich den Wald roden und die Erdäpfel gegen Pink Lady tauschen?

m69
m69
Kinig
1 Monat 1 Tag

Bern@

Hättest das alles schon früher machen sollen und in Kryptowährung investieren sollen…. Aber alles schon passé! 😉

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 2 Tage

der hauptgrund ist dass sie zu bequem zu träge und zu faul sind ihr eigenes leben konkret anzugehen …..ich bin ohne unterstützung von meinen eltern welche selbst nur das allernotwendigste hatten mit 23 jahren von zuhause ausgezogen und habe mein leben eigenständig gestalten können….aber heute ist das anscheinend nicht mehr möglich weil nur mehr gejammert wird anstatt zu agieren

ikke
ikke
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Ich bin auch sehr früh von zuhause ausgezogen habe es damals auch finanziell geschafft über die Runden zu kommen aber heute würde es nicht mehr so leicht werden denn die Zeiten haben sich verändert alles ist teurer geworden ein Auto kostet um ein vielfaches mehr Strom Gas und Mietpreise sind in die Höhe gestiegen jedoch das Einkommen ist vergleichsweise niedrig also würde ich heute die Überlegung von zu Hause aus zu ziehen weit in die Ferne schieben!

Lorin
Lorin
Tratscher
1 Monat 2 Tage
@falschauer Ich teile ausnahmsweise deine Meinung nicht. Ich bin noch deutlich früher als du und auch ohne elterliche Unterstützung ausgezogen. Es waren ganz andere Zeiten, man kann sie nicht vergleichen. Ja,wir waren bescheidener, aber es gab Arbeit im Überfluss, als ich 1976 meinen ersten Arbeitsplatz antrat, hatte ich die Qual der Wahl. Das Einkommen war in den 80-im Verhältnis doch höher, die Mieten nicht so extrem.  Ich finde, auch wenn sie im Wohlstand aufgewachsen ist, ist die Jugend von heute nicht zu beneiden. Und wenn sie länger als früher daheim leben, kann man ja verlangen, dass sie sich an den… Weiterlesen »
falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 1 Tag
@Lorin ich glaube genau das gegeteil wad das gejammere anbelangt….was die mammoni anbelangt stützen meine aussagen sich auf erfahrungen welche ich in meinem bekanntenpreis selbst miterlebt habe….generell sehe ich die heutige jugend nicht so schlecht wie du meinst bzw das bei dir angekommen ist, dass diese jedoch viel mehr verwöhnt wird und viel viel anspruchsvoller ist wie wir ist eine tatsache….und was die arbeit anbelangt sind wir andauernd auf der suche nach personal und nicht imstande solches zu finden obwohl wir umgerechnet ab lire 4.000.000,00 bezahlen dann soll mir jemand sagen wer das zu unserer zeit verdient hat und dass… Weiterlesen »
m69
m69
Kinig
1 Monat 1 Tag

Lorin @

Jahrgänge 1960+ sicher! 😉

JingJang
JingJang
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Keine fixen Arbeitsverträge, immer weniger Vollzeit Beschäftigte, wird in Zukunft dieses Phänomen verstärken. Italiener sind zudem mehr Familien bezogen und Eltern fällt es auch oft schwer Kinder ziehen zu lassen. Mütter der älteren Generation verwöhnen besonders ihre Söhne gerne und die Söhne lassen sich gerne verwöhnen.

mithirnundherz
mithirnundherz
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

ebenn italiener ticken da anders nicht nur die eltern..

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Dafür sind die ital. Herren weitum bekannt, dass sie Mammoni bis ins hohe Alter sind.

Jefe
Jefe
Tratscher
1 Monat 2 Tage

piefke

Targa
Targa
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Mamma ist die Beste!!!😅

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

@Targa 

logo! 🙂

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Jefe
selbr Piefke

Surfer
Surfer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Jefe wer isch no olls ein Germane ??😂

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Jefe du nervst!!!!

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

@m69

Du hattest nie eine.

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

Mal sehen wie das mit dem reddito di cittadinanza wird, wenn Die jungen Männer diese Kreditkarte bekommen, ob Sie dann ausziehen werden?
Ein Anfang wäre es!

Lassen wir uns mal überraschen…

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

m69@

minus drücker = neider? 

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@m69 neider….????….ich haben keinen grund irgend jemanden zu beneiden …jene die auf diese lächerlichen maßnahmen dieser regierung angewiesen sind um sich auf eigene beine zu stellen um den zipfel von mammas kittel los zu lassen tun mir echt leid

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

@m69

Du liegst wie immer falsch.

m69
m69
Kinig
1 Monat 1 Tag

Falschauer @

Hast Du überhaupt eine Ahnung, wie es unterhalb Veronas zugeht?

Anscheinend nicht!

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 1 Tag

@m69 aber ganz gewiss besser wie du….!!!

m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

Falschauer @

Nicht jeder hat das Glück 🍀 oder Pech sich von dem Elternhaus zu lösen!

Es sind soviele Facetten, die kann man nicht alle aufzählen!

Aber ein großes Kompliment an Dich, wenn Du das alles gemacht hast was Du geschrieben hast….. 😁 👌

m69
m69
Kinig
23 Tage 19 h

@falschauer 

du weisst anscheinend nicht, wie es im Sueden zugeht! 

Milian
Milian
Neuling
1 Monat 2 Tage

Es sein generell die kosten de af oan zua kemmen. Obgechen vo Miete…es gonze Leben kostet lei mehr und des hot nix mit Luxus zu tian. Es sein die normalsten Güter schun extrem tuior. Ausziachn geat lei mehr wenn man zu zwoat isch und wenn man donn zu dritt isch mog man schaugen wia man tuat dass man am Ende des Munats net af roate Zohlen kimmp… 

mmhm_sel_schu
mmhm_sel_schu
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Mann muss auch dazu sagen, dass viele der jungen Leute studieren gehen, das kann gut und gerne bis zum 30sten Lebensjahr so gehen, wie sollen diese Personen bitte einen Haushalt finanzieren können? Wenn man wie früher mit 16 schon gearbeitet hat, hat man sich mit 18 schon ein Auto kaufen können und der Auszug von zu Hause war finanzierbar. Heute wird bis 30 studiert, wo soll da dann das geld herkommen?

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 1 Tag

wer bis zum 30igsten lebensjahr studiert hat wohl die studienrichtung verfehlt….zu meiner zeit promovierte man mit ca. 24-25 lebensjahren….die anderen waren “figli di papà” welche mit dem porsche vorfuhren und über jene wir eben schreiben

Pacha
Pacha
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Weil mamma die beste Köchin ist 🍝😁

der Vinschger
der Vinschger
Superredner
1 Monat 2 Tage

Sel a!

ischwollwohr
ischwollwohr
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Das ist pure Bequemlichkeit von den Kindern.
Diese Leute wollen keine Verantwortung übernehmen; nicht einmal für sich selbst.
Das mit den hohen Mieten ist nur eine Ausrede, denn es war immer schon schwierig selbst- bzw eigenständig zu werden.
Die Eltern müssten mE viel konsequenter mit den (nicht mehr) Kindern sein.

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

ischwollwohr

das ist leicher gesagt als getan! 🙂

Tabernakel
1 Monat 2 Tage

@m69

blabla…

Tabernakel
1 Monat 1 Tag

@m69

Überwinde Dich – bitte!

Lorin
Lorin
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@ischwollwohr
Wenn unsere Kinder so wären, wie du sie beschreibst (was sich mir nicht erschließt), dann haben doch wir sie so erzogen. 

nok
nok
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Und wie schaut es aus selber eine Familie zu gründen?

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 2 Tage

genau….die haben keinen bock drauf oder sind vor lauter frust und gejammere zeugungsunfähig

Lorin
Lorin
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@falschauer 
schimpf nicht so! 😄😄😄😄😄😄

Lorin
Lorin
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@falschauer
Und zeugungsunfähig sind tatsächlich sehr viele, warum auch immer. Auch dieses Problem hatten wir nicht! Uns ging es generell besser.

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Lorin 🤣🤣🤣

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Lorin stimmt, wir waren auch weniger anspruchsvolle, zufriedener und zielstrebiger…..und ich bin
stolz drauf dass ich es noch heute bin obwohl ich 45 jahre arbeit auf den buckel habe und noch kein bisschen müde bin

Lorin
Lorin
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@falschauer 
Aber wir waren weniger anspruchsvoll, zufriedener und zielstrebiger weil wir nichts hatten. Wir konnten nur gewinnen! Da ist es auch einfach in Aufbruchstimmung zu kommen.
Ich persönlich kenne tatsächlich keine jungen Jammerer, nur alte, die trotz Wohlstand nie zufrieden sind.

m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

Falschauer @

Na dann gönne Dir deine wohlverdiente Rente doch!

Solange Du noch eine bekommst! 👌 😅

m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

Lorin @

Da hast Du wohl ins Schwarze getroffen mit deiner Aussage!

Ich persönlich nörgle auch manchmal..
Aber dann bringt mich meine Frau 👩 wieder zur Vernunft!
Eine top Frau!
Das sage ich ihr auch jeden Tag!
Das machen Männer ♂ viel zu wenig, die eigene Frau 👩 loben! 😅😀

lenzibus
lenzibus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Südtirol gehört auch zu Italien, bei uns ist es nicht viel besser ! 😁😃

forzafcs
forzafcs
Superredner
1 Monat 2 Tage

Wie soll man sich als Junger Erwachsener mit einen Gehalt von 1200€ auch eine eigene Wohnung Leisten können?

storm
storm
Neuling
1 Monat 2 Tage

Wohngemeinschaft

m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

Storm @

Das ist nur eine Lösung….
Von vielen…

george
george
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Es ist erstaunlich, wie die Leser hier auf die billige und immer wiederkehrende Provokation der unter Dauerverkaufsstress stehenden Billigmedien hereinfallen! 

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

george

LOL, so ist es! 🙂

Tabernakel
1 Monat 2 Tage

@m69

Wie ist es?

m69
m69
Kinig
23 Tage 19 h

@Tabernakel 

na so ist es! 

Doiger
Doiger
Tratscher
1 Monat 2 Tage

I woas net ober wennimo die Kosten für a Wohnung, Haus und a die Mieten aso unschaug isch es mehr als Verständlich dass sich des net a jeder leisten konn. Mit an Partner isch speziell eine Mietwohnung a super Soche weilman die Spesen toalen konn ober alloan wia gsog ischs schwierig.

mithirnundherz
mithirnundherz
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

des isch jo schrecklich und schulf san die miato weil sie tin sich schwar ozikapsln obbo dasse do mear schodn wie helfn se isch denan et bewudt… do gibs a sprichl wos man fa mando oft heart “alles sch… auser mamma” se san guita zukunfts aussichtn und poll se noa 40 oddo gor 50 san wellse kindo und diesem kemm sicho et olm gsund af die welt ein alter mann hat alte spermien und die san baweitn nicht bessa als die alten eizellen einer 40 bis 50 jährigen verkerte welt halt…

george
george
Tratscher
1 Monat 2 Tage
Diese mediale Beschimpfung und Verunglimpfung hört man in regelmäßigen Abständen seit mehreren Jahrzehnten. Man versteht nicht so ganz was das soll. Meine Eltern haben irgendwann eine Rückkehr eines der Kinder ins elterliche  Haus regelrecht organisiert, weil sie im Alter nicht allein sein wollten. Die Elterngeneration mit 35-jährigen Kindern von heute hat nur noch ein bis zwei Kinder, ein leeres Haus und ist halt auch großteils über 60. Was soll also das Geplärre? Sollen die verächtlich “mammoni” genannten Söhne das Haus leer und die Eltern allein lassen? Der Versuch, aus einer logischen und sehr menschlichen Verhaltensweise eine Peinlichkeit zu kreiren, die… Weiterlesen »
m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

George @

Meistens Teile ich nicht deine Meinungen.
In diesem Fall hat Du es aber auf den Punkt gebracht!

Nicht jeder der bei seinen Eltern wohnt ist automatisch ein Mammone!

PS. Wenn ich nicht eine Familie hätte, wäre ich sicher bei meinen Eltern, da sie schon alt sind und zudem mein Vater auch 100%
Invalide ist.
So muss ich 6 Tage die Woche arbeiten, gleichzeitig schauen das meine Familie zu kurz kommt, und noch auf meine Eltern schauen bzw. auf meinem Vater.
Ich beklage mich nicht, da ich aus Dankbarkeit handle und nicht es tun muss!
Das ist vielleicht ein großer Unterschied!

ghostbiker
ghostbiker
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Bauer muss man sein,nocho kenn die Kinder in der Wiese zelten…

lenzibus
lenzibus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@ghostbiker da wären sie schon lange weg!

bern
bern
Superredner
1 Monat 2 Tage

Die Italiener haben immer noch Krise, seit 2008 ist die Wirtschaft nicht mehr gewachsen und wird auch die nächsten Jahre nicht wachsen. Kein Geld mehr, Kinder zuhause oder im Ausland. Afrikanische Zustände sind die Zukunft. Die Staatsschulden will und kann keiner mehr abbauen.

george
george
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Ein alterndes kinderloses Volk wird halt nicht reicher. Wirtschaftswachstum, falls man so etwas überhaupt wollen sollte, kommt an seine soziologischen Grenzen.

Jefe
Jefe
Tratscher
1 Monat 2 Tage

alle Jahre die selbe Leiher

Surfer
Surfer
Superredner
1 Monat 2 Tage

jefe piefke

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
1 Monat 2 Tage

wenn man ausziachn will noar darichtits man a! wo ein wille auch ein weg! in orsch zompeisn u nit olm geat nit!

Supergscheider
Supergscheider
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Wen ich unsere Gestressten Familien sehe wie schwer sie sich tun,beide müssen Arbeiten die oder das Kind in der Kita oder sonst wo untergebracht, nach 8-9 Stunden Arbeit nach Hause wo der Haushalt und die Kinder warten.
Ein Freund von mir der auch bei seiner Mutter lebt hat mich darauf hingewiesen und genau wegen diesem Szenario nicht auszieht.

m69
m69
Kinig
22 Tage 18 h

Supergescheider @

Ihr Freund könnte ja alleine in einer Wohnung oder WG Leben,muss ja nicht unbedingt bis zu seinem Lebensende bei seinen Eltern Leben, außer seine Eltern sind krank und brauchen tägliche Hilfe!

oldi
oldi
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

freitag mittag ins wochenende startn ..party party.. im hotel mamma wohnen u gscheide redn wo sie überoll in urlaub worn…des sanse de mammahucka😂😂😜😜

i moans holt so
1 Monat 1 Tag

viva la mamma
staat de banana

jack
jack
Superredner
1 Monat 1 Tag

jo hait Studiert jedo bis 30 wie sollnse sebm a wohnung zohln.
gonz einfoch odo?🤔

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

Vergleicht man die heutigen Einkommen mit den Mietkosten für eine Wohnung ist die Frage der “mammoni” eigentlich schon beantwortet.

wpDiscuz